Liebeskummer. Brauche Rat (langer Text)

Benutzer158618  (20)

Ist noch neu hier
Hallo,
ich bin männlich 16 und gehe noch zur Schule.
Vor etwas mehr als einem Jahr hab ich ein Mädchen auch 16 von meiner Schule kennengelernt und seitdem sind wir die besten Freunde geworden. Wir können zsm über alles reden, gemeinsam lachen usw. Seit Anfang an schreiben wir jeden tag von morgens bis abends, haben uns auch schon oft getroffen und getelt usw. Das Problem is nur das wir mehr als Freunde sind. Über die Zeit haben wir Gefühle für einander entwickelt. Sie liebt mich und ich sie. Ich würde alles für sie tun. Aber sie hat einen Freund. Schon bevor ich da war. Er is ein ***** und weiß überhaupt nich zu schätzen was er an ihr hat und eigebt weiß sie das auch. Er war schon so oft der Grund warum es ihr sehr schlecht ging und ich war immer für sie da und hsb sie aufgebaut.
Mittlerweile sind wir eigebt wie ein Pärchen.. Zumindest vom schreiben reden usw her. Nur körperlich haben wir fast nix zsm weil sie ja einen Freund hat. Ich weiß das sie mit mir zsm sein will und sie weiß das ich nix mehr will als mit ihr zsm zu sein aber sie kann einfach nich Schluss machen weil sie weiß sie würde ihn verletzen. Sie wurde einfach so erzogen für eine Beziehung zu kämpfen. Sie is die Art von Mädchen die man als Frau haben will und mit der man eine Zukunft haben kann. Keine s*chla*m*pe! Oder sonst iwas. Sie is ein gutes Mädchen das einfach zu viel scheiße leider erfahren hat.
Ich weiß nur einfach nich was ich machen soll. Es is nich so das ich keine anderen Mädchen kennen lernen Kann, ich will es einfach nich. Allein der Gedanke ekelt mich an. Ich will nur dieses eine Mädchen. Aber sie kann einfach nich Schluss machen. Mittlerweile komm ich nich mehr wirklich klar mit dem ganzen. Jedes mal wenn sie bei ihrem Freund is Sitze oder liege ich in meinem Zimmer und hsb einfach zu gar nix Lust, wurde am liebsten weinen und Höre Musik damit ich nich einsam bin. Oft bin ich dann sehr gemein ihr gegenüber, mache sie grundlos fertig was mir so leid tut aber ich komme einfach nich klar auf das alles und raste aus. Sie weiß das es mir so geht und will das ich mir eine andere suche damit ich glücklich werden kann. Sie hat mir versprochen das irgendwann unsere Zeit kommen wird aber bis dahin soll ich nich auf sie warten. Aber ich kann einfsch nich anders. Ich denke immer nur an sie, jede Sekunde. Sie is halt einfsch meine Traumfrau, von allem her, aussehen Charakter usw. Ich weiß nich ob ich weiter kämpfen soll oder ob es sinnlos ist und wenn nich wie ich fertig werden soll mit dem ganzen. Das Problem is wir könne auch keinen Kontakt abbrechen. Wir habens versucht aber es geht nich. Iwann schreiben wir uns immer wieder. Ich bin der wichtigste Mensch in ihrem leben und sie in meinem.. Sie und ich gehören zsm..
Danke wer sich alles durchgelesen hat. Würde mich sehr über paar Meinungen freuen von Leuten die vlt selbst in so einer Situation waren.
 

Benutzer146142 

Benutzer gesperrt
Off-Topic:
Welche Altersangabe stimmt denn nun?


Sie liebt mich und ich sie.
Also, nach deiner Beschreibung bist du entweder ihre B-Lösung oder sie sieht Beziehungen rein sequentiell ('bitte der Reihe nach, meine Herren') oder es stimmt was nicht in deiner Annahme, dass sie dich liebt. So wie die Dinge momentan stehen, solltest du von letzterem ausgehen und dich nicht länger nach einer für dich unerreichbaren Herzensdame verzehren. Du merkst ja selbst: es tut dir nicht gut.
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich sehe das wie mein Vorredner: Du solltest Dich keinesfalls weiterhin auf "irgendwann in der Zukunft" vertrösten lassen. Wenn Du das "Allerwichtigste" für sie wärst, würde sie mit ihrem Freund Schluss machen.

So wie's ist klingt es eher so, als ob sie deine Aufmerksamkeit genießt und sich gerne mal bei Dir ausheult, aber nicht genug Gefühle da sind, um wirklich den Schritt zu wagen und ihre Beziehung zu beenden. Deine Rolle ist da eher die ihrer besten Freundin, als die des Mannes, den sie mehr als nur platonisch liebt. Wäre auch ok, wenn Du nicht mehr wollen würdest, was aber eben der Fall ist.

Das Ergebnis: Du leidest ohne Ende, das ganze tut Dir nicht gut. Und um ehrlich zu sein: Warten und leiden bringt bei solchen Geschichten meist wenig, das endet gerne damit, dass da eben keine Beziehung draus erwächst, sondern einer ziemlich frustriert dahockt und sich verarscht fühlt.

Kurz: Bringt so nix. Du solltest ihr sagen, dass es so nicht für Dich weitergehen kann und konsequent auf Abstand gehen und sie loslassen, falls sie ihren Worten dann weiterhin keine Taten folgen lässt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren