Liebe nicht Aufgeben?

Benutzer153548  (35)

Ist noch neu hier
Hallo zusammen,

ich mach gerade einen harten Schicksalsschlag in meinem Leben durch. Erstmal zu mir: Ich bin männlich, 28 Jahre alt, ledig und studiere momentan. Ich bin recht attraktiv, gehe 4x die Woche ins Fitnessstudio, achte sehr auf meine Ernährung und bin immer diszipliniert und ehrgeizig sei es Sport oder Studium, jedenfalls versuche ich das zu sein.

Ich bin nicht der Mensch der sich oft verliebt. Eigentlich dachte ich bisher immer das ich alleine bleibe und hab mich mehr oder weniger damit abgefunden. Ich hab in der Vergangenheit viel durchmachen müssen, (Schule/Vater Probleme) möchte aber nicht näher darauf eingehen. Ich hatte bisher eine richtige Liebe, diese ist ca 8 Jahre her.

Nun momentan habe ich mich verliebt, in eine Kommilitonin. Ich hatte vor
~3 1/2 Jahren mein Fachabitur nachgeholt und sie dort das 1. mal nur gesehen, sie war in der parallel Klasse. Ich hätte es damals niemals für möglich gehalten das sie mir mal so den Kopf verdrehen würde. Es war wohl nicht liebe auf den 1. Blick.
Sie hatte damals auch einen Freund, der ebenfalls in ihrer Klasse war.

Nun, nach dem Abitur hab ich mich an einer Fachhochschule eingeschrieben und sie und ihr damaliger Freund haben sich auch für die selbe Fachrichtung entschieden wie ich. Wir kamen seitdem öfter ins Gespräch, ich habe sie kennengelernt.

Und ab da ging es eigentlich los. Ich mochte es mit ihr zu reden. Sie lachte immer über meine Witze, egal über welchen.Sie beugt sich immer leicht vor wenn sie lacht, sie hat ein wunder schönes Lächeln es hat sich regelrecht in mein Kopf eingebrannt. Ich hab sie auch ab und zu Zuhause besucht... als normaler Freund. Ich hab es geliebt mir ihr zu reden und war gerne bei ihr. Bei mir haben sich Gefühle für sie entwickelt.

Nur hielt ich es damals für Falsch ihr das zu sagen. Sie war noch in einer Beziehung mit ihrem Freund aus dem Abitur. Ich wollte diese Beziehung nicht so zerstören... wie meine 1. Liebe zerstört wurde, das konnte ich nicht.

Das ging bis Anfang dieses Jahres so weiter. Dann sagte sie mir, das sie mit ihrem Freund Schluss gemacht hat und das Leiden fing für mich damit an.

Ich habe am Anfang den Fehler gemacht und hab sie gefragt ob sie an was unverbindlichem Interesse hat. Ich dachte mir das sie nach ca 3 Jahren Beziehung nicht direkt wieder Lust auf eine Beziehung hat. Ich hab einen ziemlich dummen Fehler damit gemacht.

Als ich sie dann besuchte, sagte sie mir das sie schon was mit einem anderen Kerl hat, es war aber keine Beziehung. Es hat mich trotzdem regelrecht umgehauen und ich hab ihr nichts von meinen Gefühlen gesagt.

Ich hab sie trotzdem weiter gesehen als normaler Freund und irgendwann hatte sie dann eine neue Beziehung mit ihm. Ich hab es über ihren Facebook-Status gelesen. Eine Welt brach für mich zusammen, es hat mich runtergedrückt in den Stuhl, mir wurde schwarz vor Augen.

Ich hab ihr am selben Tag gesagt, das ich schon seit langem Gefühle für sie hab... wohl leider zu spät. Ihre Antwort darauf war das sie sehr verblüfft ist. Sie hätte niemals Gedacht das ich so ein Mensch bin wie ich es oben geschildert habe, ich hab es ihr dann nach und nach alles erzählt. Sie dachte das ich ein Kerl wäre der Zitat: "Jedes Wochenende eine andere hätte." und das eine "Frau wie sie" keine Chance bei mir hätte da ich eine 10/10 für sie im Aussehen bin.

Dann kamen mehrere Gespräche, mehr negativ für mich ausgehende. Sie sagte einmal das sie Gefühle für mich hatte aber jetzt glücklich in einer Beziehung ist.

Sie sagte aber auch zu mir, das sie von mir träumte. Das sie nicht weiß welcher Weg (er oder ich) für sie richtig wäre. Das sie mal kurz darüber nachdachte zu mir zu kommen, es aber verwarf weil sie ihn bereits liebt.

Ich hab mehrmals bei ihr übernachtet. Eine Nacht kamen wir uns extrem nah. Ich hab mit ihr in einem Bett geschlafen... es kam einfach dazu, ich weiß nicht mehr wie. Wir hatten die ganze Zeit Körperkontakt, sie hatte mich umarmt. Was diese Umarmung in mir auslöste kann ich gar nicht in Worte fassen. Es ist aber nicht passiert, sie wollte nicht fremdgehen. Sie sagt das es ziemlich schwer ist mir zu widerstehen, weil ich laut ihr sehr Attraktiv bin.

Sie sagte mir die letzte und diese Woche das ich keine Chance momentan habe, weil sie ihren Freund momentan liebt aber sie nicht weiß wie die Zukunft aussieht. Sie sagt, es kann sich alles ändern. Sie sagte auch das ich ziemlich aufdringlich war ich hab sie ein paar mal zuviel umarmen wollen. Ich wollte versuchen sie irgendwie für mich zu gewinnen. Das ging wohl auch nach hinten los.

Es geht mir ziemlich schlecht momentan, rund um die Uhr. Momentan mach ich 6x die Woche Sport auch um es zu kompensieren. Es hilft nicht, kein Arbeiten, kein Sport, kein Studium, kein Magicwürfel... NICHTS, der einzige momentan wo ich nicht an sie denke ist wenn ich schlafe. Ich hatte nicht einmal bei meiner 1. Liebe solch einen extremen Liebeskummer. Mir kommt es so vor als würde ich in einem grauen Schleier Leben der mir die Luft abschnürt und den Brustkorb einengt. Ich weiß nicht ob und wie lange ich das aushalten kann.

Ich bin Verzweifelt. Sie hat mich nah an sich ran gelassen. Ich hatte kurze Zeit das Gefühl das ich doch nicht alleine Leben müsste... der Gedanke hat mir gefallen, ich wollte ihn nicht loslassen.

Ich bin relativ ratlos, was ich tun soll. Ich möchte sie nicht aufgeben. Selbst wenn ich mehr als ein Jahr warten müsste unter diesen Umständen würde ich es aushalten. Es ist die Unsicherheit die mich fertig macht. Bei meinem Glück im Leben wird sie ihr ganzes Leben mit ihm verbringen. Es ist unvorstellbar für mich.

Ich hoffe jemand hat einen guten Rat aber um ehrlich zu sein denke ich das ein "Breche den Kontakt ab" - Rat auf Taube Ohren stoßen wird.

Ich bin wohl verdammt.
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
Es ist die Unsicherheit die mich fertig macht.
welche unsicherheit?es gibt keine.sie ist in einer monogamen beziehung mit dem anderen,also gibt es aktuell keine chance für euch.sie will ihn,sonst wäre sie nicht mehr mit ihm zusammen.

mMn steigerst du dich ein wenig in das ganze hinein.ja,es tut weh,seh ich ein.aber wenn ich lese,dass du sonst dachtest,du müsstest allein leben oder dich gar als verdammt bezeichnest,kann ich darüber nur den kopf schütteln!denk doch mal an all die guten dinge in deinem leben?!sidn die dir nichts wert,nur weil du dieses eine mädchen nicht zur freundin haben kannst?!ich bitte dich.

lern doch einfach aus der geschichte und red das nächste mal frühzeitig mit einer frau über die gefühle,die du ihr entgegen bringst.und ja,ich finde,du solltest den kontakt zu ihr zumindest vorerst abbrechen,damit du über sie hinweg kommst.
 

Benutzer153548  (35)

Ist noch neu hier
Danke das für deinen Rat und das du dir Zeit genommen hast das alles zu lesen.
Ich hab bereits 2x versucht den Kontakt abzubrechen. Sie hat deswegen auch geweint und irgendwie ging die jeweilige Kontakt sperre wieder unter. Ich hab es schon versucht, ich kann es aber auch nicht durchhalten. Ich bin in diesem Punkt zu schwach das geb ich offen zu.

Die Dinge im Leben (Leidenschaft oder Hobby) geh ich natürlich noch gern nach. Das ist hauptsächlich Fitness. Nur hilft das eben nicht, ich immer wieder nur an sie. Ich bin total verbohrt, fühle mich deswegen auch nicht gerade sehr gut.

Ich habe bereits mehrere Briefe geschrieben, weil ich gelesen habe das es helfen soll. Ihr Briefe zu schreiben und diese ihr nicht zu geben. Das hilft auch nur bedingt.
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
naja manchmal muss man im leben halt sich selbst zuliebe hart sein und konsequent.das kann man auch lernen,wenn man so noch nicht ist...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren