Männer und das "sich melden"

Benutzer151494 

Benutzer gesperrt
Hallo ihr Lieben :smile:

Ich hab einen super Typen kennengelernt. Es ist super symphatisch und verdammt toll... Wir haben uns letzte Woche getroffen und einfach in einem Cafe stundenlang geredet.. Nach unserem Treffen kam von seiner Richtung keine Nachricht oder ein Anruf oder sowas... Nach 4 Tagen hab ich ihm dann kurz geschrieben und er hat sofort total lieb geantwortet und gemeint er würde sich sehr freuen wenn wir uns wieder sehen könnten..

Gesagt getan, wir haben einen sehr schönen Abend bei ihm Zuhause verbracht. Er war total aufmerksam, hat sich viele Gedanken gemacht und war nicht aufdringlich oder ähnliches...

Aber seid dem meldet er sich wieder nicht..

Ist das denn wirklich immer so, dass Männer sich nicht melden, weil sie kein wirkliches Interesse haben oder gibt es einfach solche Typen, die nichts allein auf die Kette bekommen?! :/
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Muss man eigentlich immer vom Meldeverhalten gleich auf etwaiges Interesse schließen? Menschen handhaben das mit dem Melden nun einmal unterschiedlich und wenn es dich stört, wie er das handhabt, dann ring ihm doch beim nächsten Treffen einfach das Versprechen ab, dass er sich demnächst bei dir meldet, wenn er Zeit hat und was unternehmen möchte?
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Bei so einem Verhalten würde ich mich auch fragen, ob er denn wirklich Interesse hat oder sich halt zurückmeldet, weil du dich gemeldet hast.
 

Benutzer151494 

Benutzer gesperrt
Wir sind beide Mitte 20.. :zwinker:

Ich weiß ich sollte wahrscheinlich geduldiger sein, aber ich verstehe einfach nicht, was Männer sich dabei denken..

Wenn ich Besuch hatte, bedanke ich mich für den schönen Abend und erkundige mich wenigstens ob derjenige gut nach Hause gekommen ist oder nicht?
 

Benutzer143177 

Sehr bekannt hier
Nein, wenn Männer sich wenig melden heißt es nicht zwangsläufig, dass sie wenig Interesse haben.
Menschen sind verschieden und haben unterschiedlichen Meldebedarf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer152329 

Verbringt hier viel Zeit
Also wenn ich Interesse habe, melde ich mich eigentlich am nächsten Tag schon wieder. Halte von irgendeinem "Abwarten" nichts.
 

Benutzer142227 

Sehr bekannt hier
Dieses Pauschalisieren immer...:zwinker: Es gibt genügend Frauen, die sich auch nur sehr spartanisch melden. Außerdem heißt es doch gar nix: Es gibt nämlich GOTT SEI DANK noch Leute, die nur alle paar Mal am Tag aufs Handy gucken...und wenn's nix dringendes gibt lässt man's halt wieder liegen.
Oder er hat einfach megastress oder viele Hobbies? Wenn er nicht der Typ fürs texten ist, ruf ihn doch einfach mal an. Du wirst schon merken ob er gern telefoniert oder nicht. Wenn nicht, kannst du ja jetzt frühzeitig entscheiden ob du damit klar kommst, dass er nicht ständig Nachrichten schreibt, oder nicht.:thumbsup:
 
G

Benutzer

Gast
Mann kann da auf keinen Fall direkt auf das Interesse schließen. Gehöre selbst zu den Personen, die sich nicht sofort melden und auch mal länger nichts mehr von mir zu hören ist. Bin eben viel Unterwegs und habe keine Lust ständig auf das Ding zu starren, erst recht nicht wenn man sich mit Leuten unterhält. Beim Radfahren geht's sowieso nicht=9 Naja jedenfalls nicht bequem.. Egal, wenn es dir auf den Senker geht spreche ihn darauf an und versteif dich nicht zu sehr drauf. Ist nicht jedermanns fall rund um die Uhr zu texten.
 
S

Benutzer

Gast
Also normal heißt es ja 3 Tage warten, bis man sich meldet :tongue:
Vielleicht will er einfach nichts falsch machen oder nervig rüberkommen.
Oder er ist gerade sehr beschäftigt.
Ich würde mir da nicht so die großen Gedanken machen, es hat ja auch scheinbar keiner eilig :grin:
Also für mich wäre das kein Grund zur Sorge...
 

Benutzer138371  (41)

Beiträge füllen Bücher
Also wenn mir ein Date gefallen hat, dann sage ich das auch kurz darauf.

Wenn dann von ihm nichts mehr kommt, oder generell das Interesse von ihm nicht wirklich da ist, dann ist die Sache für mich eher schon unten durch.
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Kommt doch auch auf den Typ Mann an, oder?
Wenn er ein Smartphone besitzt und oft bei Tinder, Whatsapp, Facebook,... abhängt, rechne ich wohl eher mit einer Nachricht, als wenn er gar kein Handy besitzt und mich lediglich am Festnetz anrufen kann.
Ich melde mich auch so gut wie immer, wenn ich ein Date toll fand. Vier Tage danach gar nichts mehr von sich hören lassen.... Würde mir auch nicht so gefallen.
 

Benutzer122263  (31)

Meistens hier zu finden
Naja also wenn ich mich nicht melde bin ich entweder zu beschäftigt und/ oder sie interessiert mich nicht genug ! Heißt Vll. waren die Gespräche nett und er findet dich sogar attraktiv ! Aber nicht so, dass sein Verlangen übergross ist .Woanders gibt's anderere schöne Frauen mit denen er auch flirtet ^^
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Ich denke, dass der Grund nicht immer mangelndes Interesse sein muss :zwinker:
Es gibt bestimmt auch Ausnahmen, wo es nicht so ist.

Allerdings liegt halt der Verdacht doch verdammt nahe...
Denn wieso sollte sich jemand sonst gar nicht oder nur ganz selten melden außer bei nicht vorhandenem Interesse?

Trägheit, Schüchternheit oder Vergesslichkeit lasse ich als Grund nicht gelten :zwinker:
Wer wirklich will, der findet Wege.

Ich halte ehrlich gesagt nicht viel von Männern, die sich nie von sich aus melden.
 

Benutzer135804  (41)

Planet-Liebe Berühmtheit
erstmal ists natürlich unsinn-wie bereits geschrieben wurde-vom meldeverhalten auf das interesse des gegenübers an der eigenen person zu schließen.denn jeder mensch hat da andere vorlieben und bedürfnisse;viele menschen mögen ständigen kontakt,andere widerum können sowas nicht ab und die melden sich halt dann,wenn ihnen danach ist-was eben auch recht selten der fall sein kann.und es gibt zig graustufen dazwischen.

Ist das denn wirklich immer so, dass Männer sich nicht melden, weil sie kein wirkliches Interesse haben oder gibt es einfach solche Typen, die nichts allein auf die Kette bekommen?! :/
und das oben ausgeführte hat nichts,aber auch rein gar nichts mit dem geschlecht zu tun!jeder mensch ist anders und das geschlecht sagt nichts über das verhalten,die vorlieben,den charakter etc eines menschen aus.
also:
-nein,wie oben bereits erklärt.
-sich nicht bzw noch nicht bei jemandem melden zu wollen hat nichts,aber auch gar nichts,mit nichts auf die kette kriegen zu tun.

wichtig ist in bezug auf mögliche beziehungspartner in punkte meldeverhalten nur,dass die partner dazu ähnliche einstellungen haben.ich käme niemals mit einem zusammen,der erwartet,dass wir jeden tag kontakt haben müssen-ich meld mich dann,wenn mir danach ist.und wenn du halt wert drauf legst,dass ein möglicher partner sich in der beziehung zb täglich meldet,tja dann solltest du dir überlegen,ob es sinn macht,den typ weiter zu treffen.denn vermutlich ist er was das melden angeht eher lockerer drauf.
[DOUBLEPOST=1428945097,1428945049][/DOUBLEPOST]
I
Denn wieso sollte sich jemand sonst gar nicht oder nur ganz selten melden außer bei nicht vorhandenem Interesse?
zb wegen großem stress oder krankheit.
 
G

Benutzer

Gast
Also ich denke, dass das viele Gründe haben kann, aber wenn ihr euch trefft, wenn du dich bei ihm meldest, heißt wohl, dass er mindestens ein gewisses Interesse hat, wenn auch vielleicht nur freundschaftlich. Vielleicht hat er einfach viel zu tun oder ist echt einfach nur verplant oder einfach schüchtern :smile:
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
[DOUBLEPOST=1428945097,1428945049][/DOUBLEPOST]
zb wegen großem stress oder krankheit.

Ja vorübergehend verstehe ich das auch vollkommen, aber irgendwann neigt sich das Verständnis eben auch dem Ende zu... Denn ich wage zu bezweifeln, dass es jemanden gibt, der über Wochen oder Monate soo beschäftigt/ gestresst und/oder krank ist, dass er oder sie nicht mal ein Lebenszeichen von sich geben kann :zwinker:

Nicht böse gemeint, aber in so einem Fall kann man auch kurz bescheid geben, damit das Gegenüber nicht in der Luft hängt...
 

Benutzer135804  (41)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ja vorübergehend verstehe ich das auch vollkommen, aber irgendwann neigt sich das Verständnis eben auch dem Ende zu... Denn ich wage zu bezweifeln, dass es jemanden gibt, der über Wochen oder Monate soo beschäftigt/ gestresst und/oder krank ist, dass er oder sie nicht mal ein Lebenszeichen von sich geben kann :zwinker:

Nicht böse gemeint, aber in so einem Fall kann man auch kurz bescheid geben, damit das Gegenüber nicht in der Luft hängt...
du hattest noch nie so lange eine erkrankung?dann sei einfach froh drüber.ich schon mehrmals.ja monatelang.allein meine 2 burnouts und die zeit,in der ich eben nicht mal die kraft hatte,mich regelmäßig bei meinen eltern und meiner besten freundin zu melden,betrug insgesamt mehr als 1 jahr.oder ein freund von mir,der rheuma bekommen hat und depressiv war,hatte auch oft nicht die kraft,sich zu melden.lange zeit.du hast in einer solchen verfassung eben keine kraft,jemanden anzurufen oder eine sms zu schreiben.und wenn schaffst du es nur sehr selten und es erfordert massig energie,die dir dann zur gesundung fehlt.
sowas gibt es auf jeden fall.ich dachte eigentlich,dass sei allgemein bekannt...nicht jeder hat nur mal eine erkältung.
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
du hattest noch nie so lange eine erkrankung?dann sei einfach froh drüber.ich schon mehrmals.ja monatelang.allein meine 2 burnouts und die zeit,in der ich eben nicht mal die kraft hatte,mich regelmäßig bei meinen eltern und meiner besten freundin zu melden,betrug insgesamt mehr als 1 jahr.oder ein freund von mir,der rheuma bekommen hat und depressiv war,hatte auch oft nicht die kraft,sich zu melden.lange zeit.du hast in einer solchen verfassung eben keine kraft,jemanden anzurufen oder eine sms zu schreiben.und wenn schaffst du es nur sehr selten und es erfordert massig energie,die dir dann zur gesundung fehlt.
sowas gibt es auf jeden fall.ich dachte eigentlich,dass sei allgemein bekannt...nicht jeder hat nur mal eine erkältung.

Sicher gibt's auch schwere Krankheiten, wo man mitunter jahrelang damit zu kämpfen hat, das bezweifle ich in keinster Weise!
Aber wie gesagt zumindest ganz kurz das Gegenüber zu informieren und bescheid zu geben müsste doch irgendwie machbar sein?
Zudem ist es in diesem Fall eher unwahrscheinlich, dass der Mann so plötzlich binnen 3 oder 4 Tagen schwerst erkrankt ist ohne die Chance, sich melden zu können...

Ich hätte dafür Verständnis, wenn sich jemand aus gesundheitlichen Gründen nicht meldet, gar keine Frage aber in diesem Fall halte ich es sehr sehr unwahrscheinlich und auch generell denke ich, gibt es plausiblere Gründe, dass sich ein Typ nicht mehr meldet als eine jahrelange Krankheit, die es ihm nahezu unmöglich macht, sich zu melden.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren