für beide Liebesschaukel - aber wie?

Benutzer158821  (40)

Benutzer gesperrt
Hallo!

inspiriert durch einen Film über Kamasutra, in dem Liebsschaukeln vorkamen, will ich nun auch so ein Teil kaufen. In dem Film war sie direkt über dem Bett befestigt und die Paare konnten damit recht interessante Stellungen ausprobieren.

Jetzt frage ich mich allerdings, wie befestigen wir das Teil? So ein fetter Haken über dem Bett sieht ja zum einen eher unschön aus und ist zum anderen ja auch ziemlich erklärungsbedürftig bei Besuch :zwinker: Hat da jemand Erfahrung und eine Liebesschaukel schon mal anders befestigt?
Ich habe gesehen, dass es auch welche für die Tür gibt, aber ehrlich gesagt stell ich es mir nicht so schön vor, beim Sex ständig gegen die Tür zu knallen. Hat die schon mal jemand ausprobiert?

Danke schon mal! :smile:
 

Benutzer158404 

Benutzer gesperrt
Gibt es denn keine abnehmbaren Haken? Das würde mir spontan einfallen.

Die Dinger für die Tür fand ich nicht so prickelnd, ich hing zwar in der Luft, aber war halt nach vorn und hinten schon eingeschränkt. Als Ersatz für Stellungen, bei denen man sonst stehen würde ok, aber sonst... Eine richtig frei hängende ist bestimmt besser, hab ich aber noch keine Erfahrung mit.
 
G

Benutzer

Gast
Ich habe mal iwo gelesen, dass Leute den Haken bzw. die Vorrichtung als Rauchmelder getarnt haben. :ROFLMAO:

Die Idee fande ich ziemlich gut.
 

Benutzer158678 

Meistens hier zu finden
Die Idee den Haken mit einem Rauchmelder zu tarnen ist gut.
Ich hätte aber viel zu viel Schiss, dass mir das Teil auf den Kopf prasselt.
Es klingt jetzt total unerotisch, aber ist Euch mal der Gedanke an die Deckenbelastbarkeit gekommen? Bei impulsartigen Zugkräften wirken oft Kräfte, die das mehrfache des Körpergewichts erreichen. In der Statik geht man ferner von einer eineinhalbfachen Sicherheit aus. Der Ösenhaken ist also aus mindestens 10mm Stahl und ca 4 bis 5 cm in der Rundung groß. Das Gewinde ca 8 bis 10 cm lang. Du brauchst einen ordentlichen 10-12er Dübel und dann eine verteufelt gute Deckenbelastbarkeit, weil hier auch punktuell die Kräfte ansetzen.
Nichts gegen den Kick und den Spaß und die Erotik und die Erfüllung sexueller Träume, denkt mal drüber nach.
Ich würde das nur in einer ordentlichen Betondecke verankern wollen.
Was die für Aufwand im Film treiben, dass zeigt ja keiner.....
 

Benutzer101738 

Meistens hier zu finden
Ich stimme C citruskern zu. Prüft erstmal, ob eure Decke dafür geeignet ist. Es handelt sich schließlich nicht um eine Lampe. Ein Haken ist meiner Meinung nach das kleinere Problem.
Selbst wenn Besuch kommt, das Schlafzimmer ist Privatbereich!
 

Benutzer158821  (40)

Benutzer gesperrt
Danke Euch! Das hatte ich ehrlich gesagt gar nicht bedacht. Ich denke mal, in unserer Altbauwohnung ist das dann eher nicht so ratsam.
Gibt es denn Alternativen? Oder kaufen nur Leute Liebesschaukeln, die in Betonhäusern wohnen?
 
G

Benutzer

Gast
Also es gibt auch Schaukeln mit Gestell. Die sind dann etwas hochpreisiger und feistehend.
Nur klar, wohon mit dem Gestell? Ob die leicht abzubauen sind weiß ich nicht.

Oder ein Querbalken einziehen, rechts und links mit Balkenschuhen befestigen? Aber im Altbau eher fehl am Platz.
 

Benutzer158678 

Meistens hier zu finden
Altbauwohhnung... hat unter Umständen Holzbalkendecken mit Balken von 20x30cm, die sowas sicher aushalten. Aber hier musst definitiv den Balken in der Mitte treffen. Holzbalkendecken haben auch die Eigenschaft eine Schüttung wegen der Trittschalldämmung zu haben, bohrst Du die an fängt es an zu rieseln.....
In diesem Fall wäre es gut im obersten Geschoß zu wohnen. Und zu wissen wo die Balken sind.
Balken sind stabil, man sollte sie aber nur dünn anbohren, den rest muss das Gewinde bringen. Im Extremfall rechne mal mit 450 Kilo, die ein Balken und Haken abkönnen muss.
Und auch in die Betondecke hab ich kein Loch gebohrt...
Das Schaukelteil der Tochter liegt also noch unbenutzt hier....
Und Türfüllung ist noch vielmehr ungeeignet.
Und ein Stahlrohrgestelle im Schlafzimmer stell ich mir total abturnend vor.
ich weiß, man will in Sachen Sex immer gern ein Stück weiter um die Erfüllung zu erlangen, aber Film und Realität sind zwei verschiedene Sachen.. Leider.... Und selbst beim wilden Sex sind ja schon so manche Lattenroste zu Bruch gegangen .... :zwinker::grin:
[doublepost=1451997404,1451996888][/doublepost]
Also es gibt auch Schaukeln mit Gestell. Die sind dann etwas hochpreisiger und feistehend.
Nur klar, wohon mit dem Gestell? Ob die leicht abzubauen sind weiß ich nicht.

Oder ein Querbalken einziehen, rechts und links mit Balkenschuhen befestigen? Aber im Altbau eher fehl am Platz.
Ich greife mal den Gedanken auf, einen Querbalken einzubauen. Dann sollte man vielleicht versuchen ein rustikales Schlafzimmer zu gestalten und dann vielleicht 2 oder 3 Balken gekonnt zu kombinieren, gestützt von Ständerbalken an den Wänden recht/links an den Wänden.
Das günstigste wäre allerdings ein Einfamilienhaus ... *lach* aber wegen ner Liebeschaukel ein Haus für 250000 T€.....
-
Wenn es allerdings ansehnliche Gestelle gibt, warum nicht - hab aber keine Erfahrung:zwinker:
 
G

Benutzer

Gast
Ich greife mal den Gedanken auf, einen Querbalken einzubauen. Dann sollte man vielleicht versuchen ein rustikales Schlafzimmer zu gestalten und dann vielleicht 2 oder 3 Balken gekonnt zu kombinieren, gestützt von Ständerbalken an den Wänden recht/links an den Wänden.

Ja, das kam mir auch in den Sinn. Sollte aber Stuck vorhanden sein, mit hohen Decken, sehe das evtl komisch aus.

Oder ein stabiles Himmelbett an dem sich die Schaukel montieren lässt.
 

Benutzer158821  (40)

Benutzer gesperrt
Wow, danke für die ausführliche Beratung ;-) Die Wohnung ist ja nur gemietet, also mit Balken einziehen und so bin ich da vorsichtig.
So eine mit Gestell wär vielleicht echt ne Alternative, da müssten wir uns dann halt nen "Hobbyraum" für schaffen. Im Schlafzimmer hätte das gar keinen Platz.
Oder wir bleiben halt doch beim Missbrauch der Hängematte auf dem Balkon. Wundert mich ja, dass die bisher gehalten hat.
[doublepost=1451997847,1451997702][/doublepost]
Oder ein stabiles Himmelbett an dem sich die Schaukel montieren lässt.
Das klingt nach einer sehr guten Idee! Hat da jemand nen konkreten Tipp? Sonst recherchier ich mal.
 
G

Benutzer

Gast
Das klingt nach einer sehr guten Idee! Hat da jemand nen konkreten Tipp? Sonst recherchier ich mal.


Konkret jetzt nicht, aber ich würde eins aus Massiv-Holz nehmen. Dann würde ich oben noch n Querbalken auflegen/einbauen etc. Paar Tücher drum und keinem fällts auf.

Oder besser: Querbalken für die Stabilität und die Schaukel rechts und links am Himmelbettbalken festmachen, so dass sich das Gewicht verteilt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer158678 

Meistens hier zu finden
Na einen Vorschlag hätte ich, aber der Bautyp ist nur Leichtbauweise, vielleicht kann man nach dem Vorbild eins bauen lassen ........Anhang anzeigen 31687

also ich hab drinnen gelegen, aber allein *gg*
war eine Wanderreise auf den Azoreninseln Sao Jorge, Faial und Pico, Das Bett steht in einem Hotel auf Faial.. und für zwei eweng schmal
 

Benutzer150539 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Freunde von mir haben nen Hacken im Wohnzimmer an der Decke. Kommentar von Bekannten "Was da der Vormieter wohl gemacht hat.. War wohl ne grosse Lampe.." - Freund nur "Jaja, sieht nicht toll aus, aber mal schauen.." :ROFLMAO:
 

Benutzer158678 

Meistens hier zu finden
Eben, völlig unerotisch und so ein Gestell ist kaum unter 200€ zu kriegen .... Also bei aller Liebe, ich glaube sowas würde ich mir auch nicht ins Schlafzimmer stellen ........
 

Benutzer158821  (40)

Benutzer gesperrt
Eben, völlig unerotisch und so ein Gestell ist kaum unter 200€ zu kriegen .... Also bei aller Liebe, ich glaube sowas würde ich mir auch nicht ins Schlafzimmer stellen ........
Das mach ich auch nicht. Werde jetzt mal schauen was ich im Handel finde und andernfalls einen Schreiner aufsuchen, um mein Traumbett zu bauen :smile:
 

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Unser Nachbar ging in den Bundeswehreinsatz und bat uns, Fische und Wohnung zu hüten. Als wir ins Schlafzimmer kamen, sahen wir sofort den Haken in der Decke. Wir sahen uns an, grinsten.....und als unser Nachbar zurück war, hing am Haken ein aufblasbarer Todesstern.
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
mal nur so ein gedanke:ich kenne mich mit diesem teil des mitrechts nicht aus,aber seid ihr sicher,dass man als mieter das recht zu sowas hat?(also anbringung der haken)ich würd mich da erstmal absichern.
 

Benutzer158821  (40)

Benutzer gesperrt
mal nur so ein gedanke:ich kenne mich mit diesem teil des mitrechts nicht aus,aber seid ihr sicher,dass man als mieter das recht zu sowas hat?(also anbringung der haken)ich würd mich da erstmal absichern.
Das ist ein guter Punkt. Deswegen wird es jetzt ja auch vermutlich das extrastabile Himmelbett. Das kann man dann auch gleich noch für andere Dinge nutzen :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren