Männer mit Gutem Verhältnis zur Mutter, Bessere Männer im Leben?

M

Benutzer

Gast
Ich hab mal ne Frage die mich beschäftigt.....

Mir ist im laufe der Jahre aufgefallen das die Männer die einen guten, normal gesunden Kontakt mit ihrer Mutter haben, im Umgang mit Frauen einfach die besseren Männer sind.

Vor allem wenn allein erziehende Mütter ein gutes Verhältnis mit ihrem Sohn haben, sind diese Männer viel selbstständiger.
Männer mit einem schwierigen bis gestörtem Verhältnis zur Mutter sind kaum auszuhalten.

Gibt es Ausnahmen die die Regel bestätigen, oder ist da ein klares Muster?
Wäre es dann ratsam jeden Kerl den man kennen lernt danach zu fragen wie er sich mit seiner Mutter versteht?
Könnte einem eine Menge Ärger ersparen.:ratlos:
 

Benutzer98191 

Öfters im Forum
das weiss ich ja jetzt nicht
ich versteh mich gut mit meiner mutter, bin aber gelegentlich ziemlich unausstehlich
 

Benutzer98976 

Sehr bekannt hier
Ich würd es anders formulieren: Wer sich gut mit seinen Eltern versteht und da keine ungelösten Konflikte mit sich rumträgt, ist schon mal geeigneter. Heißt aber immernoch nicht, dass es mit dem Herrn dann gut geht. Noch besser wäre es vermutlich, wenn derjenige auch aus Ex-Beziehungen keine ungelösten Konflikte mit sich rumträgt...

Aber sind wir mal ehrlich: Je älter wir werden, desto geringer wird die Anzahl dieser Menschen bzw Männer, oder? :zwinker:
Und mal ganz davon abgesehen heißt auch das immernoch nicht, dass ein solcher Mann die Zweitbeste Wahl für Dich ist. Solche Fakten können höchstens eine Tendenz weisen, kennenlernen und sich einen breitgefächerten Eindruck verschaffen bringt da doch viel mehr.
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Kann ich so überhaupt nicht bestätigen. Im Gegenteil habe ich viele Männer mit gebrochenem Verhältnis zu ihren Eltern als viel selbständiger erlebt, weil sie schnell auf die eigenen Füße kommen mußten.
 

Benutzer38541  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann das nicht bestätigen,
mein jetziger Freund hat kein gutes ,oder eher gar kein Verhältnis zu seiner Mutter und er ist selbständig und liebenswert.
Meine zwei Ex freunde hatte eine super Beziehung zu ihrer Mutter und die waren beide so unselbstständig und schwierige Personen.
Man kann da wohl kaum alle über einen Kamm scheren
 

Benutzer109108 

Sorgt für Gesprächsstoff
eigentlich denke ich, das männer, die ein besonders gutes verhältnis zur mutter haben unselbständiger sind! sie wurden von ihren müttern meist zu sehr verwöhnt und sind deshalb auch sehr unreif!
 
A

Benutzer

Gast
Ich komme auch sehr gut mit meiner Mutter klar. Jetzt muss man mal meine Freundin fragen, ob ich einfach bin. Ich glaub, ich bin ganz normal. Ich würde mich weder als besonders umgänglich und auch nicht als besonders unumgänglich bezeichnen. Aber da ich jetzt mehr als zwei Jahre mit ihr zusammen bin, wir einen kleinen Sohn haben und zusammen wohnen, muss ich ganz in Ordnung sein. :zwinker:
 
F

Benutzer

Gast
Ich hatte und habe immer ein gutes Verhältnis zu meiner Mutter gehabt. Zu meinem Vater hingegen, war es, als ich 18 wurde, sehr gespannt, weil er ständig wegen meinen Mädels gemeckert hat, die ich angeschleppt habe.
Meine Mutter hat sich immer amüsiert, weil er regelrecht neidisch war.
Erst als ich auszog wurde es gut, später haben wir uns sogar einmal in der Woche zum Gedankenaustausch getroffen und wurden bis zu seinem Tod sogar fast sowas wie Freunde.

Ob ich jetzt ein besserer Mann als was weiss ich wer bin, kann ich wahrlich schlecht beurteilen... müsste man mal meine Frau und Tochter fragen. :tongue:
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Die Männer, die von ihrer Mutter oder ihren Eltern allgemein viel Liebe und Verständnis erfahren haben, können dies auch an ihre Freundin weitergeben. Männer, die als Kind allein gelassen oder nicht geliebt wurden, haben auch heute Probleme, Liebe zu geben und Bindungen oder Vertrauen aufzubauen. Diese Erfahrung habe ich gemacht und für mich klingt das eigentlich auch recht plausibel. Aber so wird es wohl auch bei Frauen sein, denn jeder Mensch ist letztendlich abhängig vom Eltern-Kind-Verhältnis, da die Eltern ja nunmal die allerersten Vertrauenspersonen sind und wenn sie dauernd was falsch machen, wird sich das auch aufs Kind auswirken.

Wobei ich ehrlich gesagt sagen muss, dass Männer, die ein übermäßig gutes Verhältnis zur Mutter haben, nicht unbedingt selbstständiger sind...Vielleicht eher im Gegenteil.
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich hatte immer ein gutes Verhältnis zu meiner Mutter - ob das alleine für meine Qualitäten in Sachen Selbstständigkeit und Beziehungsführung verantwortlich ist, wage ich dezent zu bezweifeln. Japp, mit nem guten Verhältnis zu seinen Eltern hat man vermutlich nen Knacks weniger, den man mit sich herumträgt. Aber ansonsten spielen Faktoren wie z.B. die Erziehung (man kann das beste Verhältnis mit Mami haben, wenn die einen nur verhätschelt und verwöhnt hat man wird damit sicher nicht selbstständiger...), Geschwister (da kann man lernen Kompromisse einzugehen, sich aber auch mal durchzusetzen) oder auch Erfahrungen aus Beziehungen (!!!) doch mindestens ebenso große Rollen. "Gutes Verhältnis zu Mami - Perfekter Mann für Beziehungen" ist mir deutlich zu kurz gedacht und "küchentischpsychologisch" :zwinker:. Es gibt einfach zu viele Faktoren und die Aufzuschlüsseln ist so sinnlos wie müßig - da achtet man doch lieber drauf wie der Mensch der einem gegenüber sitzt so ist und sich verhält, im Hier und Jetzt, als auf Faktoren, die eventuell darauf hindeuten könnten wie er sein könnte und warum das so ist - da macht man's sich zu kompliziert. Als Auswahlkriterium für geeignete Partner würde ich Deine recht anstreitbare Beobachtung und Schlußfolgerung also sicher nicht verwenden. :zwinker:
 
S

Benutzer

Gast
Vor allem wenn allein erziehende Mütter ein gutes Verhältnis mit ihrem Sohn haben, sind diese Männer viel selbstständiger.

Eher nicht, oder? Denn gerade alleinerziehende Mütter betütteln ihren Sohn sehr oft, so dass dieser sich nur noch auf das Sofa legen muss um den Mama-Service zu genießen.

Die Mutter meines Freundes ist alleinerziehend und mein Freund ihr einziger Sohn. Er ist zwar sehr zuverlässig und selbstständig bei organisatorischen Dingen. Bei allem, was aber zB Haushaltsführung angeht, stellt er sich sehr hilflos an... das fängt schon bei einfachen Sachen an wie Kartoffeln schälen und hört beim Putzen auf.

Aber auch kein Wunder, denn von solchen Arbeiten hat seine Mutter ihn ferngehalten.

Insofern bezweifel ich ein wenig deine Aussage mit der Selbstständigkeit.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich hab keine großen Vergleichsmöglichkeiten, aber ich kann auf jeden Fall bestätigen, dass mein Freund, der ein mieses Verhältnis zu seiner Mutter hat, auch mit ihr oft schlecht umgeht bzw. respektvollen Umgang miteinander einfach kaum gelernt hat.

Was die Selbständigkeit betrifft, ist es eher umgekehrt. Eben weil er zu seiner Mutter kaum ein Verhältnis hat, wurde er umso früher selbständig und hat sich abgenabelt.
 
M

Benutzer

Gast
Kann ich nicht bestätigen. Ich würde da kein klares Muster festmachen an ein paar Beispielen, da es mindestens genausoviele Gegenbeispiele gibt.
 

Benutzer95760 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich denke eher, es hängt mit der "Erziehung" zusammen.

Ich kenne ein paar, bei denen sich die Mutter nie wirklich gekümmert hat, das sind die totaln Chaoten.

Mein Freund ist sehr streng erzogen worden, und das merkt man auch.
Da das ganze aber mMn etwas zu streng war, hat er zu seiner Mutter eig. kein gutes Verhältnis.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich würde diese Aussage nicht auf die Mutter reduzieren. Aber wie ein Mann von seiner Mutter, seinen Schwestern, Tanten und Ex-Freundinnen spricht und wie er mit ihnen umgeht, sagt viel über einen Mann, sein Frauenbild und wie er z.B. zu dir sein würde, wenn ihr euch trennt, aus.
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Ich habe zu viele "Über-Muttis" erlebt, die ein so gutes Verhältnis zu ihrem Sohn hatten, dass für eine Freundin daneben kaum noch Platz war :grin:. Jedenfalls für keine, die anders als die Über-Mutti war und deren Billigung nicht fand.
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
Aus dem Bekanntenkreis kenne ich einen Mann (ist schon über 30), der ein super tolles Verhältnis zu seiner Ma hat. Das Verhältnis ist geradezu zu gut, denn ich fürchte, er würde seine eigene Familie (Frau und Kind) verlassen, wenn Mutti pfeift...Nein, das spricht für mich nicht wirklich für Selbstständigkeit sondern eher für Anhängigkeit von der Mutter.
 

Benutzer106058 

Sorgt für Gesprächsstoff
Kann ich auch nicht bestätigen. Mein Exfreund hatte ein richtig gutes Verhältnis zu seinen Eltern, vor allem eben auch zur Mutter und war weder besonders selbständig noch besonders liebenswert.
Mein jetziger Freund lässt sich von seiner Mutter immer umsorgen und versteht sich gut mit ihr. Er ist ziemlich liebevoll, aber der unselbständigste Mensch, den ich kenne.

Meine Mutter hat mir immer gesagt: "So wie dein Freund mit seiner Mutter umgeht, geht er auch mit dir um, wenn die erste Verliebtheit vorbei ist." :zwinker: Da bin ich mal gespannt :smile:
 

Benutzer77893 

Meistens hier zu finden
Hmm das ganze geht zu weit und in eine falsche Richtung, glaube ich. Was ist denn ein gutes Verhältnis, wenn man alles für seiner Mutter tut? Doch bestimmt nicht! Ich glaube der TS ging es darum, dass Männer die UNABHÄNGIG sind, sich aber trotzdem mit ihren Eltern gut verstehen (also in keinem Streit leben) auch mit Frauen besser umgehen können?!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren