lymphknoten

Benutzer8995 

Verbringt hier viel Zeit
hola!

meine lymphknoten sind nun schon seit ca. 1,5 jahren dauerhaft angeschwollen (2 am hals). vor einem jahr hatte ich pfeiffer'sches drüsenfieber und man ging davon aus,dass das damit zusammenhängt.

an was kann das noch liegen? hat jemand ein ähnliches problem?
 
W

Benutzer

Gast
warst du inzwischen wieder beim Arzt?

meine Schwägerin hatte das auch so 1-2 Jahre lang, bei ihr löag es daran, dass ihr Pf.-Drüsenfieber zu Beginn nicht erkannt wurde, sie es nicht richtig auskuriert hatte und deswegen ständig Rückfälle bekommen hat.

aber geschwollene Lymphdrüsen können auf so vieles hindeuten, dass es gar nichts bringt, sich Panik zu machen, lass es lieber mal abchecken, dass es nichts Ernstes ist. :bier:

LG, wundera
 

Benutzer15156  (35)

Meistens hier zu finden
hatte ich auch mal ne längere zeit, wegen einem ausschlag am kopf.
und ich kriegs auch immer nach einer gewissen zeit, wenn mein immunsystemgeschwächt ist. hat mir auch der arzt damals so gesagt.

aber das kann mit so vielen sachen zusammenhängen. ich würds vom arzt abchecken lassen.
 

Benutzer4223  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Zu welchem Arzt seit ihr denn gegangen? Zum ganz normalen Hausarzt?


@Erzteufelchen: Was hattest du denn da für nen Ausschlag am Kopf in Verbindung mit dem Knubbel?

Hab nämlich auch seit ca. 2 Wochen so einen Knubbel am Kopf und seit geraumer Zeit (ungefähr 1,5 Monate schätz ich) so ein Jucken auf dem Kopf. vielleicht hängst bei mir ja auch damit zusammen....
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren