Lohnsteuerfrage!

Benutzer38678 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

habe mal eine Frage an die Steuer- und Finanzexperten hier.

Zur Zeit trage ich jeden Samstag bei uns in der Wohngegend Zeitungen aus und bekomme ca. 100€ +- 10€. Jetzt möchte ich noch einen zweiten Nebenjob annehmen und natürlich will der neue Arbeitgeber auch eine Lohnsteuerkarte haben.

Ich habe mich schon ein wenig informiert und würde dann ja bei einer 2ten Lstk Steuerklasse 6 bekommen, nur da hätte ich ja ne Menge Abzüge, selbst wenn ich sie mir am Ende des Jahres wiederholen kann.

Deshalb meine Frage wie man dieses Problem am besten lösen kann?

Danke im Voraus.
 

Benutzer38203 

Verbringt hier viel Zeit
Meines Wissens nach lässt sich das nur umgehen indem du einen Minijob daraus machst und somit keine Lohnsteuer zahlst. Dass du mit der 6er viele Abzüge hast ist richtig, das ist bei mir auch so. Aber wie du schon selbst geschrieben hast, kannst du einen Jahresausgleich machen.
 

Benutzer54458 

Verbringt hier viel Zeit
Jo, ich schließe mich Lady Metis an. Wenn mindestens einer Deiner beiden Arbeitgeber davon zu überzeugen ist, dass er die 2% pauschale Lohnsteuer trägt, dann kannst Du bei dem anderen Deine LSt-Karte mit Klasse I einreichen und hast gar keine Abzüge. Meist haben die Cheffes da ja doch Verständnis für.

Und immer drauf achten, dass Du mit allen Deinen Aushilfsjobs insgesamt nicht über 400 Euro mtl. kommst, sonst wirst Du sozialversicherungspflichtig.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren