@ Mädls- Ein bisschen prollig ist sexy?

Findet ihr ein leicht prolliges Gehabe sexy?

  • Nein, finde ich abturnend und reizt mich Null

    Stimmen: 61 82,4%
  • Ja, reizt mich rein sexuell schon ein bisschen

    Stimmen: 13 17,6%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    74

Benutzer46933  (40)

live und direkt
ein bißchen ist schon ein bißchen zuviel. ich steh da nicht drauf.
 

Benutzer81271  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Ich mein eben diesen typischen Wiener, der ein bissal im Wiener Dialekt redet und ein bisschen den starken, großen Mann raushängen lässt. Ich glaube ihr versteht echt nicht was ich meine:zwinker: Ich selbst finde es gibt nichts schlimmeres als diese Prolo Typen die in Talkshows auftreten und mit der Zahl ihrer Liebhaberinnen prahlen.

Mir fällt jetzt spontan Falco ein. Er hatte eben diesen Wiener Slang, hat durch die Nase gesprochen und hatte auch dieses Macho Gehabe. Diese Art von prollig meine ich.
 

Benutzer56969  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Ne, also Wiener Dialekt geht gar nicht, aber ein bißchen Arschloch und eine Prise Macho ist auf jeden Fall sexuell anziehend.
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Mir fällt jetzt spontan Falco ein. Er hatte eben diesen Wiener Slang, hat durch die Nase gesprochen und hatte auch dieses Macho Gehabe. Diese Art von prollig meine ich.
Naja, nicht so schlimm wie Atze Schroeder, aber trotzdem absolut nichts fuer mich.
 

Benutzer58944 

Meistens hier zu finden
hmm klingt für mich nach Ausbilder-bei-der-Bundeswehr-und-dumm-wie -stroh-Typ aber naja jeder was er brauch :zwinker: Kann mir nicht vorstellen das sowas sexy wirken soll ...
 

Benutzer81271  (33)

Verbringt hier viel Zeit
hmm klingt für mich nach Ausbilder-bei-der-Bundeswehr-und-dumm-wie -stroh-Typ aber naja jeder was er brauch :zwinker: Kann mir nicht vorstellen das sowas sexy wirken soll ...


Ich glaube kaum das man Männer wie Hans Hoelz( alias Falco) mit strohdummen Bundesheerlern( heißt in Wien so) vergleichen kann.

Wenn ich ein sexuelles Abenteuer suche, nehme ich mir lieber einen Macho als einen Softie, weil der Sex in den meisten Fällen besser ist. Harte Schale, weicher Kern.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich mein eben diesen typischen Wiener, der ein bissal im Wiener Dialekt redet und ein bisschen den starken, großen Mann raushängen lässt. Ich glaube ihr versteht echt nicht was ich meine:zwinker: Ich selbst finde es gibt nichts schlimmeres als diese Prolo Typen die in Talkshows auftreten und mit der Zahl ihrer Liebhaberinnen prahlen.

Mir fällt jetzt spontan Falco ein. Er hatte eben diesen Wiener Slang, hat durch die Nase gesprochen und hatte auch dieses Macho Gehabe. Diese Art von prollig meine ich.



Off-Topic:
Ich hätte mehr Lust auf ein schmalziges Wiener Schnitzel als einen prolligen Wiener Schmäh. :zwinker:



Für mich ist ein Mann mit Sicherheit nicht sexuell anziehend, wenn er Machogehabe an den Tag legt oder prollige Sprüche klopft. Auch dein zitiertes Über-Übermännliches "Gehabe" (das alleine klingt doch schon nach Verstellen und Schauspielern) finde ich an Männer eher amüsant bis peinlich und würde meine Lust nahe dem Gefrierpunkt absenken.
Aber gut, vielleicht bin ich schon zu alt, damit mir so etwas auch gefallen könnte...

Für mich stellt sich jetzt eine andere Frage und zwar die, ob du es auch sexuell anziehend findest, wenn ein Mann im Affekt und aus großer Liebe zuschlägt, weil du neulich einen Thread darüber eröffnet hast und meintest, wenn er sich dafür entschuldigt, dann könne frau doch eben mal locker verzeihen, weil der kleine Machoschläger seinen Fehler einsieht, was ja bedeutet, dass er dich (in deinen Augen) immer noch respektiert.
 

Benutzer74509  (38)

Verbringt hier viel Zeit
ich glaube das ist eine definitionssache. da ich öfter mal in wien bin, glaube ich nicht das Kokosflocke mit prollig das meint, was in Deutschland landläufig als prollig gilt. Hier ist ein Proll einer der mit seiner getunten Karre mit lautem sound und offenen fenstern den ganzen tag durch die stadt fährt, nichts in der birne hat, ständig dicht ist und mit dem man keine vernünftigen 3 sätze wechseln kann. die jungs in wien sind echt bisschen anders, die sind einfach lockerer und haben auch mal nen frechen oder vorlauten spruch drauf oder machen einen auf dicke hose, ohne aber blöd oder primitiv zu wirken.

und ich glaube unter dem gesichtspunkt würden wesentlich mehr frauen hier zugeben, das sie auf "wiener prolls" stehen. denn erzählt mir doch nichts, ein "charmanter draufgänger" ist euch doch zehnmal lieber als ein schüchterner, oberintellektueller langweiler.
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
ich glaube das ist eine definitionssache. da ich öfter mal in wien bin, glaube ich nicht das Kokosflocke mit prollig das meint, was in Deutschland landläufig als prollig gilt. Hier ist ein Proll einer der mit seiner getunten Karre mit lautem sound und offenen fenstern den ganzen tag durch die stadt fährt, nichts in der birne hat, ständig dicht ist und mit dem man keine vernünftigen 3 sätze wechseln kann. die jungs in wien sind echt bisschen anders, die sind einfach lockerer und haben auch mal nen frechen oder vorlauten spruch drauf oder machen einen auf dicke hose, ohne aber blöd oder primitiv zu wirken.
Wenn sie das so meint, kann ich's verstehen und ich geb's sogar zu.
Den typischen Proll deutscher Definition find ich grässlich.

und ich glaube unter dem gesichtspunkt würden wesentlich mehr frauen hier zugeben, das sie auf "wiener prolls" stehen. denn erzählt mir doch nichts, ein "charmanter draufgänger" ist euch doch zehnmal lieber als ein schüchterner, oberintellektueller langweiler.
Charmanter Draufgänger hört sich toll an :zwinker:
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
und ich glaube unter dem gesichtspunkt würden wesentlich mehr frauen hier zugeben, das sie auf "wiener prolls" stehen. denn erzählt mir doch nichts, ein "charmanter draufgänger" ist euch doch zehnmal lieber als ein schüchterner, oberintellektueller langweiler.

Es ist Definitionssache...da hast du Recht, aber ich wehre mich dagegen, dass diese ganzen Klischees bedient werden...Ein "Intellektueller" muss doch nicht langweilig sein und ein charmanter Draufgänger nicht automatisch "gut im Bett".
Außerdem denke ich, dass viele Frauen ab einem gewissen Alter andere Dinge als sexuell faszinierend einstufen als ein bisschen Dialekt mit Schmäh.

Da ich selber extrovertiert und draufgängerisch bin, stehe ich eher auf zurückhaltende Männer, die aber in gewissen Situationen überhaupt nicht mehr schüchtern sind und eine bestimmte "Derbheit" in die Laken legen. (oh ja, solche Männer gibt es in der Tat...frau muss sie nur richtig aus der Reserve locken) :zwinker:
 

Benutzer18545 

Benutzer gesperrt
mir macht angst, dass ts extra noch betont, dass sie zu seinen skin-zeiten mit ihm zusammen war...aber es erklärt gleichzeitig ihren intellektuellen stand. dass so jemand nicht mit leuten verkehren will, die was auf dem kasten haben, ist klar...
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
und ich glaube unter dem gesichtspunkt würden wesentlich mehr frauen hier zugeben, das sie auf "wiener prolls" stehen. denn erzählt mir doch nichts, ein "charmanter draufgänger" ist euch doch zehnmal lieber als ein schüchterner, oberintellektueller langweiler.

Für mich gilt nach wie vor: nein. Ich mag GAR KEINE Draufgänger, egal ob charmant oder nicht. Ich nehme den schüchternen Intellektuellen. Weil langweilig muss so einer noch längst nicht sein, im Gegenteil.
 

Benutzer58449  (31)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich habe mitbekommen das "Langweiler " durchaus sehr sehr interessant sein können. Sie haben es meistens nur nicht nötig sich ins Rampenlicht zu drängen und das mag ich sehr. Es ist die Mischung aus Intelligenz und selbstbeusstsein. Wenn ich mit einem Mann ein gutes Gespräch haben kann und ich merke das sein Horizonz weiter als über den Tellerrand hinaus geht ist die halbe Miete eigendlich schon gezahlt.
 

Benutzer45886 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hasse soetwas. Das turnt mich total ab und mit solchen Typen mag ich nicht mal 5 Minuten reden. Das ist einfach nur extrem nervig.
 
S

Benutzer

Gast
Prolos können genauso liebenswürdig sein wie Leute aus der höheren Mittlerklasse.
Ich bin lieber unter Prolos bzw einfachen Arbeitern, als unter unterkühlten Intellektuellen.

Es geht in meiner Frage allerdings rein um den sexuellen Aspekt( zb ONS, "Fick-Beziehung".

ja ! und glaub mir, meine gute, sie stellen sich hier alle ziemlich klug, aber versuchen nicht mal deine frage hier richtig zu verstehen.

ich denke, ich habs verstanden, und ich kann mich sehr gut damit identifizieren.

auch ich lasse gerne das tier im bett raus :grin: und bin trotzdem ein mann mit niveau und stil.
warum wohl gleich alle gleich denken, dass damit ein niveauloser prolet aus dem typischen ghetto gemeint ist? :ratlos:

der durchschnittliche "unterkühlte intellektuelle" (dem klishee halt zufolge) wie du das nennst und ich verstehen kann, sollte mal versuchen sexuell offensiver zu werden.

und ob ons, oder fick-beziehung...eine liebesbeziehung mit heißem sex ist doch auch insgesamt spannender.

gruß

schoko boy
 

Benutzer72148 

Meistens hier zu finden
Prolos können genauso liebenswürdig sein wie Leute aus der höheren Mittlerklasse.
Ich bin lieber unter Prolos bzw einfachen Arbeitern, als unter unterkühlten Intellektuellen.

Es geht in meiner Frage allerdings rein um den sexuellen Aspekt( zb ONS, "Fick-Beziehung".

Lebenswürdig im Sinne von guter Bekannter vielleicht, ja.
Ansonsten fnde ich die einfach null attraktiv.
Für mich ist Intellgenz sexy. Und ich bin auch 100 mal lieber mit "unterkühlten Intellektuellen" zusammen als mt Prolos. Das st einfach nicht meine Welt, nicht mein Jagdgebiet.
Und auch für einen ONS ist das nix für mich.
 

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
bin zwar ein Kerl und damit nicht angesprochen :zwinker:, trotzdem will ich hier mal zugeben, dass ich die Frage nicht ganz verstehe :ratlos:

Vielleicht liegt das daran, dass meine Def. von "Proll" sich von der Def. der Threadstarterin unterscheidet?

"Proll" ist für mich = dumm, dumpf, kleinkariert, laut, intolerant, geschmacklos, aggressiv, Komatrinker... ....und noch ein paar andere Dinge, die ziemlich zum Kotzen sind ;-)

Was daran auch im entferntesten "sexy" sein kann, erschließt sich mir nicht.

"Proll" ist für mich NICHT gleichbedeutend mit einer Klassen- oder Schichtzugehörigkeit (Arbeiter etc.)


P.S. "Prolls" sind für mich übrigens die größten "Langweiler" überhaupt...außer Saufen, Gröhlen, Fernsehklotzen (und vielleicht rein-raus-rein-raus-ficken ?) kann man mit denen nämlich nichts anfangen ;-)
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Ich finde "Prolls" so anziehend wie lauwarme Cola :ratlos: .
Der "unterkühlte Intellektuelle", wie Du ihn so schön nennst, ist mir da tausendmal lieber! Intellligenz macht sexy :cool1: !
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren