Mädels?! Wie sagt,

S

Benutzer

Gast
ihr eigentlich zu eurer Vagina, Vulva, Muschi oder wie auch immer?
 
C

Benutzer

Gast
Thema gabs zwar schon ziemlich oft :rolleyes2 , aber ich sage: Muschi, Pussy, Möse, da unten *gg*.....
 
C

Benutzer

Gast
ich brauche das wort selten....wenn dann fotze.....weil das immer so ultratoller handtaschenwitze gibt *ggg*
 
K

Benutzer

Gast
Mumu - das klingt nich so obszön, aber auch nich wie ausm medizinischen Wörterbuch... :smile:
 

Benutzer7591  (36)

Verbringt hier viel Zeit
wie wärs mit Scheide ?Also Muschi ist ja wohl das absolut dümmste, erinnert mich immer an Katzennamen....
 

Benutzer37  (36)

im Ruhestand
Scheide.

Ich find "Mumu" furchtbar albern *g*... aber mich zwingt ja keiner dazu, mein Geschlechtsteil so zu betiteln, und wem's gefällt...
 

Benutzer7854 

Verbringt hier viel Zeit
Irgendwie gar nichts, höchstens "untenrum", "da unten", aber eigentlich sage ich nichts dazu - man weiß im Zweifelsfall sowieso, worum's geht :grin:
 
A

Benutzer

Gast
ich finde es traurig, wenn ihr eure scheide nur mit "da unten" oder "da untenrum" beschreibt. da kommt das gefuehl auf, als darf "das da unten" keinen namen haben!!!
dabei gibt es doch so viele moeglickeiten: meine nenne ich 'miel' (= honig auf franzoesisch) :zwinker:
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
angyal schrieb:
ich finde es traurig, wenn ihr eure scheide nur mit "da unten" oder "da untenrum" beschreibt. da kommt das gefuehl auf, als darf "das da unten" keinen namen haben!!!
QUOTE]

dito.
Das klingt immer, als wär das was unschönes, unreines, "verbotene" Zone
"Das" ist so schön, dass ich drin vergraben könnt, :drool: , deshalb soll es auch einen Namen haben. was für einen ist mir egal. Ich nenns Muschi. Einfach was warmes, weiches, kuscheliges ..... mhhhhh

Und wenn meine Freundin sagen würde : leck mich mal an meinem "das da" würde ich erst mal denken, sie wollt mich beleidigen. :rolleyes2
 

Benutzer8228  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Mumu, Möse, ...

Muschi... das erinnert mich an ne Bekannte von mir (is schon etwas älter) und wenn sie bei uns immer zu Besuch ist, nennt sie unseren Kater immer "Muschi" *lol* Naja er heißt ja auch "Puzzi" (Namensgebung von meinen Großeltern -> ganz schön versaut *g*)
 
C

Benutzer

Gast
Zum Thema Muschi mal was recht lustiges.
Eine Freundin hatte eine Katze die so hieß und die war krank.
Wir waren also in der Stadt in einem Einkaufszentrum im Farstuhl der recht voll war, alle quatschten sie durcheinander.
Als meine Frau sie dann fragte ob es Ihrer Muschie wieder besser ging, war aufeinmal totale stille im Raum.
Also heißt es doch das die Leute bei dem Wort "Muschi" automatisch immer daran denken.

Wir nennen sie einfach liebevoll "die kleine" das reicht. Ist nicht zu hart und nicht zu verspielt.
 

Benutzer10994 

Verbringt hier viel Zeit
also, hier wo ich wohne, ist der Begriff "Bumbl" recht beliebt, ich finde das schrecklich. Pussy ist okay, Mumu voll albern. Spreche meistens auch von Fotze, aber eigentlich könnte man sich echt ein cooles Pendant zu Schwanz einfallen lassen.

Los gehts, Vorschläge Leutz!!!
 
1 Woche(n) später
S

Benutzer

Gast
Ich finde Fotze irgendwie abturnend...ich weiß nciht das erinnert mich an die kleinen kinder die als schimpfwort immer sagen: du alte fotze,,,
 

Benutzer12780  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Also ich benenne sie, wenn grad eine anwesend ist, immer so nach dem Aspekt was ich noch vor habe.... also manchnal verlässt das Wort Lustgrotte schonmal meinen Mund, aber auch etwas wie Feutchtewarme Früchtetasche kommt schonmal vor... und wenns dann mal so richtig zu sache geht... ja dann..*fg* wird es natürlich nicht verraten.. ;-)

Beim Schwanz find ich "Lümmel" ganz witzig... manche Männer geben ihrem Schrittpendel auch einen richtigen Namen wie z.B. Fritz Walter.. o.ä. *lach*

Also Leute... lasst eurer Fantasie freien Lauf... ;-)

LG.. Bärchen..
 
S

Benutzer

Gast
bin für's ach so alberne, lächerliche mumu. :zwinker: ich find mumu is ein schöner ausdruck dafür.

ich sag aber auch mal muschi oder froscherl.
und wenn ich mit freundinnen drüber red sag ich eher "unten" oder so.

würd mir allerdings wiederum reichlich dämlich vorkommen wenn ich zu meinem freund sag "duuu, würdest du mal bitte meine scheide streicheln?"... fänd ich irgendwie net sonderlich prickelnd.

mumu hat irgendwie was verspieltes und passt zu mir. *ggg*
 

Benutzer11709 

Verbringt hier viel Zeit
Angeblich soll der Edi S. aus Bayern bei einer Wahlkampfveranstaltung von seiner Frau erzählt haben, die er mit Kosenamen Muschi nennt. Gab wohl grosses Gelache, aber er soll tapfer so getan haben, als wenn er nix gerafft hat. :smile:

Also habe mal von einem Buch "Die Möse" gehört, in dem Frauen über ihr Geschlecht im Allgemeinen und im Speziellen gesprochen haben, und bei der Buchvorstellung mit Frauen, die im Buch zu Wort kommen, wurde die Meinung vertreten, dass es von Selbstbewusstsein und femininer Stärke zeige, wenn man SIE Möse nennt. Daran sei nichts unanständiges, sondern es würde ausdrücken, dass man sich seiner Sexualität bewusst sei.

Ich finde persönlich den Ausdruck Möse schon etwas gewagt, jedenfalls für ein Kaffeekränzchenplauderstündchen, aber wenn meine Freundin es mal sagt, macht mich das schon ziemlich an.

Ciao B.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren