Lieber Pornos schauen statt Sex?

G

Benutzer

Gast
Vermutungen irgendwelche wild in den Raum gestellten Änderungen bringen das nun auch nicht weiter.

Fakt ist doch das ihr das wichsen auf den nerv geht. Er ist wohl kaputt von der Arbeit aber wichsen geht?!

Hmm das ist vielleicht bei einem oder zweimal okay - letztlich aber ne Ausrede.

Klar das Problem muss sie ansprechen um es für sich zu klären.

Habt ein sonnigen Tag
 

Benutzer161456 

Meistens hier zu finden
Ich würde es auch konkret ansprechen... Aber liebevoll und ohne Vorwurf. Eher die eigenen Befürchtungen thematisieren.

Es gibt öfters mal Phasen, wo man weniger liebesbedürftig ist wie sonst, aber ab spritzen muss halt doch sein. Das muss nichts bedeuten.
Ist halt viel einfacher als ein langes Vorspiel mit viel Gefühl und Engagenemt und so.
Und Muschis und Sex in Pornos anzuschauen ist für viele Jungs schon sehr sehr verlockend.

Aber vielleicht steckt auch mehr dahinter.
Vielleicht hat er ja das Gefühl, immer 110% beim Sex bringen zu müssem, damit du zufrieden bist.
Vielleicht ist er ja nur faul, aber auch das wäre eigentlich ein schlechtes Zeichen für kommende Zeiten.

Wichtig wäre für mich zu erfahren
Ob das gerade nur eine Phase ist, oder ob sich hier erste Risschen in der Beziehung zeigen. In dem Falle ist wirklich eine kleine ehrliche Revision angesagt.

Wieder mehr Elan um Schwung in die Beziehung zu bringen, wäre mein Tipp.
Macht mehr miteinander, habt mehr acht aufeinander. Auch abseits des Schlafzimmers.
Richtet euch nicht zu gemütlich in der Beziehung ein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Mir geht das Momentan auch aufn Sack. Ich hab auch auf der Suche nach nem Kochrezept im Verlauf die Pornos vom Handy gesehen, weil die Geräte beide mit seinem Google Account laufen. Ich bin ihm wohl zu schwanger für Sex (müsste er ja die ganze Arbeit machen :tongue:) und das ärgert mich, weil ich schon Bock hätte und das weiß er auch.
Und dann waren das auch noch animierte Hentais :argh:. Was unerotischeres gibts für mich nicht. Wenns wenigstens echte Menschen wären :grin:

Ich verstehe den Frust also total. Man fühlt sich halt nicht mehr begehrt, wenn das dauernd so geht.
 

Benutzer161456 

Meistens hier zu finden
Ich verstehe den Frust also total. Man fühlt sich halt nicht mehr begehrt, wenn das dauernd so geht.

Ja, in dem Fall ist das ist echt doof.
Vieleicht ein Zeichen der Überforderung.
Gerade dann, wenn du selber viel Halt und Zuneigung bräuchtest...

Ich habe selber ne zeitlang viele Pornos in der Zeit konsumiert, als meine Liebste ne quasi asexuelle Phase hatte.
Die wird aber natürlich durch den Pornokonsum und dem damit einhergehende Flirtdesinteresse noch zusätzlich zementiert.
Daraus kann schnell ne themporäre tiefere Kiste draus werden.

Grund zur Panik ist das aber nicht.
Es ist aber ein Alarmsignal, und ein echter Grund mal wieder ehrlich zu sein und sich auszuquatschen und sich anschließend in den Arm zu nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Ja, in dem Fall ist das ist echt doof.
Vieleicht ein Zeichen der Überforderung.
Gerade dann, wenn du selber viel Halt und Zuneigung bräuchtest...

Ich kanns ja vor allem irgendwie verstehen. Ich häng hier rum wie der letzte Kartoffelsack und seh auch so aus :tongue:. Aber das is seine Schuld, also soll er sich mal nicht so haben :rolleyes:.
 

Benutzer153493 

Meistens hier zu finden
Also folgendes Statement will ich mal kurz aus meiner Sicht zu deiner Frage geben.

Ich hab nämlich so 2 mal die Woche Sex aber befriedige mich selbst nebenher noch 4-5 mal die Woche.

Anders ausgedrückt, unter der Woche mach ichs mir selbst und am Wochenende hab ich Sex.

Auch ich glaube, dass meine Freundin durchaus häufiger Sex haben könnte, der bedarf scheint hier allerdings nicht zu sein sonst wäre das sicher auch mal thematisiert worden.

Jetzt würdest du aber aus deiner Sicht wohl fragen, warum haben wir nicht einfach mehr Sex und wieso greife ich auf SB?

Hier kann ich Jens-Lucas nicht verstehen oder muss fragen was daran lächerlich ist denn für mich sind Sex und SB echt 2 paar Schuhe. Den Orgasmus unter der Woche verschaffe ich mir eigentlich nur um Stress/Druck abzubauen und besser zu schlafen. Das ganze dauert keine 3 Minuten aufm Klo.

Klar schau ich dabei auch kurz einen Porno, aber das ganze hat für mich eigentlich kaum einen sexuellen Reiz sondern ich will mich halt nur kurz befriedigen.

Bei OV oder GF mit meiner Freundin empfinde ich halt ganz andere Dinge. Da will ich ihr nah sein und auch Sie verwöhne und das ganze hat meistens eine Zeitspanne von 20-40 Minuten.
Ich freue mich auf die gemeinsame Zweisamkeit und ich grinse auch immer noch übers ganze Gesicht wenn ich Sex mit meiner Freundin habe.

Wenn ich nun auf SB verzichten würde und jedes mal Sex hätte um Druck abzubauen, so würde ich befürchten, würde mir erstens die Laune am Sex vergehen und das ganze würde mir nur zweckdienlich vorkommen, zusätzlich würde es wohl auch über kurz oder lang dazu führen, dass ich Prozessoptimierter vorgehen würde und nicht mehr soviel Zeit und Leidenschaft in das Liebesspiel investieren würde.

Ich meine klar man könnte das thematisieren und eventuell sagt meine Freundin dann, kein Problem, ich hol dir halt jeden Abend einen runter vorm schlafen. Weil das sicher nochmal ein besseres Gefühl wäre würde ich das auch machen aber wie gesagt das ganze hat nichts herzliches sondern ist einfach für die Entspannung und da reichts mir eigentlich, wenn ichs mir kurz selbst mache.


Ansonsten würde ich dir natürlich auch zum Gespräch mit dem Partner raten, frage mich aber auch, hattet ihr aus deiner Sicht schon immer zu wenig Sex oder hat sich das erst über die Zeit (nach der rosaroten Brille) so ergeben?

Denn wenn es schon immer so war, denke ich das dein Freund hier kein Stuss erzählt und er mit der aktuellen Situation wirklich zufrieden ist und er die Selbstbefriedigung genauso wie ich einfach nur kurz abarbeitet.
 

Benutzer161456 

Meistens hier zu finden
Ich kanns ja vor allem irgendwie verstehen. Ich häng hier rum wie der letzte Kartoffelsack und seh auch so aus :tongue:. Aber das is seine Schuld, also soll er sich mal nicht so haben :rolleyes:.

Ich liebte damals den Kartoffelsack sehr.
Ich musste nur von ihr sicher sein, dass sie sich auch Sex wünscht.
Man will ja nichts fslsch machen und ein guter, werdender Vater sein.
 

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich liebte damals den Kartoffelsack sehr.
Ich musste nur von ihr sicher sein, dass sie sich auch Sex wünscht.
Man will ja nichts fslsch machen und ein guter, werdender Vater sein.

Bei unserem 1. und 2. Kind hatten wir den "Vorteil", dass uns die Ärztin am Ende der Schwangerschaft zu täglichem Sex "verdonnert" hat...zur Einleitung der Wehen etc.
Tja, da mussten wir dann durch:grin:.....glücklicherweise hat es nicht gleich gewirkt, so dass diese Phase mit ärztlich verordnetem Sex ne Weile angedauert hat.
 

Benutzer161456 

Meistens hier zu finden
Ja es ist wirklich ein grosser Unterschied, warum man Pornos schaut.
Als Unterstützung zum ganz alltäglichen Lustabbau oder als Ersarzbefriedigung, weils in der Beziehung Probleme gibt.

Das muss man einfach ehrlich ansprechen, klären und hier einander auch vertrauen.

Da ist es erstmal kontrproduktiv, mit Vorwürfen von wegen die Pornos oder ich zu kommen.
Ich zB. haben jeden Tag SB, egal., ob an dem Tag auch Sex mit meiner Liebsten war.
Im Gegenteil gerade weil ich schönen Sex mit ihr hatte, habe ich Bock auf noch mehr Lust und noch mal Kommen.
Doch sie ist bereits befriedigt.
Ich habe einfach viel mehr Lust als sie.
Sie schätzt die Entlastung sogar.

In der SB erlebe ich meist den letzten Sex noch mal nach. Irgendwie ist das wie Nachburnen oder internes Verarbeiten.
[doublepost=1527595293,1527595226][/doublepost]
Bei unserem 1. und 2. Kind hatten wir den "Vorteil", dass uns die Ärztin am Ende der Schwangerschaft zu täglichem Sex "verdonnert" hat...zur Einleitung der Wehen etc.
Tja, da mussten wir dann durch:grin:.....glücklicherweise hat es nicht gleich gewirkt, so dass diese Phase mit ärztlich verordnetem Sex ne Weile angedauert hat.
Das ist ja stark... :tongue:
So einen Arzt will ich auch haben. :smile:

Off-Topic:
So war das bei uns übrigens auch. Beide waren damals terminlich über der Zeit und wir sollten den Entbindungstermin forcieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer161456 

Meistens hier zu finden
naja und das ist halt der gravierende unterschied zum problem der ts...
Deswegen ist es halt sehr schwer Tipps zu geben.
Man müsste mal einen Statement dazu von ihm hören.

Kann die TS offen über das Thema SB, Sexwünsche und unbefriedigende Lust reden, oder fühlt er sich dann angegriffen? Anscheinend ist das schwierig.
 

Benutzer158269  (36)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich versuch mal der Reihe nach 'abzuarbeiten'...

Wir haben wenig Sex...meistens nur 1-2-3 Mal am Wochenende...vielleicht auch einmal die Woche, aber das eher selten.
Wie ich schon erwähnte ist er ja Abends immer müde.

Vielleicht kam es anders rüber, aber mir geht es nicht ums Porno gucken an sich...ich wäre die letzte, die es ihm 'verbieten' würde, denn ich machs ja selber auch (was er ebenfalls weiß)...aber heimlich? Warum?

So...ich habe ihn vorhin drauf angesprochen. Eigentlich wollte ich warten, aber ging irgendwie nicht mehr.
Erstmal: guckt er nicht...nee...is doch Quatsch. Ihm fehlt nichts...wie ich darauf kommen würde.
Das ging ne Weile hin und her. Ich habe ihm erklärt, warum es mich 'stört', bzw warum es sich für mich scheiße anfühlt... Blödsinn, meint er. Warum heimlich und nicht mal zusammen? Weiß er nicht...

Kurz: eigentlich bin ich jetzt genau so schlau wie vorher :smile:
Da ich ihn kenne weiß ich, dass er das Thema definitiv nochmal aufgreifen wird, also mal abwarten.
 

Benutzer138994  (40)

Meistens hier zu finden
Vermutungen irgendwelche wild in den Raum gestellten Änderungen bringen das nun auch nicht weiter.

Fakt ist doch das ihr das wichsen auf den nerv geht. Er ist wohl kaputt von der Arbeit aber wichsen geht?!

Hmm das ist vielleicht bei einem oder zweimal okay - letztlich aber ne Ausrede.

Klar das Problem muss sie ansprechen um es für sich zu klären.

Habt ein sonnigen Tag
Wieso vergleichst du SB mit GV? Ich kann auch durchaus zu müde für Sex sein. Aber niemals für Selbstbefriedigung.
 

Benutzer158269  (36)

Sorgt für Gesprächsstoff
Kann die TS offen über das Thema SB, Sexwünsche und unbefriedigende Lust reden, oder fühlt er sich dann angegriffen? Anscheinend ist das schwierig.

Im Grunde ja, können wir...da ich ziemlich schwer zum Höhepunkt komme (war schon immer so:rolleyes:) ist SB schon von Anfang an ein Thema gewesen...ich seh ihm dabei zB auch ziemlich gerne zu.
Sexwünsche ist so'ne Sache :tongue:...ich kann da ganz offen drüber reden - er nicht so ganz....da kommt oftmals nur 'mach mal' wenn ich frage, ob er darauf Lust hätte oä...Rückmeldung wie es denn war (ist bei ihm ziemlich schwierig zu deuten :cool:) gibt es ebenfalls nicht :rolleyes:...das nervt natürlich schon manchmal.
Aber: angegriffen fühlt er sich nicht. Ich kann ihn schon anweisen oder sagen 'mach nächst mal doch mal so' ohne dass er sich angepisst fühlt.
[doublepost=1527629757,1527629262][/doublepost]
Wieso vergleichst du SB mit GV? Ich kann auch durchaus zu müde für Sex sein. Aber niemals für Selbstbefriedigung.

Tue ich nicht :smile: ...ich schrieb lediglich, dass es mich nervt zu hören, er hätte keine Lust oder sei zu müde, aber SB geht täglich?...man merkt ja einfach, dass der Sex weniger geworden ist und ja, das frustriert mich etwas.
 

Benutzer138994  (40)

Meistens hier zu finden
Tue ich nicht :smile: ...ich schrieb lediglich, dass es mich nervt zu hören, er hätte keine Lust oder sei zu müde, aber SB geht täglich?...man merkt ja einfach, dass der Sex weniger geworden ist und ja, das frustriert mich etwas.
Ich kann gut verstehen, dass dich das frustriert.
Die Frage war ja auch nicht direkt an dich gerichtet. :smile:
 

Benutzer161456 

Meistens hier zu finden
Hört sich doch eigentlich gar nicht so vertrakt an.
Wie du schreibst hat er anscheinend eher einen durchschnittlichen Libido bzw. Sexehrgeiz. Mehr nicht.
Mein Tipp daher:
Versuche ihn so zu nehmen wie er ist.
Und zeige ihm, dass du Lust auf ihn und mit ihm hast. Dann wird das auch wieder.

Wenn es dir stinkt, dass er es sich gerade selber macht, obwohl du selber gerne würdest, dann setz dich doch einfach mit dazu und mach es dir auch. Oder mach es dir dann selber bewusst im Bett vor seiner Nase. Feuer kann man auch gut mit Feuer bekämpfen.
Mich würde das jedenfalls sehr beeindrucken... Und nicht kalt lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer153493 

Meistens hier zu finden
Wenn es dir stinkt, dass er es sich gerade selber macht, obwohl du selber gerne würdest, dann setz dich doch einfach mit dazu und mach es dir auch. Oder mach es dir dann selber bewusst im Bett vor seiner Nase. Feuer kann man auch gut mit Feuer bekämpfen.
Mich würde das jedenfalls sehr beeindrucken... Und nicht kalt lassen.

Jetzt nur für mich persönlich gesprochen:

Dieses Verhalten wäre dann für mich der Anfang vom Ende der Beziehung.
Wenn meine Partnerin anfängt lieber Taten sprechen zu lassen statt mit mir Ihre Probleme zu bereden und sich erhofft,
durch diese Taten eine gewünschte Reaktion herbeizuführen würde Ich damit nicht umgehen können.

Ich weiß, dass die TE es bereits angesprochen hat, daher ist das wohl als eine andere Situation zu bewerten und
manche Menschen mögen eventuell lieber so aus der Reserve gelockt werden,
aber für mich gesprochen komm ich mit solchen Verhaltensmustern nur schwer klar.

Die Freundin einer meiner Kollegen agiert so seltsam meiner Meinung und die beiden haben dann auch gerne mal lautere Gespräche auch vor uns und ich kann es Ihm total nachfühlen. Belangloses Beispiel wäre als wir alle in der Stadt unterwegs waren und seine Freundin müde wurde und nach Hause wollte. Dies wurde dann damit signalisiert das Sie öfters gähnte und meinte so langsam wird der Laden langweilig und dauert auf die Uhr starrte.

Nach 20 Minuten nahm sich dann mein Kollege Sie beiseite man konnte aber schon mithören:
Wenn du Müde bist, habe ich nichts dagegen wenn du schon alleine vorfährst, ich würde gerne noch eine Stunde bleiben.

Aus meiner Sicht ein vernünftiger Vorschlag oder zu mindestens ein Gesprächsanfang, der Ihr die Chance gibt ihr Wünsche zu äußern anstatt diese theatralisch in Gesten und Aussagen zu präsentieren.
Es wurde aber direkt als Angriff aufgenommen, was ihm einfällt Sie jetzt alleine nach Hause schicken zu wollen und das Sie kein Bock hat das er jetzt noch weitersäuft und er morgen verkatert rumliegt und sich nicht rührt.

Dann wurde sich 5 Minuten angebafft und danach sind beide nach Hause.

Eine Situation die meines Erachtens niemals zwischen mir und meiner Freundin entstehen würde, da mir meine Freundin einfach sagen würde, dass Sie müde ist und auch, Sie sich unwohl fühlen würde alleine nach Hause zu gehen. Als Kompromiss wären wir dann noch die 20 Minuten geblieben, die die andere derweil eh mit gähnen und Uhrgucken vergeuden musste und wir wären sicher glücklicher nach Hause gefahren als die Beiden^^

Keine Ahnung für mich ist Kommunikation und auch das kommunizieren seiner Gefühle einfach das A und O in einer Beziehung. Es mag paar geben die so Emphatisch sind, dass Sie genau wissen was der andere Gerade fühlt und auch mehr erkennt als gesagt wird, aber das in jeder Situation als gegeben zu sehen halte ich für idiotisch.
Im Endeffekt wird dem Partner unbewusst weh getan, nur weil etwas falsch gedeutet wurde.
 

Benutzer161456 

Meistens hier zu finden
Ja, so gesehen hast du natürlich auch recht. Solche Machtspielchen kann ich auch gar nicht ab.
So ein Verhalten erzeugt bei mir auch eher eine Trotzraktion.

Aber als bewusstes Machtspiel habe ich das Verhalten des TS-Partners auch gar nicht verstanden. Er guckt die Pornos ja heimlich.

Die Idee mit dem gemeinsamen Masturbieren verstände ich eher als Angebot um miteinander ins Gespräch zu kommen, quasi um eine neue Ausgangslage herbei zu führen.
 

Benutzer169381 

Benutzer gesperrt
Mögen mir die Herren hier das vielleicht mal plausibel erklären?
In diesem Forum gibt es viele, die eine recht liberale Ansicht zu Pornographie haben und in gewisser Weise teile ich sie auch. Dennoch bin ich der festen Überzeugung, dass es negative Begleiterscheinungen gibt und das schon bei regelmäßigem Konsum. Denn ein Phänomen, das fast jeder regelmäßige Konsument kennt ist die Tatsache, dass Pornos immer was Neues bieten müssen, um ebenso schnell wie zuvor einen Reiz auszulösen. Die Konsequenz ist also, dass viele (heißt nicht alle, aber schon einige) dauerhafte Konsumenten immer härtere, "abstoßendere" und "brutalere" Videos und vor allem auch immer mehr in der Menge ansehen und herunterladen. Auf allen großen Pornoseiten kennt man diese Entwicklung und die Industrie passt sich diesem Bedarf eindeutig an. Diesen Kick kann ein realse "durchschnittliches" Liebesleben in einer Partnerschaft kaum bieten, sodass man keinen Reiz mehr entwickelt und größerers Interesse an entsprechenden Videos hat als am realen Sex.
[doublepost=1527782322,1527782098][/doublepost]
Er ist wochenlang nicht durch reinen Gv gekommen, wenn man nicht noch zusätzlich Hand angelegt hat. Ich dachte echt, dass es an mir lag. Tat es aber nicht direkt...den Druck und die Reibung, mit der er es sich selbst macht, konnte ich gar nicht 'bieten'.
Es geht nicht um Druck, sondern um das, was sich im Kopf abspielt.
 

Benutzer158269  (36)

Sorgt für Gesprächsstoff
Also erstmal lieben dank für die Antworten und verschiedenen Meinungen/Ansichten... :smile:

Mir war klar, dass er das Thema nochmal aufgreift, weil ich ihn beim ersten Gesprächsversuch doch bissl 'überrumpelt' habe und es ihm sichtlich und merklich unangenehm war...

Nun ja...also er hat mir ziemlich klar und ehrlich versichert, dass es weder an mir, noch an unserem Sexualleben liegt. Er guckt die Filmchen auch nicht Abends, sondern meistens morgens, weil er dann einfach Lust hat...warum er mich nicht wach macht? "Weil ich weiß, dass du Nachts oft mit der Lütten wach bist und das eh ganz fix geht..." :rolleyes:
Er sagt, er hat Abends nach der Arbeit tatsächlich selten Lust...

Ich glaub ihm das. Natürlich. Er hätte keinen Grund mich anzulügen. Bisher haben wir über solche Themen immer offen geredet, eben auch, wenn etwas mal nicht ganz so seiner/meiner Vorstellung entsprach...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren