Liebesbrief war aus Internet

Benutzer98973 

Benutzer gesperrt
Hallo :smile:

Ich wollte euch nur mal um eure Meinung fragen, wie ihr das sehen würdet. Vielleicht werte ich das einfach zu hoch und es ist gar nicht so "schlimm". Naja, ich erzähle einfach mal :smile:

Mein Freund ist jemand, der absolut nicht über Gefühle und Liebe spricht. Er kann es nicht, findet keine Worte, tut sich zutiefst schwer. Ich weiß bis heute nicht, WAS er an mir mag, was er an mir schön findet, was er an mir liebt, in welchen Sachen er mich anziehend findet ... er könnte ein Fremder sein, ich weiß nicht mehr über meinen Freund :zwinker: Er kann es nicht.
Wenn ich ihn frage, als Beispiel, was er an mir liebt, sagt er "Alles." Frage ich ihn, was er anziehend an mir findet, sagt er "Alles". Wenn ich was schönes anziehe, macht er keine Komplimente "Schatz, du siehst toll/n heiß aus, echt" ... also all das bleibt mir völlig fremd :zwinker:

Wir sind seit zweieinhalb Jahren zusammen. Ich kenne ihn nicht anders, ich habe es damit runtergeschraubt, daß ich das nie erwarte, wo mein Freund was in der Richtung je sagen wird ... habe mich damit abgefunden ...sonst klappt ja alles ...

Ich habe mir zu Weihnachten deshalb mal als was "Besonderes" einen Liebesbrief gewünscht ... denn vielleicht würde ihm diese "Hürde" leichter fallen, wenn er es nur schreibt ... ich wollte einfach etwas, was von Herzen kommt, ein paar geschriebene Zeilen ... muß ja keine ganze Seite sein ...

Hat er mir auch zu Weihnachten geschenkt ... und der Brief war toll :smile:

Nur ist es jetzt so: ich habe vorhin beim Aufräumen unseres Arbeitszimmers einen Ausdruck aus dem Internet gefunden
(War rein zufällig, bin nicht eifersüchtig oder sowas, daß ich gezielt nach irgendwas suchen würde. Ich war heute mit Ausmisten dran und da findet man einiges in den tiefsten Ecken)

Darauf stand "Liebesbriefe Vorlagen". Und da drauf stand genau mein Liebesbrief. Es war alles abgeschrieben, nichts war "selbstgeschrieben".

Anscheinend ist ihm wirklich gar nichts eingefallen. Okay, ich weiß, er tut sich sehr sehr schwer. Und eine Vorlage finde ich nicht schlimm. Fand es nur halt traurig, daß er es nicht als "Tipps" nahm, sondern als ganze Vorlage für den Brief. Ich finde, er hatte sich für meinen "Wunsch" gar keine Mühe gegeben. Denn kein Wort kam von ihm selber.

Naja, ich habe ihm nichts gesagt, werde ich auch nicht. Wollte es nur mal loswerden, weil es mich ein bisschen traurig gemacht hat, daß er sich für mein Geschenk nichts eigenes von Herzen überlegen konnte.Tipps standen ja genug drinnen.

Naja, wollte ich nur mal loswerden. Danke.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Den Liebesbrief auszudrucken, war natürlich nicht besonders schön von ihm, aber auch hier gilt: Zu einem Liebesbrief aufzufordern nimmt dem Ganzen den Zauber und sorgt nur dafür, dass dein Freund sich unter Druck gesetzt fühlt.

In der Tat.
Einen Liebesbrief quasi einzufordern ist doch völliger Blödsinn.
So was schreibt man aus freien Stücken, weil man will, weil man eben Gefühle zu Papier bringen will.
Und nicht weil die Freundin sonst beleidigt ist.

Wenns dich so sehr stört, dass er ist wie er ist, dann musst du dir einen Anderen suchen.
Er ist verständlicherweise genervt von deinem Genörgel und wollte wohl, dass du einfach Ruhe gibst.
Allerdings denk ich schon, dass er den Brief bzw. die Vorlage erst mal gelesen hat und nicht einfach irgendeinen genommen hat; sondern schon einen, der auch passt. :zwinker:
 

Benutzer98973 

Benutzer gesperrt
Ich habe es mir von ihm gewünscht, weil er das in fast 3 Jahren nie sagt :frown:

Eure Partner sagen euch sicherlich, wenn ihr gerade sexy ausseht oder wenn ihr in dem Moment "süß" für ihn seid -meiner nicht. Man möchte als Frau irgendwann mal irgendein Wort hören, oder zumindest was "wissen", was hören, was erfahren. Irgendwas, was mich als Freundin ausmacht.

Bin trotzdem ein wenig enttäuscht. Naja, ist eben so.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Eure Partner sagen euch sicherlich, wenn ihr gerade sexy ausseht oder wenn ihr in dem Moment "süß" für ihn seid -meiner nicht. Man möchte als Frau irgendwann mal irgendein Wort hören, oder zumindest was "wissen".

Nö mein Partner sagt das auch nicht. Hat er nur gaaaaanz am Anfang mal gesagt, aber das wars.
Er zeigt mir seine Liebe auf andere Weise und ich käme nie auf die Idee, von ihm einen Liebesbrief zu fordern.

Klar wünsch ich mir hier und da mehr Liebesbekundungen, aber man kriegt eben nicht alles, was man möchte. Und wenn mein Partner einfach so meine Hand nimmt, dann heißt das für mich auch "Ich hab dich lieb", das muss er nicht unbedingt sagen.
 

Benutzer98973 

Benutzer gesperrt
Klar wünsch ich mir hier und da mehr Liebesbekundungen, aber man kriegt eben nicht alles, was man möchte. Und wenn mein Partner einfach so meine Hand nimmt, dann heißt das für mich auch "Ich hab dich lieb", das muss er nicht unbedingt sagen.


Okay, das macht mein Freund auch :smile:
 

Benutzer5191  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Also ich finde er hat sich schon Mühe gegeben. Weil er musste ja auch erstmal was richtiges finden.

Kann es nicht auch sein, dass er dir mehr komplimente gibt, als du merkst? Bei meiner Ex war es so, dass ich ihr so oft gesagt habe wie süß sie ist. Nur immer dann, wenn sie das garnicht hören wollte. Wenn sie es hören wollte, fand ich sie aber nicht süß und habe es eben dann auch nicht gesagt. Später hieß es dann, dass ich ihr garnicht zeige wie toll ich sie finde.
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Sonderlich schön ist es sicherlich nicht, dass er den Brief eins-zu-eins aus dem Netz übernommen hat - andererseits sagst Du ja selbst, dass er nicht der Typ ist, der da die richtigen Worte findet. Im Endeffekt hast Du Dir dieses Geschenk also auch irgendwie selbst zuzuschreiben - eine Liebeserklärung oder Komplimente "einzufordern" ist eben nicht so das Wahre. Ich denke er hat sich - zu recht - unter Druck gesetzt gefühlt, seinen eigenen Worten (ihm liegt das ja nicht so) nicht getraut und dann eben zur Notlösung aus dem Netz gegriffen, weil er Dich nicht enttäuschen wollte. Und eben auch einen "guten Brief", nicht hilfloses Gestammel. :zwinker: Dumm gelaufen, aber ein Drama ist es nicht. Und über seine Gefühle sagt es auch nichts aus.

In der zukunft wär's wohl besser nichts in der Richtung zu erwarten oder fordern. Falls dann doch mal was kommt ist es dafür um so schöner - weil es dann von ihm, aus eigenem Antrieb kommt. Und falls nicht: Liebe kann man auch anders zeigen. Dafür braucht man nicht zwingend große Worte.
 
R

Benutzer

Gast
Also ich kann dich schon verstehen. Dein Freund hätte ja entweder sagen können, dass er es doof findet, dass du so einen Brief von ihm quasi einforderst, oder er hätte einfach 3 nette Zeilen selber schreiben können - darüber hättest du dich bestimmt mehr gefreut als über diesen Brief aus dem Internet.

Und ich persönlich würde es auch ansprechen.

Mein Freund macht mir zwar Komplimente und sagt "Ich liebe dich", aber bei uns ist es auch üblich, dass wir uns zu bestimmten Anlässen Liebesbriefe schreiben - wir sehen das aber nicht als Zwang an, sondern es ist schön, sich mal kurz Zeit zu nehmen und über die Beziehung und den Partner nachzudenken und diese Gedanken dann einfach niederzuschreiben. Daher kann ich eben schon verstehen, dass du dir sowas wünschst und eben jetzt enttäuscht bist.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also freu dich über das, was er tut und mecker nicht ständig über das, was er nicht tut. :zwinker:
 

Benutzer98973 

Benutzer gesperrt
Also ich finde er hat sich schon Mühe gegeben. Weil er musste ja auch erstmal was richtiges finden.

Kann es nicht auch sein, dass er dir mehr komplimente gibt, als du merkst? Bei meiner Ex war es so, dass ich ihr so oft gesagt habe wie süß sie ist. Nur immer dann, wenn sie das garnicht hören wollte. Wenn sie es hören wollte, fand ich sie aber nicht süß und habe es eben dann auch nicht gesagt. Später hieß es dann, dass ich ihr garnicht zeige wie toll ich sie finde.

Also wenn mein Freund so etwas je gesagt hätte, hätte ich das mit Sicherheit gemerkt :zwinker: Ich bin nicht deine Ex.
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich würde mal sagen, das war ein klassisches Eigentor. :zwinker: Du wusstest, dass dein Freund sich sehr schwer tut, seine Gefühle in Worte zu fassen, und trotzdem hast du's einmal mehr von ihm verlangt - und nicht mal ein 'einfaches' Kompliment, sondern einen ganzen Liebesbrief. So etwas kriegen mitunter nicht mal die Leute gut hin, die eigentlich ansonsten nicht um Worte verlegen sind.

Ich kann verstehen, dass du dir von ihm wünschst, er würde seine Gefühle für dich in Worten ausdrücken. Aber er ist halt offenbar ein Mensch, der das einfach nicht kann, und das solltest du akzeptieren und ihn nicht immer wieder mit deinen Erwartungen 'quälen'. Was dabei rauskommt, hast du ja jetzt gesehen, das war wohl für euch beide kein Vergnügen. :smile:

Und wie krava sagt, man kann Liebe auch durch Taten ausdrücken (und die sind manchmal sogar viel mehr wert als große Worte).
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Ich habe es mir von ihm gewünscht, weil er das in fast 3 Jahren nie sagt :frown:

Eure Partner sagen euch sicherlich, wenn ihr gerade sexy ausseht oder wenn ihr in dem Moment "süß" für ihn seid -meiner nicht. Man möchte als Frau irgendwann mal irgendein Wort hören, oder zumindest was "wissen", was hören, was erfahren. Irgendwas, was mich als Freundin ausmacht.

Bin trotzdem ein wenig enttäuscht. Naja, ist eben so.

Was du dir wünscht ist zwar durchaus verständlich, aber ich glaube eigentlich, dass das eher wenige Männer wirklich machen. Und noch mehr als das - ich glaube nicht, dass man das Glück, das man mit einem Mann hat, daran festmachen kann. Meine zwei "liebsten" Beziehungen haben mir kaum bis nie Komplimente gemacht. Alle anderen Männer schon, aber trotzdem waren das nicht tiefere Beziehungen oder Verbindungen, und ich wusste nicht "besser", was sie an mir mochten, ich wusste nur, dass sie eben im Gegensatz zu den anderen eher ihren Gedanken zu meiner Person Ausdruck verliehen, das waren dann halt zum Teil theatralischere Persönlichkeiten - aber das hatte mit mir nichts zu tun, nichts mit meiner Liebenswürdigkeit, meinem Aussehen etc.
Übrigens, wenn ein Mann "alles" an dir gut findet, dann sei einfach froh drüber :smile:


Zum Liebesbrief - ist zwar irgendwie schade, dass ihm nichts einfällt, aber er hat sich die Mühe gemacht, einen schönen auszusuchen und dir den Wunsch zu erfüllen, den er anscheinend einfach nicht selbstständig erfüllen kann.
Ich kenne wenige Leute, die fähig wären, einen ordentlichen Liebesbrief zu schreiben, und sich dann auch noch trauen, ihn (wenn es ihnen ja sowieso schon schwer fällt) lesen zu lassen.
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Also ich wäre schon gekränkt, wenn ich einen Brief bekäme, der 1 zu 1 aus dem Internet übernommen wurde. Man kann es von 2 Standpunkten aus sehen. Vielleicht tut sich dein Freund wirklich dermaßen schwer damit, auch nur einen einzigen schönen Satz an dich zu formulieren, dass er es einfach nicht alleine geschafft hat und deswegen dachte, dass der Brief alles aussagt, was er dir sagen will und sich gefreut, dass er schon so gut formuliert ist und du dich sicher darüber freuen würdest. Vielleicht sind es seine eigenen Worte und Gefühle, nur eben von jemand anderem geschrieben...
Was allerdings für dich auch nicht besonders toll ist, da du dir ja gerade das gewünscht hast, dass dein Freund endlich mal von sich aus ein paar Worte findet. Und auch, wenn ich deinen Wunsch vielleicht nicht besonders gut finde, da er ihn sicherlich unter Druck gesetzt hat, hätte er ja auch sagen können, dass er das nicht machen möchte/kann.

Ich würde vielleicht mit ihm darüber reden und hören, was er dazu sagt...
 
G

Benutzer

Gast
Ich kann dich verstehen. Sowohl, dass du dir mal ein Kompliment oder eine kleine Liebeserklärung gewünscht hast, als auch deine Enttäuschung. Mir ginge es genauso.

Vielleicht tröstet es dich, dass er dich nicht enttäuschen wollte und deshalb nicht abgelehnt hat dir einen Brief zu schreiben, sondern dir eine Freude machen wollte. Und wenn sonst alles hübsch ist zwischen euch, kannst du dich sehr darüber freuen.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Also ich finds nicht schlimm. Er hat im Internet nach was passendem gefunden und das was da stand spricht wahrsceinlich seine Gefühle für dich aus. Drauf ansprechen würd ich ihn nicht. Ich denke dass du dir gewünscht hättest er hätte was in eigenen Worten gefunden aber er hat doch sein Bestes gegeben finde ich. :zwinker:
 

Benutzer100874  (38)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich bin da ein bisschen anderer Meinung (und das als Mann!).

Ich finde es durchaus legitim sich ein bisschen was persönliches zu Wünschen (okay, ich hätte jetzt nicht auf nen Liebesbrief bestanden).

Auch ich tu mir schwer Gefühle auszudrücken aber es schadet sicher nicht mal drüber nachzudenken was man an dem Partner hat und ihm das auch zu zeigen.

Vielleicht hast du die Möglichkeit das nächstemal einfach den Wunsch viel allgemeiner zu formulieren. Er soll sich was romatisches ausdenken. So hat er auch die Möglichkeit etwas zu finden wo er sich nicht ganz so schwer tut.

Dazu kommt (und ich weiss da sind nicht aller meiner Meinung) das man nicht immer in ner Beziehung hergehen kann und sagt man bleibt so wie man ist und wenn der andere nicht damit zurrecht kommt kann er gehen. Wenn ich weiss das meiner Partnerin ein romantischer Typ ist dann sollte ich mich zumindest ansatzweise bemühen hier ein bisschen entgegenzukommen.

lg
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren