Loslassen

Benutzer120737 

Verbringt hier viel Zeit
Vor etwas mehr als 10 Jahren hab ich mich das erste Mal verliebt:love: Es war in der 3. Klasse und damals hab ich ihm auch einen Brief geschrieben. Wir waren aber immer nur Freunde. Nicht enge Freunde, normale Freunde halt.
Als wir in die 7. Klasse kamen, zogen er, seine zwei Schwestern und seine Mutter mit dem Freund weg. Ich nahm mir vor mich in einen anderen zu verlieben. Als ob das so leicht ist. Damals klappte es allerdings. Ich verliebte mich für die nächsten ungefähr 2 Jahre in einen Typen aus meiner Klasse, mit dem ich aber nicht viel Kontakt hatte. Nur in der Schule einfach.
Ende der 9. Klasse hatte ich meinen ersten Freund. Zwischen ihm und dem Typen aus meiner Klasse gab es eine Zeit, wo ich wieder an meinen ersten Schwarm dachte. Eigentlich dauernd.
Nach sechs Wochen war es zwischen mit und meinen damaligen Freund vorbei und meine Gedanken steuerten wieder meinen ersten Schwarm an.
Kurz gesagt: Ich war bisher in drei Beziehungen, fünf Mal verliebt und jedesmal wenn ich die Interesse an einem Typen verlor oder eine Beziehung in die Brüche ging, wanderten meine Gedanken wieder zu meinem ersten Schwarm:herz:
Vor zirka einem halben Jahr (wir haben seit bald drei Jahren keinen Kontakt mehr) habe ich ihm bei FB eine FA geschickt, die er annahm. Ich wollte ihm schreiben. Ein Kommentar zu seinem Foto oder sonst eine Nachricht. Aber ich hab mich nicht getraut.
Vorhin war ich kurz on und habe gleich gesehen, dass sich eine Freundschaft aufgelöst hat. Ich habe gespürt, dass es die von ihm war. Zuerst war ich geschockt und dachte ,Wieso?' Möglicherweise hat er mich einfach entfernt, weil ich nie geschrieben habe. Was will man jemanden in der Liste haben, mit dem man nie schreibt? Vielleicht aus dem Grund, keine Ahnung:hmm:
Ich weiss nicht, ob ich noch was für ihn empfinden würde, wenn ich ihn jetzt sehen würde. Der Gedanke daran, dass ich ihm gleich über den Weg laufen könnte oder so, verursacht in mir ein riesen Kribbeln. Ich habe keine Ahnung ob es einfach der Gedanke ist, oder ob da noch mehr ist.

Soll ich ihm schreiben, wieso er mich entfernt hat? Soll ich ihm einfach ein gutes neues Jahr wünschen ohne weiteren Kommentar?

Wie gesagt, seit mehr als 10 Jahren spukt mir dieser Mensch in meinen Gedanken rum, Tag und Nacht:geknickt: Ich habe das Gefühl, nie loskommen zu können von ihm:schuettel: Was soll ich tun???
 

Benutzer129692 

Beiträge füllen Bücher
Für mich klingt das ein wenig so, als hättest Du Dich in das Idealbild verliebt, das Du Dir von ihm gemacht. Denn den heutigen Menschen scheinst, wenn ihr 3 Jahre lang keinen Kontakt hattet, gar nicht zu kennen.

Wenn Du dennoch Kontakt zu ihm aufnehmen möchtest, dann würde ich Dir raten ihn anzuschreiben, ihm ein gutes Neues Jahr zu wünschen und ihn zu fragen, wie es ihm so ergangen ist. Vielleicht ergibt sich so ja ein näherer Kontakt zwischen euch.
 

Benutzer120737 

Verbringt hier viel Zeit
Für mich klingt das ein wenig so, als hättest Du Dich in das Idealbild verliebt, das Du Dir von ihm gemacht. Denn den heutigen Menschen scheinst, wenn ihr 3 Jahre lang keinen Kontakt hattet, gar nicht zu kennen.

Wenn Du dennoch Kontakt zu ihm aufnehmen möchtest, dann würde ich Dir raten ihn anzuschreiben, ihm ein gutes Neues Jahr zu wünschen und ihn zu fragen, wie es ihm so ergangen ist. Vielleicht ergibt sich so ja ein näherer Kontakt zwischen euch.

Ich glaube auch, dass ich einfach in das Idealbild verliebt bin, das ich noch kenne. Aber das Wissen bringt mir nicht viel. Ich habe ihm geschrieben. Allerdings hab ich ihn einfach gefragt, weshalb er mich entfernt hat. Vielleicht eine blöde Frage, vielleicht gibt's gar keine Antwort drauf. Jedenfalls hat es grosse Überwindung gekostet und mein Herz ist beinahe aus meiner Brust gehoppst.
Mal sehen...hab ich dazu entschlossen mein Profil zu löschen. Ich glaube, so kann ich den grössten Schritt zum loslassen am besten machen. Mal sehen, wie lange dieser Gedanken bleibt und ob er was antwortet.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren