@Männer: Jemanden entjungfern erstrebenswert?

Eine Frau entjungfern erstrebenswert?

  • Habe jemanden entjungfert und möchte die Erfahrung nicht missen.

    Stimmen: 24 29,3%
  • Habe jemanden entjungfert und hätte die Erfahrung lieber nicht gemacht.

    Stimmen: 3 3,7%
  • Habe jemanden entjungfert, war aber nichts besonderes.

    Stimmen: 19 23,2%
  • Habe noch niemanden entjungfert, würde aber sehr gerne.

    Stimmen: 12 14,6%
  • Habe noch niemanden entjungfert, möchte es auch nicht.

    Stimmen: 2 2,4%
  • Habe noch niemanden entjungfert, mir ist das aber egal.

    Stimmen: 22 26,8%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    82

Benutzer71796 

Sehr bekannt hier
ich habe 2 mal jemanden entjungert.
beim ersten mal war es auch mein erstes mal.. der sex selbst war grottenschlecht (beide waren extrem nervös und hypervorsichtig wegen dem kondom) aber das gefühl allgemein war hammer.
1. weils ein erstes mal war
2. weil wir "lange" (1 jahr) gewartet haben
3. weil sie mir als erstes dieses vertrauen schenkte (sie hätte vorher schon einige male die möglichkeit gehabt..)

beim 2ten mal war einfach alles super..
1. wir haben solange gewartet mit dem sex, bis sie sich dazu bereit fühlte. dies waren fast 9 monate
dadurch
2. wollte sie es, und konnte sich dadurch richtig fallen lassen.
3. hatte sie keine schmerzen, und konnte schon ihr erstes mal ein wenig geniessen (sie sagt auch jetzt noch, 2 jahre später, dass ihr erstes mal nicht hätte besser sein können)

falls ich wieder mal single wäre, wären jungfrauen nicht mein "jagdgebiet". wenn es sich allerdings so ergeben würde, hätte ich damit kein problem, finde es schön, wenn ein jemand einem dieses vertrauen schenkt (ja für mich hat es mit vertrauen zu tun)
 
L

Benutzer

Gast
Ich halte die Aussagen zum Ersten Mal für "zu weit hergeholt". Meiner Meinung nach wird das total überbewertet, da man danach besseren und auch (von den Gefühlen für den Partner) intensiveren Sex hat.

Ich darf bei einer der erste sein, ja schön, was hab ich davon? Wann denkt man denn an sowas? Also da schwele ich noch in ganz anderen Erinnerungen. Ich sehe das auch nicht so, dass ich der Person irgendetwas schenke, was schenk ich ihr denn?
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Mir geht es nur um die Erfahrung. Einmal der erste gewesen sein. Einmal dieses tiefe Vertrauen spüren welches einem dabei entgegen gebracht wird.
Wenns mal so wäre...
Viele haben doch ihr erstes mal mit irgendwem im Suff oder es ist total scheisse und verkrampft, oft sogar beides.
 

Benutzer65590 

Beiträge füllen Bücher
Also, ich habe zwei Entjungferungen miterlebt, die erste war logischerweise meine eigene :zwinker: und die fand ich eher misslungen (ja, auch Männer haben mal ein erstes Mal... warum wird das eigentlich nie so in Richtung "Vertrauen" und "Schenken" mystifiziert, sondern eher in Richtung "Leistung" und "Endlich etwas getan haben"?) - bei der zweiten Gelegenheit habe ich meine damalige Freundin entjungfert, was eine recht komplizierte, aber doch einmalige Erfahrung war. Sicher, der reine Sex bei der Gelegenheit war nicht toll, wie auch, aber es war halt schon "mehr" als normaler Sex mit einer Person, auch mehr als der normale erste Sex in einer Beziehung. Das lag aber natürlich zum größten Teil daran, dass meine damalige Freundin ob des Geweses, welches nunmal um den ersten Sex einer Frau gemacht wird, total nervös war und jede Menge Ritual benötigte, um diesen Schritt überhaupt tun zu können (sie war damals auch schon 19).
Letztendlich wäre es auch ohne das ganze Drumrum gegangen, wenn man sich nicht so einen Kopf machen würde.
 

Benutzer41466 

Verbringt hier viel Zeit
Also, ich habe zwei Entjungferungen miterlebt, die erste war logischerweise meine eigene :zwinker: und die fand ich eher misslungen (ja, auch Männer haben mal ein erstes Mal... warum wird das eigentlich nie so in Richtung "Vertrauen" und "Schenken" mystifiziert, sondern eher in Richtung "Leistung" und "Endlich etwas getan haben"?)

Hast du ein Jungfernhäutchen gehabt? :zwinker: Nein. Ergo verändert sich bei einem Kerl nix, null, nada. Frau hat da entweder die Wahl zwischen keinen Schmerzen, tierischen Schmerzen, wenig Schmerzen und das Gleiche mit bluten oder nicht bluten.
Mann (jetzt bewusst platt geschrieben) steckt bloß sein Ding rein und -wups- das war es.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Also mein Freund ist völlig irrationalerweise ein wenig neidisch auf meinen Entjungferer (lang, lang ists her), aber was hatte er erwartet, ne 29jährige mit Jungfernhäutchen? *lach*
 

Benutzer7645 

Verbringt hier viel Zeit
Na also, wenn ich ihr nur deswegen als was Besonderes in Erinnerung bleibe, weil ich nun mal der Erste war (und irgendeinen Ersten gibts immer), dann ist das ja nun echt nix Dolles.

Glücklicherweise hab ich aber noch ein paar mehr Tricks drauf :-D von daher: kein gesteigertes Interesse. Aber auch kein Ausschlußkriterium.
 

Benutzer56700 

Meistens hier zu finden
Ich war zwar auch kein Frühstarter, hatte aber auch nie den zwingenden Wunsch jemanden zu entjungern. Klar wäre es vielleicht schön gewesen, aber mich beschäftigt das nicht.

Meine zweite Freundin hat mir damals gestanden dass sie mit ihren Exfreund bzw. ersten Freund sowieso nur 2-3 mal Sex hatte und ihn auch nie gespürt hat. Somit war ich ihrer Ansicht nach der erste, das reicht mir!:zwinker:
 

Benutzer73266 

Meistens hier zu finden
Nun, ich hatte letzten Sommer mein 1.Mal (öhm, genau genommen auch meinen 1. Kuss und erstes Petting:eek: ) als ONS, er hatte keine Ahnung, bis ichs ihm ganz kurz davor gesagt hab.......als wir bereits im Zelt waren :grin: ........zum Glück hatte er kein Problem damit, er war nur etwas erstaunt, auch im nachhinein noch.......naja, ich war immerhin schon ende 22 :schuechte

Den Sex fand ich übrigens trotz der anfänglichen Schmerzen sehr gut, hätte mir mein 1. Mal wirklich nicht schöner vorstellen können:herz: ........wollte ihn am Morgen teilweise garnicht gehen lassen :engel:

(ganze Geschichte nachzulesen hier: https://www.planet-liebe.com/vbb/showthread.php?p=4477744#post4477744)
 

Benutzer78232 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hätte auch gerne die Erfahrung gemacht und ein Mädchen gerne entjungfert. Ich war selber noch ein Jüngling und hatte mit 17 jahren zwei Freundinnen (nicht gleichzeitig natürlich!!), die waren beide noch Jungfrauen. Wegen meines großen Penis, wollten die aber nicht mit mir schlafen, schade eigentlich.:schuechte
 

Benutzer65590 

Beiträge füllen Bücher
Hast du ein Jungfernhäutchen gehabt? :zwinker: Nein. Ergo verändert sich bei einem Kerl nix, null, nada. Frau hat da entweder die Wahl zwischen keinen Schmerzen, tierischen Schmerzen, wenig Schmerzen und das Gleiche mit bluten oder nicht bluten.
Mann (jetzt bewusst platt geschrieben) steckt bloß sein Ding rein und -wups- das war es.

Ok, das mit dem Mangel an Jungfernhäutchen gebe ich dir, nachdem ich das nochmal gecheckt habe, gerne zu :zwinker: wir haben also in der Tat keine körperlichen Schmerzen zu erwarten.
Allerdings ist beim Mann glaube ich der psychische Aspekt viel bedeutender als man so glaubt. "Einfach so reinstecken und wunderbar" ist es nämlich meistens eben nicht, eher "einfach so reinstecken und "Scheisse, schon gekommen..."... oder auch "einfach so reinstecken... mist, aber er wird ja gar nicht steif... *schwitz*".
Wo es euch körperlich weh tut, können wir uns ein psychologisches Versagertrauma einfangen, und damit ist der Einstieg in die Sexualität auch nicht angenehmer. *Taschentuch greif*
 

Benutzer38494 

Sehr bekannt hier
es ist mir nicht wichtig der erste zu sein ... es ist mir wichtig wer besonderes zu sein. :smile:
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Darf ich als Frau auch antworten?

Ich hatte einmal Sex mit einer Jungfrau und das war alles andere als erstrebenswert. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich es wohl nicht gemacht. Der Sex dauerte keine 5 Sekunden, der Typ hatte auch insgesamt keinen Plan von der Befriedigung einer Frau und überhaupt war's blöd.

Die paar Male danach wurde es übrigens nicht besser.

Der, der mich damals entjungfert hat, wusste das gar nicht. Vermutlich konnte er es sich im Nachhinein denken, aber zumindest ließ er sich das nicht anmerken.
 
C

Benutzer

Gast
Ich habe noch nie jemanden entjungfert und möchte es eigentlich auch nicht, aber mir ist es egal.

Ich will einfach nicht grossartig 'Basic Lehrer' spielen, ich will eine FRau die im Bett erfahren ist und sehr offen und oft ist es halt doch eher so, dass die Anfänger es langsam angehen lassen wollen und nicht so offen sind. Natürlich nicht alle und darum auch das 'mir egal'.

Eine Frau würde ich deswegen nicht von der Bettkante stossen.
Aber es ist jedenfalls attraktiver, wenn die Frau schon Erfahrung im sexuellen hat. :smile:
 

Benutzer73266 

Meistens hier zu finden
Ich hab den Eindruck viele hier denken was das betrifft wieder in Klischees.........ich mein, nur weil man (=> die Jungfrau) etwas noch nie gemacht hat, heißt das doch nicht das man zwangsläufig ,,doof" ist und es nicht kann :rolleyes: .........also warum sollte der Sex mit einer Jungfrau in jedem Falle ,,verkrampft" und ,,schlecht" sein? :hmm:
 

Benutzer81543  (50)

Verbringt hier viel Zeit
wäre mal wieder was

warum eigentlich nicht?
habe bei meinem ersten mal auch ein jungfrau gehabt.
heute würde ich mich mit meiner erfahrung aber viel besser anstellen:drool:
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ich hab den Eindruck viele hier denken was das betrifft wieder in Klischees.........ich mein, nur weil man (=> die Jungfrau) etwas noch nie gemacht hat, heißt das doch nicht das man zwangsläufig ,,doof" ist und es nicht kann :rolleyes: .........also warum sollte der Sex mit einer Jungfrau in jedem Falle ,,verkrampft" und ,,schlecht" sein? :hmm:

Naja, was heißt Klischee? Es ist nunmal so, dass kaum jemand bei den ersten Malen Sex so offen und kreativ sein wird wie jemand, der bereits einige Jahre Sex hatte. Wenn ich betrachte, wie ich mich mit 16/17 beim Sex verhalten habe und es mit heute vergleiche, dann liegen ehrlich gesagt Welten dazwischen. Ich bin viel offener, probiere aus, äußere meine Wünsche, kenne natürlich viel mehr Dinge als damals - das ist komplett anders.

Bei Männern kommt wohl erschwerend hinzu, dass sie (meist) beim ersten Mal extrem schnell kommen und es somit gar nicht erst zu vielen Stellungen oder so kommen kann.
 

Benutzer73266 

Meistens hier zu finden
Naja, was heißt Klischee? Es ist nunmal so, dass kaum jemand bei den ersten Malen Sex so offen und kreativ sein wird wie jemand, der bereits einige Jahre Sex hatte. Wenn ich betrachte, wie ich mich mit 16/17 beim Sex verhalten habe und es mit heute vergleiche, dann liegen ehrlich gesagt Welten dazwischen. Ich bin viel offener, probiere aus, äußere meine Wünsche, kenne natürlich viel mehr Dinge als damals - das ist komplett anders.
Das glaub ich dir auch.....aber andererseits: Unsicherheit hängt in vielen Fällen auch (freilich nicht ausschließlich) mit dem Alter zusammen.......als Teenager ist man in vielen Bereichen unsicherer, so auch beim Sex.......

Bei Männern kommt wohl erschwerend hinzu, dass sie (meist) beim ersten Mal extrem schnell kommen und es somit gar nicht erst zu vielen Stellungen oder so kommen kann.
Na und? Dann muss ja nicht zwangsläufig für den Rest des Abends Feierabend sein, oder? :zwinker: Ich hab übrigens in meinem Bekanntren/Freundeskreis auch oft vom Gegenteil gehört, also dass er so nervös war dass er garnicht kam.........gibt es also auch.........
 

Benutzer82836 

Verbringt hier viel Zeit
Naja, was heißt Klischee? Es ist nunmal so, dass kaum jemand bei den ersten Malen Sex so offen und kreativ sein wird wie jemand, der bereits einige Jahre Sex hatte. Wenn ich betrachte, wie ich mich mit 16/17 beim Sex verhalten habe und es mit heute vergleiche, dann liegen ehrlich gesagt Welten dazwischen. Ich bin viel offener, probiere aus, äußere meine Wünsche, kenne natürlich viel mehr Dinge als damals - das ist komplett anders.

Bei Männern kommt wohl erschwerend hinzu, dass sie (meist) beim ersten Mal extrem schnell kommen und es somit gar nicht erst zu vielen Stellungen oder so kommen kann.
ich glaube da liegt ein denkfehler vor:
woher willst du wissen, dass das an wenig sexueller Erfahrung lag
könnte genau so gut sein, dass es an anderen Punkten liegt, die sich zwischen 16 und 20 verändert haben und dass du wenn du jetzt anfangen würdest nicht bis 24 brauchen würdest

zum zweiten Punkt muss ich sagen, dass ich das Problem nicht verstehe, ist ja nicht so dass dann sofort schluss sein muss

edit zwei dumme ein Gedanke (bzw. auch zwei)
 

Benutzer31535 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn mir eine Dame ihre "Jungfräulichkeit" schenkt und damit zu verstehen gibt, dass sie mir total vertraut und ich der Richtige für diesen großen Schritt bin, dann würde ich das unheimlich schön finden und dies den folgenden, möglicherweise objektiv betrachteten schlechten Sex, mehr als aufwiegen.
Ich würde aber nie gezielt nach einer Jungfrau suchen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren