Liebesbrief

Benutzer115624 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Leute,

ich hätte mal eine Frage an euch, vor allem wären mir ein paar weibliche Meinungen auch sehr wichtig.
Kurz zu Situation:
Ich habe vor wenigen paar Monaten ein Mädchen kennengelernt, was ich sehr gerne mag. Leider haben wir uns bis jetzt erst 2 mal treffen können, weil sie erst vor kurzem hierher gezogen ist und die meiste Zeit davon bei ihrer Familie in der Heimat war.
Es kam bis jetzt noch zu keinem Kuss oder ähnlichem aber da sie nun seit letzter Woche wieder hier ist und ich denke diesmal auch erstmal hier bleibt wollte ich die Sache nun etwas intensivieren und den nächsten Schritt gehen.
Wir haben uns schon einmal kurz gehört seitdem sie wieder hier ist, aber ich dachte ich mir ich möchte es ihr auf besondere Weise zeigen, dass ich mich gern weiter mit ihr treffen will.
Ich dachte mir ich sende ihr per Kurier einen schönen Strauss Blumen nach Hause und schreibe ihr einen kurzen Brief. Natürlich könnte ich sie auch so fragen aber ich würde ihr gern eine besondere Freude machen.

Was haltet ihr denn von meiner Idee?
Leider bin ich kein Profi in solchen Dingen daher möchte ich euch meinen Brief zeigen und mir sagen was ihr davon haltet oder ob ihr irgendwelche Verbesserungsvorschläge habt:


"Hallo .....,


vielleicht wunderst Du dich jetzt ein wenig weil ich dir einen Brief sende, aber ich möchte Dir auf diese Weise gerne etwas mitteilen.


Wir kenne uns jetzt bereits seit 3 Monaten und schon als ich Dich das erste Mal gesehen habe bei der Wohnungsbesichtigung im Januar war mir klar, dass du ein ganz besonderes Mädchen bist, was ich unbedingt näher kennenlernen wollte.


Es ist bei mir ehrlich gesagt sehr selten der Fall, dass ich so von jemandem denke. Du bist nicht nur eine bildhübsche und süsse kleine Traumfrau sondern wie ich finde auch ein sehr liebenswürdiger Mensch. Ich hoffe das kommt jetzt nicht allzu schleimerisch rüber ;-)


Leider haben wir uns seitdem erst zweimal treffen können weil du ja so oft weg warst, was das Kennenlernen etwas erschwert hat.

Trotzdem ist seitdem fast kein Tag vergangen an dem ich nicht mal an Dich denken musste und mich gefragt habe wie es dir wohl so geht.


Jetzt bist du ja nun endlich wieder da, und diesmal hoffentlich auch etwas länger, daher würde ich mich sehr freuen wenn wir unseren damals leider „ins Wasser gefallenen“ Ausflug nachholen könnten.


Ich hoffe du hast viel Freude an den Blumen und sie zeichnen dir ein Lächeln ins Gesicht. :smile:


Lieben Gruß"
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Mir persönlich wäre es deutlich too much, wenn ihr noch gar nichts in Richtung Kuss etc unternommen habt. Da fände ich schon die Formulierung "Traumfrau" recht heftig, kombiniert mit einem Strauss Blumen, würde ich mich wohl bedrängt fühlen.

Daher mein Rat: flirte mit ihr, trefft euch privat, bau Körperkontakt auf. Erstmal laufen, bevor du gleich losrennst. :zwinker:
 

Benutzer115624 

Verbringt hier viel Zeit
Da fände ich schon die Formulierung "Traumfrau" recht heftig, kombiniert mit einem Strauss Blumen, würde ich mich wohl bedrängt fühlen.

Naja, ich habe ihr schon öfter Komplimente gemacht und sie hat sich geschmeichelt gefühlt.
Das mit dem "bedrängt fühlen" ist natürlich nicht mein Plan. Will ihr halt einfach nur eine Freude machen...
 

Benutzer143952  (27)

Sehr bekannt hier
Bisschen too much.Ihr habt euch erst 2x getroffen und du kommst gleich mit Traumfrau und einen Blumenstrauß um die Ecke.Mach ihr doch am besten nur den Vorschlag den versäumten Ausflug nachzuholen.Und da kannste ihr ja eine kleine Überraschung mitbringen.:smile: Lernt euch doch erstmal etwas näher kennen. :smile:
 

Benutzer115624 

Verbringt hier viel Zeit
HarleyQuinn HarleyQuinn
Aber gut ich nehme deinen Vorschlag ernst. Ich kann ja die bezeichnung Traumfrau rausnehmen und den Satz etwas umformulieren. Findest du es den r-est dann immer noch too much?
 

Benutzer115624 

Verbringt hier viel Zeit
Bisschen too much.Ihr habt euch erst 2x getroffen und du kommst gleich mit Traumfrau und einen Blumenstrauß um die Ecke.Mach ihr doch am besten nur den Vorschlag den versäumten Ausflug nachzuholen.Und da kannste ihr ja eine kleine Überraschung mitbringen.:smile: Lernt euch doch erstmal etwas näher kennen. :smile:

Ok, schon gecheckt, das mit der Traumfrau kommt raus... ;-)
Aber findest du den Rest dann trotzdem "too much"?
Ich wollte ihr halt mit den Blumen mitteilen, dass ich mich freue, dass sie nun endlich wieder hier ist und ihr eine Freude bereiten.
[DOUBLEPOST=1429529290,1429529139][/DOUBLEPOST]
Vor einem Date bzw romantischer Annäherung? Ja. Sowas fände ich innerhalb einer Beziehung irgendwie süss und angebrachter.

Ok ich kann deine Meinung nachvollziehen. Trotzdem haben wir uns ja bereits zweimal gesehen und oft geschrieben, ich meine, dass ein paar Blumen da schon in Ordnung sind. Vielleicht bin ich da von der Einstellung her aber auch etwas zu altmodisch...
 

Benutzer138875 

Beiträge füllen Bücher
Ich sehe das ähnlich wie HarleyQuinn HarleyQuinn . Dabei ist nicht das Problem, dass Du ihr gegenüber Deinen Gefühlen Ausdruck geben möchtest. Es geht auch nicht in erster Linie um die Formulierungen, sondern um das leicht exaltierte Beiwerk, das mit einem solchen Brief daher kommt.
Lerne sie vielleicht etwas besser kennen, bevor Du sie idealisierst. Das könnte sie nämlich auch abschrecken. Und das ist das Gegenteil von dem was Du möchtest.
 

Benutzer115624 

Verbringt hier viel Zeit
Was haltet ihr denn davon, wenn ich mir den Brief spare und das Treffen einfach so ausmache und den Strauss dann mitbringe? Besser?
 

Benutzer143952  (27)

Sehr bekannt hier
Ok, schon gecheckt, das mit der Traumfrau kommt raus... ;-)
Aber findest du den Rest dann trotzdem "too much"?
Ich wollte ihr halt mit den Blumen mitteilen, dass ich mich freue, dass sie nun endlich wieder hier ist und ihr eine Freude bereiten.
Ja das ist meiner Meinung nach auch zuviel. :tongue: Wie gesagt.Du kannst ihr ja einfach mitteillen das du dich freust das sie wieder da ist und sie fragen ob ihr den Ausflug ,der ins Wasser gefallen ist nachholen könnt.Das reicht. :smile: Wenn du jetzt ein Aufgebot mit Blumen und Brief veranstaltest könnte das nämlich nach hinten losgehen. :smile:
 
Y

Benutzer

Gast
Mich würde das auch völlig überfordern wenn wir uns noch nicht mal wirklich kennen würde. Ich schließe mich da meinen Vorrednern an, trefft euch, flirte mit ihr, lernt euch einfach erstmal so bisschen besser kennen :smile:
 

Benutzer115624 

Verbringt hier viel Zeit
Oder ich spare mir den Brief und lasse ihr nur die Blumen zukommen mit einem kleinen Kärtchen "Freue mich, dass du wieder da bist!".
Ist das auch too much? Fände das eher süss von mir.
 

Benutzer138875 

Beiträge füllen Bücher
Was haltet ihr denn davon, wenn ich mir den Brief spare und das Treffen einfach so ausmache und den Strauss dann mitbringe? Besser?
Was sagt denn der Strauß Blumen, das Du nicht sagen könntest?
In dem Entwurf des Briefes, hast Du doch sehr liebe Sachen formuliert. Vielleicht kannst Du ihr nach und nach zeigen und mitteilen, was Du für sie empfindest.
Vorteil: Sie hat auch Gelegenheit zu korrespondieren.
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Wiel alst ist diese bildhübsche kleine Traumfrau eigentlich ?
 

Benutzer115624 

Verbringt hier viel Zeit
Was sagt denn der Strauß Blumen, das Du nicht sagen könntest?
In dem Entwurf des Briefes, hast Du doch sehr liebe Sachen formuliert. Vielleicht kannst Du ihr nach und nach zeigen und mitteilen, was Du für sie empfindest.
Vorteil: Sie hat auch Gelegenheit zu korrespondieren.

Naja, ich bin das Thema vor ein paar tagen schon einmal in einem anderen Forum angegangen. Nicht das mit dem Brief, aber wie ich ihr am besten näher kommen könnte. Da war die Meinung, eigentlich fast überwiegend von männlicher Seite, dass ich vielmehr rangehen hätte müssen und ihr jetzt schnellstmöglich klarmachen soll, dass ich sie mag bzw. auf Tuchfühlung gehen soll, sonst verliert sie das Interesse.
Das hat mich halt etwas irritiert, da ich Aufgrund ihrer längeren Abwesenheit und mit hin und wieder schreiben versucht hatte den Kontakt Aufrecht zu erhalten bis sie wieder da ist und nun den nächsten Schritt zu gehen. Dachte eigentlich, dass ich damit voll im Plan wäre. Was hätte ich auch mehr machen sollen, wenn sie nicht da ist. Jeden Tag mit SMS zu bombardieren habe ich auch nicht für sinnvoll gehalten, vermute, dass sie das eher abgeschreckt hätte.
Nun bin ich halt durch diese Meinungen etwas verwirrt gewesen und dachte mir ich gehe etwas "offensiver" vor, was wohl anscheinend doch nicht so gut ist.
[DOUBLEPOST=1429530224,1429530164][/DOUBLEPOST]
Wiel alst ist diese bildhübsche kleine Traumfrau eigentlich ?

Sie ist 15, Nein Spass, keine Angst, sie ist 22 und ich bin 25.
[DOUBLEPOST=1429530294][/DOUBLEPOST]
Oder ich spare mir den Brief und lasse ihr nur die Blumen zukommen mit einem kleinen Kärtchen "Freue mich, dass du wieder da bist!".
Ist das auch too much? Fände das eher süss von mir.

Was meint ihr dazu?
 

Benutzer138875 

Beiträge füllen Bücher
Keine Ahnung was dort in dem anderen Forum so Meinungstenor war, aber jemandem klar zu machen, dass man ihn sehr mag, hat meiner Einschätzung erstmal nicht in erster Linie etwas mit "rangehen" und offensiver Tuchfühlung zu tun.

Das hat mich halt etwas irritiert
das glaube ich auch, denn ...

Dachte eigentlich, dass ich damit voll im Plan wäre.
... das finde ich ziemlich konstruiert. Welch einen Plan könntest Du abarbeiten? Ihre Reaktion auf Deine Annäherung spielt doch wohl erhebliche Rolle.

Nun bin ich halt durch diese Meinungen etwas verwirrt gewesen und dachte mir ich gehe etwas "offensiver" vor, was wohl anscheinend doch nicht so gut ist.
Du versuchst wirklich das sehr "zielorientiert" anzugehen, verlierst aber dabei den Weg aus den Augen.
In Deinem Briefentwurf sprichst Du von einem "ins Wasser gefallenen" Ausflug. Frag sie doch erst einmal, wie ihr diesen nachholen könntet, bzw. mach' einen Vorschlag diesbezüglich.

Auf diesem Ausflug dann, ergibt sich doch sicher die Möglichkeit, ihr mitzuteilen, dass Du ziemlich oft an sie denkst. Pause. Reaktion abwarten. Stück für Stück, miteinander sprechen und achte darauf, was sie zu sagen hat. Lass' den Strauß Blumen zu Hause und pflück ihr auf dem Ausflug ein paar Feldblumen. Dann siehst Du doch, was mit ihr passiert. Würde mir mehr sagen und auch geben, als den Fleurop-Boten auf unbekannte Mission zu schicken.
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Du hast sie bisher 2 mal getroffen da halte ich so ein "Liebesgeständnis" auch für völlig überzogen insofern frag
 

Benutzer115624 

Verbringt hier viel Zeit
Ok, erstmal vielen Dank an jeden für euren Rat!
 

Benutzer91472  (29)

Sehr bekannt hier
Vielleicht mal einen kurzen Schwenk aus meiner Geschichte:

Ende 2013 lernte Ich online eine Frau (damals 21) kennen und wir haben uns recht schnell sehr gut verstanden, so sind wir von den privaten Nachrichten in dem Forum auf Facebook und Whattsapp ausgewichen und haben uns dann auch recht zeitnah getroffen.

Unser erstes Treffen (kein offizielles Date, war eigentlich als Kennenlernen gedacht) ging über 6 Stunden und wir haben immer neue Gesprächsthemen gefunden, wir hatten insgesamt drei Treffen innerhalb von 2 Wochen, danach lief der Kontakt nur noch über Whattsapp (Klausurenstress, Urlaub und Sie war in ihrer Heimat.

Ähnlich wie du es planst, habe Ich damals die Idee gefasst einen Brief zu schreiben, einige liebe Userinnen haben sich diesen damals durchgelesen und fanden, dass es nicht zu viel wäre und waren ansich der Überzeugung, dass das klappen könne.

Nun, was soll Ich sagen, erstens sind Liebesbriefe in der heutigen Zeit wohl längst vergessene Relikte, wie mir scheint und zum anderen ist es für die Frau einfach nur extrem überfordernd (hat sie mir damals sehr mitfühlend geschrieben, wir haben seitdem nie wieder geredet) ohne das vorher irgendetwas gelaufen ist.

Quintessenz: Verlagere das ganze Geschreibe, wenn möglich in reale Treffen, zeige ihr,dass was du an ihr so magst nicht in einem Brief sondern bei den Treffen und nimm Körperkontakt auf, dass wird deutlich besser sein als dieser Brief
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren