Liebe ich meinen Freund noch oder ist es Gewohnheit

Benutzer116692 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo ich bin jetzt seit 4Jahren mit meinem Freund zusamnen.Ich bin 19 und er auch.Nun habe ich schon seit längerem keine Ahnung mehr ob es noch Liebe ist oder doch Gewohnheit.jedesmal wenn wir uns länger nicht sehen vermisse ich ihn überhaupt nicht.Früher habe ich ihn tausendmal am Tag angerufen.Ich habe keine Lust mehr auf Sex so wirklich geschweige denn Zärtlichkeiten.Allerdings machen wir auch nichts mehr gemeinsam sehr selten.Wir sitzen nur zuhause weil er nicht will.Ich have sc
hon oft dran gedacht Schluss zu machen.Allerdings im nächsten momentan fast ein Wutanfall bekomnen wenn ich drüber nachgedacht habe das er eine andere haben könbte.Ich weiß nicht was ich machen soll.Hoffe mir kann jemand Tipps geben

Lg Francis
 

Benutzer88035 

Sehr bekannt hier
Hast du mal mit ihm darüber gesprochen wie es in dir aussieht? Ich denke, das wäre der erste Schritt in die richtige Richtung.

Ihr seid noch sehr jung gewesen, als ihr zusammen gekommen seid. Da halten Beziehungen selten so lange und noch länger.

Hat er sich verändert, das du keine Lust mehr auf Zärtlichkeiten hast?

Setz dich nicht selber unter Druck und nimm dir Zeit, um heraus zu finden, was das Richtige für dich ist.
 

Benutzer115625 

Beiträge füllen Bücher
Nur noch Gewohnheit. Mach Schluss, in spätestens einem halben Jahr wirst du merken, dass es absolut die richtige Entscheidung war, und dich vermutlich sogar fragen warum du so lange damit gewartet hast. Spätestens wenn ihr dann studieren geht o.ä., dass heißt eine räumliche Trennung und ein neues Umfeld dazukommt, erledigen sich solche Beziehungen dann früher oder später von selbst.

Grüße,

Ali Mente
 

Benutzer115979  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Eine Beziehung muss immer mal wieder "aufgefrischt" werden! Unternimmt was zusammen und sitzt nicht nur zu Hause! Klar ist es zum Teil Gewohnheit! Man gewöhnt sich an den Partner! In meiner damals 3 Jährigen Beziehung war es genauso! Allerdings ist sie dann in die Brüche gegangen! Was allerdings andere Gründe hatte.

Schnapp dir deinen Freund und geht ins Kino oder schick essen und redet miteinander! Vielleicht auch darüber was du für Sorgen hast!

Ihr seit ehrlich schon lange zusammen und na ja, sagen wir mal so, in der heutigen Zeit so jung und so lange zusammen das gibt es ehrlich sehr selten!
Ich wünsche euch ehrlich das ihr die nächsten Jahre auch noch zusammen bleibt und das sich das alles mit deinem Freund geklärt wird!

Und mehr als mit ihm reden geht leider nicht! Alles in sich "reinfressen" tut dir dann nicht gut und auch eure Beziehung nicht!!!
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Ok also 4 Jahre ist doch eine seehr lange Zeit und da muss man sich das schon zweimal überlegen und alles ist nicht so einfach, das ist logisch.
Nur weil du wütend von der Vorstellung wirst, dass er eine andere haben wird, solltest du nicht bei ihm bleiben. Das reicht nicht um eine Beziehung aufrecht zu erhalten aber es gibt doch bestimmt auch noch andere Gründe die dafür sprechen oder?
Gewohnheit und ein gewisser Alltag gehören irgendwann nach langer Zeit dazu, das ist ganz normal.
Das mit dem nicht mehr vermissen und keine Zärtlichkeiten zulassen finde ich allerdings doch sehr bedenklich!
Alles in allem kann ich dir wirklich nicht sagen, was für dich persönlich die richtige Entscheidung ist, das kann ich leider nicht beurteilen aber vielleicht würde ein Gespräch mit deinem Freund helfen? Ansonsten lass dir Zeit und überlege genau was du willst. Vielleicht kannst du auch pros und contras abwägen aber das ist natürlich schwierig, weiß ich aus eigener Erfahrung :zwinker:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Liebe ist Arbeit und eine Beziehung hält sich nicht von selbst am Laufen. Dafür muss man was tun!!
Es einfach nur dahin dümpeln lassen, bringt keinen Erfolg und da stellt sich natürlich schnell Gleichgültigkeit ein und auf einen Partner, der letztlich nur gammelt und sehr inaktiv ist, hat man natürlich auch sexuell keine Lust.

Was tust du denn für deine Beziehung? Wann hast du deinen Partner zuletzt überrascht? Wann ihm was nettes gesagt? Wann ein Kompliment gemacht?
Was verbindet euch?
Diese Fragen solltest du mal für dich erörtern und dir selbst eingestehen, ob du einfach nur zu faul bist, um was für deine Beziehung zu tun oder ob du die Beziehung gar nicht mehr willst.
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Du hast keine Lust auf Sex, nicht mal auf Zärtlichkeiten, vermissen tust du ihn auch nicht, und unternehmen tut ihr auch nix - da scheint irgendwie die Luft raus zu sein.

Bevor man direkt Schluss macht, würde ich aber das Gespräch mit dem Partner suchen und schauen, ob er vielleicht genauso empfindet, aber auch nicht weiss, was genau er tun soll. Du sagst, er will nichts unternehmen - ist das wirklich so oder zeigt keiner von euch genug Initiative?

Wir hatten grade 'ne Phase, in der wir viel zu viel zu Hause hockten. Als er im Februar eine Woche weg war, habe ich die Zeit genutzt um mich um Unternehmungen zu kümmern. Ich habe einfach Tickets gebucht, fuer's Theater, Kino, Konzert.. das hat wunderbar funktioniert und seitdem sind wir irgendwie wieder aktiver :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren