@Männer: Frauenkörper

A

Benutzer

Gast
Auf welchen Frauenkörper steht ihr? Eher Ganz schlank oder kurvig???
 

Benutzer92092 

Verbringt hier viel Zeit
also nich so ganz schlank, aber auch nich dick. normal eben. aber kurven sollten schon da sein!:zwinker:
marc
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
In meinen Augen darf eine Frau auch gerne kurvig oder mollig sein :smile:.
Wenn sie zu mager ist, finde ich das nicht mehr attraktiv.

Davon abgesehen gebe ich Enfant du Sang Recht.
 

Benutzer38494 

Sehr bekannt hier
In meinen Augen darf eine Frau auch gerne kurvig oder mollig sein :smile:.
Wenn sie zu mager ist, finde ich das nicht mehr attraktiv.

Davon abgesehen gebe ich Enfant du Sang Recht.

ich dir ebenso. :jaa:

kurvig!
ich will da keinen kinderhintern bei einer erwachsenen frau haben.
 

Benutzer42876 

Meistens hier zu finden
Völlig unterschiedlich! Hab da keine Vorlieben bzw. Beuteschema.
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Die Physiognomie potentieller femininer Gespielinnen sehe ich als sekundär im Vergleich zu anderen Attributen an. :tongue:

Off-Topic:
Sprich: Ich habe eine Präferenz, aber sie ist unerheblich.
 

Benutzer9517  (31)

Benutzer gesperrt
Ich träumte immer von einer schlanken, dunkelhäutigen Frau - und jetzt ist mein Schatz ausgesprochen mollig und hellhäutig! :totlach:
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Habg da gewisse obere (und untere) Grenzen was das Gewicht angeht, aber ansonsten ist mir das relativ egal. Nur faul und unsportlich sollte sie nicht sein, sowas hasse ich wie die Pest. Wenn Fräulein schon nach ein paar Treppen keucht, finde ich das Abturner hoch drei.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich mag es schlank, knackig und zierlich... dazu steh ich. Der Körper ist allerdings nicht alles, meine Freundin ist zwar auch schlank, aber nicht zierlich.

Aber das Thema hatten wir wirklich schon ein paar mal...
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Davon ab: Jeder Mann steht auf etwas anderes, eine allgemeingültige Meinung wirst du hier nicht finden.
:jaa:

Es fällt aber auch mir als Einzelperson schon schwer, bei dieser Frage eine sinnvoll verwertbare Antwort zu geben. Klar, ich kann die Extreme ausklammern, weder knöchrig noch mollig sind so richtig mein Fall... :zwinker: Aber insgesamt kommt es bei mir, wenn ich jemanden attraktiv finde, wesentlich mehr auf ein harmonisches, auf mich sympathisch wirkendes Gesamtbild an, als auf exakt zu treffende Maße. Mal abgesehen davon, dass auch Charakter und Auftreten maßgeblich beeinflussen, wie ich einen Menschen sehe. Weshalb auch das perfekte Supermodel XY auf dem ästethisch netten aber eben auch leblosen Hochglanzbild, nie der attraktiven, sympathischen Dame, die ganz echt und live vor mir steht, das Wasser reichen kann. :smile:
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Na was wohl?

Kurvig natürlich! Eine Frau soll ja auch nach Frau aussehen und nicht nach Knochengestell. Das jetzt mal aus rein eigener Sache.

Ansonsten Siehe Post von schweinebacke.
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Off-Topic:

Und was, wenn man weder ein Knochengestell noch kurvig ist? :cry: :zwinker:

Off-Topic:
Eine Frau, die kein Hungerhaken ist, hat automatisch ihre weiblichen Rundungen. Auch wenn sie schlank ist.:zwinker:

Oder gibst da noch ein Zwischen-Typ, wovon ich noch nichts weiss?:confused:
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Männer stehen vor allem auf Frauen, die ihre Figur nicht zu einem Hauptproblem/Hauptthema deklarieren, ständig an sich herumkritisieren, eine unsinnige Diät nach der anderen machen, beim täglichen Wiegen einen Schreikrampf bekommen und der Kühlschrank vor lauter dubiosen Light-Produkten überquillt, während der Partner sich eine Frau wünscht, die mit ihm auch mal ein dickes Steak isst oder richtig toll schlemmt, was man ihr dann auch am freudigen Gesichtsausdruck anmerkt.

Selbstbewusst und sinnlich sollte die Frau ihren Körper annehmen - da spielt es dann auch keine Rolle, ob die Frau jetzt gertenschlank oder ein paar Röllchen mehr auf den Rippen hat.
"Nimm dich selber an, dann wirst du auch viel eher von anderen angenommen" - das sollte die Devise sein und nicht unrealistisch einem Schönheitideal nach dem anderen hinterherhecheln zu wollen.
Mit sich selber permanent unzufrieden sein, tötet jede Ausstrahlung ab und mindert die Lebensqualität ungemein.
Außerdem gibt es für jeden Typ Frau von männlicher Seite "Befürworter" und "Fans", wobei zum Glück auch noch andere Dinge zählen als nur die Figur und mit vielen Dingen sollte man sich auch einfach abfinden, weil sie uns bei der Geburt ganz einfach mitgegeben worden sind.
Es sei denn, man lässt sich für teures Geld alles "maßgeschneidert" herrichten und gilt irgendwann als wandelndes Ersatzteillager.
 

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
Männer stehen vor allem auf Frauen, die ihre Figur nicht zu einem Hauptproblem/Hauptthema deklarieren, ständig an sich herumkritisieren, eine unsinnige Diät nach der anderen machen, beim täglichen Wiegen einen Schreikrampf bekommen und der Kühlschrank vor lauter dubiosen Light-Produkten überquillt, während der Partner sich eine Frau wünscht, die mit ihm auch mal ein dickes Steak ist oder richtig toll schlemmt, was man ihr dann auch am freudigen Gesichtsausdruck anmerkt.

Selbstbewusst und sinnlich sollte die Frau ihren Körper annehmen - da spielt es dann auch keine Rolle, ob die Frau jetzt gertenschlank oder ein paar Röllchen mehr auf den Rippen hat.

:jaa: Das würde ich so unterschreiben.

Ich denke man müsste auch unterscheiden, ob es rein ums "anschauen" geht oder ob man "mehr" mit dieser Frau vorhat (z.B. Beziehung). Bei Letzterem hat für mich die isolierte Frage nach dünn, schlank, normal, kurvig, mollig eigentlich kaum noch irgendeine Relevanz.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wie ich schon oft geschrieben habe:
Ich habe kein festgelegtes Beuteschema, von dem ich nicht mal minimal abweiche... aber es gibt schon gewisse Tendenzen - vor allem was die Figur einer Frau betrifft:
Rein von der Optik her finde ich schlanke, aber nicht extrem dürre Frauen mit kleiner (aber schon vorhandener) bis mittelgroßer Oberweite ziemlich attraktiv... Richtig sportliche, gut trainierte Frauen können auch sehr gut aussehen (so lange es nicht in Richtung Bodybuilding geht). Aber auch zierliche Frauen haben ihren Reiz.

Bei anderen Merkmalen (Haarfarbe, Hautfarbe, usw.) habe ich überhaupt keine besonderen Präferenzen.

Die reine Optik ist aber nur einer von vielen Faktoren, die für mich die Attraktivitä einer Frau ausmachen.
Charakter, Lebensfreude, Mimik und Gestik, usw. sind einige weitere Faktoren.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren