liebt er mich noch?

Benutzer104245  (56)

Sorgt für Gesprächsstoff
hallo,
bin seit 2 jahren mit meinem partner zusammen. das 1. jahr konnten wir uns nur selten sehen, weil wir beide noch gebunden waren. wir liebten uns aber so sehr, dass wir unsere partner verlassen haben um ein neues leben zusammen zu beginnen.
das 1. jahr kamen von ihm immer sehr liebe sms und mails, dass er noch nie jemanden so geliebt habe wie mich und er sich ein leben ohne mich nicht vorstellen kann, dass ihm nur dinge spass machen, die er mit mir macht usw.
jetzt wo wir endlich richtig zusammen sind (allerdings in getrennnten wohnungen) ist es plötzlich vorbei mit liebesbekundungen etc. natürlich kommt ab und zu ein "ich liebe dich" oder "es ist schön mit dir", aber das überschwengliche gibt es nicht mehr,
auch ist er gerne mal alleine zuhause. da seine familie immer noch nichts von mir weiß (da er ziemlich lange gebunden war und auch erwachsene kinder hat) sehen wir uns auch nicht soo oft, wie ich es gerne möchte. eigentlich wollten wir dieses jahr zusammenziehen, allerdings möchte er es jetzt erst mal langsam seinen geschwistern und kindern sagen, dass wir ein paar sind und dann soll ich nächstes jahr zu ihm ziehen. er meinte, es habe sich mit der scheidung so hingezogen und darum verspätet sich alles. er macht schon zukunftspläne mit mir, auch haben wir für den sommr urlaub gebucht und er kümmert sich auch um mich, wenn ich was brauche ist er sofort zur stelle. nur sagt und zeigt er es mir halt nicht mehr so oft, dass ich die liebe seines lebens bin (so wie er es früher andauernd machte)

deshalb bin ich bin gar nicht mehr so sicher, ob er mich noch so liebt wie im 1. jahr. ist es denn normal, dass seine liebesbezeugungen weniger geworden sind? ist das der alltag? oder haben seine gefühle nachgelassen?
 

Benutzer51843 

Meistens hier zu finden
hallo forty,

ich glaube du machst dir viel zu viele gedanken.
habe ich das richtig verstanden, dass du auch in scheidung lebst?
wenn ja... wie war es denn damals... als du mit deinem exmann zusammengekommen bist... und dann nach der hochzeit? ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es da ähnlich war.
nur weil er nicht mehr übertrieben dir seine liebe zu dir mitteilt, heißt das doch noch lange nicht, dass er dich nicht mehr liebt.
ihr habt gemeinsame pläne für die zukunft... wollt zusammen in den urlaub fahren, nächstes jahr zusammenziehen... macht man das, wenn einem der andere nichts bedeutet? ich denke nicht.

er will seinen geschwistern und seinen kindern von dir erzählen. gut, es hat nun ein jahr gedauert, bis er disen schritt machen möchte, aber warum sollte er das tun, wenn er dich nicht lieben würde? da gehört meiner meinung nach viel dazu. letztendlich bist du der grund, warum er sich von seiner frau getrennt hat. ihn wird das sicherlich viel überwindung kosten, das seinen geschwistern und seinen kindern zu erzählen. ist schließlich auch ein heikles thema oder?

und das er erst nächstes jahr mit dir zusammenziehen möchte, finde ich auch nicht tragisch. er war sicherlich jahrelang verheiratet. nun lebt er in scheidung und ich kann es nachvollziehen, dass man nicht so schnell wieder mit jemanden zusammen zieht. ich finde es normal, dass man erstmal schaut, ob es wirklich zwischen beiden funktioniert und wenn ja, dann irgendwann zusammen zieht.

ich glaube, du machst dir einfach viel zu viele gedanken. schalte mal einen gang zurück.

aber besser wäre es trotzdem, wenn du nicht uns hier fragst, sondern mit ihm darüber sprichst, wenn ihr mal eine ruhige halbe stunde habt. ich bin mir sicher, dass ihm das gar nicht so aufgefallen ist.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren