Männer und Frauenfett

Benutzer86059 

Verbringt hier viel Zeit

Benutzer42780  (33)

Verbringt hier viel Zeit
@chris.de: wenn du mich meintest mit dem ps Nein wurde ich nicht und sowas zu sagen ist echt unter aller Sau :blablabla auch wenns für wen anders war :kopfschue
ich glaub ich schreib nicht weiter sonst wirds zu schlimm :link:
also echt einfach zum gegen die wand rennen sowas :kopf-wand
 

Benutzer11947 

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaub, dass Frauen schon irgendwie selbst Schuld sind :zwinker: Allein schon durch das ständige "Seh ich in dem Kleid zu dick aus?" "Hab ich zugenommen" etc.
Viele Frauen beschäftigen sich doch selbst ständig mit ihrem Gewicht.

Schlimmer finde ich noch, daß sich viele Frauen ebenfalls mit dem Gewicht anderer Frauen beschäftigen. Und sei es, indem die weiblichen Verwandten meiner Freundin ihr nachrufen, sie solle sich beim Kuchenessen etwas zurückhalten (es ist nicht so, daß das Geschirr im Schrank zu klirren anfängt, wenn sie den Raum betritt).

Allerdings finde ich es mitunter auch erstaunlich, daß sich manche Jungs die letzte Gesichtsbaracke zur Freundin nehmen, aber Hauptsache, sie ist schlank. Vielleicht spielt da auch die Angst vor dem Urteil anderer mit rein.

Fairerweise möchte ich allerdings darauf hinweisen, daß Fettenwitze hierzulande meist mit Rainer Calmund gemacht werden :zwinker: .
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher

Hört sich aber ganz dolle so so an. ;-)

@Dark_Moon: ich kann dich beruhigen, er meinte mich. Nur eine männerhassende frustrierte Dicke, die von ihrem Freund grade verlassen wurde, würde selbstverständlich auf die Idee kommen, einen solchen Thread zu erstellen. :grin:

Und, aufs Web bezogen: man weiß doch, daß alle Kerle da übergewichtige, sozial gestörte Computernerds sind deren Gewicht muß man also nicht erst thematisieren

hehe
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Off-Topic:
Mir fällt das eher im realen Leben auf, denn wer steht vor dem Spiegel und jammert "ich bin zu dick" ? Ja das sind die Frauen.
Anekdote. Innerhalb der letzten 14 Tage …
… sagte mein Freund (offene Beziehung) nach einem Blick auf die Waage: „Hm, Schatz, schon ein bisschen wenig, oder?“
… sagte meine Affäre: „Als sie uns bei der Bundeswehr getrimmt haben, sah ich noch besser aus, und mein Bauch … ich muss mal wieder mehr trainieren um das Fett wegzubekommen.“
… sagte meine Romanze: “Dieses Jahr habe ich viel zu wenig Muskelmasse zugelegt, das müsste normalerweise viel mehr sein.“
Und ich ? Ich bin zufrieden mit meinem Gewicht, lächle fröhlich und denke mir meinen Teil zum Thema „Im realen Leben sind das die Frauen“.
 
M

Benutzer

Gast
Allerdings finde ich es mitunter auch erstaunlich, daß sich manche Jungs die letzte Gesichtsbaracke zur Freundin nehmen, aber Hauptsache, sie ist schlank. Vielleicht spielt da auch die Angst vor dem Urteil anderer mit rein.

Das hab ich auch schon so beaobachtet.

Naja, wenn dir die Medien eben sagen, deine Freundin muss 90-60-90 Maße haben um attraktiv zu sein, gerät man ganz schön unter Druck.

Übrigens hab ich neulich festgestellt, dass 90-60-90 mir VIEL zu dünn ist :eek:
 

Benutzer66580 

Meistens hier zu finden
Ganz einfach, die Figuren der Frauen sind viel spannender, Frauen sind von Natur aus die ästhetischeren Wesen mit all ihren Kurven und Männer als passendes Pendant die Spezies, die sehr optisch fokussiert ist.
A+B= viel Gerede über die weibliche Figur.

Bei Männern gibt es figurtechnisch nicht so wahnsinnig viele Unterschiede, Frauen ist das bei einem Mann relativ egal, also redet keiner darüber.

Ist doch alles so logisch.

:totlach: klar, Frauen sind halt von Natur aus entweder hübsch oder nicht, daraus allein bestimmt sich ihr Wert. Männer dagegen können eh gar nicht sooo gut aussehen, also brauchen sie sich auch gar nicht groß um ihr Aussehen scheren und können ruhigen Gewissens mit Feinripp um den Bierbauch den hübschen Frauen hinterhersabbern -- die werden das schon verstehen, das sind halt die Gesetze der Natur! :totlach:

Mann Leute, ihr seid echt gut. *Tränchen aus dem Auge wisch*
 
X

Benutzer

Gast
Ich frage mich wieder einmal, wieso das Thema Gewicht im Internet Männer derart beschäftigt und ob Männer vielleicht doch größtenteils ein ganz ungesundes Verhältnis zu weiblichem Fettgewebe haben.

Wieso beschäftigt Frauen im Internet das Thema Gewicht derart? Haben Frauen vielleicht doch größtenteils ein ganz ungesundes Verhältnis zu weiblichem Fettgewebe?

Wenn du diese beiden Fragen beantworten kannst, dann kennst du auch die Antworten auf deine beiden Fragen, sie fallen nämlich identisch aus.

Analoges gilt im Grunde auch für den Rest deines Eröffnungsbeitrages.
 

Benutzer54360 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn du dich über solche schwachsinnigen Threads aufregst bist du doch selbst schuld.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Wieso beschäftigt Frauen im Internet das Thema Gewicht derart? Haben Frauen vielleicht doch größtenteils ein ganz ungesundes Verhältnis zu weiblichem Fettgewebe?

Wenn du diese beiden Fragen beantworten kannst, dann kennst du auch die Antworten auf deine beiden Fragen, sie fallen nämlich identisch aus.

Analoges gilt im Grunde auch für den Rest deines Eröffnungsbeitrages.

Bei dir fallen die vielleicht identisch aus, bei mir nicht, im Gegenteil, sie könntemn unterschiedlicher nicht sein.
 

Benutzer62334 

Verbringt hier viel Zeit
Ich frage mich wieder einmal, wieso das Thema Gewicht im Internet Männer derart beschäftigt und ob Männer vielleicht doch größtenteils ein ganz ungesundes Verhältnis zu weiblichem Fettgewebe haben.
Vielleicht haben eher dicke Frauen ein ungesundes Verhältnis zu ihrer Ernährung und zu ihrer (nicht vorhandenen) sportlichen Betätigung.


Im richtigen Leben geht`s noch weiter: über richtig dicke Frauen lästern Männer meines (!) Alters ab wie Pubertierende, bei dem (selbsterzeugten) Gedanken, eine dicke Frau als Freundin zu haben wird sich mit übertriebenen Gesten des Grauens geschüttelt etc.
Sind wir Frauen mit unserer ewigen Flunkerei bezüglich des Gewichtes schuld? Die Medien? Ein aggressiver Gehirnvirus? Was ist denn eigentlich los?
Wenn eine Frau 20-30 kg Übergewicht hat, dann stimmt da was nicht. Ich gehe bei Frauen eher nach der Optik, ob sie mir insgesamt gefällt. Ich habe auch pummelige Frauen kennengelernt, die gut aussahen und einen tollen Charme hatten. Wenn ich mit so einer Frau zusammenkommen würde, würde ich ihr auf jeden Fall sagen, dass sie sich sportlich betätigen MUSS. Das würde ich jedem dicken Menschen empfehlen.

Ein Freund von mir hat mal gut zugenommen und irgendwann angefangen, viel Reis zu essen und viel Fahrrad zu fahren. Als er dann richtig abgespeckt hatte, hat er mir gesagt, wie sich die Frauen auf einmal ganz anders verhalten. Als er dick war, hat er gar keine abgekriegt. Als er dünn war und im Sommer mit T-Shirt rumgelaufen ist, da wurde er schon mal im Vorbeigehen von Frauen angelächelt, die er nicht kannte. Es ist doch bei Frauen dasselbe!

Mir fällt aber oft auf, dass mollige Frauen auch insgesamt richtig scheiße aussehen. Eher schlecht gekleidet, kein gepflegtes Äußeres (z.B. Frisur) und auch sonst nie ein Lächeln auf den Lippen. Wer soll sich denn für sowas interessieren?

Wie gesagt, ich habe auch charmante Frauen kennengelernt, die ein paar Kilos zuviel hatten. Da hatte ich aber den Eindruck, dass ich einen tollen und sympathischen Menschen vor mir habe. Das Gewicht ist kein unlösbares Problem!
 

Benutzer56700 

Meistens hier zu finden
Das ist doch ganz klar Geschmacksssache. Der eine mag ein paar Kilos mehr, der andere nicht. Natürlich ist das männliche Schönheitsideal schlank, aber wie kommts dann dass auch mollige Frauen einen Partner haben?:grin:

Aber gerade beim kennenlernen im Internet ist das Gewicht wichtig. Angenommen ich chatte mit einer weiblichen Person und finde sie nett und interessant. Möglicherweise habe ich nur ein Foto von ihrem Gesicht. Dann will ich logischerweise auch Größe und Gewicht wissen damit ich mir von dieser ein Bild machen kann. Ist das so verwerflich???

Aus meiner Sichtweise muss es einfach passen. Ich bin z.B. selbst schlank, daher erwarte ich dass auch sie schlank ist. Wegen 3-4 Kilos würde ich jetzt aber nichts in Frage stellen. Bin ich jetzt auch krank?:grin:
 

Benutzer84947 

Verbringt hier viel Zeit
:rolleyes: Wie erkennst du auf der Straße Frauen mit "Speck"? Ich hab einiges an Speck an den Hüften, aber ich wette mit dir, dass du das unter meiner Kleidung nicht siehst.
Oder hast du den Röntgenblick?
Ich kann sowas nach all der Erfahrung sehr gut einschätzen, meine Damen tragen auch eher etwas, was figurbetont ist und da würde man sowas wie Hüftspeck sofort sehen.
 
H

Benutzer

Gast
Wenn ich mit so einer Frau zusammenkommen würde, würde ich ihr auf jeden Fall sagen, dass sie sich sportlich betätigen MUSS. Das würde ich jedem dicken Menschen empfehlen.

Es ist doch bei Frauen dasselbe!

Was den Sport angeht stimme ich dir eindeutig zu. Hab meinem Freund (sagen wir mal er hat 10 Kilo zuviel) auch gesagt er soll mal Sport machen, aber eher weil Sport nunmal gut für die Gesundheit ist. Sein Gewicht ist mir so ziemlich Hose solang er nicht dicker wird.
Was das bei den Frauen ist es doch dasselbe angeht, stimme ich dir auch zu. Aaaaaaaaaaaaaaaaber ich finde es manchmal ungeheuerlich was man von manchen Männern so hört..."Wenn meine Freundin zunimmt, verlasse ich sie". Oder wenn man Männer sieht, die selbst 5-10 Kilo zu dick sind, aber absolut keine Freundin wollen, die ein bisschen molliger ist :what: Aber wehe Frau sagt sowas....
Im Moment ist es so, dass das von den Medien angeprangerte Schönheitsideal oft nur für Frauen gilt und nur die Frauen sich jung halten "müssen" und schlank halten "müssen" während der Mann oft genug zunimmt wie er will. Das beobachte ich immer wieder bei einigen verheirateten (älteren) Paaren. Ich bin da ganz froh, dass unsere Jugend mit ihrer Metrosexualität auch bei den Schönheitsidealen mal ein bisschen Gleichberechtung einkehren lässt. Auch wenn einige Jugendliche "schwul" wirken und sich von dem eigentlichen Bild eines Mannes entfernen, hat die Entwicklung auch was positives :smile:

Nebenbei: Ich finde 90-60-90 ist ein absolut unrealistisches Maß. Welche Frau schafft es fast kein Fett am Bauch zu haben, aber bei ihrer Brust ein C-Körbchen zu behalten (ohne Silikon)? Das will ich sehen :grin:
 

Benutzer62334 

Verbringt hier viel Zeit
Im Moment ist es so, dass das von den Medien angeprangerte Schönheitsideal oft nur für Frauen gilt und nur die Frauen sich jung halten "müssen" und schlank halten "müssen" während der Mann oft genug zunimmt wie er will. Das beobachte ich immer wieder bei einigen verheirateten (älteren) Paaren.
HALT!
Das in den Medien übertrieben gezeigte Schönheitsideal führt zu Magersucht, etc. Doch darum geht es hier nicht. Es gibt viele übergewichtige Menschen, ein wenig bin ich es auch. Wenn man sich vernünftig ernährt, die Süßigkeiten reduziert, etwas Sport treibt, zu Hause ein paar sit-ups, dann kann man schon etwas ändern. Wenn man als Frau dann auch ein wenig auf das Äußere achtet, dann wirkt man schon ansprechender. Ist denn das zuviel verlangt? Wenn ich am Wochenende weggehe und mir manche Frauen anschaue, dann wundert es mich nicht, dass manche nie einen Mann abkriegen.


Ich bin da ganz froh, dass unsere Jugend mit ihrer Metrosexualität auch bei den Schönheitsidealen mal ein bisschen Gleichberechtung einkehren lässt.
Was ist denn Metrosexualität? Hetero sagt mir was, aber Metro?
 
H

Benutzer

Gast
HALT!
Das in den Medien übertrieben gezeigte Schönheitsideal führt zu Magersucht, etc. Doch darum geht es hier nicht. Es gibt viele übergewichtige Menschen, ein wenig bin ich es auch. Wenn man sich vernünftig ernährt, die Süßigkeiten reduziert, etwas Sport treibt, zu Hause ein paar sit-ups, dann kann man schon etwas ändern. Wenn man als Frau dann auch ein wenig auf das Äußere achtet, dann wirkt man schon ansprechender. Ist denn das zuviel verlangt? Wenn ich am Wochenende weggehe und mir manche Frauen anschaue, dann wundert es mich nicht, dass manche nie einen Mann abkriegen.

Naja, ich meinte eher ältere Männer verlangen das nahezu von ihren Frauen, aber selbst saufen sie unmengen Bier und futtern sich den bekannten "bierbauch" an :tongue: Ich sag nur, dass ichs gut find, dass in Zukunft wohl (hoffentlich) auch die Männer eher bereit dazu sind auf sich zu achten und nicht nur von den Frauen verlangen "schön" zu bleiben :smile:

Was ist denn Metrosexualität? Hetero sagt mir was, aber Metro?

Metrosexualität bezeichnet keine sexuelle Vorliebe, sondern einen extravaganten Lebensstil heterosexueller Männer, die angeblich keinen Wert auf Kategorisierung in ein maskulines Rollenbild legen. Also Männer, die sich gern mal mit Schmuck behängen und auch mal Schminken^^ Und das zieht ja unter der Jugend im Moment als Modern ein XD
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Wenn man sich vernünftig ernährt, die Süßigkeiten reduziert, etwas Sport treibt, zu Hause ein paar sit-ups, dann kann man schon etwas ändern. Wenn man als Frau dann auch ein wenig auf das Äußere achtet, dann wirkt man schon ansprechender. Ist denn das zuviel verlangt? Wenn ich am Wochenende weggehe und mir manche Frauen anschaue, dann wundert es mich nicht, dass manche nie einen Mann abkriegen.

Wenn die dicken Frauen dich nicht hätten, sonnenbrille....dann wüssten sie ja gar nicht was sie tun sollten und was ihr Problem ist.

Übrigens finde ich auch Frauen unmöglich, die ihre Männer richtiggehend hungern lassen und unter Druck setzen, da springen hier auch einige im Forum rum. Eine verheiratete Userin erzählt bei jeder sich bietenden Gelegenheit, dass sie ihren Mann auf jeden Fall verlassen würde, falls er 10 Kilo zunimmt. Ist bestimmt ne wahnsinnig glückliche Ehe. :ratlos:

Davon gibt`s aber nur ne Handvoll, Gottseidank.

Naja, ich meinte eher ältere Männer verlangen das nahezu von ihren Frauen, aber selbst saufen sie unmengen Bier und futtern sich den bekannten "bierbauch" an

Auch der klassische fette oder anderweitig total scheiße aussehende junge (Computer)Nerd, der nur ein Kate Moss Look alike als seinen Ansprüchen genügend akzeptieren würde (leider bleibt er ewig single) ist vorhanden (ich hab da welche im Bekanntenkreis).
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
also ich versteh das auch immer nicht, aber frauen sind da auch schon selber mitschuld, die machen sich immer total irre mit ihrem gewicht. dauernde diäten, übertriebener sport, appetitzügler, kalorienzählen, wiegen, bmi ausrechnen, schönheits-ops usw. das alles ist ja nur so in, weil es auch viele abnehmer gibt. oh, ein wortwitz. :grin:
ich hab mich eigtl nie groß um mein gewicht geschert, hab mich meist nur aus neugier mal gewogen oder den bmi ausgerechnet. aber ich halte mich auch grundsätzlich für wenig attraktiv, egal, wieviel ich gerade wiege. ich bin 1,58 groß, seit ewigkeiten schon und wachse auch nicht mehr, aber mein gewicht hat von 40-55 kg schon sehr geschwankt. man hat es zwar schon gesehen, den unterschied, aber wichtig fand ich nicht, wie das gerade so wirkt, oder wie andere darüber denken. mein freund mag an mir eher um die 50 kg, um die 40 sieht abgemagert aus, irgendwie ungesund, hat er gemeint. und das finde ich auch. am besten hat mir die 47 gestanden, find ich.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren