Mädchen eingeladen & Ängste

Benutzer150027  (25)

Ist noch neu hier
Ich bin 16 und Singel und vor ein paar Monaten habe ich ein Mädchen kennengelernt .Auf einer Party haben wir uns zum ersten mal dann gesehen haben uns gut verstanden usw dort haben wir schon in einem Bett geschlafen habe mich aber nicht getraut den ersten Schritt zu machen sie hat mich angelächelt und ist mir näher gekommen hat mir also deutliche Signale gegeben . Jetzt habe ich sie zu mir nach Hause eingeladen wir wollen ein Film gucken sie hat zugestimmt ich weiß jetzt echt nicht wie ich mich verhalten soll eigentlich bin ich ein sehr offener Mensch und haben ein guten Humor aber wenn es um Mädchen geht ist das immer total Komisch wie kann ich meine Ängste überwinden ich habe auch keine richtigen Erfahrungen bei sowas hatte davor immer nur so Kinderbeziehungen also nie was ernstes
 

Benutzer29278 

Meistens hier zu finden
So blöd es vielleicht klingen mag, aber einfach auf Dich zukommen lassen. Versuch nicht zu viele Gedanken zu machen. Alles weitere wird sich ergeben... :zwinker:
 

Benutzer150039  (24)

Ist noch neu hier
Bereits im Vornerein, du brauchst absolut keine angst zu haben. Wenn du keinen schritt unternimmst, was f als störend empfindet, bist du auf dem sicheren weg. Wenn du selbst recht hast und einen guten Humor hast, dann wirst du sicher punkten. und die Antwort vor mir hat absolut recht, einfach zukommen lassen ist das beste!
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
die einzige in meinen augen sinnvolle vorbereitung für sowas: ne decke falls ihr kühl wird (da kann man auch prima zusammen drunter kuscheln), etwas zu essen und zu trinken (wenn du ihre vorlieben kennst - hat sie z.b. auf der party etwas bevorzugt? - richte dich danach, ansonsten nen bisschen auswahl - was süßes, was salziges...) und irgendeine kleine beschäftigung für wenn der film vorbei ist und diese verlegene stille entstehen sollte - z.b. ein kartenspiel oder ähnliches.
 

Benutzer147847  (21)

Sorgt für Gesprächsstoff
Kann deine Aufregung verstehen.
Aber denk mal so: Die Aufregung macht es nicht besser.
Im Gegenteil.Du bist dadurch total verkrampft...
Ich als Mädchen würde mich aber in einen lockeren und unverkrampften Jungen verlieben,als in einen,der krampfhaft versucht mir zu imponieren und mir alles recht zu machen.
Also sei du selbst.Aufregung bringt nix.
:smile:
Viel Glück noch
 

Benutzer150159 

Sorgt für Gesprächsstoff
Deine Aufregung ist verständlich. Versuch wirklich einfach nicht zu verkrampfen. Du kannst das Klima etwas auflockern indem du z.B. vor dem Film schon etwas mit ihr redest und versuchen, ihr während der Film läuft etwas näher zu kommen (ohne sie direkt zu begrabschen. Das funktioniert in den seltensten Fällen...). Sei locker, alles ist okay. Mach dir nicht zu viel Stress wegen eines Filmeabends. Am besten, du setzt dir gar nicht erst ein direktes Ziel (ein Kuss, eine Beziehung, etc.), sondern schaust einfach wie's läuft. Viel Glück!
 

Benutzer29278 

Meistens hier zu finden
Kann deine Aufregung verstehen.
Aber denk mal so: Die Aufregung macht es nicht besser.
Im Gegenteil.Du bist dadurch total verkrampft...
Ich als Mädchen würde mich aber in einen lockeren und unverkrampften Jungen verlieben,als in einen,der krampfhaft versucht mir zu imponieren und mir alles recht zu machen.
Also sei du selbst.Aufregung bringt nix.
:smile:
Viel Glück noch
Mh, auch wenn das gut gemeint ist, ich weiß nicht, ob ihm das jetzt hilft oder doch eher etwas schadet....
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren