lustige Erlebnisse mit Schlafrednern?

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
meine ganze familie redet im schlaf, ich sicher auch, aber davon hat mir noch keiner was erzählt.

mein freund redet oft nachts mit mir und weiß am nächsten morgen nichts mehr, allerdings kam da noch nie unsinn, weshalb ich mich immer wunder, weil er doch wach gewesen sein MUSS.manchmal steht er auch hektisch auf macht das licht an und sucht nach irgendwelchen krabbeltieren oder fliegen, die angeblich im raum wären ^^.meistens warens nur meine dreads *gg*

mein vater hat im schlaf damals seine affären gebeichtet :what: so halb.er hat immer gesagt : "sandra bring doch mal den ketchup" (mein vater frisst wie ich alles mit ketchup).als meine mutter dann fragte wer eigentlich sandra is sagte mein bruder: das is die frau die hier immer vormittags anruft.damit wars dann raus :zwinker:

mein bruder spricht auch im schlaf.früher hatte er das durchgangszimmer zu meinem raum, wir haben abends zum quatschen immer die tür aufgelassen.wenn er gesprochen hat, dann wahrscheinlich was was er auch grad geträumt hat.
"vorsicht JANINE,....JANIIIIINE VORSIIIICHT"....ich hab mich jedesmal zu tode erschrocken, weil ich dachte es wäre sonstwas passiert.
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
@Sonata: Ich hab mich an meinen Ex im Schlaf mal angekuschelt und als er mich liebevoll fester in den Arm nahm, murmelte ich zärtlich: "Ich liebe Dich, Michael."

Dumm nur, dass mein Ex nicht Michael hieß... :-D :engel: Leider hatte ich auch mit gar keinem Michael was - ich hatte nur nen netten Kollegen, der so hieß, aber mit dem lief nichts...
 

Benutzer46665  (42)

Verbringt hier viel Zeit
OUh, da fällt mir was ein....

Situation 1: Zu Besuch bei Freunden. Ich hab neben einem Mädel auf Luftmatratzen auf dem Boden geschlafen, weil das Zimmer doch recht beengt war. So nach ca. 1h begann sie erst leise zu schnarchen, hörte dann auf begann, eine offensichtlich weibliche Person auf vulgärste und aggressivste Weise in einer Mischung aus deutsch und schwyzerdütsch zu beschimpfen. Das ging ca. 5 min, dann war Ruhe....

Situation 2: Auf einer Exkursion - wir waren zu 5. in einem Zimmer . Einer der Teilnehmerinnen war bös von Mücken zerstochen, hatte bisher aber keinen Laut des Leidens geäußert.
Ich lag noch wach, als sie sich plötzlich aufrichtete, ihre Brille aufsetzte, in die Hände klatschte und frug:
"So, was ist nun? Bleiben wir hier oder gehen wir weiter?"
Ich: (fast am Einpennen) "Hm hä?"
Sie: "Na was ist nun? Bleiben wir hier oder gehen wir weiter?"
Ich: "Wovon zum Teufel redest du?"
Sie: "Oh. Dann muß ich wohl geschlafen haben."
(Nimmt die Brille ab und legt sich wieder hin)
5 min später:
Sie: (Setzt sich und die Brille auf und klatscht wieder entschlossen in die Hände) "So!"
(legt sich wieder hin)
.
.
.
Nach weiteren 10 min beginnt sie leise zu wimmern und mit Worten wie "Laßt mich in Ruhe!" und "Blöde Mücken" um sich zu fuchteln, bis sie schließlich resigniert die Hände auf die Matratze fallen läßt: "Och Kinners...." Dann war Ruhe.

Die Exkursion hatte es aber in sich. Eins der Mädels stand nachts auf und rollte sich am Fußende des Bettes einer anderen Teilnehmerin zusammen. Eine andere begann, mit dem Kissen nach imaginären Käfern zu schlagen. Und die dritte:
Steht schlafend auf und geht zur Tür:
"Ich glaub, Anja hat geklopft!"
Wir: "Ehm nee, die schläft schon!"
Sie: "Doch, ich habs gehört!" (öffnet die Tür und starrt einige Sekunden in den Regen draußen)
Sie: "Dann ist sie wohl schon im Bett..." (schließt die Tür und legt sich wieder hin)


Situation 3: Damals war ein Schulfreund zu Besuch, der im (Halb)Schlaf die merkwürdigsten Sachen sagte... z.B., ohne erkennbaren Anlaß und leicht vernuschelt: "Ich bin jederzeit bereit, ein Anmeldeformular auszufüllen..."

Soweit das, was mir gerad einfällt....
 

Benutzer84100 

Verbringt hier viel Zeit
:totlach: :totlach: :totlach:

super thread!

ich und mein freund unterhalten usn manchmal im schlaf über irgendeine grütze... ich schlafe dann immer so halb und kann mich am nächsten tag dran errinern das ich glaube ich was gesagt habe aber weiss oft nicht mehr was genau...

zb habe ich neulich mitten in der nacht mich zu meinem freund umgedreht und gesagt "können wir jetzt bitte sex haben?".
er hat das am nächsten morgen erzählt und meinte dass er ganz schlaftrunken überlegt hat wie er das jetzt für mich möglich macht... aber da war er auch schon wieder eingeschlafen!
ich konnte mich nur noch dran errinern das ich nachts mich zu ihm gedreht habe und dachte "oh ich hätte jetzt so gerne sex mit ihm" aber das ich das ausgesprochen habe, wusste ich beim besten willen nicht mehr!

oder heute morgen... irgendwas muss ich von einer torte geträumt haben.. weil von irgendeiner habe ich erzählt und meinen freund total verwirrt damit.

telefonieren ist auch kein problem im schlaf!!! auch sms schrieben nicht! ich bin am nächsten morgen immer total fasziniert wenn ich dann in meinen postausgang schaue und total sinnvolle sätze finde...
 

Benutzer80328  (30)

Verbringt hier viel Zeit
hmm komisch

wenn ich im schlaf rede dann rede ich meistens ( was ich so von meiner ex gehört habe :grin: ) über sachen die ich nie im " wachen" zustand ansprechen würde, das heißt familie und solche probleme.

ich denke es ist eine art treue wenn man sowas als partner oder ähnliches für sich behält. keine ahnung ich drücke es wahrscheinlich falsch aus aber mir fällt nichts besseres ein.

denn ich denke, im schlaf redet man meistens über sachen die man sonst nicht ansprechen würde, irgendwie verarbeiten muss und dann im schlaf ausspricht.

grüüße
 

Benutzer25573 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann auch recht sinnvolle Sms im Schlaf schreiben :grin: Verwundert mich auch jedes Mal aufs Neue :tongue:
Ja, reden wird mir schon seit Jahren nachgesagt.

Ich bin auch schon aufgeschreckt, und allen Ernstes: ne Katze is über meinen Kopf gesprungen! Ich hab sogar den Luftzug gespürt! Bin durchs ganze Haus gerast (nachts um 3) und hab "die Katze" gejagt :grin: [wir hatten noch nei eine :tongue:]

Was ich ganz oft in Gesellschaft plapper scheinen Dinge wie "Lass mich endlich in Ruhe!", "Waaaaaas?" [Ich bilde mir ein, jemand redet mit mir :tongue:] oder "Ich geh jetzt nach Hause" zu sein :zwinker:

Als Kind und in der Pubertät hab ich nachts ganz oft geschrien, meine Mutter ist dann immer zu mir hochgerast und ich hab schon längst wieder geschlafen :schuechte

Für weitere Geschichten müsste ich mal nachfragen :grin:
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
ich denke es ist eine art treue wenn man sowas als partner oder ähnliches für sich behält. keine ahnung ich drücke es wahrscheinlich falsch aus aber mir fällt nichts besseres ein.

Naja, das meiste hier ist doch einfach nur lustig und relativ unbedeutend?

Außerdem weiß mein Freund, was ich hier (über ihn) schreibe - er liest mit. *g*
 

Benutzer82466  (42)

Sehr bekannt hier
auch sms schrieben nicht! ich bin am nächsten morgen immer total fasziniert wenn ich dann in meinen postausgang schaue und total sinnvolle sätze finde...

Das ging mir auch schon mal so - umgekehrt war ich auch schon über zusammenhanglose SMS von meinem Freund verwirrt, die er im Halbschlaf geschrieben hatte :grin:

Ich kenn das von einem Exfreund und auch meinem jetzigen Freund - man labert über Dinge, die einen tagsüber beschäftigen. Ich denk nur immer, er redet im wachen Zustand mit mir. Und wenn ich dann was frage, wundere ich mich über die unpassenden Antworten - bis mir klar wird, dass er pennt :zwinker:

Mein Freund pennt oft beim fernsehen auf der Couch ein. Wenn ich ihn dann wecke, um ins Bett zu gehn, dann kommt immer: "Jaaa, noch 5 minuten. "
Auf diese Weise handle ich mir auch regelmäßig Ärger ein, weil ich ihn nerve :tongue: Am Freitag hab ich ihn immer gefragt, ob er denn noch das Fußballspiel anschaut, Antwort war immer ja. Und Samstag morgen, fragt er mich, ob die Türkei in der Verlängerung oder beim Elfmeterschießen gewonnen hat :grin: Immerhin wusste er noch, wer der Sieger war :engel:
 

Benutzer84100 

Verbringt hier viel Zeit
Was ich ganz oft in Gesellschaft plapper scheinen Dinge wie "Lass mich endlich in Ruhe!", "Waaaaaas?" [Ich bilde mir ein, jemand redet mit mir :tongue:] oder "Ich geh jetzt nach Hause" zu sein :zwinker:

haha ja das kenne ich... und sowas sagt man dann auch immer besonders laut und energisch...
 

Benutzer53943 

Verbringt hier viel Zeit
Hab dazu auch eine Geschichte! :smile:

Meine beste Freundin und ich vor einigen Jahren, in der ersten Nacht im Urlaub auf Gran Canaria, wir hatten einen Bungalow.
Mitten in der Nacht so gegen 04.00-05.00 Uhr, kommt aus dem Wohnbereich auf einmal eine total laute Männerstimme.
Wir werden wach, sitzen beide kerzengerade im Bett. Fragen uns gegenseitig mit leiser Stimme, wer ist da in unserem Bungalow. Meine Freundin meinte zu mir geh mal gucken was da los ist. Ich natürlich nur unter murren langsam zur Tür geschlichen, aufgemacht, Licht an, zum Glück keiner da, aber der Radiowecker der auf dem Fernseher stand war angesprungen!! :grin: Man haben wir uns erschrocken und schiss gehabt. Ausgemacht wieder zurück ins Bett und noch mal gegenseitig eine gute Nacht gewünscht.

Dann am nächsten Morgen meinte ich zu ihr, "man war das eine Aufregung schon in der ersten Nacht", sie fragte nur was ich meinte?! Ich sagte dann die Story mit dem Radiowecker. Sie wusste nichts mehr davon, nicht das wir beide wach waren, das sie mich los geschickt hat zum nach sehen, nichts mehr. Sie glaubt mir bis heute nicht das, das wirklich passiert ist!!! :eek: :grin:
 

Benutzer72934 

Verbringt hier viel Zeit
Ich wünschte, ich könnte mich öfter an so etwas erinnern, ich finde es immer urkomisch im Nachhinein :grin:

Einmal, als mein damaliger Freund bei mir übernachtet hat, hatte ich einen Alptraum. Ich habe geträumt, wir hätten uns gestritten und er würde mich an den Armen festhalten. Ich war im Traum sauer auf ihn, hatte vor ihm Angst und weil er so fest griff auch Schmerzen und schrie ihn im Traum an.
Scheinbar habe ich nicht nur im Traum geschrien, denn irgendwann weckte er mich (bzw. halb habe ich mich mit meinen Rufen selbst geweckt), weil ich immer wieder "Nein" rief und dabei immer lauter wurde...
(mh, ok, das fand ich nicht urkomisch :geknickt: )

Ein anderes mal habe ich nur leicht geschlafen und scheinbar irgendwas genuschelt. Er dachte ich wäre wach und fragte nach, was ich gesagt hatte. Meine Antwort bestand nur aus "Und dann waren wir am Bahnhof und da waren ganz viele Leute".
Ich konnte mich zwar am nächsten Tag daran erinnern geträumt zu haben, wir wären gemeinsam am Bahnhof gewesen, aber dass ich ihm in der Nacht davon erzählt hatte war mir neu :ratlos: .

Als ich noch ein Kind, und mit meiner Familie campen war, gab es mal einen Vorfall mit meiner Schwester. Wir lagen zusammen im Zelt und schliefen.
Im Schlaf brabbelte sie mehrmals meinen Namen. Davon wachte ich auf (man ist ja an diesen Klang gewöhnt und etwas sensibler), fragte sie schlaftrunken und etwas angepisst weil sie mich geweckt hatte "Was denn?".
Davon wachte meine Schwester auf, nuschelte ein "Ach nichts", drehte sich um und schlief weiter.
Meine Schwester hatte (wie sie mir am nächsten Tag erzählte) davon geträumt, dass sie mir etwas uuuunglaublich wichtiges neues erzählen wollte. Ich finde es heute noch witzig; Sie weckte mich, ich weckte sie und wir beide waren total planlos :grin: .

Mein jetziger Lover ist Schlafwandler. Wenn ich bei ihm bin, passiert es weniger oft, vielleicht beruhigt es ihn, wenn noch jemand da ist, ich weiß es nicht... Auf jeden Fall stand er mitten in der Nacht auf und ging in Richtung Wohnzimmer/Bad. Ich bin zwar davon aufgewacht (habe, was so etwas angeht, einen recht leichten Schlaf), dachte aber, er würde auf Toilette gehen. Sein Zurückkommen habe ich nicht mehr bemerkt, aber als wir am nächsten Tag aufstanden war die Balkontür offen :ratlos: .
Sie war geschlossen als wir Abends schlafen gingen, ich habe sie nicht geöffnet und er war der Überzeugung die ganze Nacht im Bett gelegen zu haben.
Scheinbar hat er, als er in der Nacht in Richtung Wohnzimmer/Bad ging, auch die Balkontür geöffnet. Etwas mulmig war mir da schon, immerhin wohnt er im fünften Stock...
Das war übrigens weder das erste, noch das letzte Mal, dass ihm das passiert ist. Sowohl Balkon- als auch Wohnungstür hat er schon schlafend geöffnet, einmal auch die Kaffeemaschine angemacht.

- EDIT - Als ich noch mit meinem Ex zusammen war habe ich zeitweise von einem anderen Mann geträumt. In Wirklichkeit wollte ich nichts von ihm, aber ich denke, dass er sich in meine Träume geschlichen hat, weil mein Freund so unglaublich eifersüchtig auf ihn war und immer dachte, ich hätte was mit ihm (war aber nur ein guter Freund). Ich hatte ständig Angst, ich würde im Schlaf seinen Namen sagen. Dann hätte es vielleicht Zoff gegeben und das nur, weil ich im Schlaf mein Maul nicht halten kann...
 

Benutzer76941 

Verbringt hier viel Zeit
Mir wird morgens auch immer erzählt, dass ich mal wieder geredet hab.
Bestes Beispiel:
Mein Freund wollte mich wecken und ich war noch total am Ratzen.
Ich hab ihm dann nur gesagt:
"Noch 5 Minuten, ich muss den Kratzbaum noch besteigen, sonst komm ich den ganzen Tag nicht klar!"
:ratlos:
 

Benutzer64981  (33)

Meistens hier zu finden
Ich hab meinem Freund im Schlaf mal klargemacht, dass er gerade gestorben ist, und wir ihn im Garten vergraben haben.

Ich hab das auch wirklich geträumt, das wusste ich, aber dass ich ihm das auch noch erzählt habe, wusste ich nichtmehr.

Wir ham den Abend zuvor ne Barnabyfolge geschaut, in der eine Frau im Garten vergraben wurde, und ich habs dann halt spontan auf meinen Freund projeziert.

Er lebt aber noch.
 

Benutzer57692  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Mein Bruder vor vielen Jahren:
1. Er kam ins TV-Zimmer und erklärt meiner Mutter, in seinem Zimmer sei eine riesige Lokomotive und jetzt hätte er kein Platz mehr.

2. Er versucht im TV-Zimmer etwas zu fangen, erwischte es aber nie, bis er schliesslich wütend in Tränen ausbrach und fluchte.

3. Mein Vater erwischt ihn gerade noch rechtzeitig vor dem Kühlschrank. Er wollte reinpinkeln.

Mein Freund:
1. Ich wache auf. Er: "NEIN, NEIN, NEEEEIIIIIN!" und versucht mich mit den Beinen aus dem Bett zu stossen. Ich: "He, was ist los?". Er murmelt was, ich versteh nur was von Schlangen. Am Morgen erinnert er sich nur, dass er mitten in der Nacht mit panischer Angst aufgewacht ist.

2. Ich wache auf. Er steht auf, geht die Treppe runter ins Zimmer. Nach einer Weile kommt er wieder rauf.
Ich: "Was hast du gerade gemacht?"
Er: "Ach nichts, egal"
Ich: "Ne sag schon!"
Er: "Weisst du, ich hab doch dieses Messer..."
Ich: "Welches Messer?"
Er genervt: "Na dieses Messer halt. Ich musste das Holz drehen sonst geht es nicht."
Ich: "Warum denn?"
Er motzt mich an ich sei doch doof und kapiere überhaupt nichts, dann schlief er weiter.

naja, er erzählt sehr viel im Schlaf, meist verstehe ich nichts oder ich vergesses es, weil ich selber im Halbschlaf bin.
 

Benutzer81664  (33)

Verbringt hier viel Zeit
:grin: ich find den Thread einfach genial mehr bitte :zwinker: :totlach:
 
I

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Weiter push :zwinker:


Habs nur so von Freundinnen erzählt bekommen:
Wir waren alle auf einer Art Klassenfahrt, vier meiner Freundinnen haben zusammen in einem Zimmer geschlafen. Wie das so ist, quatscht man abends noch ein bisschen vorm einschlafen. Mitten in der Nacht wird eine dann wach und meint nur: "Redet lauter, ich will auch mitreden!"
Damit hat sie alle anderen geweckt, die haben schon längst gepennt :grin:

Früher hab ich mit meinem Bruder immer in einem Zimmer geschlafen, der hat nachts manchmal die tollsten Sachen erzählt, wie z.B., dass er am nächsten Tag dringend die Gartenzwerge wieder aufstellen müsse. Nur - wir hatten nie einen Garten, geschweige denn Gartenzwerge :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren