LKW-Rowdys

Benutzer116568  (24)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich bin heute eine laengere Strecke auf der Autobahn gefahren und mir ist unangenehmer weise aufgefallen das sehr viele LKWs eine Art Elefantenrennen veranstalten und staendig links rueber ziehe. Meine Frage an euch ist ob ihr das auch kennt und ob ihr fuehr ein Verbot waert,dass lkws verbietet ausserhalb der rechten fahrbahn zu fahrem.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Erlebe ich selten und ich fahr auch meist auf einer dreispurigen Autobahn. :zwinker:

LKW-Fahrerlaubnis nur noch auf der rechten Fahrspur ist meiner Meinung nach nicht nötig und wohl auch nicht durchsetzbar. Schließlich gibts LKWs, die fahren 60, weil sie vielleicht voll beladen sind, andere packen leer annähernd 100 oder noch mehr km/h. Warum sollten die permanent hinter anderen LKWs herfahren müssen?
Sehe ich keinen Sinn darin.
 

Benutzer114120  (29)

Benutzer gesperrt
Sogenannte Elefantenrennen sind meines Wissens sowieso verboten. Aber generell alle LKWs auf die rechte Fahrbahn zu verbannen, halte ich für blinden Aktionismus. Die müssen auch stets einen Zeitplan einhalten und sie gerade niemanden behindern oder gefährden, sollen sie auch ihre Überholmanöver durchziehen dürfen.
 

Benutzer105247 

Meistens hier zu finden
Ja kenne ich und ich finde es jedesmal unglaublich nervig wenn der eine LKw den anderen mit 5 km/h Unterschied ca. 5 Minuten überholt und sich hintendran eine lange Autoschlange bildet.
Machen kann man dagegen denke ich aber leider nichts.
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Erlebe ich selten, aber ich fahre auch nicht täglich Autobahn.
Wobei es mich nicht so stört - wäre ich Brummifahrerin, würde ich die langsame Schnecke vor mir auch überholen wollen, wenn ich schneller fahren könnte.
Schlimm finde ich nur, wenn der LKW nur kurz blinkt und gleich rüber zieht.
 
M

Benutzer

Gast
Nervt mich nicht - ich bin sogar diejenige, die einen ewig blinkenden Lkw mal rauslässt (ohne Vollbremsung und andere zu gefährden, versteht sich). "Elefantenrennen" sind sowieso verboten, aber der gemeine Autofahrer neigt ja dazu, in jedem Überholvorgang eines Lkw ein solches zu sehen. :zwinker:

Mich "nervt" es eher, wenn ich auf vierspurigen Autobahnen schnell und mutterseelenallein unterwegs bin und dann kurz vor mir rausgezogen werden muss, ohne dass ich ausweichen kann. Hätte mich mal beinahe einer gekillt, dem eben jenes einfiel, als ich mit 180 fast schon auf seiner Höhe war. Da stand ich dann mal kurz auf der Bremse. Aber sonst mag ich Lkw. Wenn ich ein Mann wäre, wäre ich wohl Lkw-Fahrer geworden. :grin:
 

Benutzer91008  (34)

Sehr bekannt hier
Sowas nervt mich nicht da ich berufsbedingt mit vielen LKW- Fahrern zu tun habe.
Ich rege mich auch nicht auf wenn ich auf einer Landstraße über längere Dauer einem LKW nachfahren muss.
Denn ohne diese netten großen Gefährte gäbe es fast gar nichts was jeder zu Hause hat, angefangen von essen bis Bücher Möbel usw. wahrscheinlich würde dein Haus ohne Baustellen LKW s nicht mal stehen :zwinker:
Außerdem haben glaube ich das sehr wenige Menschen eine Ahnung haben unter welch wirklich hohem Zeitdruck so mancher LKW Fahrer steht. Wenn du einen Disponenten im Nacken hast der dich zehnmal in einer Stunde anruft und dir erzählt die Firma xyz hat in einer Stunde Bandstillstand der 50.000€ die Stunde kostet wenn du nicht bis dahin eintriffst, dann versteh ich so manchen schon.
Das ist natürlich auch keine Entschuldigung für Rücksichtslosigkeit aber sagen wirs mal so ich fühl mich dann in die netten Herren hinterm Lenkrad rein und ärgere mich einfach nicht.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Vielleicht gab es heute ja zufällig besonders viele Elefantenrennen in deiner Nähe... :zwinker:

Ich bin inzwischen doch einige zehntausend Kilometer auf der Autobahn gefahren und habe mich dabei auch schon über das eine oder andere Elefantenrennen aufgeregt.
Allerdings gibt es viele andere Dinge im Straßenverkehr und auch insbesondere auf der Autobahn, die ich als deutlich störender finde als ein paar Elefantenrennen, wegen denen ich mal kurz abbremsen muss und ein klein wenig Zeit verliere. Drängler, Schleicher (in PKWs) auf der mittleren oder linken Spur, die trotz mehr als genügend Platz nicht auf die rechte Spur fahren, Leute, die ausscheren, ohne in den Rückspiegel zu schauen, usw. sind da viel schlimmer und gefährlicher und stören mich viel häufiger.

Deshalb empfinde ich die derzeitige Situation - also dass auf bestimmten Streckenabschnitten (insbesondere an zweispurigen Steigungen) ein LKW-Überholverbot herrscht, dass ein Überholvorgang maximal eine bestimmte Zeit dauern darf (um ewiug dauernde Überholvorgänge mit 1km/h Unterschied zu unterbinden), dass es teilweise auf der mittleren und linken Spur Mindestgeschwindigkeiten gibt, usw. - als völlig ausreichend.

Dass sich einige wenige LKW-Fahrer nicht an diese Regeln halten und mal ein ewiges Elefantenrennen auf einem Autobahnabschnitt mit erheblicher Steigung veranstalten, etc. ist auch klar... genau so wie sich genügend PKW-Fahrer nicht an die geltenden Regeln halten.
Das ist aber kein Grund, die an sich völlig ausreichenden Regeln zu verschärfen, sondern höchstens ein Grund dafür, die Einhaltung der Regeln besser zu kontrollieren oder die Sanktionen für Verstöße gegen die Regeln zu vershärfen.

Und ich habe sogar den Eindruck, dass es deutlich weniger LKW-Fahrer als PKW- und Transporter-Fahrer gibt, die derart gegen die Verkehrsregeln verstoßen, dass sie andere Verkehrsteilnehmer stark stören oder gar gefährden. (Dass LKWs meistens etwas schneller unterwegs sind, als sie eigentlich dürften, zähle ich nicht zu diesen Verstößen)

Ein genrerelles LKW-Überholverbot (oder auch nur eins auf zweispurigen Autobahnen) wäre auch überhaupt nicht praktikabel, weil sich so hinter extrem langsamen Fahrzeugen, die es auf der Autobahn nun mal immer wieder gibt, extrem lange LKW-Kolonnen oder gar Staus auf der rechten Spur entstehen würden, der LKW-Verkehr quasi zum erliegen käme und ein Haufen Diesel unnötigerweise verbraucht würde (natürlich verursacht das dann auch wieder eine Menge Schadstoffe).
 

Benutzer93806  (39)

Öfters im Forum
die meisten lkws, die ich bisher erlebt habe, haben zumindest niemanden gefährdet....
da finde ich unsichere autofahrer auf der autobahn viel schlimmer:
rausziehen ohne zu schauen, unsichere spurwechsel und deshalb kein spurwechsel
oder aber die kings in papas benz, wo man nicht mal mehr das nummernschild lesen kann, wenn die hinter einem sind und dann auch noch lichthupe und co (und ich fahr mit 160-180 sicher nicht langsam)
 

Benutzer89584 

Meistens hier zu finden
Die LKW überholen meist recht zügig.... Viiiiiiel schlimmer sind da die Leute, die bei freier rechter Spur nicht nach rechts fahren und die schnelleren PKW überholen lassen! :kopfwand "Es kommt ja in 1km der nächste LKW, den ich mit 120 überholen will..." :schuettel:
 

Benutzer12784  (39)

Sehr bekannt hier
Ich bin ja ein sehr geduldiger Fahrer, und mich stören Gigantenduelle genausowenig wie langsam fahrende PKWs.
Es tut mir aber auch nicht sonderlich Leid wenn ich auf der Autobahn (in Österreich mit 130 Limit) mit 150 überhole und der von hinten heranrasende BMW seine Geschwindigkeit anpassen muss.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Auf zweispurigen Autobahnen nervt mich das tierisch. Und auf 3-spurigen Autobahnen zum Teil auch, insbesondere, wenn kurz geblinkt und dann ausgeschert wird.
 

Benutzer97049  (33)

Benutzer gesperrt
Wenn ich hinter einem total langsam überholenden LKW festhänge nervt mich das schon, kommt zum Glück aber nicht so oft vor. Die Frage die ich mir dabei immer stelle: Welcher Zacken würde dem Überholten aus der Krone fallen, wenn er evtl. mal kurz vom Gas geht um den anderen etwas schneller vorbeizulassen? Und das ist weniger eine rhetorische Frage, sondern durchaus ernstgemeint - gibt es handfeste Gründe die dagegensprechen (von 10 Sekunden Zeitverlust mal abgesehen)? Oder ist das mehr so eine Ego-Sache?
 

Benutzer105247 

Meistens hier zu finden
:mad:
Die LKW überholen meist recht zügig.... Viiiiiiel schlimmer sind da die Leute, die bei freier rechter Spur nicht nach rechts fahren und die schnelleren PKW überholen lassen! :kopfwand "Es kommt ja in 1km der nächste LKW, den ich mit 120 überholen will..." :schuettel:

Äh, das kann ich wiederrum noch verstehen ...
Wenn ich bei viel Verkehr bei jedem der 5 km/h schneller ist als ich rechts rüber ziehen würde ließe mich garantiert niemand mehr links rausfahren weil alle wie die besessenen ganz schnell an dem LKW vorbei wollen ... und ich darf dann 20 min. mit 80 hinter ihm hertrotteln und vielleicht mal auf ne Lücke hoffen. Kotzt mich bei 5 Stunden Autofahrt ganz schön an.

Und ich finde 120 jetzt nicht langsam ...
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
:mad:

Äh, das kann ich wiederrum noch verstehen ...
Wenn ich bei viel Verkehr bei jedem der 5 km/h schneller ist als ich rechts rüber ziehen würde ließe mich garantiert niemand mehr links rausfahren weil alle wie die besessenen ganz schnell an dem LKW vorbei wollen ... und ich darf dann 20 min. mit 80 hinter ihm hertrotteln und vielleicht mal auf ne Lücke hoffen. Kotzt mich bei 5 Stunden Autofahrt ganz schön an.

Und ich finde 120 jetzt nicht langsam ...
Wenn es auf dem jeweiligen Streckenabschnitt kein Tempolimit gibt, ist 120 schon ziemlich langsam und du behinderst mit deinem penetranten, unnötigen Fahren auf der linken Spur Alle, die schneller fahren wollen.

Normalerweise fährt man ja auch nicht auf den LKW auf, bremst ab und wartet auf eine Lücke, sondern beobachtet den Verkehr auf der linken Spur schon lange im Voraus und nutzt in einem ausreichenden Abstand vor dem LKW (ca. 2-4 facher Sicherheitsabstand) eine schon vorher erkannte Lücke, um den LKW ohne vorheriges Abbremsen zu überholen.
Das funktioniert bei mir selbst bei hohem Verkehrsaufkommen bei mindestens bei 90% meiner Überholmanöver.

Ständiges Abbremsen, große Lücke suchen, beschleunigen, usw. geht einem doch total auf die Nerven und führt zu einem viel zu hohen Spritverbrauch.

Und selbst wenn man mal partout keine Lücke findet und abbremsen muss, dauert es wohl kaum mehr als 2-3 Minuten, bis man eine Lücke gefunden hat, um zu überholen.
Selbst mit einem extrem untermotorisierten Fahrzeug (VW-Bus mit 50PS) mit dementsprechend miserabler Beschleunigung (80-100km/h in 20s - und dann hat man auch schon die Höchstgeschwindigkeit erreicht) hatte ich damit kaum Probleme. - Mit einem normalen Auto war das alles sogar noch viel unproblematischer.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Mich nerven die Elefantenrennen auch fürchterlich.

Hier oben sind fast nur zweispurige Autobahnen und dann hängt man teils 5 Minuten hinter 2 LKWs fest. Ich gucke inzwischen nämlich desöfteren dabei auf die Uhr.

Das ist sooo nervig und wenn die Leute dahinter dann verständlicherweise aggressiv werden, wundern sich alle, dass es zu Unfällen kommt. Wie überraschend aber auch.

Schließlich gibts LKWs, die fahren 60, weil sie vielleicht voll beladen sind, andere packen leer annähernd 100 oder noch mehr km/h. Warum sollten die permanent hinter anderen LKWs herfahren müssen?
Sehe ich keinen Sinn darin.

Wenn ich mich recht an meine Fahrschulbögen vom LKW erinnere, liegt das Tempolimit für LKWs auf Autobahnen bei 80 km/h.

Das zeigt nur, dass nahezu alle LKWs zu schnell fahren, denn die, die ich so sehe, sind eher bei 95 oder 100 km/h.
 

Benutzer49007  (34)

Sehr bekannt hier
Wenn ich mich recht an meine Fahrschulbögen vom LKW erinnere, liegt das Tempolimit für LKWs auf Autobahnen bei 80 km/h.

Das zeigt nur, dass nahezu alle LKWs zu schnell fahren, denn die, die ich so sehe, sind eher bei 95 oder 100 km/h.

Das ist sooo nicht ganz richtig.
Man darf als LW nur 80km/h fahren ja aber da hat man eine Toleranz von 5km/h und die Augen werden bei 89km/h zugedrückt. Die LW müssen wenn ich mich recht erinnere einmal im Jahr eine Tacheprüfbericht machen lassen in einer Werkstatt und das wird alles notiert und ist mir den jeweiligen Reifen notiert. Mehr als 90 km/h fährt kein normaler LW!! Keiner! Ausser evt einer aus sehr weit Osteuropa. Nicht möglich und nicht erlaubt

nix mit LW fähr 100km/h! dien Tacho geht je schneller du fährst immer mehr vor bei 120 hast du evt 110drauf und darum meint der normale Autofahrer auch immer die LW wären schnell.


aber zum Thema..nein mich stören die LW nicht wenn sie schnell überholen. und unterschied von 5km/h ist viel. das geht zack und weg ist der. Meist gibt der überholte auch noch Lichthupe um dem anderen das schnelle einbiegen wieder zu ermöglichen.

Nicht immer auf den LW rumdeckeln und dran rum motzen! Ohne die geht gar nix!!
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Mehr als 90 km/h fährt kein normaler LW!! Keiner! Ausser evt einer aus sehr weit Osteuropa. Nicht möglich und nicht erlaubt

nix mit LW fähr 100km/h! dien Tacho geht je schneller du fährst immer mehr vor bei 120 hast du evt 110drauf und darum meint der normale Autofahrer auch immer die LW wären schnell.

Ich fahre morgen früh wieder 50 km Autobahn und werde mal drauf achten, wenn ich LKWs sehe. :zwinker:

Mein Tacho zeigt ein klein bisschen zuviel an, so wie die meisten Tachos halt, aber auch nicht übermäßig viel. Das sehe ich ja, wenn ich geblitzt wurde oder diese Messdinger an der Straße stehen.

Und trotzdem fahren genug LKW deutlich zu schnell. Genau wie es manchmal bei uns Zuhaus klingelt und ein anderer Fahrer nach Papas Tachoscheibe (er fährt neben dem Hauptjob manchmal LKW) fragt, weil seine Stunden voll sind ...

Auf Landstraßen dürften LKWs 60 km/h fahren, meine ich. Da sind die auch oft sehr weit drüber, eher 80 bis 90 km/h. Ansonsten hätte ich mit meinem Roller damals, der anfangs exakt 60 km/h schnell war, ja dauernd hinter LKWs hängen müssen. War aber nicht so. Nach einiger Zeit fuhr mein Roller dann 80 km/h und auch da hing ich nicht hinter LKWs fest. Seltsam ...
 

Benutzer49007  (34)

Sehr bekannt hier
Auf Landstraßen dürften LKWs 60 km/h fahren, meine ich. Da sind die auch oft sehr weit drüber, eher 80 bis 90 km/h. Ansonsten hätte ich mit meinem Roller damals, der anfangs exakt 60 km/h schnell war, ja dauernd hinter LKWs hängen müssen. War aber nicht so. Nach einiger Zeit fuhr mein Roller dann 80 km/h und auch da hing ich nicht hinter LKWs fest. Seltsam ...

also irgendwas von landstrasse und 60 km/h sagt mir halt leider nix. so ein gesetz gibt es bei uns nicht da kann ich nciht mitreden. aber autobahn ist mehr als 90 nicht drin. ausser es geht bergab
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren