Männer rasieren Beine - ein neuer Trend?

Benutzer152937  (30)

Meistens hier zu finden
Letztes Jahr habe ich angefangen, mir die Beine zu rasieren. Ich fand im Sommer einfach das Geschmiere immer furchtbar nervig, wenn beim Einreiben mit Sonnencreme oder Mückenschutzspray alles ewig lang gedauert hat und dann am Ende trotzdem nicht alles gleichmäßig verteilt war. Mittlerweile muss ich sagen, gefällt es mir optisch aber auch ziemlich gut. Vor allem mit kurzen Hosen sieht es rasiert irgendwie doch ästhetischer aus als behaart. Und das Gefühl der seidig-glatten Haut ist ehrlich gesagt auch nicht schlecht. :smile:
Gestern war ich zum ersten Mal in diesem Jahr am FKK-Strand und war erstaunt, dass ich diesmal nicht der einzige Mann mit rasierten Beinen war. Letztes Jahr war ich damit noch ein ziemlicher Exot, gestern waren vor allem bei den etwa Gleichaltrigen und Jüngeren, also den unter 30-jährigen überraschend viele, die rasiert waren. Es waren sicher nicht die meisten, aber definitiv mehr als in den letzten zwei, drei Jahren. Vielleicht so etwa jeder Vierte oder Fünfte, der seine Beine rasiert hatte.

Gibt es hier im Forum denn noch ein paar andere Männer, die sich die Beine rasieren? Wenn ja, warum macht ihr es? Sportliche Gründe? Gefällt euch die Optik besser? Wie sind so die Reaktionen aus eurem Umfeld? Und habt ihr auch den Eindruck, dass es mehr werden, die rasieren?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer177622 

Meistens hier zu finden
Ich hab das schon öfter gesehen - so selten finde ich das gar nicht.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Ist mir tatsächlich eher selten aufgefallen, aber ich bewege mich auch in Kreisen, in denen sich auch viele Frauen nicht mehr oder nur kaum rasieren... "Eitle" Männer sind in meiner Bubble wirklich eher selten .
 
zuletzt vergeben von

Benutzer175230  (44)

Sorgt für Gesprächsstoff
Also ich rasiere mir definitiv nicht die Beine, ich sehe da für mich persönlich keinen Sinn darin.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer182523  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Das ist ein neuer Trend? Um 2006 rum habe ich das ehrlich gesagt öfters gesehen
 
zuletzt vergeben von

Benutzer174969  (29)

Sehr bekannt hier
Die, die kurze Hosen tragen, waren bis jetzt unrasierte. Keine Ahnung, ob ich je rasierte Männerbeine im Realen gesehen habe, ich denke aber, mir wäre sowas aufgefallen 🤔
 
zuletzt vergeben von

Benutzer187907  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Seit einigen Jahren hab ich das immer mal beobachtet, ich finde es nicht schön, also sollte man(n) nur machen, wenn es gute Gründe gibt, nicht um zu gefallen...
 
zuletzt vergeben von

Benutzer189843 

Klickt sich gerne rein
Seit einigen Jahren hab ich das immer mal beobachtet, ich finde es nicht schön, also sollte man(n) nur machen, wenn es gute Gründe gibt, nicht um zu gefallen...
Wie eigentlich alles, warum muss man auch etwas machen- nur weil es x andere machen!
 
zuletzt vergeben von

Benutzer187176  (56)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich kenn das zwar schon ziemlich lang (>30 Jahre), dass sich Männer die Beine rasieren, aber eher nur bei Radlern wegen der Hautabschürfungen bei einem ev. Sturz, die sind deutlich hygienischer und heilen besser ohne Haare 🤷🏼‍♂️
 
zuletzt vergeben von

Benutzer123832  (27)

Beiträge füllen Bücher
Ich weiß nicht, ob mir das auffallen würde. Vielleicht denke ich auch einfach, die Männer hätten sehr helle oder wenige Haare an den Beinen?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer68775  (37)

Planet-Liebe Berühmtheit
Mir fällts in der Sauna ab und zu negativ auf - aber ich mag auch glattrasiert an Männern generell nicht.
Schlussendlich muss jeder machen, was er an sich gut findet, gibt dann halt unterschiedliche Reaktionen - darum sollte man irgendwelche Veränderungen auch nicht für andere machen.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer174652 

Meistens hier zu finden
Ich kenn das zwar schon ziemlich lang (>30 Jahre), dass sich Männer die Beine rasieren, aber eher nur bei Radlern wegen der Hautabschürfungen bei einem ev. Sturz, die sind deutlich hygienischer und heilen besser ohne Haare 🤷🏼‍♂️

Off-Topic:
widerstand!

EDIT:
okay, wir haben
beide recht ...
 
zuletzt vergeben von

Benutzer187176  (56)

Sorgt für Gesprächsstoff
Off-Topic:
widerstand!

EDIT:
okay, wir haben
beide recht ...
Ich kenne das wirklich nur von zwei Rennradkollegen im Amateurbereich vor 30 Jahren, die haben das wirklich aus eigener schmerzhafter Erfahrung nur wegen ev. Stürze gemacht. Das war bei Amateurrennen leider auch keine Seltenheit ... 🙈
 
zuletzt vergeben von

Benutzer184451 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ist mir noch gar nicht so aufgefallen. Zum Glück muss ich sagen, denn Männer die das tun finde ich maximal unattraktiv weil in meinen Augen Beinbehaarung sehr männlich ist. Am merkwürdigsten finde ich es Ja, wenn Männer sich die Beine rasieren, aber an anderen Stellen (und ich meine nicht den Kopf oder das Gesicht) Haare ohne Ende haben.

Ich finde es gut, wenn Männer sich unter den Armen und intim rasieren, Rücken und Brust kann man machen, muss man aber nicht. Und auf Vollbart stehe ich jetzt auch nicht so. Aber Haare an Armen und Beinen? Ja, bitte 👍
 
zuletzt vergeben von

Benutzer174652 

Meistens hier zu finden
Ich finde es gut, wenn Männer sich unter den Armen und intim rasieren, Rücken und Brust kann man machen, muss man aber nicht. Und auf Vollbart stehe ich jetzt auch nicht so. Aber Haare an Armen und Beinen? Ja, bitte 👍

*unterschreib
 
zuletzt vergeben von

Benutzer189208 

Sorgt für Gesprächsstoff
Da würd ich nun als Allerletztes irgendwas wegrasieren. Stört mich Null. Am meisten stören mich Haare in der Nase und in den Ohren. Aber dafür gibt‘s ja zum Glück spezielle Rasierer.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer152937  (30)

Meistens hier zu finden
Wie eigentlich alles, warum muss man auch etwas machen- nur weil es x andere machen!
Ich habe ja auch gar nicht behauptet, dass jeder jeden Trend mitmachen sollte. Nach Trends habe ich mich noch nie gerichtet. Ich rasiere mich, weil ich mich selbst damit wohler fühle und weil es mir gefällt.
weil in meinen Augen Beinbehaarung sehr männlich ist.
Dieses Argument habe ich schon oft gehört und natürlich gestehe ich dir deine Meinung dazu völlig zu. Wenn es dir nicht gefällt, finde ich das vollkommen in Ordnung.
Aber mir fehlt die Logik, die hinter diesem Argument stecken soll. Die Assoziation "behaart = männlich" will mir einfach nicht einleuchten. Genauso hat man(n) noch Anfang/Mitte der 2000er Jahre argumentiert, wenn Männer sich die Achseln rasiert haben. Es sei "unmännlich" und "wenn überhaupt, dann machen das nur Schwule und Tunten". Und heute? Da tun es die meisten Männer ganz unabhängig von ihrer sexuellen Orientierung und es gehört zum Schönheitsideal ganz selbstverständlich dazu. Dass Männer sich die Achseln rasieren, ist inzwischen so selbstverständlich wie bei Frauen, auf einmal ist es also nicht mehr "unmännlich".
Im antiken Ägypten gehörte die Entfernung sämtlicher Körperbehaarung bei beiden Geschlechtern zum verbreiteten Schönheitsideal und ich wage zu bezweifeln, dass die enthaarten Männer im alten Ägypten unmännlicher waren als die Männer heutzutage.

Nun könnte man natürlich sagen, es wäre männlich, weil Männer nun mal von Natur aus Haare an den Beinen haben. Aber das trifft auf Frauen genauso zu. Folgte ich diesem Gedankengang, dann müsste Behaarung an den Beinen bei Frauen auch "weiblich" sein und eine Frau, die sich rasiert, müsste logischweise "unweiblich" sein.

Ich frage mich, ob es überhaupt noch zeitgemäß ist, unsere Vorstellung von Männlichkeit bzw. Weiblichkeit überhaupt auf irgendwelchen Klischees und gesellschaftlichen Konventionen aufzubauen. Ein Mann ist für mich jemand, der sich selbst als Mann identifiziert und fühlt, Punkt. Egal, an welchen Körperstellen er sich nun rasiert oder nicht rasiert. Genauso ist für mich auch eine Frau mit Achsel- oder Beinhaaren eine Frau. Ich muss das nicht schön finden, aber mit Weiblichkeit oder Männlichkeit hat das für mich nichts zu tun. Soll doch jede:r einfach so machen, wie es ihr oder ihm am besten gefällt.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer189843 

Klickt sich gerne rein
Ich habe ja auch gar nicht behauptet, dass jeder jeden Trend mitmachen sollte. Nach Trends habe ich mich noch nie gerichtet. Ich rasiere mich, weil ich mich selbst damit wohler fühle und weil es mir gefällt.
Alles gut , so war das überhaupt nicht gemeint🥹
 
zuletzt vergeben von

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Habe ich noch nicht beobachtet.
Ich fände es bei meinem Freund auch ziemlich unsexy, muss ich sagen. Haare an Rücken oder Arsch finde ich nicht so attraktiv, aber ansonsten sieht das - solange gepflegt und in Form getrimmt - sehr nice aus. Mein Freund hat für mich die genau richtige Menge an Behaarung (keine Ahnung, wie er das macht 🙃): Süße Brusthaarlocken, normal behaarte Beine, leicht behaarte Unterarme, getrimmter Intimbereich, rasierte Achseln, Rücken und Po haarfrei 👌. Und sehr viele Locken auf dem Kopf, sowie einen schön gestutzten (sehr weichen) Bart.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer183126 

Öfter im Forum
In meinem Dunstkreis habe ich ziemlich viele rasierte Männer. Sei es für Auftritte vor der Kamera oder damit die Tattoos besser zur Geltung kommen. Dann gibt es noch eine Reihe von Sportlern, die es eben so auch ästhetischer und hygienischer finden. Ich bin da sehr froh drum. Ich stehe nicht so auf starke Körperbehaarung. Meine Jungs, ebenfalls tätowierte Musiker, sind rasiert und ich finde das Gefühl glatter Haut extrem heiß. Also, ich wäre echt noch nie auf die Idee gekommen, das für "unmännlich" zu halten. ...Zumal die meisten dieser Männer auch alles andere, als unmännlich wirken.
 
zuletzt vergeben von
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren