Mädchen vom Bahnhof wieder finden

G

Benutzer

Gast
Also gleich mal vorweg, einige werden das Folgende vielleicht als leicht "Stalker-haft" bezeichnen, aber ich habe ein Problem, denn ich bin ein Mensch, der sehr viel Angst davor hat, den 1. Schritt bei vielen Sachen zu machen und oft bereue ich es dann, mich etwas nicht getraut zu haben und es verfolgt mich wochen-, wenn nicht sogar monatelang. Noch schlimmer, wenn die Gelegenheit glasklar und superleicht war.

So ist es mir letzten Freitag gegangen. Ich war am Bahnhof, habe meinen Zug verpasst und musste dann eine Stunde auf den nächsten warten. Habe mich dann ins Cafe reingesetzt und meinen Laptop ausgepackt. Nach ein paar Minuten kam ein blondes Mädchen und setzte sich ca. 2 Meter links neben mich, mit einem ziemlich bösen Blick im Gesicht. Immer wieder hat sie so leise vor sich hingeschimpft, was ich ziemlich lustig fand. Sie hat öfters zu mir rübergeschaut und gesehen, wie ich grinse und dann selbst auch gelacht. Sie hat auch ständig mit irgendeiner Freundin Sprachnachrichten getauscht und ich konnte halt alles mithören und es klang, als hätte sie grade recht große Probleme. Währenddessen haben wir uns auch wieder oft angeschaut und gegrinst, uns über einen komischen Kerl lustig gemacht und sie hat immer wieder so indirekt Sachen zu mir gesagt, während ich nur da saß und gegrinst habe. Ich war mir total unsicher, ob sie das jetzt wirklich zu mir sagt oder ob sie mit sich selbst redet und in Ruhe gelassen werden will. Ich bin bei sowas eben viel zu kompliziert... ich habe dann auch gehört, dass sie in einem Altersheim arbeitet und anscheinend fast jeden Tag hier ist. Doch trotzdem habe ich kein Wort zu ihr gesagt.

Irgendwann nach einer halben Stunde ca. hatte ich endlich den Mut zusammen, ein Gespräch mit ihr zu eröffnen, doch genau in dem Moment kam ein Kumpel von ihr herein und setzte sich zu ihr. Von dem Punkt an habe ich es dann aufgegeben, obwohl ihr Kumpel eigentlich auch voll in Ordnung war und sicher nix dagegen gehabt hätte. Sie haben mich beide ständig beim Reden angeschaut, als wäre ich Teil des Gesprächs, doch ich konnte einfach nicht. Dann wurde ich immer nervöser und nervöser und letztendlich kam mein Zug und ich musste weg. Sie hat sogar zu mir gesagt "ist das dein Zug?" und sich von mir verabschiedet. Ich natürlich auch von ihr an dem Punkt, aber tschüss sagen kann jeder.


Auf jeden Fall fuhr ich dann nach München, um meinen Geburtstag zu feiern, und ich konnte ständig nur an dieses Mädchen denken. Sie schien so sympathisch zu sein (ich hab sowieso einen komischen Geschmack was das angeht) und sie tat mir auch teilweise leid, wegen den ganzen schlechten Sachen die sie erzählt hat. Sie werfen sie bald aus dem Altenheim raus, sie kriegt Drohungen von einer anderen usw.
Und ja ich werfe mir jetzt ständig vor "Wieso hast du Vollidiot nicht einfach was gesagt? Sie hätte offensichtlich nix dagegen gehabt, sie hat's ja selber schon teilweise versucht!".

Und so schaue ich jetzt jeden Tag so 2-3 mal am Bahnhof vorbei, nur um zu sehen, ob sie evtl. wieder drin sitzt. Ich habe auch schon überlegt, in das Altersheim bei uns zu gehen (leider weiß ich nicht genau, in welchem Altersheim sie arbeitet), da ich dort selbst mal gearbeitet habe, das wäre ein guter Zufall. Aber leider habe ich sonst keine Anhaltspunkte, ich weiß nicht wann sie immer hier ist und wo genau sie jetzt arbeitet. Das einzige, was mir helfen könnte ist eine der Frauen, die im Bahnhof Cafe arbeitet. Dort ist eine dunkelhäutige Frau gewesen, die sie zu kennen scheint, da sie mit ihr geredet hat. Leider habe ich diese Frau bis jetzt nicht wieder gesehen.

Was könnte ich sonst noch tun?

Und ja, ich weiß, ich sollte es einfach vergessen und mich nicht so reinsteigern, aber ich kann das einfach nicht. Mir passieren ständig solche Sachen und ich habe es schon lange satt, dass ich nie irgendwas hinkriege, wenn's ums Kennenlernen von Leuten geht. Es klingt kramphaft, und das ist es auch.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Du könntest im Cafe oder Bahnhof einen Zettel aushängen, sie, dich und die Begegnung grob beschreiben (aber bitte höchstens “du arbeitest in einem Altenheim“ und nicht “du hast Angst, aus deinem Job beim Heim zu fliegen“)
Dazu dann ne E-Mail-Adresse für die Suche anlegen a la “blondesmädchenvombahnhof@xyz“ (schützt dich vor Anrufen vor Witzbolden) und dazu geben und abwarten.
 

Benutzer150198 

Meistens hier zu finden
Ein Gesuch über so Spotted-Seiten, oder auch spotted bei Jodel, wäre auch noch eine Möglichkeit. Genau dafür sind sie ja eigentlich gedacht.
 
G

Benutzer

Gast
die spotted Seite unserer Stadt ist schon seit Monaten nicht mehr aktiv und Jodel hab ich noch nie benutzt... ist maln Versuch wert
 

Benutzer150198 

Meistens hier zu finden
Nicht mehr aktiv bedeutet, da wurde nichts gepostet, oder die gibt es nicht mehr? Sofern nur lange nichts gepostet wurde, wäre das ja eher gut.
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Du könntest auch nächsten Freitag um die gleiche Zeit wieder in das Café am Bahnhof gehen und dort eine oder 2 Stunden mit Deinem Laptop verbringen.
Zumindest würde es ihr die Chance bieten, Dich von sich aus zu treffen - wenn sie das auch denkt.

Oder Du hakst es ab als interessantes / witziges / schönes Erlebnis.
Aber quäl Dich nicht mit "was hätte wäre wenn", das bringt nichts.

Und die Chance sie einfach so wieder zu finden dürfte recht gering sein.

Trotzdem: viel Glück!

:engel:
 

Benutzer20341 

Sehr bekannt hier
Ich würde auch die Suche per Zettel vorziehen. Eine Anzeige bei Spotted setzt immer voraus das diejenige da überhaupt reinguckt. Halte ich für wesentlich unwahrscheinlicher als einen Zettel den sie sieht wenn sie regelmäßig am Bahnhof ist.
 

Benutzer167603 

Sorgt für Gesprächsstoff
So Begegnungen gibt es. Vielleicht klappt es ja mit Zettel die ausgehangen werden.

Off-Topic:
Ein Aufruf: sage mir bitte jemand dass er auch Bauernhof las...
 
G

Benutzer

Gast
alsooo ich hab mir heute mal in den Arsch gebissen und besagte Frau die im Bahnhofcafe arbeitet gefragt, ob sie dieses Mädchen kennt und sie meinte sie ist meist nur Freitag hier. Wenigstens ein Schritt mehr näher am Ziel :smile: war eh kurz davor wieder den Schwanz einzuziehen
 
G

Benutzer

Gast
Na dann weißt du ja schon, wo du in Zukunft deine Freitage verbringen wirst... :smile:
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Nix da, wenn es dir so wichtig ist, dann den ganzen Nachmittag! :tongue:
 
G

Benutzer

Gast
Das DIng ist nur, sie ist angeblich immer nur zwischen 1-2 mittags da und ich habe erst ab 2 Uhr Mittagspause, an dem Tag an dem ich sie gesehen habe habe ich mir freigenommen also war das eh nur eine Ausnahme. Trotzdem hab ich's gestern nochmal probiert (ich musste für unser Geschäft einkaufen fahren und bin dann kurz hin), doch der Bahnhof war total überfüllt und gesehen hab ich sie auch nirgends. Komisch, denn letzten Freitag war alles ziemlich leer um die selbe Uhrzeit.

Um ehrlich zu sein hab ich das Ganze schon aufgegeben, ich komme mir wirklich wie ein Stalker vor, selbst wenn ich nur gute Absichten habe.

Wie dem auch sei, ich habe am Donnerstag auch ein anderes Mädel kennengelernt und schreibe schon ständig mit ihr. Lieber versuche ich dort mein Glück, als jeden Tag meine sowieso schon kurze Freizeit für nichts zu verschwenden.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren