Liebeskummer was tun?

Benutzer149116 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo alle zusammen,

ich würde gerne eure Erfahrungen mit Liebeskummer hören.
ich habe gerade das erste mal richtig schlimmen Liebeskummer und leide schrecklich.
Und vor allem weiß ich (weil es eben das erste mal ist) auch nicht wie ich damit umgehen soll.
Er hat Schluss gemacht. Warum ist für mich noch unbegreiflich.
Natürlich habe ich zuerst drei Tage nur geheult. Jetzt gerade bin ich irgendwie wie taub. Die erste Zeit habe ich versucht mich abzulenken, Freunde zu treffen, drüber zu reden, was zu unternehmen. Aber alles, einfach jede kleinigkeit hat mich an ihn erinnert. Jetzt gerade bin ich wie taub. Ich würde am liebsten gar nicht raus gehen und nur in meinem Bett liegen und mit niemandem sprechen. Weinen kann ich jetzt auch nicht mehr. Aber meine Gedanken fahren Achterbahn. Mal bin ich wütend, dann wieder traurig, dann hoffnungsvoll dann fassungslos. Dann habe ich alles auf einmal für ein paar Minuten wieder vergessen und denke gar nicht daran. Natürlich ist mir auch jeder Appetit vergangen. Esse tue ich nur wenn mein Magen anfängt sich selber aufzufressen. Ich habe eigentlich ständig Kopfschmerzen. Ich bin so verwirrt und gleichzeitig wie gesagt wie in trance.
Wie habt ihr euren ersten Liebeskummer durchlebt und überlebt?
 

Benutzer127907  (34)

Beiträge füllen Bücher
Puhh das ist schwierig. Ich muss gestehen dass ich seit 3 Jahren Liebeskummer habe. Mal stärker dann ist es wieder ne Zeit lang gut. Es gibt kein Patentrezept. Das einzige was (aber auch erst nach ein paar Wochen) hilf ist "aus dem Auge aus dem Sinn". Sprich versuche Dinge die dich an ihn erinnern wegzustellen. In den Keller z.B. Versuch vielleicht auch deinen Freundeskreis auszudehnen so dass du ihm nicht immer begegnest. Das größte Problem bei mir z.B. ist dass ich meinen schwarm immer wieder sehe und dadurch kommt die Geschichte immer wieder hoch. Lösch Handynummern und versuch so viel es geht zu ändern und wenns nur die Deko der Wohnung ist. Es wird Zeit brauchen.... Am besten wäre es wenn du dich neu verliebst aber das lässt sich leider auch nicht herbeizaubern.

Es wird besser, aber es wird lange dauern. So leid es mir tut...

Liebe Grüsse
 

Benutzer138543  (26)

Meistens hier zu finden
Am besten wäre es wenn du dich neu verliebst aber das lässt sich leider auch nicht herbeizaubern.

Genau das halte ich für falsch, weil man dann nicht richtig verarbeitet.
[DOUBLEPOST=1427480926,1427480779][/DOUBLEPOST]Alles weg tun, was dich an ihn erinnert, wäre wirklich gut.
Ansonsten ist es auch hilfreuch, wenn du ihn gar nicht mehr siehst.
 

Benutzer149116 

Sorgt für Gesprächsstoff
Alles weg tun, was dich an ihn erinnert, wäre wirklich gut.
Ansonsten ist es auch hilfreuch, wenn du ihn gar nicht mehr siehst.

Im moment herrscht komplette Funkstille zwischen uns. Da uns auch 100 km trennen ist es auch sehr unwahrscheinlich dass wir uns zufällig begegnen. Allerdings muss ich dazu sagen dass das ganze erst vier Tage her ist. Und da ich das alles noch nicht so richtig verstehe würde ich schon ganz gerne nochmal mit ihm ein klärendes Gespräch führen. Das eigentliche "Schluss-Mach-gespräch" ging nämlich nicht besonders lange da ich sofort in Tränen ausgebrochen bin und mir fehlt einfach eine Erklärung dafür.
 

Benutzer152010  (22)

Ist noch neu hier
Hatte das selbe Problem... Sie hat sich vor 2 Wochen von mir getrennt. Ich hatte erst eine ziemlich extreme Phase aber mittlerweile geht es wieder. Das alles kann von einen auf den nächsten Tag besser werden aber versuch bitte nicht ein "Klärendes Gespräch" zu erzwingen oder ihn damit zu nerven. Ich habe das getan und mir nun wirklich alles versaut was noch zu retten war. In diesem Fall schlage ich vor so schwer es auch sein mag das du dich ablenkst. Versuch ALLE Erinnerungen zu entsorgen oder wegzupacken d.h. Nummer löschen, ihn ggf bei Facebook löschen also das volle Programm. Dann wird das besser. Mir hat Sport ziemlich gut geholfen da ich ein Ziel hatte.
 

Benutzer132677  (40)

Meistens hier zu finden
Im großen und ganzen ähnlich wie du. Ich bin sicher nicht der Durchschnitt, und zum Teil eher sensibel, ich habe fast drei Jahre gebraucht um darüber weg zu kommen. Aber man muss dazu sagen, das sie später noch nachgetreten hatte. Im großen und ganzen war sie ein großer Fehler, aber das wurde mir erst später klar.

Eine Trennung ist erst mal immer bitter. Man will verstehen was schief gelaufen ist. Gibt sich die Schuld und zweifelt. Dabei ist es oft keine Frage der Schuld. Aus bestimmten Gründen hat es nicht sollen sein. Er hat also schluss gemacht. Es tut weh, ja. Und mit etwas glück wird es noch mal ein klärendes Gespräch mit ihm geben.

Aber wichtig ist, das du die Trauer an nimmst. Wenn du weinen willst, tu das. Wenn du dich verkrümmeln willst, tu das. Wichtig ist, das du für dich mit dieser Phase abschließt. Niemand verlang von dir, das du sofort wieder raus gehst. Lass dir Zeit und höre auf deinen Körper. Der Rest kommt von ganz alleine.
 

Benutzer127907  (34)

Beiträge füllen Bücher
Achso so frisch ist das noch. Dann tut es jetzt natürlich besonders weh. Ich würde mit diesem klärenden Gespräch erstmal warten, ich vermute mal dass sowieso keine Antwort auf die Frage nach dem warum kommt. Das Problem ist dass es dir wieder weh tun wird ihn zu sehen. Statt klärendem Gespräch würde ich strikte Funkstille halten. Auch nicht auf seine Kontaktversuche reagieren denn du hast auf alle Fälle ein Recht darauf beleidigt zu sein. Von klärenden Gesprächen allgemein halte ich ehrlich gesagt nicht viel. Er hat dich sitzen lassen und die Beziehung ist beendet. Quäl dich nicht noch damit dass er evtl. ne andere haben könnte. So läufts nämlich oft... Er beichtet dir das er ne andere Flamme hat die ja soooooo toll ist...
Er hat dir weh getan. Und je länger du dich nicht mehr mit ihm konfrontierst desto besser wird es. Es gibt leider keine Tablette gegen Liebeskummer aber die bewährte Kontaktsperre hilft ihn zu vergessen.

Liebe Grüsse
 

Benutzer149116 

Sorgt für Gesprächsstoff
ich glaube nur, dass ich ohne dieses gespräch nur noch länger daran zu knabbern haben werde weil im moment noch die hoffnung überwiegt, dass es ja alles wieder gut werden könnte. Dass wir nicht wieder zusammen kommen können ist mir klar. Aber wir kannten uns bevor wir zusammen gekommen sind bereits vier Jahre und er ist mein bester Freund geworden. Wenn wir zusammen waren war immer alles gut und wir hatten so viele gemeinsamkeiten. ich kann mich nicht damit abfinden, dass auf einmal alles vorbei sein soll. ich will ihn zumindest nicht als freund verlieren. ich weiß selber dass es utopisch klingt und ich würde mir in diesem fall wahrscheinlich selber sagen: "Das ist bescheuert! du liebst ihn und er dich nicht da kann eine freundschaft nicht funktionieren!" aber mein hirn macht grade was es will...es ist zum kotzen.
 

Benutzer127907  (34)

Beiträge füllen Bücher
ich will ihn zumindest nicht als freund verliere

Und genau das ist der Grund warum ich 3 Jahre jetzt schon leide. Man sieht sich und ich liebe sie. Sie mich aber nicht. Ich kann dich verstehen wenn du ihn nicht als Freund verlieren möchtest, aber das geht nur wenn deine Gefühle abflachen. So wie es jetzt ist "konserviert" es deinen Kummer. Lass ein bisschen Gras über die Sache wachsen und versuch es dann auf der Freundesschiene. So wie es dir jetzt geht würde ich dir abraten daon.
Vielleicht erreichst du durch die Kontaktsperre auch dass er anfängt dich zu vermissen und seine Entscheidung bereut. Aber dazu muss er dich erst vermissen können und du darfst dabei eben nicht präsent sein. Er muss auch fühlen dass du dann dicht machst und nicht mehr zu haben bist :smile:

Liebe Grüsse
 

Benutzer152010  (22)

Ist noch neu hier
ich glaube nur, dass ich ohne dieses gespräch nur noch länger daran zu knabbern haben werde weil im moment noch die hoffnung überwiegt, dass es ja alles wieder gut werden könnte. Dass wir nicht wieder zusammen kommen können ist mir klar. Aber wir kannten uns bevor wir zusammen gekommen sind bereits vier Jahre und er ist mein bester Freund geworden. Wenn wir zusammen waren war immer alles gut und wir hatten so viele gemeinsamkeiten.
Nach diesem Gespräch, was ihn nerven wird und dich warscheinlich verletzen wird, wird es dir nur noch schlechter gehen und da spreche ich aus Erfahrung. Ich bin schonmal wieder mit ihr zusammen gekommen weil ich es nicht wahr haben wollte. Du musst dir einfach mal vor Augen führen und das gilt auch für die Freundschaft: Wenn ich eine Tasse nehme, sie auf den Boden fallen lasse und sie kaputt geht, dann kann ich sie wieder kleben aber es wird nie wieder die gleiche Tasse sein. Behalte das immer im Hinterkopf. Auch wenn du eure Freundschaft "rettest" wird sie immer Spuren davon tragen.
 

Benutzer132677  (40)

Meistens hier zu finden
Das ist bescheuert! du liebst ihn und er dich nicht da kann eine freundschaft nicht funktionieren!

Das wird aber nicht klappen, wie du ja selber bemerkst. Hättet ihr euch beide im einverständnis und im guten getrennt, wäre es vielleicht möglich. So aber nicht. Da er auch absolut keinen Kontakt sucht, kannst du ohne hin nichts machen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren