@ Mädels: Attraktivität des Partners

Benutzer56700 

Meistens hier zu finden
Ich würde eher sagen, dass Männer, die glauben sie wären selbst so überdurchschnittlich gutaussehend, ohne es wirklich zu sein, es schwerer haben gut anzukommen :zwinker: Eben weil man merkt, dass Selbstwahrnehmung und Realität so weit auseinander liegen.

Ich hab bisher noch nicht beobachtet, dass dieses Problem sonst besteht.

Off-Topic:
Respekt! Deine Fähigkeit über Menschen zu urteilen ohne sie zu kennen ist beindruckend!
 

Benutzer58944 

Meistens hier zu finden
Ich habe aber mal gehört das die "Schönlinge" sich für Bettgeschichten lieber attraktive Partner möchten. Für eine lanmge Beziehung denn doch lieber einen Durchschnittstyp, das kommt denn daher das man denkt die Person sei denn nicht so attraktiv für die Mitmenschen.
Das ist bei mir wiederum genau andersrum!

Ich werde von attraktiven Frauen auch immer als schön usw beurteilt, von weniger Attraktiven ( gelinde ausgedrückt ) , ehrlich gesagt viel weniger. Also an der These des TS is definitiv was dran :smile2:

Würde ich meine zwei "Makel" ( haut und Nase ) beheben lassen/können, denke ich auch das ich sehr weit oben angeordnet wäre. Frauen fliegen mir aber nicht sooo zu, weil ich zwar ein extrovertierter Typ bin, aber auch sehr nachdenklich/realistisch, nicht so der typische "Dumme-Witze-Erzähl lustige Typ" und ich auf viele wohl arrogant wirke. Naja was solls, die meisten Frauen sind eh nicht in der Lage mich zu handlen.
 

Benutzer16687 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Respekt! Deine Fähigkeit über Menschen zu urteilen ohne sie zu kennen ist beindruckend!

Off-Topic:
worauf sonst beruht dieser Thread?

Außerdem wie soll ich in einem Forum anders beurteilen als nach dem was ich aus den Beiträgen mitbekomme?

Dass der Mensch hinter den Beiträgen anders sein kann, ist ja sehr gut möglich, aber das weiß man ja nur durch Diskussionen in einem Forum nicht. Von daher...wonach sonst soll man hier beurteilen?
 

Benutzer85665 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich selbst würde mich als durchnschnittlich betrachten und all meine Ex-Freunde als hübsch bis sehr hübsch. :smile:
Aber mir ist auch schon aufgefallen, dass "weniger schönere Frauen" super Typen als Freund haben/hatten.
 

Benutzer86334 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das ist bei mir wiederum genau andersrum!

Ich werde von attraktiven Frauen auch immer als schön usw beurteilt, von weniger Attraktiven ( gelinde ausgedrückt ) , ehrlich gesagt viel weniger. Also an der These des TS is definitiv was dran :smile2:

Würde ich meine zwei "Makel" ( haut und Nase ) beheben lassen/können, denke ich auch das ich sehr weit oben angeordnet wäre. Frauen fliegen mir aber nicht sooo zu, weil ich zwar ein extrovertierter Typ bin, aber auch sehr nachdenklich/realistisch, nicht so der typische "Dumme-Witze-Erzähl lustige Typ" und ich auf viele wohl arrogant wirke. Naja was solls, die meisten Frauen sind eh nicht in der Lage mich zu handlen.

Ich find allgemein das es doch egal ist wie man aussiehst...Das aussehen entscheidet vielleicht wer zusammen kommt, aber die Liebe wer auch zusammen bleibt.

Und wie gesagt das was ich da geschrieben habe das hab ich i-wann mal in ner Reportage gehört und das ist ncith so das ich selbst so denke.
 

Benutzer79183 

Verbringt hier viel Zeit
Na das liegt doch nun wirklich im Auge des betrachters. Mich ziehen in der Regel Männer an, die andere vielleicht nicht so attraktiv und sexy finden wie ich es vielleicht tue.
Ich finde meine Partner immer anziehend, attraktiv und sexy. Wie das andere sehen ist mir ehrlich gesagt ziemlich wurscht. :smile:

Also würde ich sagen, dass man das nicht verallgemeinern kann und das für Aussenstehende vielleicht so aussieht als sei ein Partner immer der Unattraktivere.
 

Benutzer83833 

Verbringt hier viel Zeit
Ich find, dass deine Theorie völliger Quatsch ist ....... klar sieht man ab und zu vielleicht mal ein Paar, das auf den ersten Blick opisch so gar nicht zusammenpassen mag, aber das ist doch eher die Ausnahme.
Die Paare die ich kenne und die Mehrzahl der Paare, die auf der Straße rumlaufen, passen optisch gut zueinander, ohne das einer weniger gut aussieht als der andere .....
Aber wie meine Vorposter schon geschrieben haben, liegt Schönheit im Auge des Betrachters und ich persönlich finde das zur Zeit gültige Schönheitideal nicht wirklich ansprechend (bei uns in der Stadt sehen die Teenies irgendwie alle gleich aus und das ist doch auch nicht schön :tongue: )
 

Benutzer69922 

Verbringt hier viel Zeit
hihi nach der Theorie des TS bin ich eine schönheit =D
weil ich finde alle meine ex freunde nicht so atraktiv wie mich :tongue:
und mit der meinung bin ich nicht alleine
wie sagte meine mutti immer
deine exfreunde alles sozialsmitleid deinerseits:ratlos:
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
wie sagte meine mutti immer

Nun, Muttis finden immer, ihre Kinder seien die Tollsten, Intelligentesten, Besten und Schönsten, auch wenn ihr Kind hässlich ist wie die Nacht und über den IQ eines Stück Brots verfügt. Daran würde ich mich jetzt nicht wirklich orientieren (was keine Beleidigung, sondern eine allgemeine Bemerkung ist).


Ausserdem ist es für Frauen im Generellen wohl einfacher, als "hübsch" oder gar "attraktiv" durchzugehen, als für Männer. Obwohl es in beiden Lagern massenweise derer gibt, die sich selbst gnadenlos überschätzen.
 

Benutzer75854 

Verbringt hier viel Zeit
kann ich nicht bestätigen. ich sage: gleich und gleich gesellt sich.
meistens sind beide ungefähr ähnlich attraktiv.
der fall "frau ist hübscher als mann" kommt aber öfter vor, als umgekehrt.
ganz einfach, weil es meiner meinung nach mehr gutaussehende frauen als männer gibt,
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
mein freund sagt, er findet mich attraktiv und sich selbst nicht. ich sage, ich bin relativ unschön und er hübsch. wer hat nun recht? schönheit und attraktivität sind relativ. letztenendes kommts dann doch wieder auf die inneren werte an, zumindest bei nicht ganz so oberflächlichen leuten.
 

Benutzer69922 

Verbringt hier viel Zeit
Nun, Muttis finden immer, ihre Kinder seien die Tollsten, Intelligentesten, Besten und Schönsten, auch wenn ihr Kind hässlich ist wie die Nacht und über den IQ eines Stück Brots verfügt. Daran würde ich mich jetzt nicht wirklich orientieren (was keine Beleidigung, sondern eine allgemeine Bemerkung ist).
Hab es auch nciht als beleidigung oder etc auf gefasst :grin:
bin ja der selben meinung wie du deswegen war oben auch dieses lustige smilie hinter dem satz =>:ratlos:

Ausserdem ist es für Frauen im Generellen wohl einfacher, als "hübsch" oder gar "attraktiv" durchzugehen, als für Männer. Obwohl es in beiden Lagern massenweise derer gibt, die sich selbst gnadenlos überschätzen.


Mhh das stimmt auch also ich persönlich könnte viel mehr hübsche Frauen nennen als hübsche Männer nennen, auch ist das spektrum viel größer bei Frauen was als hübsch zählen kann :grin: , also das finde ich zumindest

abgesehn davon das ich eher irgendwie garnicht auf das momentane schönheits ideals eines großen südländischen leicht bemuskelten am besten grün oder blau äugigen schönling stehe

Das schönhiets ideal wechselt ja auch ständig =D und ich finde es auch sehr amüsant wie die masse da mit zieht =D

ICh muss sagen es gibt in meinen augen nur wenig wahre schönheiten :grin:
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Hab es auch nciht als beleidigung oder etc auf gefasst :grin:
bin ja der selben meinung wie du deswegen war oben auch dieses lustige smilie hinter dem satz =>:ratlos:

;-) :zwinker_alt:


carstonia schrieb:
abgesehn davon das ich eher irgendwie garnicht auf das momentane schönheits ideals eines großen südländischen leicht bemuskelten am besten grün oder blau äugigen schönling stehe

Blauäugig passt zwar, Muskeln auch, aber Südländer oder generell dunkel, nääääh, dieses Ideal ist auch so gar nicht meins. Aber eben, da sieht mans schon, es lässt sich nichts pauschalisieren.

So wichtig ist es aber schlussendlich auch nicht, das meinte ich auch weiter vorne: ich kenne keinen, der krampfhaft an seinem ganz persönlichen Beuteschema und Ideal festhält. Gut, ich halte es jetzt für mich unrealistisch, dass ich jemals einen kleinen, dünnen, schlacksigen Mann mit schulterlangen schwarzen Haaren toll finden werde, weil das einfach hinten und vorne nicht das ist, was ich als attraktiv bezeichnen würde. Trotzdem halte ich nicht bis ins letzte Detail an meinem theoretischen Ideal fest. Wäre ja auch irgendwie blöd.

carstonia schrieb:
ICh muss sagen es gibt in meinen augen nur wenig wahre schönheiten :grin:

Ha, ein wahres Wort!! :-D
 

Benutzer12443  (40)

Meistens hier zu finden
Mhh das stimmt auch also ich persönlich könnte viel mehr hübsche Frauen nennen als hübsche Männer nennen, auch ist das spektrum viel größer bei Frauen was als hübsch zählen kann :grin: , also das finde ich zumindest

da würd ich widersprechen. ich finde auch das hält sich gut die waage. wobei man natürlich bei einem attraktiven mann nicht unbedingt von "hübsch" sprechen würde.
 

Benutzer16086 

Verbringt hier viel Zeit
ganz objektiv betrachtet war ich in meinen Beziehungen immer die attraktivere (d.h. ich gefalle der breiten Masse mehr, man findet mich allgemein ganz hübsch)

aber mein Freund meinte auch zu mir: ich hätte dich nicht angesprochen. hätte mich nicht getraut, da du so hübsch bist:ratlos:
 

Benutzer75585 

Verbringt hier viel Zeit
Mein Freund hat mich angesprochen, weil ich seinem Schönheitsideal entsprochen habe: "brave" Optik, Gesicht nach "Kindchenschema" (große Augen, kleine Nase), nicht zu dünn. Zusammen gekommen sind wir aber nicht nur, weil ich ihm gefallen habe, sondern weil es auch vom Charakter gepasst hat.

Zufälligerweise hat er auch dem Typ Mann entsprochen, den ich vom Aussehen favorisiere: groß, breite Schultern, lange Haare. Wir hatten also beide Traumvorstellungen und haben sie in dem jeweils anderen gefunden.

Ich wage zu behaupten, dass die Optik eines Mannes für mich eher zweitrangig ist, Hauptsache ein Grundmaß an Gepflegtheit ist vorhanden. Ansonsten orientiere ich mich an ganz anderen Dingen, wie zB dass ich keine Probleme habe ein Gespräch mit ihm auf recht zu erhalten. Wenn ich alle paar Minuten überlegen muss, was ich denn als nächstes erzählen oder fragen könnte, dann wird es schon schwierig. Eine ähnliche Art von Humor ist mir auch sehr wichtig.

Zum eigentlichen Thema: Ich glaube die meisten Paare sind optisch auf einem ähnlichen Niveau. Große Unterschiede in der allgemeinen Attraktivitätseinstufung fallen nur mehr auf. Wenn man also einen besonders "hässlichen" Mann mit einer besonders "hübschen" Frau sieht, bleibt das viel mehr im Gedächtnis als die unzähligen Paare mit ähnlichem Attraktivitätsstatus.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren