Liebesbekundung per SMS: gut oder schlecht?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Wie findet ihr die Vorstellung eine Liebesbekundung :herz: per SMS zu machen anstatt es persönlich von Angesichts zu Angesichts zu sagen oder am Telefon oder durch eine längere Mail oder durch einen klassichen Liebesbrief?
 
P

Benutzer

Gast
Naja, solange es nicht dabei bleibt ist es zwischendurch mal ganz schön - vor allem wenn man gerade nicht damit rechnet.

Oder ist die Allererste damit gemeint? Dann find ich das daneben.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Für sowas bin ich zu altmodisch, bei uns gab und gibt es noch den klassischen Liebesbrief, bzw. mein Mann schreibt gerne Gedichte oder man sagt es sich einfach, auch am Telefon.:smile: :herz:

Aber SMS schreibe ich nur mit ganz wenigen Personen, die darauf bestehen, genauso wie mein Mann, das ist einfach nicht unser Medium.:kopfschue
Wir sind auch viel zu langsam beim SMS schreiben.:grin: :schuechte
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
nö, entweder persönlich oder am telefon, aber nicht email, sms oder messenger.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Ich würd mich freuen so eine sms zu bekommen. :herz: Hab ich meinem Freund schon mal geschickt weil ich mir schwer dabei tue sowas persöhnlich zu sagen.
 

Benutzer91664 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich finde es auch schön, wenn ich ab und zu mal eine SMS mit Liebeserklärungen von meinem Partner bekomme. Aber als allererste Liebeserklärung finde ich eine SMS total daneben. Das ist einfach zu unpersönlich. Ich würde mich dann fragen, ob das überhaupt so ernst gemeint sein kann.
 

Benutzer16821 

Verbringt hier viel Zeit
Für die erste Liebesbekundung fänd ich's unangemessen. Aber in der Beziehung ist das bei uns gang und gäbe, ich würd nicht drauf verzichten wollen.
 
2 Woche(n) später

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Hab "unromantisch" gewählt, aber bezogen auf die erste Liebesbekundung.
Wem es schwerfällt, das persönlich zu sagen, der sollte meiner Meinung nach warten, bis die Gefühle so groß sind, dass man es auch persönlich machen kann.
 

Benutzer90250 

Sorgt für Gesprächsstoff
Find ich auch total daneben.. man will doch sehen wie er reagiert .. Man will Gewisstheit dass er überhaupt reagiert.. persönlich ist viel schöner und es schützt auch vor Missverständnissen.. und auch davor, dass er die SMS überall rumzeigt und sich alle drüber lustig machen .. davor hab ich ja immer so ein bisschen Bammel, dabei sollte es einem ja egal sein was die Anderen darüber denken.
 
V

Benutzer

Gast
Ich find's total schön und möchte das auch nicht missen müssen - solange er mir so etwas auch persönlich sagt und sagen kann. So eine SMS hat mir schon so manchen Tag gerettet, wenn ich mal wieder das Gefühl hatte, dass alles kacke ist. Dann konnte ich sie mir immer und immer wieder durchlesen und immer wieder hat sie mir ein Lächeln auf die Lippen gezaubert.

---------- Beitrag hinzugefügt um 17:27 -----------

Für sowas bin ich zu altmodisch, bei uns gab und gibt es noch den klassischen Liebesbrief, bzw. mein Mann schreibt gerne Gedichte oder man sagt es sich einfach, auch am Telefon.:smile: :herz:
Das macht meiner auch :smile:.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren