Liebe zu einer Ausländerin !?!

Benutzer472 

Verbringt hier viel Zeit
kerl schrieb:
ansonsten heisst das bei uns hier im pott nicht farbiger (habe noch keinen gesehen der farbig ist) sonder "der da"!
damit ist er das selbe wie die da oder der andere da, egal welcher hautfabe.
aber auch die hautfarbe interessiert hier nicht wirklich.
im schlimsten fall sagt man im pott aber "der/die schwatte".
wirklich erwähnenswert ist das auch nicht.
Das könnte daran liegen, weil bei uns eh alle Schwatte sind... vor Kohlenstaub..:zwinker:
 

Benutzer18867 

Verbringt hier viel Zeit
hallo!

also bei dem thema kann ich wohl mitreden :zwinker:
ich bin selber auch eine russlandsdeutsche, und wohne seit knapp 3,5 jahren in deutschland.
vor ca. einem jahr hab ich meinen schatz kennengelernt, einen 100%-bayer :zwinker:
am anfang dachte ich "ne, das wird bestimmt nix! mit meiner (aus)sprache, meiner wenn auch schon immer deutsch geprägten, aber doch anderen kultur" :cry:
seit fast 10 monaten sind wir nun zusammen.
es ist mir egal, was die anderen darüber denken.
seine eltern waren am anfang nicht direkt begeistert, dass ihr bub mit einer "russin" zusammen ist.
mittlerweile kennen die mich und meine familie und haben wohl ihre vorurteile wenigstens teilweise abgebaut.
probleme wegen verschiedener kultur/erziehung etc gibt es bei uns fast keine.
auch keine verständigungsschwierigkeiten. mein schatz sagt, er findet meinen akzent und meine fehler "süß" :schuechte
er hilft mir somit, meine unsicherheit ab- und mein selbstbewusstsein aufzubauen. :herz:

man muss aber dazu sagen, es hängt auch immer davon ab, in welcher umgebung deine freundin sich hier befindet.
wenn sie in einer typischen "russen-klique" ist, wirst du da nicht unbedingt willkommen sein.
ich kann hier nur aus meiner eigenen erfahrung reden und will keinesfalls was gegen die aussiedler sagen.
aber hier bei uns in der gegend gibts leider nicht wenig solche "russischen" jugendlichen, die außer wodka & co, disco nix wissen wollen.
sie beschimpfen die deutschen und sind mit allem unzufrieden (ich frage mich, warum sie dann hier sind). sie schimpfen laut auf russisch auf der straße, im bus etc, weil sie denken, niemand würde sie verstehen.
aus den mit 80 km/h in der ortschaft vorbeifahrenden autos dröhnt russische musik.
und so weiter......
solche menschen sorgen dafür, dass die einheimischen sich die entsprechende meinung über die "russen" bilden. die vorurteile entstehen nicht von selbst. wobei ich mir sicher bin, dass es nur ein paar prozent sind, die sich so benehmen, aber eben solche fallen durch ihr verhalten auf.

ääääääh sorry ich bin vom thema abgeschweift....
also, ich würde sagen du solltest nicht auf die meinungen von den "menschen vom talkshow" etc hören. da ist doch eh alles gestellt.
folge deinem herz.
egal wie deine eltern zu dieser liebe stehen.
es ist dein leben, es ist deine liebe.
 

Benutzer7854 

Verbringt hier viel Zeit
Hmmm... Ich bin in Moskau geboren und mit 9 Jahren nach Deutschland gezogen.
Bisher hatte noch keiner meiner Ex-Freunde Probleme damit.

Irgendwo ist sie doch auch keine Ausländerin mehr, wenn sie in Deutschland wohnt und - klar - die Mentalität ist schon etwas anders, aber das macht das Ganze auch spannender, oder?

Haben deine Eltern denn Probleme mit "Ausländern"?
 
F

Benutzer

Gast
Na da hab ich doch gleich auch noch ein Wörtchen mitzureden *lach*

Ich bin auch mit 9 Jahren hergekommen und ich bin in Kasachstan geboren. Hab einen deutschen Familiennamen, daher bin ich eine "Aussiedlerin".

Ich finde dennoch, dass Ausländer nur auf Grund der Gesetzeslage von Aussiedlern zu unterscheiden sind.
Mit meinen 9 Jahren hatte ich das Glück, mir schnell die deutsche Sprache anzueignen, was sicher nicht leicht war.
Nicht wegen der Sprache..sondern hauptsächlich wegen den Menschen.
Und wenn ich dann solche Postings von dir hier lese, dann tut es mir wieder in der Seele weh, dass ein Ausländer wie ein anderes Tier behandelt wird.

Natürlich redet jemand, der gerade neu dazugekommen ist, anders als ein Gebürtiger. Das ist Fakt und es ist ne Ausnahme, sei dies nicht der Fall.
Allerdings: eine Sprache kann man auch erlernen, so wie es Deutsche mit englisch, russisch oder wie es Russen mit deutsch tun.

Und ich würd gern wissen, wie würdest du dich fühlen, wenn du jetzt in Kasachstan wärst, nicht weil du dich selbst entschieden, sondern weil dein Leben nunmal so abgelaufen ist und du keinen Einfluss darauf hattest und der Sprache leider noch nicht mächtig bist und wüsstest, dass viele Menschen dir einfach nur abgeneigt sind, weil sie wissen, wo du herkommst. Macht denn das einen Unterschied aus? Bist du auf Grund dieser Tatsache ein schlechterer Mensch, ein Mensch, der weniger Respekt verdient hat als die anderen, die die deutsch sind und gefälligst nen riesen Bogen um dich machen sollen, weil sie nunmal deutsch sind und sich auch mit Deutschen abzugeben haben?
Bist du mit dieser Tatsache immer das "kleine schwarze Schaf" in der Gesellschaft, das immer schwarz (symbolisch) bleiben wird?

Aber ich habe nicht das Gefühl, dass du hier nur Meinungen "rein allgemein gefasst" hören willst..die sich ausgerechnet um "dein Leben drehen" und es ist finde ich schon etwas persönliches, wenn man sich zu jemandem hingezogen fühlt.

Du musst selber wissen, was dir wichtiger ist.
Wirst du immer auf andere schauen und den Mitläufer spielen oder gehst du auch mal alleine auf die Straße und ziehst dein Ding durch und machst deine Erfahrungen.
 

Benutzer20911  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Kasachstan - ich tippe mal darauf, dass sie Aussiedlerin is - und worin liegt nun dein problem? dass sie nich aus deutschland kommt? worin besteht der unterschied? dass russinnen, zumindest meiner erfahrung nach, freundlicher, offnen und zumeist hübscher sind? is das was negatives? oder is es doch die meinung anderer? is dir diese meinung so wichtig? musst du mit dieser frau zusammen leben oder muss es die "geselllschaft"? achja.. mein freundin is im übrigen auch russin - meine "familie" konnte sich damit auch nich abfinden - und da ich rechtes gedankengut von grundauf ablehen - hab ich mich deshalb auch von meiner familie distanziert... kurz gesagt, ich hab mit meiner familie nichts mehr zu tun. ich seh nich im geringsten ein warum ich mir von anderen mensch vorschreiben lassen soll wie und mit wem ich mein leben verbringe, erst recht nich wenn sie betreffende person nich kennen, nich die geringste mühe geben sie kennen zulernen, sie stattdessen beschimpfen und sie verurteilen, weil sie nich ihrer eigenen "rasse" entspricht.
 
T

Benutzer

Gast
muRmLtieR schrieb:
beziehung würd ich in dem fall lassen, sex allerdings wäre völlig oke wenn sie aus russland kommt.

Wenn ich dich nun als Archloch titulieren würde, wäre dies dann:
1) eine Beleidigung?
2) eine Feststellung ?
3) ein Irrtum?

Aus Höflichkeit würde ich auf 3 tippen.
Obwohl mir 2 irgendwie doch zutreffender erscheint.

Man kann sich natürlich immer irren.
Um höflich zu bleiben soll ich nun die 3 nehmen?
 

Benutzer18867 

Verbringt hier viel Zeit
muRmLtieR schrieb:
beziehung würd ich in dem fall lassen, sex allerdings wäre völlig oke wenn sie aus russland kommt.
du hättest gleich
ALLE RUSSINEN SIND NUTTEN
schreiben können.....
weiß eh jeder was du sagen wolltest.

und nochmal @ threadstarter:
freilich ist eine beziehung möglich, eine sehr gute sogar :jaa:
 

Benutzer25654 

Verbringt hier viel Zeit
das einzige was mich an der von der du da erzaehlst stoeren wuerde ist das schlechte deutsch ... ne beziehung zu mit einer mit der ich mich nicht problemlos unterhalten kann ? nein danke ...
 

Benutzer18867 

Verbringt hier viel Zeit
@ beefhole:
jeder hat ja andere meinung....
mein deutsch ist auch ziemlich schlecht trotzdem ist mein schatz ein deutscher, besser gesagt ein bayer..... :herz:
und wir haben keine verständigungsschwierigkeiten.
wenn er schreibt, sie wohnt in dt. seit sie 9 ist, kann man schon davon ausgehen dass sie mittlerweile ziemlich gut deutsch redet
1. lange zeit
2. kinder lernen es halt schneller

für mich mit fast 16 war und ist es schwieriger....


EDIT:
@ murmeltier:
ja du bist genial! :anbeten:
 
F

Benutzer

Gast
muRmLtieR schrieb:
beziehung würd ich in dem fall lassen, sex allerdings wäre völlig oke wenn sie aus russland kommt.

ach und Petting, wenn sie aus Frankreich ist oder was? *auslach*
laughing-smiley-007.gif



Ich glaube, mit deinem Sexualverhalten stimmt irgend etwas nicht......
 

Benutzer26968  (33)

Benutzer gesperrt
Ich bin im ausland geboren...und bei mir ist es so das deutsche mädchen überhaupt nicht zu mir passen...die mentalität...meist sind sie zu arrogant und überheblich...

hatte immer nur "ausländische" bzw im ausland geborene freundinnen
ich glaube es zählt nicht wo man geboren ist sondern wie man sich fühlt...
ich fühle mich deutsch :grin:
 

Benutzer15353 

Verbringt hier viel Zeit
tierchen schrieb:
@ beefhole:
mein deutsch ist auch ziemlich schlecht ....

Immerhin besser als das von 90% der anderen Forumsteilnehmer.

Wenn Du Substantive noch gross schreiben wuerdest, waers perfekt! :tongue: :tongue:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren