Mädchen und Junge = Sex?

Benutzer109762  (24)

Verbringt hier viel Zeit
Hey Leute ich bin auf ein Video gestoßen, welches mir einen Anstoß zum Denken gegeben hat.
Boy+Girl=Sandwich essen? "Jetzt Frage Ich" - YouTube

(Sandwich essen = Sex; Vegetarier = Homosexuell)


Die Recherchen sind eigentlich immer präzise und stimmen auch, daher frage ich mich ist es wirklich so, dass Mädchen und Jungs zwar befreundet sein können aber in 70% der Fälle Jungs sich Sex mit dem Mädchen wünschen, in 20% der Fälle umgekehrt und sie in 10% homosexuell sind?

Wie ist es bei euch? habt ihr Freunde des anderen Geschlechts und wünscht euch mit denen auch Sex?
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Ja, ich habe sehr viele männliche Freunde, weitaus mehr als weibliche. Allerdings wünsche ich mir mit keinem von denen Sex oder hatte jemals mit einem von ihnen Sex.

Ich bin der Ansicht, dass es zwischen Mann und Frau auch Freundschaft ohne jeglichen sexuellen Hintergrund gibt. Wie aber erst neulich heiß diskutiert wurde, sehen das hier auch einige anders.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Hey,

ich hab genau dazu mal einen Thread eröffnet. Kannst ja mal reinschauen: Hinter jeder zwischengeschlechtlichen Beziehung etwas Sexuelles? - Planet-Liebe Forum

Ansonsten halte ich die Statistik jetzt nicht für komplett verkehrt, auch wenn 82% aller Prozentzahlen frei erfunden sind :zwinker: Ich würde aber sagen, dass die Menschen in der Statistik sich nicht Sex mit dem Freund/der Freundin "wünschen", sondern sich prinzipiell Sex mit ihm/ihr "vorstellen" könnten bzw. die Person nicht unattraktiv finden. Das ist dann doch ein gewaltiger Unterschied.
 

Benutzer101551 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bestätige das Klischee^^ Also ich hab nen paar Freundinnen und könnte mir theoretisch Sex mit denen vorstellen.
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Es gibt Freunde, mit denen ich es mir vorstellen könnte. Mit anderen könnte ich es nicht, da sie körperlich für mich unattraktiv sind, ich sie aber trotzdem charakterlich sehr gerne mag.
 

Benutzer105247 

Meistens hier zu finden
Ein Funken "ma gucken was geht" ist im Unterbewusstsein immer mit dabei.
Es gibt welche mit denen könnte ich mir das vorstellen, mit anderne jedoch wieder nicht weil sie mich sexuell überhaupt nicht anziehen.
 
M

Benutzer

Gast
Es ist zwar verbreitet, dass angenommen wird, hinter jeder gemischtgeschlechtlichen Freundschaft steckt sexuelles Interesse, ich bin da aber anderer Meinung und habe auch andere Erfahrungen gemacht.
Ansonsten dürfte ich ja mit niemandem befreundet sein, da ich nicht auf ein Geschlecht festgelegt bin.
 

Benutzer77857 

Meistens hier zu finden
Habe recht viele weibliche Freunde.
Davon gibt es genau zwei, mit denen ich noch nichts hatte.
 

Benutzer109783 

Beiträge füllen Bücher
Ich habe 70% weibliche Freunde, weil ich mit denen mehr Spaß haben kann, als mit den meisten Jungs, die nur Fußball spielen wollen oder so.

War schon früher so, dass ich mit den Jungs nicht viel anfangen konnte, weil sie entweder Pokemon- oder Yu-Gi-Oh-Karten gespielt haben (wtf?!) oder dann später CS oder WOW gezockt haben (WTF!!!). Das alles hat mich NIE interessiert, deswegen war ich dann lieber mit Mädels befreundet. Und die sind alle hübsch, sexy oder sonst was, aber trotzdem habe ich keinen Sex mit denen. :smile:
 

Benutzer65590 

Beiträge füllen Bücher
Freundschaft ist natürlich nicht gleich Freundschaft, aber, ja, sowohl aus eigener Erfahrung als auch aus dem, was man so beobachtet: bei "Freundschaften" zwischen Männlein und Weiblein scheint mir entweder zumeist wenigstens ein gewissen Balzverhalten zu bemerken zu sein - das, oder die beiden haben irgendwann einem offiziell gedated und willentlich beschlossen, dass sie keine körperliche Beziehung wollen.

Reine m/f-Freundschaften ohne jeden Hintergedanken oder ohne jede Vergangenheit... das kenne ich eigentlich nur bei miteinander befreundeten Pärchen.
 

Benutzer108473  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja das ist schwer ... Weil die Suche nach Freunden auch nach dem selben Muster geht ,als würde man(n) einen sexualpartner suchen...

Ach ist doch egal, die selbe Umfrage könnte man auch über Arbeitskollegen machen ,denn wenn man eine gewisse Zeit mit Leuten verbringt kommt schon automatisch der Trieb zum Überleben und zur Fortpflanzung unbewusst in Spiel ,ob ich nun will oder nicht... Dann muss jeder es selbst wissen was er macht mit seiner Freundschaft ,da sollte Mann und Frau sich nicht heiss machen von einer Hand voll Zahlen ...
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Reine m/f-Freundschaften ohne jeden Hintergedanken oder ohne jede Vergangenheit... das kenne ich eigentlich nur bei miteinander befreundeten Pärchen.

Oder bei Leuten, die man als Pärchen kennenlernt... Das mag tatsächlich sein. Denn meine männlichen Freunde kennen in der Regel auch alle meinen Freund bzw. sind gemeinsame Freunde ^^.

Wobei, zwei Ausnahmen kenne ich trotzdem.
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Meine männlichen Freunde sind für mich sexuell so interessant wie ein Schellfischfilet.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren