Lieder, die euch am meisten bewegt haben

Benutzer18029 

Verbringt hier viel Zeit
Bei mir sind die wichtigsten Lieder immer direkt mit einer Erinnerung verknüpft:

R.Kelly-I believe I can fly (Erinnerung an die schöne Zeit während des Schüleraustausches in Frankreich)
Jam&Spoon feat. Rea: Be angeled (Erinnerung an Abizeit)
Uncle Kracker: Follow me (Erinnerung an die Übergangzeit Schule-Studium, in der ich irgendwie recht depressiv war)
Kylie Minogue: Can't get you out of my head (Beginn des Studiums)
Vanessa Carlton: A thousand miles (Ferien nach dem 2.Semester, wo ich mit einigen Komillitonen für eine Prüfung gelernt habe und zum ersten Mal im Leben sowas wie Freunde gefunden habe)
Kate Ryan: Désenchantée (Zeit der letzten Vordiplomsprüfungen, wichtiger Abschnitt im Studium und Leben)

Aktuell (dieses Jahr): Michael Andrews feat. Gary Jules: Mad world; Katie Melua: Closest thing to crazy; Evanescence: My immortal; Britney Spears: Everytime; Silbermond: Symphonie
 

Benutzer9936 

Verbringt hier viel Zeit
da gibts schon einige, aber kann die nicht einfach mal auflisten. gibt sicher auch musikrichtungen die mich in irgendeine bestimmte stimmung bringen können, aber so einzelne lieder die an irgendwas erinnern sind mir ja meist nicht so bewusst bevor ich sie plötzlich mal wieder höre.
meist verknüpfe ich aber auch nicht direkt ein lied mit einem ereignis, sondern es sind eher viele lieder die ich damals eben so hörte und bei öfter gehörten denke ich dann eben an diese vergangene zeit zurück und damit dann an wichtigere (gute und schlechte) ereignisse von damals.
also nicht grad sowas wie "unser lied", und trotzdem können mich manche lieder schon sehr bewegen.
 

Benutzer24318 

Verbringt hier viel Zeit
Welche Lieder mich bewegt haben? bzw. Lieblingslieder?...
HmmmZ viele aus Tanz der Vampire [z.B. Gott ist Tot]auch wenn das sonst nicht so meine Musikrichtung ist, ist das Musical einfach nur der Hammer!
Denn Immer & Ewig von Wohlstandskinder, weil das Lied einfach total schön ist.
Kleines Luder auch von W$K, weil ich dadurch [und durch meinen Freund] erst auf die Musik gekommen bin.
Jungen weinen nicht auch von W$K, weil soviel wahres an dem Lied ist, und es so wunderschön ist.
Und Hardcore Feelings, weil ich das echt oft höre und es einfach gute Laune macht!
 

Benutzer12685 

Verbringt hier viel Zeit
BloodY_CJ schrieb:
HmmmZ viele aus Tanz der Vampire [z.B. Gott ist Tot]auch wenn das sonst nicht so meine Musikrichtung ist, ist das Musical einfach nur der Hammer!

Stimmt absolut. "Gott ist tot" ist wirklich auch mit Abstand das beste Lied daraus...*gleich mal CD rauskram* :bier:
 

Benutzer14426  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Pink Floyd - High Hopes (sooooo emotional)

Pink Floyd - Marooned
und
aus der Peer-Gynt-Suite von Grieg "Solveigs Lied"
<-- lief beides bei der Beerdigung meines Vaters.

Weitere:
Peter Gabriel - I Grieve
Peter Gabriel - Here Comes The Flood
Coldplay - Careful Where You Stand
 
L

Benutzer

Gast
ich hab kein lied, was 100% zu mir passt...die texte sind meist zu übertrieben oder unrealistisch. was ja nicht heist, dass ich keine texte mag :smile:
 
S

Benutzer

Gast
Söhne Mannheims - Vielleicht....erinnert mich an meine shclimme zeit voll von depressionen....
silbermond - durch die nacht und symphonie...scheisse erinnert mich so sehr an meinen ex das ich jedes mal flenne!
blue - breathe easy.....auch erinnerung an den scheiss ex!
alexander - here i am.....
sarah connor - living to love you......
jojo - leave !!! auch mein ex....passt alles wie die faust aufs auge....leider... und nich zu vergesssen Ben- engel....da gab es ein besonderes erlebnis...
 

Benutzer5059  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ganz besonders:
Reinhard Mey - Die Würde des Schweins ist unantastbar (*tiefseufz*)
Beverly Craven - Promise Me (mein persönliches Ausheul-Lied)
Eric Clapton - Tears in Heaven
Herbert Grönemeyer - Der Weg
Wise Guys - Die Bahn kommt
Wise Guys - Wie kann es sein
PUR - Wenn Sie Diesen Tango Hört
Queen - Show Must Go On (besonders, wenn man den Hintergrund bedenkt - Freddie Mercury wusste zu dem Zeitpunkt höchstwahrscheinlich, dass er sterben würde...)

Außerdem:
Evanescence - My Immortal
Falco - Jeanny
Band Aid - Do They Know It's Christmas
Scorpions - Wind Of Change

Und ein paar Kirchenlieder bzw. klassische oder Instrumentalstücke.
 
D

Benutzer

Gast
1916 (Motörhead) :cry:

Lucille und Coward Of The County (Kenny Rogers)

Crazy Old Soldier (Johnny Cash/Ray Charles)

Vietnam (Jimmy Cliff)

The Last Cowboy Song (The Highwaymen)

Universal Soldier (Donovan)

Me Gustas (Joan Sebastian)

To Daddy und Juanita (Emmylou Harris)

Burning Bridges (Mike Curb Congregation)

Que sera (José Feliciano)
 
M

Benutzer

Gast
Shadowgirl schrieb:
Also u.A. sind das:

Nebel von Rammstein
Durch die Nacht und Symphonie von Silbermond
Fuck it von Eamon
Last Christmas von Wham
Everytime von Britney Spears
Mach die Augen zu und Nichts in der Welt von den Ärzten
Für immer von den Onkelz
Alles aus Liebe und All die ganzen Jahre von den Toten Hosen
An deinem Grab, Herz aus Stein und 5. März von Megaherz
Angel of the night, Keine Ewigkeit, I will follow, Our time von Blutengel
Ocean Soul, Forever yours und Sleeping sun von Nightwish
Jeanny von Falco
Schick mir nen Engel von Overground

So im Großen und Ganzen wars das dann glaub ich (;

Das ist ja ne wilde Zusammenstellung! Britney und Blutengel...
Ist net bös gemeint, ich hör auch total unterschiedliche Sachen...

Lisa schrieb:
Boy Sets Fire - My life in the knife trade

:smile:

Stimmt der is geil, obwohl mir glaub ich "After the eulogy" besser gefällt:

"...where´s your anger? where´s your fucking rage?..."

und dann hab ich bei meiner Aufzählung auch noch nen ganz wichtigen Song vergessen:

Antikörper - Wes Geistes Kind:

Ich finde selten klare Worte
die nicht längst schon ausgebrannt
und trotzdem will ich kotzen, schreien
Gefahr erkannt und nicht gebannt

Bei diesem Kampf bin ich dabei
nur in Gedanken reicht nicht aus
sich wehren gegen dieses Pack
dort wo es wehtut, nicht zu Haus

Wer nur diskutiert verliert
Null Akzeptanz, kein Kompromiss
sonst bist du selbst bald ein Faschist!

Schweigend Treibholzträger sein
Betroffenheit, die nichts bewegt
und eher noch das Gegenteil
das weiter brauner Staub entsteht

Schimmelpilzgehirn marschiert
lebend an der Lethargie
lass sie sich nicht organisieren
zerschlage ihre Phantasien

Der Dummheit Untertan zu werden
ist diesem Volk nicht unbekannt
das Herz am rechten Fleck zu tragen
für Deutschland einig Vaterland

Kampflos damit abzufinden
werd ich niemals akzeptieren
hier hilft keine Ignoranz
Stumpfsinn muss man ausradieren!

Wer nur diskutiert verliert
Null Akzeptanz, kein Kompromiss
sonst bist du selbst bald ein Faschist!
 

Benutzer18290 

Verbringt hier viel Zeit
time to wonder von fury -> gab mir zu ner gewissen bloeden zeit mal kraft zu denken dass ich doch recht hatte .. hehe
hate this & i´ll love you von muse
(noch so einige andere songs von muse, noch sehr geil: citizen erased, bliss, sunburn, new born, musikalisch space dementia, und sowohl text als auch musik: muscle museum...) -> der liebe saenger matthew bellamy ist am gleichen tag im gleichen jahr wie ich geboren...! aber das is nur so ne sache *grins*
circles von incubus... -> alles was du jemandem antust, tut dir auch jemand anders zurueck, sehr schoene message

und ein besonderes lied; wenns einem schlecht geht, gehts einem danach NOCH schlechter..:
Tori Amos´ Interpretation von Nirvanas smells like teen spirit

nja.. mal schauen, vielleicht faellt mir noch mehr ein :smile:

ach und: was ich noch sagen wollte:
und behind blue eyes ist NICHT von limp bizzzitzzzz, sondern immernoch von den extrem grossartigen "the who"... und in der original version auch noch extrem viel geiler und ehrlicher.. (fred durst isn grossmaul, dass meiner meinung nach nicht singen kann..aber musiker haben eh ihre eigene meinung, gell? :zwinker: )


gruss
-warwick-
 

Benutzer4223 

Verbringt hier viel Zeit
Daniel Bedingfield - Nothing hurts like love (soooo zum heulen, vor allem wenn man (un)glücklich verliebt ist wie ich momentan)....



Brandy - Afrodisiac


Avril Lavigne - Nobody's home

Jamelia - Stop

Silbermond - Symphonie
 

Benutzer14282 

Verbringt hier viel Zeit
Es war im Sommer 2004, als ich mit meinem Schatz in Ägypten im Urlaub war.
Wir lagen draußen am Strand in den Liegen und ließen uns dösig brutzeln, als aus den aufgestellten Boxen das Lied "Dov'è l'amore" von Cher kam.
Ich lauschte dem Text und war wie in Trance, so sehr hatte mich dieses Lied hingerissen.
Zwei Wochen lang sang ich das Lied vor mich hin, ergötzte mich an der Herrlichkeit des Textes.
Es war herrlich und ich liebe dieses Lied!!!

Come to me baby
Don't keep me waiting
Another night without you here
And I'll go crazy

There is no other there is no other
No other love can take your place
or match the beauty of your face
I'll keep on singing til the day
I carry you away

With my love song
With my love song
 

Benutzer21708 

Verbringt hier viel Zeit
So spontan fallen mir neben einigen vom Bruuuuuce eigentlich nur folgende ein:

Chantal Kreviazuk (oder so) - Feels like home

Söhne Mannheims - Vielleicht

Herbert G. - Ohne Dich (Live)
 
S

Benutzer

Gast
Es gibt nicht nur ein Lied was mich bewegt sondern es gibt ganz viele Depri- Songs wo ich anfangen könnte zuheulen!!!

Aber eins der Schlimmsten finde ich

Abschied nehmen- Xavier Naidoo
 

Benutzer24126  (34)

Meistens hier zu finden
Songs

1. Eric Clapton- Tears in Heaven (Beerdingung eines guten Freundes)

2. Cindy Lauper- Time after Time auf Klavier (mitten in Venedig auf dem Markusplatz, das bewegte mich damals so ich anfing zu weinen )
 

Benutzer24126  (34)

Meistens hier zu finden
Nicht zu vergessen:

Nena- Leuchtturm (neue Version)

Das ist DER Song von meinen Schatzi und mir, ich spürte damals so viel Energie mit diesem Lied und selbst heute freu ich mich ncoh tierisch wenn ich es höre...

:engel: Dani I love you so :engel:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren