@Mädels - Einmal Pille, Immer Pille?!?

Benutzer12529 

Echt Schaf
Andererseits liest man ja auch, dass es bei manchen die Regel "verbessert" oder lindert oder wie auch immer. Aber ständiges Absetzen und wieder anfangen ist für den Körper mit Sicherheit auch nicht ganz einfach.

aus diesem grund hab ich die pille trotz single.daseins weitergenommen.
hatte auch keine lust drauf, wieder so lange blutungen etc zu haben, wie vorher, ausserdem ist es praktisch zu wissen, wann genau die tage kommen usw.
einer der hauptgründe war auch, dass man ja nie weiss, was/wer als nächstes in mein leben kommt und vor allem, wann das passiert.
 
S

Benutzer

Gast
Also, ich habe die Pille vor einiger Zeit abgesetzt und werde demnach in Zukunft mit Gummis und Persona verhüten.

Persona kenne ich noch nicht so genau, doch ich bin seit ca. zwei Wochen dabei, mich ganz allmählich damit anzufreunden. *lol* :grin:

Ich muss zugeben, dass ich noch nie ein wirklicher Freund der Pille war, obwohl diese durchaus sehr praktisch ist und sexuelle Vorteile hat. :zwinker:
Doch mit Pille ist man als Frau irgendwie zu jeder Zeit auf sich allein gestellt, stets "frei verfügbar" und der Mann macht sich, nachdem er einen mehrfach gelöchert hat, ob man die Pille eigentlich nimmt, keine weiteren Gedanken um die Verhütung mehr - und das finde ich richtig scheiße! :madgo: :grrr:

Ich finde, dass sich wesentlich mehr Männer mit dem Funktionieren und Handhaben der Pille vertraut machen, wenn sie mit ihrer Partnerin zusammen wohnen, sie jeden Tag mit daran erinnern sollten und darüber hinaus mit aufpassen müssten, wann man am besten zusätzlich noch ein anderes Verhütungsmittel benutzen sollte (z.B. bei der Einnahme von Antibiotika oder Erbrechen).

Nun ja... vielleicht nehme ich die Pille ja in absehbarer Zeit erneut ein, doch im Moment kann ich sehr gut auf sie verzichten. *g* :grin: :smile:

LG Sonnenblümchen :knuddel:
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Sonnenblümchen schrieb:
Doch mit Pille ist man als Frau irgendwie zu jeder Zeit auf sich allein gestellt, stets "frei verfügbar" und der Mann macht sich, nachdem er einen mehrfach gelöchert hat, ob man die Pille eigentlich nimmt, keine weiteren Gedanken um die Verhütung mehr - und das finde ich richtig scheiße! :madgo: :grrr:

hm, dann kenn ich andere männer als du. ich wurde von meinen jeweiligen männern nicht "mehrfach gelöchert", ob ich die pille nehme. und sie schalteten nach entsprechender antwort auch nicht ihr hirn aus.

beim allerersten freund kam von ihm die frage: "du nimmst nicht die pille, oder?", weil ich klar erkennbar sehr unerfahren war. ich war (mit 20) nach einigen wochen dann bei einer gynäkologin, zum ersten mal, und ließ mir die pille verschreiben. als ich sie dann einnahm, habe ich ihm das erzählt. insgesamt hielt es danach aber nicht sooo lange. wir hatten nur einmal "richtig" sex. er war bereit zu warten. ich war zu verklemmt, um über kondome oder andere verhütung zu reden.

jahre später - bei dem, mit dem ich dann jahrelang zusammen war, haben wir erst einige wochen mit kondomen verhütet, dann habe ich mir pille verschreiben lassen; erst nach einiger zeit haben wir dann beschlossen, die kondome wegzulassen.

beim aktuellen freund war ihm bekannt, dass ich die pille nehme, kam ja aus ner langjährigen beziehung - und es war in nem anderen allgemeinen gespräch mal ein thema. wir hatten zu beginn eh lange aus bestimmten gründen keinen koitus, er hatte vorher etwa ein jahrzehnt keinen sex und es war ansonsten klar, dass er keine krankheiten hatte, somit haben wir dann mit pille verhütet.

und er meinte, es sei deutlich, dass ich sehr drauf achte, die pille sachgerecht zu nehmen und dass ich mich gut auskenne. ich hab mit ihm auch drüber geredet und ihm noch einiges neues erzählen können.

"frei verfügbar"? sexuell frei verfügbar bin ich auch als pillennutzerin nicht, an mir bedient man sich nicht einfach so ;-). "auf mich allein gestellt"? ich finds ganz gut, dass ich eigenverantwortlich mich ums verhüten kümmere. außer mitdenken kann er halt nichts tun. na und? noch hormonelle verhütung für den mann halt nicht marktreif. aber so viel grips hab ich noch, dass ich das mit pilleneinnahme hinbekomme. ich finds nicht schwierig.

Ich finde, dass sich wesentlich mehr Männer mit dem Funktionieren und Handhaben der Pille vertraut machen, wenn sie mit ihrer Partnerin zusammen wohnen, sie jeden Tag mit daran erinnern sollten und darüber hinaus mit aufpassen müssten, wann man am besten zusätzlich noch ein anderes Verhütungsmittel benutzen sollte (z.B. bei der Einnahme von Antibiotika oder Erbrechen).

er soll jeden tag erinnern: oh nee, da würde ich mich gegängelt fühlen. kann sein, dass es sinnvoll ist, wenn das mädel sehr vergesslich ist...und sicher ist es gut, wenn er weiß, wozu die pille dient und wann ihre wirkung beeinträchtigt ist. ("süße, du bist besoffen und hast grad gekotzt. wann hast du die pille heute genommen, ist das länger als vier stunden her? ich muss das wissen, schlaf jetzt nicht ein!" ;-))
aber letztlich nimmt halt die frau die pille und muss sich mit den wirkungen auf ihren körper auseinandersetzen...und ich finds ausreichend, wenn mein freund mal nachfragt, "wo" im pillenstreifen ich mich befinde. ich informier ihn, wenn mal langzeitzyklus dran ist. und als ich antibiotika nehmen musste, wusste er, dass jetzt für den kommenden pillenstreifen kapuzen dran waren, ein paar kondompackungen hatte er noch, ich hab auch noch welche besorgt.

ich nehme seit 1999 die pille (miranova) - und von nebenwirkungen war bislang bei mir nichts zu spüren. ich werde noch ziemlich lange so verhüten und finde das auch okay.
 
3 Woche(n) später

Benutzer30037 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe die Pille nur 8 Monate genommen, wegen der Nebenwirkungen. Verhüte jetzt sympto-thermal in der fruchtbaren Zeit benutzen wir Kondome.

Wir sind beide damit absolut happy - Hormone oder Spirale kommt überhaupt nicht mehr in Frage. Mir gehts so gut ohne das Zeugs :gluecklic
 

Benutzer26733 

Verbringt hier viel Zeit
Bei mir wars voll blöd, bei meinem ersten Freund wars so dass ich schon einen Termin beim Frauenarzt ausgemacht hab und als der dann gekommen war (dauert ja immer ne weile) warn wir schon nicht mehr zusammen hatte sich also erledigt...
Bei meinem 2. freund hat auch ne weile gedauert bis ich nen termin gekriegt hab, man kann die pille ja auch nicth sofort nehmen sondern erst wenn man seine tage hat und als es dann soweit war und ich sie ein paar tage genommen hatte war schluss... aber ich nehm sie jetzt trotzdem weiter damits beim nächsten mal nicht wieder so blöd läuft...
 

Benutzer13408 

Meistens hier zu finden
Ich nehm die Pille jetzt seit fast 7 Jahren. Hab vor einem halben Jahr aber mal das Präparat gewechselt, da ja immer niedriger dosierte auf den Markt kommen und mir das von meinem FA empfohlen wurde.

Mein Leben lang möchte ich die Pille eigentlich nicht nehmen, da ich bei meiner alten Pille gemerkt habe, welche Auswirkungen die eigentlich haben kann. Hatte nach ein paar Jahren die ärgsten Stimmungsschwankungen (unbegründeterweise, also durch die Hormone) und das war nicht besonders witzig. Trotzdem kommt für mich im Moment kein anderes Verhütungsmittel in Frage.

Was die Aussage betrifft, dass Frauen mit der Pille "frei verfügbar" wären : es gibt wirklich schon genug Männer, die da schon dahinter sind und nachfragen. Mein aktueller zB hat andauernd gefragt, ob ich die Pille scohn genommen hab bzw. hat mir einen täglichen Reminder am Handy eingestellt.
 
S

Benutzer

Gast
Ich nehme die Pille nun seit fast 15 Jahren, hin und wieder mit kurzen Unterbrechungen. Hatte bisher keinerlei Probleme oder Nebenwirkungen festgestellt.

Habe auch meinen FA schon öfter gefragt, ob etwas gegen eine Langzeiteinnahme spricht. Er sagt: Nein !! Wenn man Kinder will, setzt man sie eben ab. Es ist dann normal, wenn es bis zu 6 Monaten dauert, bis die Schwangerschaft eintritt. Man wird deshalb nicht unfruchtbar.

Beim FA ist man ja ständig wegen der Pilleneinnahme unter Kontrolle. Falls es Probleme geben sollte, wird er Einhalt gebieten und eine andere Verhütungsmethode vorschlagen, denke ich.
 
D

Benutzer

Gast
Also wegen meiner Tage würde ich das nicht nehmen... weil da hat sich weder was verbessert noch was verschlechtert. Außer dass sie jetzt aufn Tag genau pünktlich kommt.

Ich glaube jetzt einfach mal, ich würde die Pille weiter nehmen, wenn ich solo wäre (man weiß ja nie was kommt *G).
Andererseits isses auch der Geldfaktor. Aber so teuer isses ja nicht.

Denke ich würde sie nehmen, bis ich ein Kind will.
 

Benutzer11742 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo!
Ich habe mir ehrlich gesagt noch nicht so die Gedanken dazu gemacht, wie lange ich die Pille noch nehmen möchte. Die Pille nehme ich jetzt seit ca. 2 Jahren und war bisher eigentlich recht zufrieden. Falls ich irgendwann einmal Kinder bekommen möchte, würde ich die Pille für ne Zeit absetzen. Nach einer gewissen Zeit würde ich sie dann wohl wieder nehmen, oder mich für eine andere Verhütungsmethode entscheiden. Wer weiß, welche Möglichkeiten es bis dahin gibt..
Viele Grüße
 
S

Benutzer

Gast
ich werde sie auch solange nehmen bis ich irgendwann mal ein Kind möchte... .
 

Benutzer3806 

Meistens hier zu finden
Habe mir noch keine Gedanken darüber gemacht, sie mal wieder nicht zu nehmen. Jetzt ist sie erst einmal angesagt. Ok, falls ich in der nächsten Zeit arg vergesslich werden sollte, dann kann ich mir schon überlegen, ein anderes Verhütungsmittel zu nehmen. Aber bisher kenne ich kein (sicheres), welches nicht irgendwelche Nebenwirkungen hat.
 

Benutzer29320 

Verbringt hier viel Zeit
alternativ zur pille hat sich meine freundin die spirale einsetzen lassen. vorraussetzung ist natürlich, daß schon ein kind geboren und die familienplanung somit abgeschlossen oder aufgeschoben ist.
vorteil ist: frau geht einmal hin und hat 2/3 jahre ruhe und verhütet ohne weitere aktivitäten.
nachteil ist: finanziell etwas teurer, muss ausgetauscht werden (s.o.) UND das einsetzen und auswechseln geht nur während der periode ...
 

Benutzer30700 

Verbringt hier viel Zeit
hab mit 14 angefangen, aber weil ich da viele pickel hatte und immer schmerzen bei der regel und dazu noch ganz derbe, schon allein deswegen möcht ich nich damit aufhörn, also erstmal, klar für immer nich...um die nebenwirkungen mach ich mir net so gedanken....die gibs bei allen sachen...
was mich nur ziemlich ärgert das mein freund sich dann um nix mehr zu kümmern hat, er sagt ja auch er hätte keinen bock geld für kondome auszugeben.... geld zur pille dazu? lol, der würd mich auslachen....nur ich hab ma überlegt, wir hatten ja noch keinen sex....nur wenns soweit is, und ich würd sagen ich setz die pille hab kein geld dafür/keine lust.... :grin: was würd er dann wohl machen? auf sex verzichten? das werde ich auf jeden fall dann mal testen, weil ichs sehs vom prinzip her echt nich ein
 

Benutzer32022 

Verbringt hier viel Zeit
Ich werde die Pille nur so lange nehmen bis ich es verantworten kann, wenn ich ein Kind bekommen würde...ab dem Zeitpunkt werde ich auf ein anderes Verhütungsmittel umsteigen
 
H

Benutzer

Gast
ich nehm nu seit 2 jahren die pille und hab sie nur mal zwischendurch abgsetzt um mit ner neuen anzufangnen da ich die alte immer schlechter vertragen hab... und jetzt wo ich seit januar singel bin nehm ihch sie trotzdem noch.. wer weiss was mir das nächste objekt meiner schlaflosen nächte übern weg läuft, und wer weiss wie lange ich dann wieder warten muss bis ich nach dem absetzen der pille meine tage wieder kriege um ne neue anfangen zu dürfen und kondome.. find ich doof. würd ich zwar bei nem neuen am anfang benutzen aber naja... toll find ich sie ned.
außerdem krieg ich mit pille regelmäßig meine tage und sie sind nicht mehr so schlimm wie früher. kann mich auch nciht über übermäßige andere nebenwirkungen beklagen
 
S

Benutzer

Gast
Ich nehme die Pille nun seit 8 Jahren, denke auch nicht dran sie abzusetzen und auf Kondome oder so umzusteigen. Die Nebenwirkungen sind zwar bei manchen pillen heftig, aber der gringe Prozentsatz wo dies passiert, ich belaste mich damit nicht. Ab und zu mal eine Pillenpause von drei Monaten und dann weiter. ALso auf die Sicherheit möchte ich nicht verzichten
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren