Mädels, habt Ihr schon mal einen Orgasmus vorgetäuscht ?

K

Benutzer

Gast
Ne noch nie gemacht.
Ich wüsste auch nicht warum ich das machen sollte.
 
S

Benutzer

Gast
Nein, noch nie. Werde ich auch nicht, weil ich gar nicht wüsste, warum ich das machen sollte.
 

Benutzer49043  (38)

Verbringt hier viel Zeit
hab ich schon gemacht (ein oder zweimal) obwohl ich im allgemeinen nicht soviel davon halte: ich bin der sprache mächtig und kann sagen - und tu das auch - wenn mir was nicht passt.

die male wo ichs gemacht hab konnte ich nicht mehr, bzw tortz der noch so tollsten mühen seinerseits kams bei mir nicht, und er war schon total fertig--- hatte angstr er bricht mir gleich zusammen :tongue:
 

Benutzer38203 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab es schon gemacht. Naund? Wenn mein Ex zu blöd war um mitzukriegen dass ich nicht komme beim GV...
 

Benutzer60229 

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde es blöd, wenn das eine macht. Sie kann doch ruhig sagen, wenn ihr etwas nicht gefällt, zu viel wird, oder was auch immer.
 

Benutzer38203 

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde es blöd, wenn das eine macht. Sie kann doch ruhig sagen, wenn ihr etwas nicht gefällt, zu viel wird, oder was auch immer.
Manche Männer fangen an an sich zu zweifeln wenn die Partnerin nicht kommt und es deshalb vortäuscht. Andere wiederum machen das Gegenteil und kümmern sich nicht um ihre Bedürfnisse...
 
L

Benutzer

Gast
nö, hab ich nicht nötig. auch wenn ich nur durch sb oder ov komm. aber trotzdem nen orgi vortäusche, wär mir zu blöd und ich glaub ich wär keine gute schauspielerin :grin:
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Ich habe es auch noch nie gemacht.
Aber im Grunde ist es auch egal. Weil es ist gleichgültig, was Du tust, denn es ist immer irgendwie beschissen:
Einerseits willst Du dem Mann zeigen, dass er Dich zum Orgasmus bringen kann und dass er quasi ein geiler Hengst ist.
Andererseits willst Du ihn ja nicht belügen. Wenn Du aber nicht vortäuschst, dann ist das zwar ehrlich, aber trotzdem kommt der Mann kaum damit klar, dass er's nicht soweit bringt Dir 'nen Orgasmus zu verschaffen.
Die Männer bringen ihre Frauen ja also im Grunde selber dazu, dass sie es machen. Weil egal, wie wir letzendlich handeln, es ist immer schlecht für den Kerl.

Die Knalltüte
winktiny.gif

Aber du kannst es ihm doch so quasi beiläufig sagen: Hey, kannst du unten noch mal Hand anlegen - ich war noch nicht ganz fertig...

Und in deiner Aufzählung, warum es beschissen ist, fehlt irgendwie, dass man sich manchmal einfach doof fühlt, wenn der Typ schneller als man selbst fertig wird und man noch heiß ist...
Wenn man dieses Gefühl nicht hat (also das unbefriedigte Nachglühen), muss man es ja auch nicht sagen, ein glückliches "Hmm, das war schön, ich liebe dich" entspricht dann doch hundertpro der Wahrheit, oder nicht? Dann stellt sich das Problem gar nicht...
 

Benutzer37  (36)

im Ruhestand
Kam schon mal gelegentlich vor, ist aber sooooooo lange her - und auch nichts mit jaa, das ist die Wahrheit.

Und ich frage mich so langsam doch, ob ich hier eigentlich die einzige Frau bin, die manchmal einfach so nicht zum Orgasmus kommt, obwohl der Typ alles richtig macht. Wenn ein Mann sich wirklich einfach blöd angestellt hätte oder was gemacht hätte, was mir so nicht gefällt, hätte ich niemals vorgetäuscht - da hab ich dann auch nichts von, da bringt ein Gespräch über Vorlieben einiges mehr... ich will ja auch kein Leben ohne Orgasmus fristen, nur weil er nicht weiß, was genau er anders machen sollte.

Aber es gibt da eben diese Situationen, da geht es einfach nicht. Und wenn er sich noch so toll anstellt - es geht einfach nicht! Und es gibt nichts, was der Mann daran ändern könnte...

In den paar Situationen, in denen ich einen Orgasmus vorgetäuscht habe (und man kann sie an den Fingern abzählen), waren immer solche Situationen, in denen es einfach nicht ging... und immer mit einem Mann mit einem äußerst verletzbaren Ego, der jeden Mist immer gleich auf sich bezogen hat und nachher noch stundenlang drüber reden wollte, warum ich denn nicht gekommen bin und was er anders hätte machen können. Ein einfaches "Es lag nicht an dir" hat nie gereicht, er hat sich dann immer sonstwieviele Gedanken gemacht. Das wollte ich ihm ersparen. Und mir wollte ich es auch ersparen - ich habe nämlich auch keine Lust auf ein zweistündiges Gespräch darüber, warum ich jetzt nicht zum Orgasmus kommen konnte. Also hab ich in solchen Situationen ein paar Mal vorgetäuscht - und ich wüsste nicht, dass das jetzt irgendwem geschadet hat.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Also was sollte ich dann machen? Sagen: Äh, falls du glaubst, ich bin jetzt gekommen, hast du dich getäuscht, aber ich will sowieso nicht, dass du weitermachst...?!?!
wie wärs mit sanft handwegnehmen in kombination mit "sorry, aber ich bin da grade total überreizt und deshalb ist es eher unangenehm wenn du jetzt weitermachst" ?

@topic
noch nie (ohne "jaja"!!!)
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
mach ich nie. ist wie lügen - und das ist scheiße.
 

Benutzer50882 

Verbringt hier viel Zeit
nö, hab ich echt noch nie gemacht :smile: Wüsst auch nich warum ich es machen sollte, kann auch damit leben mal nicht zu kommen :zwinker:
 

Benutzer29817 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habs vor Jahren mal bei nem Ex gemacht... er hat gedacht, er sei der Bringer und hat immer so lange gemacht, bis ich mehrmals gekommen bin. Manchmal wars einfach anstrengend sodass ich eben ein bisschen gespielt habe, damit er endlich fertigmacht.... war mühsam und auch nicht besonders toll von mir, aber alle anderen Dinge (drüber reden etc.) hab ich schon probiert aber sie hatten nichts genutzt.

Bei meinem jetzigen Freund würde das gar nicht gehen, denn er merkt es wenn ich wirklich komme daran, dass sich alles zusammenzieht.
 

Benutzer58979 

Verbringt hier viel Zeit
nee hab ich ehrlich noch nie gemacht, wieso auch???
 
P

Benutzer

Gast
Doch, doch, hab ich, und es tut keinem weh. Anders als wenn jemand einfach nicht einsehen will, dass es heute nicht klappt:rolleyes:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren