@ Mädls- Romantik, ja oder nein?

Benutzer79369 

Benutzer gesperrt
Wenn ich auch aus männlicher Perspektive und als Romantiker etwas dazu sagen darf: Nach so einer patzigen Antwort wäre die Beziehung wahrscheinlich für mich beendet. Ich verfolge leider schon länger den Trend, dass Frauen immer kaltherziger in diesen Dingen werden (tendenziell, möchte hier nicht alle über einen Kamm scheren). Aber wenn man das eben partout nicht mag, dann kann man das dem Partner ja auch anders sagen, als ihn so zu verletzen. Ich hatte bei meiner Ex auch ab und an das gleiche Kompliment gebracht und es absolut ehrlich gemeint. Nix Geschleime. Letztlich ist doch sowieso die Aktion selbst egal, sondern es zählt der Gedanke dahinter. Wenn er sich z.B. in ein Hasenkostüm wirft und mit der Gitarre ein schräges Liebeslied unter dem Fenster der Angebeteten trällert, dann fände ich ich das auch peinlich. Trotzdem zeigt es doch aber, wie viel man dem Menschen wohl bedeutet. Dafür sollte man (frau) dankbar sein und nicht auch noch austeilen.

was hat das mit kaltherzig zu tun? sollte man nicht die freundin soweit einschätzen können, dass man weiß, dass man mit solchen sprüchen/aktionen nicht ankommen braucht, weil das nicht auf begeisterung stoßen wird? wenn man das dann trotzdem tut, sollte man sich doch über eine komische reaktion nicht unbedingt wundern.

ein schräges liebeslied im hasenkostüm hat aber schon was, wenn dahinter keine volle ernsthaftigkeit steckt. ich würde mich vor lachen auf dem boden kugeln, wäre das ordentlich humoristisch verpackt. das würde mich begeistern :-D
 

Benutzer81271  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Wellenreiten, du bringst es auf den Punkt!
Die Männer in meiner Umgebung wissen ja, das ich solche Aktionen nicht leiden kann, ziehen sie aber trotzdem durch! Anscheinend stehen manche Männer drauf, oder bilden sich ein, sie könnten mich plötzlich bekehren. Wenn jemand kreativ ist, finde ich das auch super, aber diese abgelutschten Sprüche sind einfach nur lächerlich.
 

Benutzer79369 

Benutzer gesperrt
vielleicht sind sie auch in dem irrglauben, dass ALLE frauen auf romantik stehen und wenn dann eine ankommt und genau das gegenteil behauptet, dann kriegen sie das in ihrem kopf nicht auf die reihe. dabei sollen sie doch froh sein, wenn sie sich solches theater sparen können.

wenn mein freund seinen kumpels erzählt, dass ich keine geschenke will, wollen die ihm wohl auch eintrichtern, dass ich das ja nur behaupten würde, aber eigentlich ja doch welche will (weil: wollen alle frauen) und dann sicher enttäuscht bin, wenn ich nichts bekomme. :ratlos:
 

Benutzer31535 

Verbringt hier viel Zeit
OK, ich gebe zu bei einem Exfreund erscheint mir dieses Verhalten auch unangemessen. Ich sprach deshalb ja auch von Beziehung.

Natürlich sollte man im Optimalfal seine Freundin so gut einschätzen können und wissen, dass sie es nicht mag. Aber wenn das nun mal (noch) nicht der Fall ist? Dann bekommt man Geschleime unterstellt, obwohl man es vielleicht von ganzem Herzen so gemeint hat? Soll man sich dafür dann auch noch entschuldigen? "Schatz, es tut mir Leid, wie konnte ich dich damit nur nerven, dass ich dich für die schönste Frau der Welt halte?! Ich böser Mensch. Die Blume hier hinter meinem Rücken werde ich natürlich sofort in den Müll werfen."
Das war jetzt natürlich überspitzt, aber es verdeutlicht, was ich unter kaltherzig verstehe. Wie gesagt, man kann es dann auch anders rüberbringen, indem man sich für die Geste und den Gedanken bedankt, aber sagt, dass man darauf nicht so steht, auch wenn es nur gut gemeint ist.

Sweety hat es gut formuliert, finde ich: Wenn es so richtig von Herzen kommt...
 

Benutzer79369 

Benutzer gesperrt
gut, wenn die frau das noch nicht zum ausdruck gebracht hat (ich erwähne das daher vorsorglich bei jeder gelegenheit) und der mann also absolut nicht wissen kann, dass sie damit nichts anfangen kann, dann kann man das schon etwas netter vermitteln. wobei: vielleicht ist der schockeffekt auch einfach so groß, dass man sich nicht beherrschen kann?!
 
V

Benutzer

Gast
Romantik im Sinne von Komplimente machen, zusammen eisgekühlten Sekt trinken, Blumen geschenkt bekommen und kleine Liebesbotschaften - immer her!

Aber Roseblätter auf dem Bett, Gedichte und Liebesbriefe gehen gar nicht...

yep, geht mir auch so. unter den sternen spazieren gehen, sonnenuntergang anschauen, komplimente, blumen, vorm offenen kamin kuscheln, etc ist toll und für sowas sollte sich mein freund schon begeistern können.

kitschige gedichte, schmalzige liebesbriefe, der stehgeiger neben unserem tisch im restaurant, mit herzchen beklebte geschenkboxen, hässliche partnerringe, etc sind dagegen gar nicht mein fall.

bei kerzenlicht essen ist bei uns eigentlich standard...egal ob mit freund, mitbewohner oder meinen eltern. und wein besorgen hätte ehrlich gesagt auch nicht als romantische höchstleistung eingestuft.

grundsätzlich würde ich mich aber MTP anschliessen: die geste zählt!
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
yep, geht mir auch so. unter den sternen spazieren gehen, sonnenuntergang anschauen, komplimente, blumen, vorm offenen kamin kuscheln, etc ist toll und für sowas sollte sich mein freund schon begeistern können.

kitschige gedichte, schmalzige liebesbriefe, der stehgeiger neben unserem tisch im restaurant, mit herzchen beklebte geschenkboxen, hässliche partnerringe, etc sind dagegen gar nicht mein fall.
So sehe ich das auch. Ich mag es z.B. auch lieber, wenn er mir mein Lieblingseis mitbringt, als wenn er mit irgendeinem Kitsch ankommen wuerde.
 

Benutzer79369 

Benutzer gesperrt
Das siehst du nun auch wieder zu einseitig.

klar, wenn man selbst das bedürfnis danach hat, dann wird man das sicher nicht als "praktisch" sehen, da es keine last ist, sondern man das gerne tut. also es war quasi nur für die männer, die meinen, dass man eben romantisch sein müsste ;-)

komplimente sind auch ok ("schönste frau, die ich kenne" würde ich allerdings nicht ernst nehmen), die mache sogar ich gaaaaaaaanz selten mal und gut versteckt :-D
 

Benutzer64969 

Verbringt hier viel Zeit
ich liebe romantische aktionen...gibt nichts schöneres freue mich immer total drüber
 

Benutzer52655 

Sehr bekannt hier
Es kommt wohl darauf an, was man unter "Romantik" versteht.

Für mich hat das immer etwas aufgesetztes, übertriebenes, gezwungenes und unpersönliches.

So quasi statt einfach zu sagen "Ich liebe dich" erstmal einen 72seitigen Liebesbrief zu schreiben, in dem eine Floskel auf die andere folgt.
Oder statt eine Tafel meiner Lieblingsschokolade ne Schachtel überteuerte eklige Pralinen mitbringen.
Oder statt ner Pizza und nem schönen Actionfilm, ein Candelightdinner mit Rosenblättern und anschließender Liebesschnulze.
Eben "Aufmerksamkeit nach Schema F".

Mit den Standard-Romantik-Präsenten und -Aktionen kann ich wenig bis nichts anfangen. Da muss es schon etwas persönlicher sein.
Und schwülstige, übertriebene Liebeserklärungen sind mir eher unangenehm als lieb. Da sind mir Taten und Gesten lieber als tausend Worte.

Fazit: Das was ich unter "Romantik" verstehe, ist absolut nichts für mich.
 
A

Benutzer

Gast
Meine Flamme ist da ziemlich widersprüchlich. Nach Außen tut sie, als wäre sie die Knallharte. Ok, sie wird ziemlich oft angebaggert und bei den üblichen, romantisch angehauchten Anmachsprüchen bekommt sie eher Herpes. Ebenso bei roten Rosen, ungefragten Gedichten, Briefen oder sonstigen Liebesgeständnissen. Auch Kommentare über ihr Äußeres quittiert sie eher mit einem "quatsch-mich-nicht-voll-wenn-Du-mich-ficken-willst" Blick.

Andererseits, wenn rein zufällig ein paar Blumen auf dem Tisch stehen wenn sie kommt, ein paar Kerzen unauffällig vor sich hin leuchten und noch unauffälliger etwas leckeres in der Küche vor sich hinkocht, dann kann sie schon vor Vergnügen quietschen. Ebenso begierig werden Komplimente aufgesogen, in denen bemerkt wird, dass z.B. ein Gürtelmuster ja auf sehr geschmackvolle Weise mit dem Schuhmuster harmoniert und sich das sogar im Haarband wiederfindet.

Wirklich verräterisch wird sie dann, wenn sie von ihrem kleinen Bruder erzählt, einem Romantiker vor dem Herrn, der mit Zähnen und Klauen um eine vergebene Frau buhlt und dabei die wildesten Aktionen bringt. In ihrem normalen Wertekatalog Aktionen die vor Kitschigkeit Brechreiz erzeugen müßten, aber das findet sie unendlich süss. Kann natürlich am Mama-Instinkt gegenüber dem kleinen Bruder liegen, aber ich denke dahinter steckt etwas anderes.

Sie braucht Authenzität. Abgeschmackte Komplimente, abgeschauter Rosenblätter-Firelfanz oder ausgetretene Klischees haben den Reiz von einem Pfund Blutwurst für einen Vegetarier. Spürt sie jedoch Aufmerksamkeit, Originalität und das echte Gefühl dahinter, dann offenbart sich da durchaus eine kleine Romantikerin.
 

Benutzer52998 

Verbringt hier viel Zeit
hallo kokosflocke: ich bin auch nicht besonders romantisch veranlagt. aber alles, was du da an beispielen aufzählst, fällt für mich unter das bezeugen von verehrung und bewunderung. und das kann sowohl romantisch als auch anders erfolgen. romantik ist nur eine stilform, in der etwas ausgedrückt wird!

und was das thema bewundern betrifft - damit habe ich ja gar keine probleme :grin: ! und da sage ich: nur her damit, jungs:

kniet vor meinem thron
mit einer rose zwischen euren zähnen,
sagt mir bewundernde, schmutzige dinge.
die schmutzigsten mit zärtlichster stimme.
überreicht mir eure rose,
ich werde sie sanft über euren schritt gleiten lassen
und mir lüstern vorstellen wie frech eine pralle eichel
zwischen den blütenblättern glänzen wird....


also ist das jetzt romantisch? wenn ja, bin ich's :grin: .
 

Benutzer69194  (35)

Verbringt hier viel Zeit
romantik ist für mich, wenn mein mann mir die tür aufhält.
ich bin absolut kein romantiker und mir stellt es jedes haar auf, wenn ich in diversen dokus, bei kollegen, von freunden etc. höre
"ach frauen lieben doch romantik"
"ich brauche mal wieder etwas romantik"
"männer, die keine romantik mögen, sind vollidioten"

aarghh!! :angryfire
romantik - nein danke!!

aja, mein mann liebt mich dafür umso mehr! :tongue:
 

Benutzer81271  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Und wie erklärst du das?
Jede, die auf Romantik steht, ist naiv? :ratlos::kopfschue

Das habe ich nie behauptet!
Nur es gibt nun einmal einige Frauen, die sich durch solche Sprüche und Aktionen beeindrucken lassen, und gleich mit dem Typen nach Hause gehen, obwohl er nur auf das eine aus ist.
Mein Ex, hat es mir ja bestätigt. Es ist ziemlich leicht, eine Frau ins Bett zu bekommen, wenn man sie mit süßen Komplimenten und Blumen umgarnt..Ich sehe es auch immer wieder bei meinen Freundinnen, und die sind gewiss nicht naiv. Die Typen spielen ihre Rolle teilweise wirklich perfekt, und wickeln einen so gekonnt um den Finger das man nicht mal daran denkt an deren Ehrlichkeit zu zweifeln.

Was mich jedoch immer wieder verwundert ist, das, obwohl ich überhaupt nicht auf Romantik stehe, immer und immer wieder in solche Situationen gerate. Die Männer glauben immer man sei eine Eisprinzessin, nur weil man Romantik nicht abgewinnen kann.. Das spornt dann ihren Jagdttrieb an, weil viele glauben das sei nur eine Masche um interessant zu wirken.
Fast kein Mann will es wahrhaben, das ich einfach keine Romantikerin bin, und glauben ich spiele bloß die Rolle der Unnahbaren. Genau das stört mich ja so!
Nur weil ich eine Frau bin, muss ich automatisch auf Romantik stehen? Nur ein blödes Klischee...:ratlos:
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Letztens fängt mein Ex zb an: Du sieht heute mal wieder wunderschön aus, bist die schönste Frau die ich kenne!" Meine Antwort: " Hör auf mit dem Geschleime!"
Da kann wohl jemand mit Komplimenten nicht umgehen?
Ich finds jetzt nicht sonderlich romantisch, wenn einer sowas sagt. Wenn ers ernst meint, freu ich mich einfach. Aber sone Antwort wie du würd ich da wohl nicht bringen :ratlos:

Und zur Romantik...Also auf dieses Klischee-Zeug steh ich nicht, von wegen Rosen, Kerzen, Wein. Ich finde, Romantik kommt spontan und bedarf meist keiner Hilfsmittel.
 

Benutzer81271  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Da kann wohl jemand mit Komplimenten nicht umgehen?
Ich finds jetzt nicht sonderlich romantisch, wenn einer sowas sagt. Wenn ers ernst meint, freu ich mich einfach. Aber sone Antwort wie du würd ich da wohl nicht bringen :ratlos:

Und zur Romantik...Also auf dieses Klischee-Zeug steh ich nicht, von wegen Rosen, Kerzen, Wein. Ich finde, Romantik kommt spontan und bedarf meist keiner Hilfsmittel.


Er weiß das ich solchen Sprüchen nichts abgewinnen kann, und vorallem nicht wenn er sie vor einem gemeinsamen Freund bringt..Ich kann mit Komplimenten umgehen, aber nur dann wenn sie nicht übertrieben sind, und in den richtigen Situationen kommen und nicht wenn man zu 3t gerade saufen ist..Das war einfach nur unpassend und schleimig..Ihr kennt ihn ja nicht, aber ich habe meiner Meinung nach richtig reagiert..
 
3 Woche(n) später

Benutzer66580 

Meistens hier zu finden
Ob ich Romantik mag, hängt sehr davon ab, was genau mit "Romantik" gemeint ist. Blumen, Kerzen etc. haben einen leicht lächerlichen Touch, weil es eben so absolut Kuschelrock-mäßig und absolut nicht kreativ bzw. individuell wirkt.
Wenn, dann finde ich ohnehin weniger Geschenke als vielmehr Situationen romantisch, zum Beispiel wenn man nachts zu zweit spazieren geht :smile: oder so. Eigentlich ist fast jede Situation romantisch, mit dem richtigen Partner. :smile:


Wegen dem von dir genannten Beispiel (jetzt mal unabhängig davon, dass das dein Ex war -- dann war das echt unpassend): Das war doch ein Kompliment, d.h. er macht eine positive Aussage über dich. Wenn die ehrlich war, kannst du ihn doch dafür nicht kritisieren (wie gesagt, Ex ist was anderes). Soll er dir so etwas verschweigen?


Generell finde ich, wie glaube ich auch einige andere schon geschrieben haben, dass ohnehin immer (fast) nur das Motiv zählt. Zum Beispiel fände ich es unglaublich niedlich und liebenswert, wenn mein Freund mir als Überraschung was Feines zu essen machen wollte, und das dann irgendwie anbrennen und die Küche wie ein Schweinestall aussehen würde, oder so :zwinker: .. denn das einzige, was da "wichtig" wäre, wäre doch: er wollte mir eine Freude machen. :smile:
(Dass so etwas natürlich nur gut ist, wenn der Partner es wirklich ernst meint und nicht als Vorwand, um eigene Ziele zu erreichen etc., versteht sich jetzt mal von selbst.)
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Nun, es gibt unterschiedliche Arten von Romantik.

Mit roten Rosen, "Ich-Liebe-Dich!"-Plüschbärchen und kitschigen Liebesschwüren kann ich absolut nichts anfangen. Fände ich schrecklich.

Nette Worte, die von Herzen kommen, liebevolle Gesten hingegen sind ok und ich erfreue mich an ihnen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren