@ mädels... hand aufs herz!

Benutzer151946 

Ist noch neu hier
Jemand den ihr mögt offenbart euch, in einem Moment unvorsichtiger Offenheit, dass er gelegentlich von euch träumt und auch mal "lieb zu sich ist"! :zwinker: Wie empfindet ihr das? kribbeln,...schmunzeln oder runzeln?? Wie ist es als Single und wie wenn ihr in einer Beziehung seid?
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich weiss, dass ich öfter als "sich selbst liebhaben"-Vorlage verwendet werde. Das sehe ich schlichtweg als nettes Kompliment. Völlig unabhängig davon, ob ich die Person mag und ob ich vergeben bin.
 

Benutzer150964 

Öfter im Forum
Finde ich jetzt nicht so toll. Kann er ja machen, aber wissen muss ich es nicht. Unabhängig davon, ob ich vergeben bin oder nicht. Wenn ich vergeben bin, fände ich es aber doppelt unangemessen.
Aber da ticken alle Frauen anders, gibt ja auch viele die drauf stehen wenn man ihnen Penisbilder schickt. :kotz:
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
macht für mich keinerlei unterschied,ob ich zu dem zeitpunkt single wäre oder nicht.und es kommt halt drauf an,ob ich denjenigen sexuell attraktiv finde oder nicht-finde ich ihn scharf,finde ich auch die vorstellung scharf;wenn nicht,empfände ich dabei dann wohl gar nichts.ich finds halt nichts besonderes,sich mal an wem aufzugeilen.
 

Benutzer146984 

Meistens hier zu finden
Jemand den ihr mögt offenbart euch, in einem Moment unvorsichtiger Offenheit, dass er gelegentlich von euch träumt und auch mal "lieb zu sich ist"! :zwinker: Wie empfindet ihr das? kribbeln,...schmunzeln oder runzeln?? Wie ist es als Single und wie wenn ihr in einer Beziehung seid?
hängt von der Person ab. Auch wenn mir der Mensch sympathisch ist, fänd ich es nicht bei jedem toll. Im allgemeinen nehme ich es aber als Kompliment und gut is.
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Jemand den ihr mögt offenbart euch, in einem Moment unvorsichtiger Offenheit, dass er gelegentlich von euch träumt und auch mal "lieb zu sich ist"! :zwinker: Wie empfindet ihr das? kribbeln,...schmunzeln oder runzeln?? Wie ist es als Single und wie wenn ihr in einer Beziehung seid?
Ich bin zwar kein Maedel, aber wegen dieser Formulierung "lieb zu sich ist", muss ich antworten. :zwinker: Ich denke, dass viele Frauen damit kein Problem haben und es UNAUSGESPROCHEN auch als Kompliment empfinden, eine Wichsvorlage zu sein. Allerdings halte ich es (mal sehen, was die Frauen so schreiben) fuer ausgeschlossen, dass eine Frau das hoeren will. Nur ein voellig durchgeknallter schmieriger Psycho kaeme auf die Idee, das einer Frau zu sagen und entsprechend wuerde sie sich fuehlen. Es mag Ausnahmen geben, wenn die Beteiligten noch pubertaer sind oder in der Swinger-Szene aktiv. Mir dreht sich der Magen schon bei diesem Euphemismus "lieb zu sich ist" dreimal um. :zwinker:
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
Allerdings halte ich es (mal sehen, was die Frauen so schreiben) fuer ausgeschlossen, dass eine Frau das hoeren will. Nur ein voellig durchgeknallter schmieriger Psycho kaeme auf die Idee, das einer Frau zu sagen und entsprechend wuerde sie sich fuehlen. Es mag Ausnahmen geben, wenn die Beteiligten noch pubertaer sind oder in der Swinger-Szene aktiv. Mir dreht sich der Magen schon bei diesem Euphemismus "lieb zu sich ist" dreimal um. :zwinker:
wie du siehst,habe ich bereits geschrieben,dass mich das antörnen würde,sofern ich den mann scharf finde.^^und ich hab auch sonst kein problem mit einer so ehrlichen aussage wie dieser-und ich bin weder pubertär noch swinger.
die wortwahl "lieb zu sich sein" ist natürlich komplett daneben-zum glück kenne ich niemanden,der das so ausdrücken würde.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Nö, mag ich nicht. Warum sagt er mir sowas? Ich finde das in den allermeisten Kontexten daneben. Das ist nur ok, wenn man schon miteinander flirtet und man eh weiß, worauf es hinauslaufen wird.
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
wie du siehst,habe ich bereits geschrieben,dass mich das antörnen würde,sofern ich den mann scharf finde.^^und ich hab auch sonst kein problem mit einer so ehrlichen aussage wie dieser-und ich bin weder pubertär noch swinger.
die wortwahl "lieb zu sich sein" ist natürlich komplett daneben-zum glück kenne ich niemanden,der das so ausdrücken würde.
Weil es spaetestens dann mit der "Schaerfe" vorbei waere :zwinker: Wenn ich Dich richtig verstehe, schilderst Du eine andere Situation. Du sprichst von einem Anbahnungsprozess. Du findest den Mann scharf und er bekennt sich, Dich auch geil zu finden. Das wuerde er vermutlich nicht mit den Worten tun, dass er jetzt erstmal aufs Klo geht, um sich einen runterzuholen. Koennte ein Mann so scharf sein, dass Du ihn dann noch scharf finden wuerdest? Ein brauchbarer Mann wuerde Dich mindestens bitten, Dich ihn auf die Toilette zu begleiten und nicht davon erzaehlen, dass er ein trauriger Klowichser ist, bei dem Du nur in seiner Phantasie vorkommst. Und einen Anbahnungsprozess damit zu beginnen, dass man dem Gegenueber erzaehlt, dass man es als Wichsvorlage benutzt (auch wenn man das tut), schiene mir befremdlich. Hat ein bisschen was von einem Exhibitionisten, der eine Frau auf der Strasse anspringt und seinen Mantel aufreisst. Koennte man auch als Kompliment verstehen :zwinker:
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Weil es spaetestens dann mit der "Schaerfe" vorbei waere :zwinker: Wenn ich Dich richtig verstehe, schilderst Du eine andere Situation. Du sprichst von einem Anbahnungsprozess. Du findest den Mann scharf und er bekennt sich, Dich auch geil zu finden. Das wuerde er vermutlich nicht mit den Worten tun, dass er jetzt erstmal aufs Klo geht, um sich einen runterzuholen. Koennte ein Mann so scharf sein, dass Du ihn dann noch scharf finden wuerdest? Ein brauchbarer Mann wuerde Dich mindestens bitten, Dich ihn auf die Toilette zu begleiten und nicht davon erzaehlen, dass er ein trauriger Klowichser ist, bei dem Du nur in seiner Phantasie vorkommst. Und einen Anbahnungsprozess damit zu beginnen, dass man dem Gegenueber erzaehlt, dass man es als Wichsvorlage benutzt (auch wenn man das tut), schiene mir befremdlich. Hat ein bisschen was von einem Exhibitionisten, der eine Frau auf der Strasse anspringt und seinen Mantel aufreisst. Koennte man auch als Kompliment verstehen :zwinker:

Zum drölfzigsten Mal huhngesicht: Nicht jeder Mensch funktioniert wie du und deine Schilderungen, wie jemand normalerweise zu fühlen hat und wie so etwas zu passieren hat, wirken wie so oft lächerlich. Wie wäre es wenn du ENDLICH akzeptierst, dass die Welt nicht nach huhngesicht-Massstäben läuft und verschiedene Menschen auch verschieden empfinden können?
 

Benutzer143952  (27)

Sehr bekannt hier
Das sind solche Dinge die ich mir denken kann aber nicht wissen will.
Und mir ist es dabei auch egal wie der Typ aussieht^^ Es kommt jetzt natürlich auf die Art an wie es gesagt wird ob ich angewiedert bin oder einfach nur hinnehme.Aber als Kompliment oder als 'Einladung' es doch mal nicht nur bei der Fantasie zu belassen nehme ich das nicht an .:tongue:
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Zum drölfzigsten Mal huhngesicht: Nicht jeder Mensch funktioniert wie du und deine Schilderungen, wie jemand normalerweise zu fühlen hat und wie so etwas zu passieren hat, wirken wie so oft lächerlich. Wie wäre es wenn du ENDLICH akzeptierst, dass die Welt nicht nach huhngesicht-Massstäben läuft und verschiedene Menschen auch verschieden empfinden können?
Du missverstehst mich und meine auch zu verstehen, was Dich stoert. Vielleicht war das Wort "ausgeschlossen" ungluecklich von mir gewaehlt, weil es Abolutheit unterstellt. Wenn ich eine Tendenz beschreibe (und die anderen Antworten scheinen diese Tendenz zu bestaetigen), uebe ich keine Kritik an irgendwelchen Alternativen. Es gibt ja auch Frauen, die nachts auf Autobahnparkplaetzen Sex haben und sich anscheinend daran erfreuen, dass eine nicht kontrollierbare Gruppe von Maenner zusieht und masturbiert. Muss man jede exotische Vorliebe beruechksichtigen, wenn man ein gaengiges Prinzip eroertert? Das waere nicht nur anstregend sondern praktisch gar nicht durchfuehrbar. Und meinen persoenlichen Geschmack haette ich im Kontext gar nicht aeussern koennen, weil ich keine Frau bin. Wuerde eine Frau meinetwegen masturbieren, empfaende ich das als aeusserst schmeichelhaft :zwinker: Wuerde sie mir aber davon erzaehlen, waere ich zumindest irritiert. Ich wuerde befuerchten, dass die irgendwie verrueckt ist oder mich denkbarst direkt anmacht. Nein, ich wuerde denken, dass das RTL und versteckte Kamera ist :zwinker: Aber damit wir uns nicht wieder missverstehen. Mir ist bekannt, dass es praktisch nichts gibt, was es nicht gibt. So blind kann man nicht durch die Welt gehen, um das nicht zu wissen. Aber das Sozialleben ist dennoch sowas wie eine "Gaussche Glocke" und da ist es vernuenftig bei einer Diskussion den Median zu beruecksictigen.
 

Benutzer146905 

Sehr bekannt hier
Dazu fällt mir nur ein Spruch ein: Es gibt zwei Arten von Frauen. Die die das eklig finden und die die das als Kompliment nehmen.
Denn eigentlich ist das doch eins der besten Komplimente die man kriegen kann, oder etwa nicht? Naja, zumindest seh ich das so.
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich wäre sehr naiv, zu glauben, dass ich noch nicht als Wichsvorlage gedient habe.
Ich bin ein sehr offener Mensch, aber es gibt einfach Dinge, die muss ich partout nicht wissen.
Das ich der Wichs-Traum bin, gehört dazu.

Ich will es weder von Freunden oder Fremden (und erst recht nicht Angehörigen) wissen. Die Gedanken sind frei, aber sie sollten für mich da bleiben, wo sie entstehen - im Kopf.

"lieb zu sich ist"!
Diese Formulierung ist wirklich, wirklich grauenhaft. Ich will dir damit nicht auf die Füße treten, aber so einen Spruch assoziiere ich mit dem netten Onkel, der sich kleinen Kindern nähern will.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer109402 

Meistens hier zu finden
Ich denke, ich würde dass nicht wissen wollen- weder von Freund(inn)en noch von Fremden. Unabhängig davon, ob ich Single oder vergeben bin. Träumen darf jeder gerne- aber ich wäre eher irritiert, wenn man mir dass auch offen sagt. Das impliziert ja auch irgendeine Reaktion meinerseits. Komplimente kann man mir gern anders machen :zwinker:.
 

Benutzer135182 

Verbringt hier viel Zeit
Sehr interessant was es hier für Meinungen gibt.
Mir persönlich wäre es Lachs, wobei es aber wirklich auf die Person ankommt, die einem das sagt. Wenn ich das jetzt auf meine Freunde beziehe dann würde ich es als Kompliment auffassen und ich wäre geschmeichelt und wüsste nichtwas genau ich dazu jetzt sagen soll. Wenn derjenige oder diejenige aber vergeben ist und mir sowas sagt dann geht das gar nicht! Dann schreckt mich das auch ab. Wäre ich allerdings vergeben würde ich mich fragen warum man mir sowas sagt. Schließlich müsste ihnen dan klar sein dass sie damit nichts erreichen wenn ich schon in einer beziehung bin.
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
Weil es spaetestens dann mit der "Schaerfe" vorbei waere :zwinker: Wenn ich Dich richtig verstehe, schilderst Du eine andere Situation. Du sprichst von einem Anbahnungsprozess. Du findest den Mann scharf und er bekennt sich, Dich auch geil zu finden. Das wuerde er vermutlich nicht mit den Worten tun, dass er jetzt erstmal aufs Klo geht, um sich einen runterzuholen. Koennte ein Mann so scharf sein, dass Du ihn dann noch scharf finden wuerdest? Ein brauchbarer Mann wuerde Dich mindestens bitten, Dich ihn auf die Toilette zu begleiten und nicht davon erzaehlen, dass er ein trauriger Klowichser ist, bei dem Du nur in seiner Phantasie vorkommst. Und einen Anbahnungsprozess damit zu beginnen, dass man dem Gegenueber erzaehlt, dass man es als Wichsvorlage benutzt (auch wenn man das tut), schiene mir befremdlich. Hat ein bisschen was von einem Exhibitionisten, der eine Frau auf der Strasse anspringt und seinen Mantel aufreisst. Koennte man auch als Kompliment verstehen :zwinker:
ähm-nein.nein nein und nochmals nein.
-es ging nicht um anbahnungsprozess,nein.ich hab schlicht die frage des TE beanwortet und da gins nur um jemanden,den man mag und der sowas zu einem sagt.und mit sexueller attraktivität meine ich genau das-dass er eben für mich sexuell attraktiv wäre.nicht mehr und auch nicht weniger und nein,damit meine ich nicht,dass sich mit demjenigen dann gerade was anbahnt.das hatte ich nicht im kopf dabei.
-mir ist weitaus lieber,jemand nennt das wichsen oder sich einen runterholen als "lieb zu sich sein".kenne keinen,der so einen unsinn dazu formulieren würde.ich find die wortwahl ja auch total abtörnend.aber wenn ein typ,den ich mag und eben nicht unattraktiv finde,zu mir sagt,er holt sich einen auf mir runter (egal ob auf der toilette oder wo auch immer),dann macht mich das an,japp (kam auch schon oft genug vor,so dass ich das gut beurteilen kann).egal ob ich was mit ihm laufen haben will/bald haben werde/aktuell habe/hatte.und find ich den sexuell nicht attraktiv,ists mir halt einfach wurscht.
-wieso du von "traurigem klowichser" redest und das so negativ ausdrückst,verstehe ich ebenso wenig wie den umstand,dass du es bei einem flirt,mit dem bislang noch nichts lief,befremdlich fändest,wenn der mir erzählen würde,er hat sich mal einen auf mich runtergeholt?!empfinde ich völlig anders.und mit dem von dir gezeichneten bild des exhibitionisten hat das für mich rein gar nichts zu tun.
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
ähm-nein.nein nein und nochmals nein.
Ein nein ist ausreichend, damit ich es verstehe :zwinker:

-es ging nicht um anbahnungsprozess,nein.ich hab schlicht die frage des TE beanwortet und da gins nur um jemanden,den man mag und der sowas zu einem sagt.und mit sexueller attraktivität meine ich genau das-dass er eben für mich sexuell attraktiv wäre.nicht mehr und auch nicht weniger und nein,damit meine ich nicht,dass sich mit demjenigen dann gerade was anbahnt.das hatte ich nicht im kopf dabei.
Passiert sowas oft? Nehmen wir an, ich traefe Dich zufaelig auf der Strasse. Relativ alter Sack, der ich bin, wuerde ich Dir mitteilen, dass ich Dich geil finde und mit deshalb in Gedanken an Dich einen runterhole. Faendest Du mich leidlich attraktiv, waere Dir das angenehm, waere ich abstossend, waerst Du unerfreut? Ich kann mir das zwar vorstellen, aber wie realistisch ist so ein Szenario?
-mir ist weitaus lieber,jemand nennt das wichsen oder sich einen runterholen als "lieb zu sich sein".kenne keinen,der so einen unsinn dazu formulieren würde.ich find die wortwahl ja auch total abtörnend.aber wenn ein typ,den ich mag und eben nicht unattraktiv finde,zu mir sagt,er holt sich einen auf mir runter (egal ob auf der toilette oder wo auch immer),dann macht mich das an,japp (kam auch schon oft genug vor,so dass ich das gut beurteilen kann).
Tatsaechlich? Das hat mich irritiert. Wer sagt denn sowas? Das ist massiv normverletzend, ob man das nun gut oder weniger gut findet. Also mich stoert das nicht, aber ich kann mir kaum eine Sitaution vorstellen, in der sowas passiert. Du schreibst ja sogar "oft". Das heisst, dass Maenner, mit denen Du nie sexuell verkehrtest, Dir sagten, dass sie in Gedanken an Dich wichsen? Ich muss anscheinend meinen Tellerrand erweitern. Koenntest Du den Kontext erklaeren? Sind das zufaellige Bekanntschaften, Freunde, Arbeitskollegen? Werden diese "Komplimente" subtil formuliert oder ausdruecklich?

-wieso du von "traurigem klowichser" redest und das so negativ ausdrückst,verstehe ich ebenso wenig wie den umstand,dass du es bei einem flirt,mit dem bislang noch nichts lief,befremdlich fändest,wenn der mir erzählen würde,er hat sich mal einen auf mich runtergeholt?!empfinde ich völlig anders.und mit dem von dir gezeichneten bild des exhibitionisten hat das für mich rein gar nichts zu tun.
Ich habe versucht, es so zu formulieren, dass es greifbar wird.
 

Benutzer151946 

Ist noch neu hier
kontrovers...interessant! @ huhngesicht: es gibt situationen der vertrautheit zwischen menschen, welche diesem teilnehmer unbekannt zu sein scheinen... diese emotionale kälte irritiert! bedauerlich! @ user 140332: formulierungen mögen streitbar sein, aber dieser kommentar: inakzeptabe, sorryl!!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren