Männer und Gefühle....

Benutzer46114 

Verbringt hier viel Zeit
ich würde die gefühle mancher frauen auch gerne verstehen. aber leider gelingt mir das dann meist nicht. ich verstehe verhaltensweisen und handlungen einfach nicht beziehungsweise kann ich sie nicht nachvollziehen. vielleicht denke ich einfach zu rational und logisch? das verstehensproblem beruht also auf gegenseitigkeit.

und man beginnt dann zu interpretieren - stochert aber wohl mehr im nebel, als klare sicht zu haben. mit kumpels wird erörtert und meist steht die frau zum schluss nicht allzu gut dar.
mann sollte vielleicht dann besser mit einer frau reden, da diese ja insiderinfos von der "feindesseite" hat. eine derartige (platonische) bekannte habe ich aber zumindest nicht (ich kenne eigentlich auch keinen mann, der sowas hat). da steht wohl letztlich immer das sexuelle zwischen den geschlechtern. wenn ich mir vorstelle mit einer über meine gefühlsprobleme reden zu sollen, so kann ich doch besser gleich mit ihr ins bett steigen und schon geht es mir besser. :eek4: :grin: letztlich bleiben eben nur die kumpels. wobei ich ehrlich zugeben muss, dass diese auch nur zur hilfe gezogen werden, wenn es schon arg schlimm um einen bestellt sein muss (unglücklich verknallt sein oder beziehungsende durch die frau).

da gibt es so 'nen film (keine ahnung wie der heißt), wo so ein typ immer die gedanken der frauen hört. sowas bräucht ich auch mal für 2 wochen. das wäre witzig. :grin:

alles eben nicht so einfach.
gruss
 

Benutzer9402 

Meistens hier zu finden
Fireblade schrieb:
ich hatte mich einmal einer frau gegenüber geöffnet .. dinge erzählt die sonst niemand über mich weiß .. ich vertraute ihr .. sie war meine freundin ..
wie wurde es genutzt? um mich zu manipulieren, sich darüber lustig zu machen und mich fertig zu machen.
seitdem hab ich kein großes verlangen mehr über gefühle zu reden ...
Da hat wohl jemand die gleichen Erfahrungen wie ich gemacht.

Ich selbst habe mir abgewöhnt über Gefühle zu sprechen, da
mein Vertrauen schon oft mißbraucht wurde und das Wissen
über mich gegen mich eingesetzt wurde.

Das Wissen über Gefühle eines Menschen sind die effektivste Waffe
gegen diesen Menschen.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Finalizer schrieb:
Da hat wohl jemand die gleichen Erfahrungen wie ich gemacht.

Ich selbst habe mir abgewöhnt über Gefühle zu sprechen, da
mein Vertrauen schon oft mißbraucht wurde und das Wissen
über mich gegen mich eingesetzt wurde.

Das Wissen über Gefühle eines Menschen sind die effektivste Waffe
gegen diesen Menschen.

Aber ist Vertrauen nicht die Basis einer Beziehung? Wenn man am Anfang noch nicht so offen ist und nicht über Gefühle redet, gerade wenn man schlechte Erfahrungen gemacht hat, ok... aber nach einer Zeit sollte man das schon erwarten können - auch von einem Mann oder findest du nicht?
 

Benutzer29278 

Meistens hier zu finden
shila02 schrieb:
bekannterweise ist es ja so daß Männer sich meistens schwerer tun über Gefühle zu sprechen bzw diese zu zeigen.

Für uns Frauen ist das oft nicht so einfach nachzuvollziehn, denn oft herrscht das Denken nicht drüber reden = nicht vorhanden.

Und oft sorgt dieses Phänomen ja auch im Beziehungsbereich für Missverständnisse.

Daher interessiert mich mal wie das ist. Ich nehme mal an daß Männer ja auch Gefühle haben :tongue: :grin:

woher kommt es daß es ihnen so schwer fällt darüber zu sprechen und auch mitunter diese zu zeigen? Ist das die Angst daß es ein Zeichen von Schwäche wäre, sich Blöße zu geben, ist es die Angst davor sich verletzbar zu machen?

Wie ist das für Männer, wie fühlt sich das an, ist das unangenehm oder haben sie einfach schwierigkeiten das zu verbalisieren? Aber im Fühlen selber denk ich mal ist der Unterschied ja nicht allzu groß?
Vielmehr ist es wohl eine andere Art damit umzugehn denk ich mal?

Ich möchte es einfach besser verstehn... :link: :schuechte :eek4:

Ich habe keinerlei Probleme einer Frau meine Gefühle zu zeigen. Auch einem Mann gegenüber nicht. Meinen besten Freund hat es am Anfang etwas irritiert. Mitlerweile hab ich auf ihn ab :tongue: :grin: gefärbt *gg*

San-dee schrieb:
Aber ist Vertrauen nicht die Basis einer Beziehung? Wenn man am Anfang noch nicht so offen ist und nicht über Gefühle redet, gerade wenn man schlechte Erfahrungen gemacht hat, ok... aber nach einer Zeit sollte man das schon erwarten können - auch von einem Mann oder findest du nicht?

Dem Stimme ich voll und ganz ohne Einschränkungen zu!! :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren