Mädels: Pinkeln im Zug

Benutzer36865 

Benutzer gesperrt
Mädels, wenn ihr im Zug mal pinkeln müßt, wie macht ihr das? Meine Freundin meint, das sei ziemlich unangenehm, weil die Toiletten meist so dreckig sind, daß man sich nicht hinsetzen kann und die "Skispringerhaltung" ziemlich blöd ist, wenn der Zug in die Kurve geht oder bremst/beschleunigt. Sie geht deshalb wenn möglich gar nicht im Zug zur Toilette. Wie macht ihr das? Habt ihr da schon unangenehme Erlebnisse gehabt?
 

Benutzer41772 

Verbringt hier viel Zeit
nen langen streifen klopapier abreißen, zu nem V falten und auf die brille legen :zwinker:
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
"Skispringerhaltung" und null unangenehme Erlebnisse.
 

Benutzer54698 

Verbringt hier viel Zeit
Hab immer so Desinfektionsmittel mit :grin: Also mach ich erstmal Klopapier dadrauf.. versuche mich dann darüber zu hocken (manchmal schwer wenns so wackelt) und danach desinfiziere ich erstmal meine Hände etc pp.
 

Benutzer48619  (36)

Verbringt hier viel Zeit
ich geh einfach nicht im zug auf toilette.

das ist einfach nur wiederlich.

ich fahre sowiso sogut wie nie zug. (zum glück)

"Skispringerhaltung" und null unangenehme Erlebnisse.


will euch ja nichts unterstellen...

aber das sind wohl genau die, die über alles pissen. :engel:

einmal zug wackeln und schon ists passiert.

oder klappt das echt so prima? also bei mir gienge es wohl nicht mit dem ausbalancieren und pissen und hocke.... :zwinker:
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Nach Möglichkeit vermeide ich es auch, im Zug aufs Klo zu gehen. Wenn ich aber muss, dann hilft nur drüberhocken und in einer Kurve mit einem Finger irgendwo abstützen.
Was ich bis jetzt am ekligsten fand, war ein vollgekotzter Fußboden :wuerg:
 

Benutzer63135  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Ich fand die Toiletten bislang nicht so eklig oder dermaßen verdreckt. Und wenn, dann geht man zur nächsten im Zug (gibt ja zum Glück 2 an jedem Waggon oder zumindest eine zw. 2 Waggons).
Probleme hatte ich da noch keine wirklichen. Ansonsten: Klo-Papier zu einem V Falten und los :zwinker:
 

Benutzer84833 

Verbringt hier viel Zeit
Meine Blase ist trainiert, die weiß wann sie darf und wann nicht (sie rallt nur nicht, dass der Anblick der Haustür nicht heißt, dass es sofort losgeht, so dass ich des öfteren wie eine Verrückte reinstürmen muss *g*). Im Zug darf sie nicht.
 

Benutzer81091 

Verbringt hier viel Zeit
will euch ja nichts unterstellen...

aber das sind wohl genau die, die über alles pissen. :engel:

einmal zug wackeln und schon ists passiert.
Schön das du als Frau das auch so siehst...das ist nämlich die Wahrheit :jaa:
Es sind nicht immer nur wir stehpinkelnden Männer :schuettel :zwinker:
Off-Topic:
Im sitzen gepinkelt wird nur zuhause :grin:
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
ich geh meist während voller fahrt, damit man mir meinen sitzplatz nicht wegnimmt. hab mit der hockhaltung aber noch keine probleme gehabt. man muss halt ein wenig balancieren.
 

Benutzer79369 

Benutzer gesperrt
ich fahre zwar eh sehr selten zug und kann auch lange aufhalten... aber wenn ich ganz dringen muss, dann muss das eben sein. klopapier auf die brille, draufsetzen, laufen lassen, fertig. mich da in eine unbequeme haltung begeben? nö!
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich weiss ja nicht in was für 3.Welt-Zügen die meisten hier fahren, aber die modernen Züge der DB sind ziemlich ruhig, da dürfte es kein Problem im Hocken/Stehen/whatever sein, genau wie woanders auch.
 

Benutzer58979 

Verbringt hier viel Zeit
hmm also wenn ich mal ganz dringend muss dann geh ich auch... andere öffnetliche toiletten sind auch verdreckt.
außerdem kann man sich am griff festhalten damit man nicht auf den deckel fällt... is aber etwas kompliziert und ich bin beim anfahren auch mal drauf geplumst xD hab aber keine gefährlichen krankheiten bekommen... wird sowieso viel zu krass gesehn mit den bakterien etc...

daneben gegangen is mir noch nie was :grin: das einzige schlimme ist meine meinung nach der beißende geruch... es stinkt meistens wie die hölle :wuerg:
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
will euch ja nichts unterstellen...

aber das sind wohl genau die, die über alles pissen. :engel:

einmal zug wackeln und schon ists passiert.


Ja und? Ich pinkel lieber die Klobrille voll und wische es wieder weg, als das ich mir in die Hose mache.
Was tust du denn, wenn du jetzt ne längere Zugfahrt vor dir hast und wirklich ganz dringend musst? Man kann es dann eben nicht vermeiden :zwinker:

Ich versuche das auch immer zu vermeiden aber wenn es dann eben mal dringend ist, was soll man machen...
 

Benutzer40734  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Liebe Güte, immer dieses Getue. So dreckige Zugtoiletten hab ich ja noch nie gesehen, als dass man sich da nicht normal draufsetzen könnte. Wenn ich muss dann geh ich ganz einfach.
 

Benutzer48619  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Was tust du denn, wenn du jetzt ne längere Zugfahrt vor dir hast und wirklich ganz dringend musst? Man kann es dann eben nicht vermeiden :zwinker:
...



ich bin auch schon einmal 5 und einmal 8 stunden zug gefahren.

das kann ich mir solange verkneifen!!! (vorher und nacher der zugfahrt aufs klo)
und wenn mal wirklich doch, dann beleg ich glaub alles mit papier.

Liebe Güte, immer dieses Getue. So dreckige Zugtoiletten hab ich ja noch nie gesehen, als dass man sich da nicht normal draufsetzen könnte. Wenn ich muss dann geh ich ganz einfach.



entweder gibt es bei euch sauberere menschen (die die toilette so sauber verlassen, wie sie sie vorfanden,

oder

sie wird mehr geputzt

oder

ihr hab bessere züge und toiletten


also ich hab zug toiletten schrecklich, sehr schrecklich in erinnerung!!! :wuerg:

Ja und? Ich pinkel lieber die Klobrille voll und wische es wieder weg, als das ich mir in die Hose mache....



hehe, ja, DU putzt es evt...

aber evt ist es der nächsten frau total egal wenn sie alles verschifft!
hauptsache, sie konnte mal und musste da nicht hinsitzen.


ich war auch schon (in NICHT zügen) toiletten. (evt rast stetten etc, was mich also auch oft mehr als nur graust)
wenn auf den FRAUEN klos, über alles reingepisst wurde. :wuerg: (und das waren ja dann wirklich keine männer, wir können nicht immer ALLES, oder vorallem verpisste klos ihnen in die schuhe schieben! :zwinker: )

dann frag ich mich also wirklich, was die sich denken.
wohl eben dass "hauptsache, sie konnte mal und musste da nicht hinsitzen"
:kopfschue
oder alles verschissen und eigentlich hätte es ja ein klobürsteli.

naja.
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
Ich geh ganz normal aufs Klo. Habe auch noch nie eines gesehen das so dreckig war dass ich mich nicht hinsetzen wollte.
 

Benutzer66580 

Meistens hier zu finden
Da ich sehr viel trinke (ca. 4 Liter Wasser am Tag) und täglich 2 h mit dem Zug fahre, komm ich des öfteren in die Situation.
Ich deck einfach alles schön mit Toilettenpapier ab, dann sollte das kein Problem geben. Türklinke und ähnliches berühre ich möglichst auch nur mit Toilettenpapier.
Außerdem hab ich meistens ein kleines Fläschchen Handdesinfektionsmittel dabei, das mach ich mir nach dem Verlassen einer öffentlichen Toilette (oder auch nach dem Straßenbahnfahren) auf die Hände, und gut ist.


Ich kann es ehrlich gesagt gar nicht leiden, wenn Frauen in der "Skispringerhaltung" die Toilette benutzen, egal ob im Zug oder auf anderen öffentlichen Toiletten. Denn genau dadurch wird die Toilettenbrille doch schmutzig :kopfschue
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Ich kann recht zielgerichtet strullern, ohne mich dabei auf die Klobrille zu setzen - auch in fahrenden und wackelnden Zügen. Bislang hab ich dabei nicht vorbeigepinkelt. Bin wohl auch geübt, weil ich oft genug wandere und dann eben mal in die Büsche muss. :engel:

Nachdem ich bei einer Bergwanderung recht wenig verlockende Plumpsklos erlebt habe, bin ich selbst hart im Nehmen, was "verdreckte Klos" angeht. Dagegen sind sämtliche Zugtoiletten eine hygienische Freude.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren