Lusttröpfchen

M

Benutzer

Gast
Hi Ihr!

Wie gross ist eigentlich wirklich das Risiko, dass man von Lusttropfen schwanger werden kann!?

Also nicht nach den Coitus Interruptus effekt, sondern wirklich nur einmal in ihr ist.

Eine andere Frage, wie schnell können Spernien nachproduziert werden!? Also, da sind immer Spermien dabei, auch wenn ich zB. drei mal hintereinander "komme"?

mfg mirco
 

Benutzer8493  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Hmm

Naja wenn dus 20ig mal gemacht hast, wird vielleicht nichts mer in Sachen Spermien dabei sein, auch wenn das eher unwarscheinlich ist. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen beim vierten Mal hats noch dabei :zwinker: Also nicht einfach denken "Ich bin gekommen, jetzt kommen keine Spermien mehr!"

Ob man vom Lusttröpfchen schwanger werden kann weiss ich nicht... nach logischer Ueberlegung müsste man es aber bejahen, oder? Ich denke mal man hat den Namen Lusttröpfchen vergeben weil es eben mit Lust zu tun hat (welch Scharfsinn...) und ich denke diese Lust steht in Verbindung mit dem Vorboten der Errektion und da kommen halt die Spermien zum zug... vielleicht auch kompletter Unsinn... ka. Wird sicherlich User hier haben die darüber besser bescheid wissen, würds aber nicht drauf anlegen...
 
M

Benutzer

Gast
es reicht schon einmal Geschlechtsverkehr ungeschützt aus das man schwanger wird, und mit dieser Cotius interruptus Geschichte ihn rausziehen bevor was passiert ist blödsinnig..weil so ein kleinr Tropfen mit Sicherheit ausreicht schwanger zu werden. Und wie erspart man sich den Ganzen Ärger?Simple, man kauft sich ne Packung Kondome fertig und mussn hier nicht anfangen solche Themen zum x-ten male durchzukauen.
 

Benutzer7517 

Verbringt hier viel Zeit
Ja genau, so ist es!
Man kann schon von einem Lusttropfen schwanger werden, da dieser schon Spermien enthält.
Also lieber sich und die Freundin schützen, bevor man ein Risiko eingeht.

:engel:
 

Benutzer4382 

Verbringt hier viel Zeit
Der Lusttropfen istr der Vorbote der Ejakulation, nicht der Erektion.
Er enthält Spermien genauso wir auch der kleine Rest Ejaculat, der bei der 5. Ejakulation herauskommt, noch Spermien enthält.

Schwanger werden kann man also bei beiden Fällen ganz locker, allein die Höhe des Risikos ist die Frage. Mir persönlich wäre da jedes absolut vermeidbare Risiko zu hoch
 
M

Benutzer

Gast
Ja, dass ein Risiko ist weiss ich, aber kann dann wirklich so leicht was passieren!?

Gibs was anders für Männer als das lästige Kondom auch, meine freundin kann nichts nehmen ..... Trombosegefärdet.
 

Benutzer1274 

Sehr bekannt hier
Naja, soo leicht ist das beim Lusttropfen nicht, schließlich ist da nicht soo viel Samen drin - aber möglich ist es eben.
Wenn sie grad die fruchtbaren Tage hat, kann sie dann schnell mal Pech haben.
 

Benutzer3283  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Und wie wäre es, wenn sie mal das Diaphragma oder die Spirale benutzt? Ist man da auch Trombosegefährdet?
Glaub net oder?
 

Benutzer505 

Team-Alumni
So bin ich entstanden, also ist die Wahrscheinlichkeit durchaus da :grin:

Thrombosegefährdet? Warum wenn ich fragen darf?
 
M

Benutzer

Gast
Vererbt bekommen durch ihre Mutter.

Ja Spirale ist im Gespräch mit ihrem FA, aber da nur die Kupfer. Da diese aber eher empfohlen wird bei Frauen die schon ein Kind haben und wenn sie nicht funzt oder schmerzt, sind auch 220 Alpendoller beim "Arsch".

Diaphragma? Schüttet das nicht auch so Hormone aus?
 
M

Benutzer

Gast
diaphragma ist praktisch so etwas wie ein kondom, nur für die frau.
sie führt es in die scheide ein, und die spermien kommen nicht dran vorbei. sicherer ist die methode, wenn das diaphragma mit sperma-abtödenden cremes eingeschmiert wird. hat also nix mit hormonen zu tun.
verwendet hier im forum eigentlich jemand n diaphragma?
 

Benutzer7596 

Ist noch neu hier
Schwanger werden kann man also bei beiden Fällen ganz locker, allein die Höhe des Risikos ist die Frage. Mir persönlich wäre da jedes absolut vermeidbare Risiko zu hoch

Das stimmt so schon. Jedenfalls mit den, daß frau davon schwanger werden kann. Jedoch kann ich aus 20(!)-jähriger Erfahrung berichten, daß bei mir noch nie passiert ist. Fast alle meiner Partnerinnen haben nichts (keine Pille) genommen. Habe immer quasi mit Coitus interruptus "gearbeitet". Zur Verhütung natürlich völlig dämlich, aber meist kam es uns nicht sooo drauf an, daß sie auf keinen Fall schwanger wird...

Aber natürlich ist das überhaupt nicht repräsentativ.
 
J

Benutzer

Gast
nee diaphragma schützt nicht mit hormonen. ist aber nur geeignet wenn man keinen spontanen sex hat, da es 20 min vor dem GV eingeführt werden muss.
ansonsten, wieso nicht spirale, es gibt auch kleinere, wenn man noch keine kinder geboren hat, ausprobieren kann sie es ja mal.
 
J

Benutzer

Gast
Original geschrieben von space
Jedoch kann ich aus 20(!)-jähriger Erfahrung berichten, daß bei mir noch nie passiert ist.

ich würde das nicht empfehlen. bist du sicher, dass du zeugungsfahig bist?
 

Benutzer7596 

Ist noch neu hier
ich würde das nicht empfehlen. bist du sicher, dass du zeugungsfahig bist?
Nee, bin ich nicht. Genausowenig wie ich mir sicher bin, ob die jeweilige Frau zeugungsfähig/empfängnisbereit etc. ist/war.

Deshalb hatte ich ja auch gesagt, es ist wahrscheinlich nicht repräsentativ und daß man es nicht als Verhütungsmethode nehmen sollte. Ich denke, das ist mittlerweile jedem im Jahre 2003 klar.

Nur, ist halt auch klar, daß die Frau eigentlich auch nur an einem Tag im Monat empfängnisbereit ist, und daß Lusttröpfchen nur manchmal austreten (Bei mir ist das erst ab einem Alter von ca. 28 aufgetreten) und auch sehr wenig Sperma enthalten. Deshalb ist das Risiko halt auch relativ(!relativ!) gering.

Hier im Forum ist halt schon klar, daß hier viel junge Menschen sind, die einfach tierisch Schiß haben. schwanger zu werden. Das war bei mir nicht anders. Und die sollen gefälligst auch alle RICHTIG verhüten.
Hoffe, es sind jetzt alle Mißverständnisse beseitigt.
 

Benutzer505 

Team-Alumni
Original geschrieben von space
Nur, ist halt auch klar, daß die Frau eigentlich auch nur an einem Tag im Monat empfängnisbereit ist

WAAAAAH, wo hast du denn den Mist her? Das sind schon ein paar Tage mehr, zwischen 5 und 8 oder so, müsst ich nachsehen. Aber 1 Tag ist definitiv falsch!
 

Benutzer5191  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Was hast du den gegen das Kondom?? Zur Zeit ist es ebend bei euch nicht möglich mit etwas anderem zu Verhüten!! Ich würde es auch nicht darauf ankommen lassen! Sicherheit geht vor. Russisch Roulette möchtest du ja auch nicht spielen oder??
 
M

Benutzer

Gast
Weiß eigentlich jemand wieviele Milionen Spermien ein Lusttropfen enthalten kann?Weiß nur, daß das normale Ejakulat 50-150 Mil. Spermien enthält.
Gibt es einen Biologen unter uns?
 
J

Benutzer

Gast
Original geschrieben von Serenity
WAAAAAH, wo hast du denn den Mist her? Das sind schon ein paar Tage mehr, zwischen 5 und 8 oder so, müsst ich nachsehen. Aber 1 Tag ist definitiv falsch!
eine Frau ist genau 6 stunden im Monat empfängnisbereit... natürlich können die spermien in der frau n paar tage überleben, aber an und für sich kann frau nur innerhalb dieser 6 stunden im monat schwanger werden.
 

Benutzer7596 

Ist noch neu hier
Ja, logo. Dachte, daß das die meisten wissen. Vor allem die Frauen (!).

Wissen muß man aber halt auch, daß diese paar Stunden nicht bei jeder Frau immer genau "im Turnus" sind. Und daß eben Spermien angeblich bis zu 6 Tage in der Vagina überleben können. Insofern ist die Spanne von einer 'gefährlichen' Woche natürlich nicht gaaanz falsch.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren