Mädels: Stellt euch vor euer Freund erzählt euch, er sei bi-Wie reagiert ihr?

Benutzer41465 

Verbringt hier viel Zeit
Wir würde er denn reagieren wenn du dann sagst: Ich bin hetero und möchte auch nicht auf andere Männer verzichten, das spielt doch in diesem fall keine rolle ob bi oder nicht. ob er jetzt mit frauen oder männer. fremdgehen ist fremdgehen. Das wäre nicht okay. das er bi ist, wär für mich völlig okay, aber während der beziehung ist fremdgehen tabu ist doch klar eigentlich? oder?

sonst könnte man doch gleich ne offene beziehung führen!
 

Benutzer49683 

Verbringt hier viel Zeit
ich habe auch nichts gegen bi-sein, aber eine beziehung würde ich da mit niemand eingehen.

so dumm es vielleicht klingen mag, würde ich meinen partner nicht teilen wollen, und schon gar nicht mit einen mann. bei einer frau könnte ich versuchen ihn für mich zu gewinnen, aber gegen einen mann?? hat frau keine chance!

ausserdem lege ich sehr viel wert auf treue, von daher wäre fremdgehen mit einen mann genau das selbe wie mit einer frau, da wäre für mich kein unterschied!
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ok, wenns abgesprochen ist und rein sexuell bleibt, dann finde ichs sogar toll.
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Da würde nichts mehr zwischen uns laufen. Entweder man führt mit mir eine monogame Beziehung - oder gar keine.
 

Benutzer7314  (40)

Verbringt hier viel Zeit
LOOL
da herrscht eben Zucht und Ordnung! :grin: bei den meisten, zum Glück nicht bei allen.

Aber wenns nur sexuell ist-es kann ja nun mal sein, dass Frauen gewisse sexuelle Empfindungen den Jungen nicht geben kann.

Und was stört euch denn so drann, wenn er rein sexuellen spass mit anderen Burschen hat? Da wird euch weder was genommen noch ihr in euere Freiheit beraubt.

Finde ich schon bissl streng....vA weil mans da eh im Heimlichen macht.:ratlos:
 

Benutzer34605  (35)

Sehr bekannt hier
Tja, dann sind die meisten hier eben so streng, mich mit eingeschlossen. :tongue:

Es gibt nun mal Menschen, die den Partner während einer Beziehung nicht mit anderen teilen möchten, auch nicht "nur" sexuell.
Übrigens ist für mich Sexualität in einer Beziehung nicht "nur" Sexualität.
 

Benutzer2295  (36)

Sehr bekannt hier
Wenn er bi wäre hätte ich kein Problem, ausleben dürfte er es eingeschränkt: in 3-ern, ich will dabei sein! :drool:

Wenn ihm das nicht reicht, käme eine Beziehung wahrscheinlich nicht in Frage.
 

Benutzer49889 

Verbringt hier viel Zeit
Also wenn er mir sagen würde: "Hey, ich bin bi", dann würde ich entgegnen: "Herzlichen Glückwunsch, ich auch."
Würde er aber sexuell noch was mit 'nem anderen Kerl haben wollen, dann müsste er sich entscheiden. Sowas würde ich nicht mitmachen.

Die Knalltüte
winktiny.gif
 
B

Benutzer

Gast
jep, so siehts aus! ich fänds sogar irgendwie ganz nett, wenn ich mich mit ihm auch über Männer unterhalten könnte! Das er aber auf die sexuelle Komponente nicht verzichten könnte, wäre für mich ein Problem, denn fremdgehen ist fremdgehen egal mit mann oder frau!

:jaa:
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Und was stört euch denn so drann, wenn er rein sexuellen spass mit anderen Burschen hat?
Weil für mich Sex und Liebe zusammengehören. Einen Menschen, der das trennen kann und der während einer Beziehung Sex mit anderen haben will, finde ich abtörnend, käme also als Partner nicht in Frage. :smile:
 

Benutzer52998 

Verbringt hier viel Zeit
wir haben uns entschieden, bisher nur miteinander sex zu haben. also vollkommen unabhängig ob bi oder nicht (ich wäre selber frauen nicht abgeneigt). unsere beziehung besteht erst seit 1 jahr, und wir befinden uns noch im sexrausch und probieren viele erotische wünsche miteinander aus.

aber so was kann ja "neu verhandelt" werden. außerdem ist jede beziehung auf ihre weise etwas ganz eigenes - in manchen beziehungen ist das dann möglich, und beide erleben ihre liebe zueinander weiterhin, trotz zusätzlicher sex-geschichten, und sind dabei noch in der lage glücklichen sex miteinander zu haben und einander zu vertrauen.

mein freund und ich sind aufgrund der momentanen sexuellen fixierung aufeinander z. zt. nicht dazu in der lage.

@threadersteller: betrifft dich die fragestellung z. zt. selber?
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Da bin ich aber mit bei - wie der Westfale sagt.
Und ich meins eher im wahren Wortsinn :tongue:
 

Benutzer20305 

Meistens hier zu finden
Also gerade bei meinem Freund würde ich mich fragen, wer die Gehirnwäsche durchgeführt hat ...

Ich kann meinem Freund alles bieten, außer einen Schwanz. Wenn er darauf aber nicht verzichten kann, dann muss er es eben auf mich.

Auch einen Dreier könnte ich mir so nicht vorstellen, mag keinen 2ten Mann dabei haben ... und wie mein Freund von nem anderen hergenommen wird oder andersrum, auf den Anblick kann ich auch verzichten.

Soll er Bi sein, das ist mir wurscht aber "nur" Sex gibt es nur mit mir.
 
N

Benutzer

Gast
wie die meisten schon sagten ....

bi an sich ... kein problem .. obwohl ich sagen muss, dass das bei meinem Schatz schon seltsam wäre ... aber es kann sich ja noch entwickeln :ratlos: :grin:

aber sex mit nem anderen .... ne ....
 

Benutzer56022 

Meistens hier zu finden
Für mich wäre es auch so wie für die ersten Posterinnen. Das Bi-Sein wäre für mich kein Problem; was vorher war, wäre mir egal. Aber, wenn er Sex mit Männern haben möchte, würde ich mit ihm keine Beziehung eingehen. Mir ist es herzlich egal, ob es sich um Männer oder Frauen handelt, aber offene Beziehungen kommen für mich nicht in Frage und mit Fremdgehen könnte ich nicht umgehen. Ich will meinen Freund auf keinen Fall teilen.
Ich schliesse mich deiner Meinung an!
 

Benutzer34345 

Benutzer gesperrt
Das Bi-Sein an sich ist ja kein Problem, aber das wär absolut nix für mich.
seh ich genauso!
Ich habe Phasen, in denen mich auch Männer anmachen. Aber wenn ich dann eine Freundin habe, werde ich deshab nicht untreu! bi sein heißt ja nicht, keine frau mehr lieben zu können.
 

Benutzer7314  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Na hui, die meisten Mädels (zumindest hier!) sind aber ganz schön besitzergreifend, Christopher Columbus mit Amerika nix dagegen.

Lou::schuechte naja, könnte schon vorkommen. ich mein ich hatte noch nie was mit einem Mann, und war *unterschreib* immer treu. Aber dieses Geklammere wie bei meienr letzten Freundin macht Lust auf Frischluft, auf Ausbrechen. Sie glaubte eben, ich sei ihr Besitz, dass alles automatisch aufgrund ihrer Reize ablief, hängte sich an mich, mit dem Standpunkt dass ich ihr quasi zustünde. Dann wars natürlich schnell aus ganz klar.

Und männliche Freunde klammern nicht. Is nur die Frage ob mich ein Mann sexuell anturned, kann sein aber eigentl. keine Ahnung.

Was mich nur wundert ist, dass von der männlichen Front hier im Forum ein eisernes Schweigen herüberweht.hihi.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren