Lust auf Rache

Benutzer85152 

Verbringt hier viel Zeit
Guten Tag liebe Forianer,

ich habe ein Problem:
der etwas reißerische Titel trifft es natürlich nicht ganz...

Also:
Ich hatte einen Freund, heute mein Ex-Freund. Die Trennung erfolgte ganz schön dramatisch 2009.
Danach erstmal Funkstille. Nun verstehen wir uns seit, sagen wir, Anfang 2010 wieder gut. Ich war sehr froh darüber, bis...Ja, bis er mir ein Jahr später offenbarte, dass er mich über ein halbes Jahr nach unserer Trennung im Internet gestalkt hatte. Um genau zu sein: ER HAT MEINEN ACCOUNT GEHACKT. Alle. STUDIVZ, FACEBOOK, PLANET LIEBE, FRIEND SCOUT, EMAIL und all die anderen schlüpfrigeren Sachen.

Dieser junge Mann verfolgte mich nun online, über dieses sechs Monate wurde ich für ihn der gläserne Mensch. Ich war viel auf Foren unterwegs, kommunizierte viel mit Freunden über Facebook und Email. Es würde mich wundern, hätte er in dieser Zeit etwas nicht mitbekommen.

Auf sein Geständnis hin, das er im übrigen nur machte, um sein Gewissen zu erleichtern, was aus seinen Worten entnehmbar war, war ich erstmal baff. Ich hab weder geschrien noch vorwürfe gemacht oder irgendetwas in der Art, wie man glauben würde, dass man reagiert.
Nach etwa zwei Stunden Gespräch über die verschiedensten Sachen...er wusste ja jetzt sowieso alles.....ging ich mit den Worten, dass ich darüber nachdenken muss.
Wir hatten einige Zeit keinen Kontakt, schrieben nochmal. Er entschuldigte sich. Nicht zuletzt weil wir in einem Freundeskreis sind versuchte ich die Sache auf sich beruhen zu lassen.
Wir waren sogar zusammen mit zwei anderen im Urlaub.

Ich mag ihn, ich kann seine Tat sogar in Ansätzen nachvollziehen. Man ist wütend, es ergibt sich die Gelegenheit, man schaut mal. Ok.
Aber er hat etwas auf meinem Rechner installiert und das über ein halbes Jahr verfolg. Nicht ok. Ganz und gar nicht.

Ich wollte ihm verzeihen, in letzter Zeit kommt die Sache aber mehr und mehr hoch.
Ich fühle mich gedemütigt und will meine Würde zurück. Was natürlich nicht geht:frown:
Ich möchte die Freundschaft schon halten, nicht zuletzt weil sich unser Freundeskreis ziemlich etabliert hat. Sind nur vier Leute meist, nach meinem freund ist der Freundeskreis die Nummer 2 für mich. An Zeit, an Zuneigung.

Ich kann ihm nicht verzeihen. Nicht einfach so. Ich weiß nicht was ich will. Manchmal gehen meine Gedanken in Richtung Rache. In meinen schlimmsten Phantasien will ich Dinge von ihm zerstören, seinen PC. Etwas, das ihm viel bedeutet.
So wie er etwas zerstört hat, was mir viel bedeutet. Meine Intimsphäre.

Diese Rache-Gedanken sind natürlich nichts, woran ich länger festhalte, eher Episoden, so meine bösen 10 Minuten.
In klareren, überlegteren Momenten fällt mir meist nichts ein, was ich tun könnte, was er tun könnte.

Ich muss mit ihm reden. Und wenn wir reden, werde ich es uns beiden in Erinnerung rufen, werde wieder vor ihm stehen - als gläserner Mensch.
Davor drücke ich mich. Solange ich es verdränge,muss ich mich nicht damit konfrontieren, was er alles weiß, wissen könnte.
Ich muss mit ihm reden. Doch was soll er tun? Was soll ich tun? ich müsste mit ihm reden. Ob ich das will?

Ich vertraue ihm nicht. Ich vertraue ihm nicht mehr und wäre nicht überrascht, würde er auch das hier lesen.

Fertility
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Puah. Harter Tobak. Mein Ex hat das 2007 gerissen, der hat sich in mein StudiVZ und meinen E-Mail Account eingeloggt (seitdem speichere ich schlicht keine Passwörter mehr auf Computern von Partnern und Familie..) und in meinem Namen Nachrichten an Leute verschickt. Ultimativ nur, damit er meine Aufmerksamkeit bekommt und ich ihm schreibe.

Ganz ehrlich? Ich würde das Kapitel 'Freundschaft' abschliessen.
 

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
Das ist auch, wenn ihr getrennt wart und erstmal weniger Kontakt hattet ein absoluter Vertrauensbruch!!!

Ja, es ist irgendwie nachvollziehbar, dass man wissen will, was der Expartner so macht, aber nein, dafür sogar extra was zu installieren wie du schreibst, um dich auszuspionieren finde ich echt hart.

Vor allem frage ich mich was oder wie er da istalliert haben soll... das muss dann ja schon installiert gewesen sein als ihr noch zusammen wart, denke kaum dass er danach noch zugriff auf deinen rechner hatte...

Alles in allem könnte ich egal wie hoch die Zuneigung ist mit der Person nicht wirklich wieder ein vertrauensverhältnis eingehen, geschweige denn ne Freundschaft!

Ich bin da ganz der Meinung von TheDetroiter und würde die Freundschaft echt abhaken.

Rache gedanke hin oder her,, Rache macht das Gefühl was du hast auch nicht weg und andere Lösungen als ein Freundschaftsabruch würden mir da auch nicht einfallen um dein Gefühl zu beschwichtigen...
 

Benutzer37350 

Verbringt hier viel Zeit
Also wenn du dich richtig rächen willst: Verklag ihn. Denn was er gemacht hat, ist strafbar, siehe hier: § 202a StGB Ausspähen von Daten

Du hast ja sogar sein Geständnis, (vielleicht sogar schriftlich?) insofern sollte der Schuldnachweis kein großes Problem sein.
 

Benutzer103838 

Verbringt hier viel Zeit
Au man, da wäre bei mir allerdings auch nicht mehr wirklich an Freundschaft zu denken.
Ich würd schon eine Krise kriegen, wenn jemand das Bedürfnis hätte sich intensiv mit meinem Handy auseinanderzusetzen, auch wenn ich nichts zu verbergen habe. Wer sowas bringt, hat meiner Meinung nach Probleme... große Probleme. :schuettel:
Auf alle Fälle solltest du mal deinen Rechner säubern und deine Passwörter ändern, wenn du das nicht schon getan hast.

Vor allem frage ich mich was oder wie er da istalliert haben soll... das muss dann ja schon installiert gewesen sein als ihr noch zusammen wart, denke kaum dass er danach noch zugriff auf deinen rechner hatte...

Naja, das übliche halt: Keylogger, etc.
Wenn du deine pw im Browser speicherst brauch ich allerdings auch nur eine knappe Minute an deinem Rechner, ohne irgendetwas zu installieren...

Wäre natürlich wirklich interessant zu wissen, ob das auch schon während der Beziehung Normalzustand war. Am Ende würde es an meiner Konsequenz aus der Sache aber auch nichts mehr ändern.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also wenn du dich richtig rächen willst: Verklag ihn. Denn was er gemacht hat, ist strafbar, siehe hier: § 202a StGB Ausspähen von Daten

Du hast ja sogar sein Geständnis, (vielleicht sogar schriftlich?) insofern sollte der Schuldnachweis kein großes Problem sein.

Rechtsberatung ist hier nicht erlaubt!!

@TS
Was hättest du von der Rache?
Sieh lieber zu, dass du den Kerl aus deinem Leben streichst. Ich hätte auf Kontakt zu ihm keine Lust mehr.
 

Benutzer85152 

Verbringt hier viel Zeit
Aber der Freundeskreis hängt dran,
wenn ich das tatsächlich mache, also ihn aus meinem Leben streichen, wäre das nicht mehr so wie es mal war. Zudem habe ich jetzt rausgefunden, dass er mit den beiden anderen Mädels, die noch im FK sind (und die vorher eigentlich primär meine Freundinnen waren) ab und an mal rumknutscht, bzw mit der einen noch mehr ("friends with benefits" sozusagen). Was ist, wenn ich dann zum Großteil ausgeschlossen wäre?
Und verklagen, das geht ja mal gar nicht. Was denken dann die anderen von mir? Dann will am Ende keiner mehr was mit mir zu tun haben.
AUßerdem ist das bestimmt eh schon verjährt, nach knapp zwei Jahren (er hat es ja nach der Trennung gemacht)
 

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
Naja, das übliche halt: Keylogger, etc.
Wenn du deine pw im Browser speicherst brauch ich allerdings auch nur eine knappe Minute an deinem Rechner, ohne irgendetwas zu installieren...

es wurde doch gesagt, dass er sie ausspioniert hat als sie KEINEN Kontakt hatten, wie soll er dann an den rechner kommen?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ja bist du jetzt verärgert oder nicht?
Wenn alles so easy ist und du einfach weiterhin mit ihm und seinem Anhang befreundet bleiben willst, was soll dann der Thread?
 

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
was andere von dir denken sollte dir egal sein, es ist auf jeden Fall ne sauerei und ich kann das sehr gut nachvollziehen wenn du es machen würdest und WAHRE Freunde würde es auch akzeptieren!!!

Wenn du deshalb weil du mit ihm kein Kontakt haben willst ausgeschlossen werden würdest, dann sind es doch eh keine echten Freunde, oder?

Du sagst ihr besteht vor allem aus 4 Personen... hmm finde es schon merkwürdig... mit dir war er zusammen und mit den andern beiden knutscht er rum und mit einer sogar davon mehr... sorry, aber das KANN doch garnicht gut gehen...

---------- Beitrag hinzugefügt um 13:45 -----------

klingt so, als bestände der Freundeskreis aus ihm und seinem Harem... sorry, aber ist doch so
 

Benutzer85152 

Verbringt hier viel Zeit
*lach*
das mit dem harem war gut.

Nein, also die beiden Mädels und ich sind seit jahren befreundet, kenne sie viel länger als ihn. Als wir zusammen waren fanden sie ihn sogar recht langweilig. Er hat sich ziemlich verändert in den letzten 1,5 Jahren, wurde offener, macht mehr aus sich. bis dahin war er ein Nerd wie es im Buche steht.
Da eine der beiden vorübergehend bei ihm eingezogen ist, hat sich eine Freundschaft entwickelt. Deshalb war er öfters dabei und so hat sich dieser Freundeskreis ergeben. Früher bestand er noch aus wesentlich mehr leuten, von denen allerdings die meisten weggezogen sind nach dem Studium :frown:

Natürlich wären die beiden mit mir immer noch befreundet. wir machen so mädels-mäßig recht viel ohne ihn. Aber wenns ums weggehen am WE geht ist er immer dabei.
Die, die mal bei ihm wohnte, die FWB-Frau, trifft ihn öfters alleine.

Und nein, es ist eben nicht alles easy. Siehe obigen Beitrag, krava!
 

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
hast du mit deinen Freundinnen da denn mal drüber geredet, oder hast du angst dass sie dir in den Rücken fallen? Was ich sehr gut verstehen könnte (also die Angst)
 

Benutzer103838 

Verbringt hier viel Zeit
es wurde doch gesagt, dass er sie ausspioniert hat als sie KEINEN Kontakt hatten, wie soll er dann an den rechner kommen?

Tatsache, Funkstille. Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
Das würde dann ja noch viel mehr darauf hinweisen, dass da schon vorher was in die Richtung lief.

Aber egal.. für mich wäre die Geschichte beendet.
 

Benutzer105123 

Öfters im Forum
er kann auch ein spionageprogramm installiert haben ohne an ihren computer gewesen zu sein... kommt dann auf seine pc und hackerkenntnisse an.

ich würde am besten mit deinen freundinnen sprechen vielleicht stehen sie ja wirklich hinter dir denn mit sojemanden wie deinen ex würd ich auch nicht befreundet sein wollen. deine lust auf rache kann ich ganz gut nachvollziehen, ich selbst würd mich sogar vielleicht rächen und dann den kontakt einstellen.
 

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
ich würde am besten mit deinen freundinnen sprechen vielleicht stehen sie ja wirklich hinter dir denn mit sojemanden wie deinen ex würd ich auch nicht befreundet sein wollen. deine lust auf rache kann ich ganz gut nachvollziehen, ich selbst würd mich sogar vielleicht rächen und dann den kontakt einstellen.


Ja, das kann aber auch nach hinten losgehen... beide Mädels scheinen von ihm ja recht angetan zu sein und die eine hat ja sogar was mit ihm... ich habe gerade erst die erfahrung gemacht, dass dann einem lieber nicht geglaubt wird, weil man sonst selber einschnitte im leben erdulden muss, daher könnte ich verstehen wenn sie Angst vor dem gespräch mit den Mädels hat...


Was anderes wird dir aber wohl nicht übrig bleiben wenn du den Kontakt nicht abrechen willst
 

Benutzer105123 

Öfters im Forum
Ja, das kann aber auch nach hinten losgehen... beide Mädels scheinen von ihm ja recht angetan zu sein und die eine hat ja sogar was mit ihm... ich habe gerade erst die erfahrung gemacht, dass dann einem lieber nicht geglaubt wird, weil man sonst selber einschnitte im leben erdulden muss, daher könnte ich verstehen wenn sie Angst vor dem gespräch mit den Mädels hat...


Was anderes wird dir aber wohl nicht übrig bleiben wenn du den Kontakt nicht abrechen willst

stimmt denn grad bei mädels ist die gefahr noch größer.
vielleicht wärs da dann doch besser zuerst mal schauen wie sie genau zu ihm stehen.

ich würd ihm an ihrer stelle solang sie noch nicht weis was sie machen soll und den kontakt halten will, immer mal spüren lassen dass er unten durch ist. wie wenn er anruft keine zeit für ihn haben. wenn man gemeinsam weggeht und eine runde bezahlt ihn ausschließen und auf unterhaltungen mit ihm nie wirklich einsteigen. einfach in der richtung ha da bist du nun mal aber im grunde gehst du mir am arsch vorbei.
 

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
gute idee, aber dann kommen die mädels auch vielleicht auf den gedanken, dass sie nur eifersüchtig oder so ist...

also würde ich das nicht zu offensichtlich machen wenn ihr gemeinsam weg seid!!!
 

Benutzer77922 

Verbringt hier viel Zeit
Die Sache ist ehrlich gesagt doch ganz easy.
Der Kerl hat dein Vertrauen aufs tiefste missbraucht und im Eingangspost klingst du auch ziemlich verletzt und sprichst davon, deine INtimsphäre und Würde verloren zu haben.
Da würde ich jeglichen Kontakt abbrechen ohne mit der Wimper zu zucken und ohne Rücksicht auf Verluste. Wenn dir dein "Freundeskreis" wichtiger als deine eigene Würde ist, dann ist das schon ein Armutszeugnis.
Dir kann da ziemlich egal sein, was die anderen darüber denken. Du triffst diese Entscheidung aus guten Gründen und wenn sie es nicht akzeptieren, dann hast du sie wohl falsch eingeschätzt und wirst irgendwo andere Freunde finden :zwinker:
 

Benutzer65700 

Verbringt hier viel Zeit
Aber der Freundeskreis hängt dran,
wenn ich das tatsächlich mache, also ihn aus meinem Leben streichen, wäre das nicht mehr so wie es mal war. Zudem habe ich jetzt rausgefunden, dass er mit den beiden anderen Mädels, die noch im FK sind (und die vorher eigentlich primär meine Freundinnen waren) ab und an mal rumknutscht, bzw mit der einen noch mehr ("friends with benefits" sozusagen). Was ist, wenn ich dann zum Großteil ausgeschlossen wäre?
Und verklagen, das geht ja mal gar nicht. Was denken dann die anderen von mir? Dann will am Ende keiner mehr was mit mir zu tun haben.
AUßerdem ist das bestimmt eh schon verjährt, nach knapp zwei Jahren (er hat es ja nach der Trennung gemacht)

Liebe TS,

Ich kann deine Bedenken absolut nachvollziehen. Wenn man einen wirklich tollen Freundeskreis hat, dann ist das was ganz Spezielles. Sie sind Teil geworden vom eigenen Leben, haben dich begleitet auf deinem Weg, sind zu dir gestanden, haben mit dir gelacht, haben mit dir gelitten, haben dich unter anderem zu dem Nenschen gemacht, der du heute bist. Auch wenn es abgedroschen klingt, es ist halt so.
Man kann solche tiefe Freundschaften nicht einfach so wechseln, wie ein Paar alte Socken. Das wäre ein viel zu großer Bruch mit der Vergangenheit und mit einem Selbst.

Der Springende Punkt ist aber, und dessen solltest du dir dringen klar werden (nicht nur intelektuell, sondern auch emotional): Es ist schon jetzt nichts mehr so, wie es einmal war. Es kann auch nie wieder so werden, wie es einmal war.
Das musst du dir wirklich unmissverständlich klarmachen und akzeptieren. Er hat einfach zu großen Mist gebaut, als dass einfach so Gras über die Sache wachsen könnte.

Ich sehe für dich jetzt 2 Möglichkeiten:

Die rein logische Konsequenz wäre eigentlich - das weißt du aber vermutlich selbst - den Kontakt zu ihm komplett abzubrechen, deine Freundinnen vom Vorgefallenen zu informieren, dass ihr euch alle gemeinsam nicht mehr treffen könnt.

So einfach ist es aber natürlich nicht. Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht so ganz, was ich dir als zweites raten soll, aber vielleicht hilft dir ja das Folgende:

Wie wärs, wenn du dir einen stillen Ort suchst, nicht zu Hause, nicht bei deinen Freunden, einfach etwas abgelegen. Am besten irgendwo draußen in der Natur, wo du alleine bist.
Dort kannst du in Ruhe nachdenken, wie wichtig dir deine Intimsphäre ist und wie stark dich seine Aktionen eben verletzt haben.
Außerdem solltest du dir darüber klar werden, was du eigentlich genau fühlst. Im Eingangsthread war das nämlich nicht sehr ersichtlich und du fühlst offensichtlich sehr gegensätzliche Dinge. Auf der einen Seite Rachegedanken, auf der einen Seite der Wunsch danach, ihm zu verzeihen.
Es wäre auch sinnvoll, dich zu fragen, warum du ihm überhaupt verzeihen willst.
Dabei musst du dir gegenüber auch gnadenlos ehrlich sein, tief in dich gehen und das gesamte Spektrum durchdenken: Ist es die Angst vor der Zerstörung des Freundeskreises? Magst du ihn als Freund so gerne? Oder stecken vielleicht tief in dir noch irgendwo Gefühle für ihn?

Es ist wirklich ganz wichtig, dass du in dich gehst, alle Gefühle an dich ranlässt und dich auf sie einlässt, damit du dir über alles klar werden kannst. Die Sache "auf sich beruhen" lassen funktioniert, wie du ja leider selbst feststellen musstest, nicht so einfach, da es eben keine Kleinigkeit ist, sondern ein unglaublich verletzlicher Angriff auf deine Person war.

Meiner Ansicht nach kannst du erst dann deinen Frieden finden bzw. eine Lösung für die Gesamtsituation entwerfen, wenn du dir dieser auch wirklich bewusst geworden bist. Alles andere ist nur ein "sich von den momentanen Gefühlen"-leiten lassen.

Ich wünsch dir jedenfalls viel Glück und mich würde es sehr freuen, wenn du posten würdest, wie es ausgegangen ist.
 

Benutzer37188 

Meistens hier zu finden
Der Springende Punkt ist aber, und dessen solltest du dir dringen klar werden (nicht nur intelektuell, sondern auch emotional): Es ist schon jetzt nichts mehr so, wie es einmal war. Es kann auch nie wieder so werden, wie es einmal war.
Das musst du dir wirklich unmissverständlich klarmachen und akzeptieren. Er hat einfach zu großen Mist gebaut, als dass einfach so Gras über die Sache wachsen könnte.

Ich sehe für dich jetzt 2 Möglichkeiten:

Die rein logische Konsequenz wäre eigentlich - das weißt du aber vermutlich selbst - den Kontakt zu ihm komplett abzubrechen, deine Freundinnen vom Vorgefallenen zu informieren, dass ihr euch alle gemeinsam nicht mehr treffen könnt.

Außerdem solltest du dir darüber klar werden, was du eigentlich genau fühlst. Im Eingangsthread war das nämlich nicht sehr ersichtlich und du fühlst offensichtlich sehr gegensätzliche Dinge. Auf der einen Seite Rachegedanken, auf der einen Seite der Wunsch danach, ihm zu verzeihen.
Es wäre auch sinnvoll, dich zu fragen, warum du ihm überhaupt verzeihen willst.
Dabei musst du dir gegenüber auch gnadenlos ehrlich sein, tief in dich gehen und das gesamte Spektrum durchdenken: Ist es die Angst vor der Zerstörung des Freundeskreises? Magst du ihn als Freund so gerne? Oder stecken vielleicht tief in dir noch irgendwo Gefühle für ihn?

Es ist wirklich ganz wichtig, dass du in dich gehst, alle Gefühle an dich ranlässt und dich auf sie einlässt, damit du dir über alles klar werden kannst. Die Sache "auf sich beruhen" lassen funktioniert, wie du ja leider selbst feststellen musstest, nicht so einfach, da es eben keine Kleinigkeit ist, sondern ein unglaublich verletzlicher Angriff auf deine Person war.

Meiner Ansicht nach kannst du erst dann deinen Frieden finden bzw. eine Lösung für die Gesamtsituation entwerfen, wenn du dir dieser auch wirklich bewusst geworden bist. Alles andere ist nur ein "sich von den momentanen Gefühlen"-leiten lassen.

Da stimme ich mit dem Hamster absolut überein. Du musst dir klar werden, was ist und wo du hinwillst. Du musst wissen, ob du ihm verzeihen kannst oder ob du's nicht kannst und dann dementsprechend handeln. Es ist auch nichts schlimmes, wenn du es nicht verzeihen willst, du MUSST nichts verzeihen! Und erst recht nicht, damit dir deine Freunde nicht weglaufen; das wäre nur Selbstbetrug und würde vermutlich zu einem ewig schwelenden Brand führen, der irgendwann vollends ausbricht.

Mal ganz nebenbei glaube ich aber auch nicht, dass du deinen ganzen Freundeskreis verlierst, wenn du schilderst, warum du mit deinem Exfreund nichts mehr zu tun haben willst. Ich find nämlich, das ist wirklich ein extrem starkes Stück!
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren