Linux!!! ---> Welches???

Benutzer43752 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich war mit SuSE als ich es noch installiert hatte sehr zufrieden. Sehr einfache und schnelle Installation, einfach zu lernen wie man mit Linux arbeitet.
Mittlerweile würde ich mir aber kein SuSE mehr installieren, denn wenn du mal was verändern oder optimieren willst ist das System sehr schwierig zu handhaben. Das ist aber eine rein subjektive Meinung. (Wohl bedingt durch meine neu compilierte und installierte Gentoo Distribution. Diese Distri ist ja sowas von hochgradig Konfigurierbar. :grin: )

Mit Debian, RedHat, Mandrake und wie sie alle heißen habe ich noch nichts mit zu tun gehabt. Kann da also nicht viel dazu sagen.



Ich wünsche Dier viel erfolg mit deiner Linux Installation.

Und wie man in alter Linux Manier sagt
Have a lot of fun! :smile:
 

Benutzer43870 

Verbringt hier viel Zeit
bmw-power schrieb:
gentoo für anfänger, wie geil ist das denn?

ich würd dir ein c++handbuch empfehlen, kannst dir damit ein eigenes os programmieren

Also ein Gentoo ist für einen Anfänge echt nicht schlecht, er lernt gleich wie ein Linux funktioniert. Suse ist Scheiße, da kann man auch bei Windows bleiben. Bei einem Gentoo muß man halt sich richtig mit nem Linux beschäftigen und ich denke mal Gentoo hat das beste Forum. Ich habe auch mit einem Gentoo angefangen, der einzige Nachteil am Gentoo sind die Compilierorgien :flennen:. Gentoo ist auch völlig kostenlos.
 
Z

Benutzer

Gast
ByTe-ErRoR schrieb:
Also ein Gentoo ist für einen Anfänge echt nicht schlecht, er lernt gleich wie ein Linux funktioniert. Suse ist Scheiße, da kann man auch bei Windows bleiben. Bei einem Gentoo muß man halt sich richtig mit nem Linux beschäftigen und ich denke mal Gentoo hat das beste Forum. Ich habe auch mit einem Gentoo angefangen, der einzige Nachteil am Gentoo sind die Compilierorgien :flennen:. Gentoo ist auch völlig kostenlos.

Das Compilieren ist ja das beste an Linux, weil dann weiß man das das Progg auch auf den Pc zu 99% Funktioniert.
 

Benutzer20202 

Verbringt hier viel Zeit
ByTe-ErRoR schrieb:
Bei einem Gentoo muß man halt sich richtig mit nem Linux beschäftigen
Tolle Werbung für Gentoo. Ich glaube, es gibt eine Menge Leute, die ein Betriebssystem wollen, mit dem man sich nicht richtig beschäftigen muss, weil sie einfach nicht die Zeit und Lust dazu haben. SUSE hat das ganz richtig erkannt, auch wenn an der Umsetzung vielleicht manchmal krankt. Die Linux-Community tut sich keinen Gefallen, wenn sie elitär daher redet und den Leuten sagt, womit sie sich beschäftigen müssen. Wenn ich mir ein Auto kaufe, habe ich den Anspruch, dass ich damit sofort losfahren kann und nach einem Wochenende so ziemlich alle Funktionen kenne. Was unter der Motorhabe passiert interessiert mich erst mal nicht. Es gibt sicher eine ganze Menge Schrauber, die das nicht nachvollziehen können. Umgekehrt muss man dann eben akzeptieren, dass es Leute gibt, die einen Computer inklusive Betriebssystem kaufen und benutzen wollen, ohne sich richtig mit dem Betriebsstem zu beschäftigen. Und das ist nur fair, jeder sollte selbst entscheiden was er mit seiner Zeit macht.
 

Benutzer43870 

Verbringt hier viel Zeit
Ein Linux ist nun mal anders aufgebaut als ein Windoze und man muß halt ein bisschen Ahnung haben um es "richtig" zu configurieren. Mit SuSe geht das halt nicht so gut, da der YAST einem immer alles versaut.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren