Lust mit Einschränkungen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer12529 

Echt Schaf
Ich will nicht lesbisch sein!
Was wäre denn so schlimm, falls sich raus stellt, dass du es bist?

Genieße, was dir bzw. euch Spaß macht und nur das, womit ihr euch wohl fühlt. Wenn sich eine von euch nicht mehr wohlfühlt mit euren Aktivitäten hört damit auf. Seid ehrlich zueinander.
 
R

Benutzer

Gast
SchafForPeace eigentlich fände Ich das nicht so schlimm aber ich habe schlechte Erfahrungen mit den Reaktionen andere gemacht . Im Moment bin ich auf einer reinen Mädchenschule da ist das Thema "lesbisch" etwas heikel. Zu dem hatte ich Ende der 4. Klasse keinen Freund mehr weil alle dachten "Ich wäre lesbisch". Das will ich nicht nochmal wiederholen da ich erst in der neuen Schule in der 5. Klasse bin und ich noch sehr lange mit den anderen Mädels aushalten muss. Ich habe keine Lust wieder gemobbt zu werden :frown:
 

Benutzer138994  (40)

Meistens hier zu finden
Off-Topic:

ehrlich gesagt, Papalapap Papalapap , hats mich sogar ein wenig schockiert dass du sagtest "habe ich nie gemacht". das klingt für mich nach trotzigem, verwöhnten scheissblag was nie zu schätzen gelernt hat was die eltern für es getan haben. was nie gecheckt hat dass für ein vernünftiges, respektvolles miteinander die leistung von allen nötig ist.
nicht, dass ich dir das unterstellen möchte - aber so klingt es für mich, und dass aus sowas eine liebe- und respektvolle eltern-kind-beziehung entsteht wie ich sie für richtig halte, das sehe ich als nahezu ausgeschlossen.

ich könnte jedenfalls niemanden ernstnehmen, der sich ewiglich wie kind aufführt, auch wenn ich ihm trotzdem die rechte zugestehen würde: der respekt, die achtung, das würde einfach nicht kommen.
etwa die tour von "sohn lässt sich von mama zum muttertag zum essen einladen und bringt ihr nichtmal nen paar blümchen mit - schliesslich sagt mama, dass es so ok sei". null eigenverantwortung.

Das klinkt jetzt ein veletzend.
Ich habe mein Zimmer damals aufgeräumt und auch im Haushalt geholfen. Aber nur aus Zwang und nie weil ich es wollte. Wenn meine Eltern etwas sagten habe ich es auch gemacht.
Reicht das, um mich nicht mehr als verwöhnte Balg dazustellen?
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Das klinkt jetzt ein veletzend.
ich habe extra dazugeschrieben, dass ichs dir nicht unterstelle, es nur danach klingt.

aber:
Ich habe mein Zimmer damals aufgeräumt und auch im Haushalt geholfen. Aber nur aus Zwang und nie weil ich es wollte. Wenn meine Eltern etwas sagten habe ich es auch gemacht.
Reicht das, um mich nicht mehr als verwöhnte Balg dazustellen?
nein. wenn du nie die verantwortung übernommen hast die einem/einer jugendlichen zusteht... und.. unter zwang kann schon garkeine gleichberechtigte, liebevolle beziehung entstehen.

ich mein: es geht mich nichts an und ich urteile nicht über dich. ich sage nur: das ist welten von dem entfernt, was ich persönlich auch nur als akzeptabel sehen würde. aber: ich könnte auch nicht damit leben, nicht ernsthaft respektiert und geschätzt zu werden von meinen eltern.
dabei spreche ich explizit nicht von "geliebt werden", denn das luppt auch, wenn das längst erwachsene kind sich immernoch... nun, eben wie kind benimmt.
 

Benutzer138994  (40)

Meistens hier zu finden
Off-Topic:

ich habe extra dazugeschrieben, dass ichs dir nicht unterstelle, es nur danach klingt.

aber:

nein. wenn du nie die verantwortung übernommen hast die einem/einer jugendlichen zusteht... und.. unter zwang kann schon garkeine gleichberechtigte, liebevolle beziehung entstehen.

ich mein: es geht mich nichts an und ich urteile nicht über dich. ich sage nur: das ist welten von dem entfernt, was ich persönlich auch nur als akzeptabel sehen würde. aber: ich könnte auch nicht damit leben, nicht ernsthaft respektiert und geschätzt zu werden von meinen eltern.
dabei spreche ich explizit nicht von "geliebt werden", denn das luppt auch, wenn das längst erwachsene kind sich immernoch... nun, eben wie kind benimmt.
Ich kenne es nicht anders. So war da damals eben. Meine Eltern respektieren mich heute. Das ist mir wichtiger. Und Ordnung bedeutet mir noch nie sehr viel.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Ich kenne es nicht anders. So war da damals eben. Meine Eltern respektieren mich heute. Das ist mir wichtiger. Und Ordnung bedeutet mir noch nie sehr viel.
ordnung bedeutet mir auch nicht viel :smile: - aber das hat keine bedeutung bei der frage, ob die eltern (tendenziell mama) einem alles hinterherräumen oder ob man im gemeinsamen haushalt verantwortung übernimmt, seinen teil der arbeit macht.

und: ich will dir nicht absprechen, dass deine eltern dich respektieren. nur: als was respektieren sie dich?

ich würde das jetzt ansich gerne ausführen, aber... das gänge nun langsam echt weit über die frage der TS hinaus, und ich würde vorschlagen, dass wir das offtopic an dieser stelle lassen. sollte dich das thema aber ernsthaft interessieren, mach nen thread, erwähn mich dass ichs seh, und ich steh dir rede und antwort bis es dir zu den ohren rauskommt :zwinker:
 

Benutzer138994  (40)

Meistens hier zu finden
Off-Topic:

ordnung bedeutet mir auch nicht viel :smile: - aber das hat keine bedeutung bei der frage, ob die eltern (tendenziell mama) einem alles hinterherräumen oder ob man im gemeinsamen haushalt verantwortung übernimmt, seinen teil der arbeit macht.

und: ich will dir nicht absprechen, dass deine eltern dich respektieren. nur: als was respektieren sie dich?

ich würde das jetzt ansich gerne ausführen, aber... das gänge nun langsam echt weit über die frage der TS hinaus, und ich würde vorschlagen, dass wir das offtopic an dieser stelle lassen. sollte dich das thema aber ernsthaft interessieren, mach nen thread, erwähn mich dass ichs seh, und ich steh dir rede und antwort bis es dir zu den ohren rauskommt :zwinker:
Ok :grin:
Ich werde darüber nachdenken. :smile:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren