Liebt er mich???

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Hast Du ihm denn in der Vergangenheit schon einmal oder mehrmals etwas geschenkt?
Auch etwas "mit Herz", also etwas eindeutigeres?

Arrangier ein Treffen, bei dem Du weisst dass ihr beide viel zeit habt, macht etwas was euch beiden wirklich Spass macht,
und fass Dir ein Herz, kuschel Dich an ihn... meinst Du er wird Dich streicheln?
 
P

Benutzer

Gast
Ich sehe es so: Aus einer Freundschaft ist für einen kurzen Moment der Wunsch nach einer Beziehung geworden. Leider ist danach der Glaube, dass es eine Beziehung werden könnte, wieder erloschen, weil da nichts bzw. zu wenig nachgelegt wurde. Ihr wart beide leider viel zu passiv, habt euren Einsatz verpasst und nur gehofft, dass der andere den ersten Schritt wagen würde. So kommt man natürlich nie ans Ziel und bevor sich etwas entwickeln kann, ist es leider schon vorbei. Das Feuer ist an Passivität erstickt und so ist euch nur die Freundschaft geblieben.
Wenn du willst, kannst du natürlich versuchen, die Glut wieder anzufachen. Es könnte dir vielleicht sogar gelingen, jedoch müsstest du den aktiven Part übernehmen und deutlich mehr investieren. Da du aber schreibst, dass du das nicht kannst, wird es wohl endgültig eine Freundschaftsbeziehung bleiben. Vielleicht haben sich da zwei gefunden, die sich einfach zu ähnlich sind? Solche Beziehungen sind meistens sehr eintönig und langweilig, weshalb ich dir empfehlen würde, dein Glück besser mit einem anderen Partner zu versuchen. Du solltest aber dann entschlossener an die Sache herangehen und es auch zeigen, wenn du dazu bereit bist.
 

Benutzer123527  (42)

Ist noch neu hier
Hast Du ihm denn in der Vergangenheit schon einmal oder mehrmals etwas geschenkt?
Auch etwas "mit Herz", also etwas eindeutigeres?

nein hab ich nicht, muss ich leider zugeben...

Arrangier ein Treffen, bei dem Du weisst dass ihr beide viel zeit habt, macht etwas was euch beiden wirklich Spass macht,
und fass Dir ein Herz, kuschel Dich an ihn... meinst Du er wird Dich streicheln?

das klingt gut, ok ich versuch es, danke!!!
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Frag ihn doch einmal ob ihr zusammen ziehen wollt... falls Du das auch willst :zwinker:
wtf?? ich hoffe das war schlecht gekennzeichnete ironie... damit könnte man wohl fast jeden potentiellen partner in die flucht schlagen wenn man schon vor einer beziehung von zusammenziehen redet...
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Ihr seid einfach beide zu schüchtern und kommt nicht aus dem Quark. :zwinker:

Es ist ja eine gute Sache, über Gefühle zu sprechen und wie man sich zwischenmenschliche Verhältnisse so vorstellt, aber nüchtern am Verhandlungstisch werden die wenigstens Beziehungen ausgehandelt. Ich würde euch beiden empfehlen, euch mal in eine Situation zu begeben, wo ihr bequem über euren Schatten springen könnt, ohne das ein neugieriger Kollege daneben sitzt und womöglich innerlich schon mit den Augen über euch rollt.

Also, überleg dir was. Ein bisschen dauert es noch, aber bald gibt es ja Weihnachtsmärkte. Entführe ihn auf einen, spendier ihm (und dir) so viel Glühwein wie möglich und dann sucht ein wenig Kontakt bei den kalten Temperaturen. Man darf ja gehemmt sein und sich Zeit lassen, aber wenn man schon auf den richtigen Moment wartet, dann muss man ihn auch nutzen, wenn er da ist. Also nimm dir ein bisschen Mut zusammen.

Achja und ein Wort der Warnung: Wer schon so frühzeitig über Beziehungen spricht, obwohl man sich gerade das erste Mal geküsst hat, ist prinzipiell mit Vorsicht zu genießen. Er kennt dich ja überhaupt noch nicht richtig und projeziert möglicherweise Erwartungen auf dich, die du nicht erfüllen kannst. Vielleicht ist ihm die Trotellei im nachhinein sogar bewusst geworden und seitdem ist es so komisch für ihn, mit dir zu sprechen? Träumt ein bisschen vor euch hin, aber lernt euch erst einmal auf körperlicher und intimer Ebene näher kennen, bevor ihr euch Beziehungsversprechungen hingebt.
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
wtf?? ich hoffe das war schlecht gekennzeichnete ironie... damit könnte man wohl fast jeden potentiellen partner in die flucht schlagen wenn man schon vor einer beziehung von zusammenziehen redet...
Kein Grund zum Fluchen, Verehrteste :schuettel:
Die zwei haben doch schon quasi eine Beziehung, die sie sich nur noch nicht eingestehen wollten.
Und wenn es einen von beiden verjagt, dann hätte es auch so nicht länger funktioniert.
Sich ewig einem Traum hingeben aber an der Realität vorbei leben... das grenzt an Wahnsinn :zwinker:
Außerdem ginge das in die gleiche Richtung wie seine Frage, ob sie einen Freund möchte...
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Kein Grund zum Fluchen, Verehrteste :schuettel:
Die zwei haben doch schon quasi eine Beziehung, die sie sich nur noch nicht eingestehen wollten.
Und wenn es einen von beiden verjagt, dann hätte es auch so nicht länger funktioniert.
Sich ewig einem Traum hingeben aber an der Realität vorbei leben... das grenzt an Wahnsinn :zwinker:
Außerdem ginge das in die gleiche Richtung wie seine Frage, ob sie einen Freund möchte...
nein, nein, nein.

ich möchte dir echt nicht zu nahe treten, aber für mich ist deine meinung grade auch wahnsinn - wenn man es mit einer beziehung probiert zieht man doch nicht sofort zusammen - und erst recht nicht vorher!

ich habe das übrigens gestern meinem freund noch erzählt und er meinte seine antwort wäre wahlweise "bist du bescheuert???" oder "nein!!!" - in der situation eben in der die ts ist.
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Habs verstanden :smile:
Das wäre mit mit der Tür ins Haus fallen.
Trotzdem frage ich mich dann, was elsa und ihr "Freund" dann den ganzen Tag so machen, wenn sie so oft "zusammen" sind, aber doch ncht tatsächlich zusammen sind.
Ist das wie Katzen die um den heissen Brei herum schleichen? Sie trauen sich noch nicht heran, weil es ihnen zu heiss ist?
 

Benutzer123527  (42)

Ist noch neu hier
ok es gibt da noch eine Kleinigkeit, die ich bisher nicht erzählt habe, weil es mir zu peinlich war... 2 Tage nach dem Kuss war ich ziemlich spät noch bei ihm, dann meinte er er muss jetzt schlafen gehen, aber ich sollte doch bleiben! ich kann auf der Couch schlafen, aber wir können uns auch das Bett teilen, und das wäre ihm lieber, denn dann ist es wärmer... das hab ich dann auch gemacht, inzwischen auch schon des öfteren - aber es ist nie etwas "passiert"!
 
A

Benutzer

Gast
Wobei er ja schon einen großen Schritt auf dich zugetan hat, indem er dich in sein Bett eingeladen hat. Jetzt wärst ja quasi eigentlich du dran den nächsten Schritt zu machen.
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Also das hört sich mehr danach an, als wäret ihr schon super vertraut miteinander. Womöglich ist er einfach ein bisschen verzweifelt wegen deiner Passivität. Du solltest dir mal vor Augen führen, dass andere Menschen in viel unsichereren Situationen schon mal wagen auf jemand anderen einen Schritt zu zumachen (bspw. durch einen Kuss) und damit bereits erfolgreich sind. Bei dir sind es doch beste Voraussetzungen, dass du keine Enttäuschung erleben wirst, oder könntest du dir da eine noch günstigere Situation ausmalen?

Ich glaube, ihr quält euch da gegenseitig nur selbst unter dem Vorwand, eine Freundschaft nicht zu gefährden, die eigentlich schon überhaupt keine Freundschaft mehr, sondern bereits (auch) eine Liebesbeziehung ist.
 

Benutzer78178 

Meistens hier zu finden
Hä, ich verstehe nicht, warum du bei all seinen Andeutungen nicht einfach mal einen Schritt weiter gehst?!

Weißt du, ich bin auch schüchtern und schlage bei den Menschen, die ich am liebsten mag, "zurück" und treibe sie gerne (unfreiwillig) in die Flucht. Weil ich auch ein bisschen schüchtern bin und v.a. Angst habe, Nähe zu zulassen. Aber: Der Typ serviert sich auf dem Silbertablet?! Nimm deinen Mut zusammen und küsse ihn. Nüchtern.

Mein Freund und ich waren vorher auch lange befreundet, klar ist sowas nicht einfach. Vor allem wenns schief geht. Aber bei den Signalen von ihm, steht doch der Gewinn weit über dem Risiko?!
 
4 Woche(n) später

Benutzer123527  (42)

Ist noch neu hier
Hallo nochmal!
Inzwischen ist einiges geschehen, ich habe ihm gesagt dass ich ihn sehr gern mag, dass ich am liebsten immer mit ihm zusammen wäre... wir haben dann auch miteinander geschlafen, insgesamt dreimal. Vielleicht war ich ja dabei auch zu gehemmt, weil ich einfach kaum Erfahrung damit habe. Jedenfalls war jetzt seit über einer Woche nichts mehr, und er sagt immer dass es besser ist wenn wir nur Freunde bleiben. Trotzdem sind wir fast immer zusammen, Tag und Nacht. Er geniesst offensichtlich die Zeit mit mir und lädt mich auch immer ein über Nacht bei ihm zu bleiben. Im Bett legt er aber die Decke jetzt immer so dass wir uns nicht einmal berühren... und noch was, er spricht ständig über andere Frauen, gibt mir das Gefühl dass er an absolut jeder ausser mir interessiert ist! Kann es sein dass er - vielleicht auch sich selbst gegenüber - nicht zugeben will dass er mich liebt?
 

Ähnliche Themen

G
  • Frage / Problem
Antworten
9
Aufrufe
667
Antworten
12
Aufrufe
599
Gelöschtes Mitglied 183473
G
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren