Licht aus und zzZzz? Euer Schlafverhalten

Wie lange brauchst du zum Einschlafen?

  • Unter 1 Minute

    Stimmen: 3 10,0%
  • ca. 5 Minuten

    Stimmen: 6 20,0%
  • 5-15 Minuten

    Stimmen: 11 36,7%
  • 30 Minuten

    Stimmen: 6 20,0%
  • Eine Stunde und länger

    Stimmen: 4 13,3%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    30

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Es ist abends, ihr seid müde und geht ins Bett. Und dann? Ratzt ihr sofort weg? Wälzt ihr euch stundenlang schlaflos umher? Schlaft ihr durch? Müsst ihr nachts auf Klo? Plündert ihr den Kühlschrank? Schlafwandelt ihr? Gibt's zum Einschlafen ein Hörspiel oder absolute Stille? Braucht ihr viele Kissen und eine dicke Daunendecke oder schlaft ihr nur mit dünnem Bettzeug? Schlafanzug, Nachthemd, Unterwäsche oder nackt? Fenster auf oder zu? Totale Finsternis oder Straßenlaternenbeleuchtung?

Erzählt mal :smile:!
 

Benutzer136360  (31)

Benutzer gesperrt
Sofort schlafe ich nicht ein, das dauert schon mal 5-15 Minuten, kommt auch auf die wärme im Zimmer an.
Wälzen tue ich mich eigentlich selten, ich schlafe meistens ein.
Zu 95% würde ich mal sagen schlafe ich durch, es kann höchsten sein, dass mich mal die Nachbarin weckt, weil sie wieder um 1:00 Uhr mit ihren Stöckelschuhen oben herlaufen muss, oder ein Gewitter kommt.
Wenn ich bei meiner Freundin schlafe, ist an schlaf nicht zu denken, da warte ich einfach dass die Nacht langsam rum geht.
Ich brauche ein normales Kissen, im Sommer keine Decke im Winter mit Daunen.
Zu Hause Schlafanzug, bei Freundin in Unterwäsche.
Totale Finsternis ist bei mir und Fenster ist zu wegen der Straße.
 

Benutzer2  (38)

Planet-Liebe-Team
Administrator
Bei mir ist das wirklich komplett unterschiedlich. Mal penne ich innerhalb weniger Sekunden ein und schlafe wie ein Stein bis morgens der Wecker klingelt und mal wälze ich mich noch ewig hin und her und finde überhaupt keine Ruhe.

Gerade in den letzten 1-2 Monaten schlafe ich eher unruhig, wache ich häufig auf und habe dann Probleme wieder einzuschlafen.

Auf jeden Fall ist das Fenster immer auf, ich habe T-Shirt und Boxer und und (gerade im Sommer) liege ich auf der Decke. :smile:
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Meistens brauche ich ein bißchen zum Einschlafen. Gibt leider auch Tage, wo ich mich endlos wälze und einfach noch zu viel herumgrübele.

In letzter Zeit schlafe ich leider etwas bescheiden, werde oft zwischendurch und morgens dann auch viel zu früh wach :annoyed:

Bestes TV zum Einschlafen ist immer noch N24 :whoot:
 

Benutzer155278 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich habe Probleme überhaupt in den Schlaf zu finden. Liege oft noch Stunden wach und mit Glück, schaffe ich dann so 2-3Stunden durch zu schlafen. Fenster muss immer auf sein, egal welche Jahreszeit. TV oder Licht geht gar nicht, brauche es dunkel und ruhig.
 

Benutzer141430  (36)

Benutzer gesperrt
ich schlafe mit einem seitenschläferkissen und 5 weiteren kissen in verschiedenen größen sowie meiner decke ^^
gepennt wird natürlich zu jeder jahreszeit in boxershorts und vor allem ohne socken ... da werd ich irre und kann nicht nachvollziehen wie man mit socken schlafen kann. mit allem anderen ok aber socken ? nein, never ^^

fenster ist bei mir meistens offen und es läuft immer der fernseher, um genau zu sein comedy central :grin:
das ist aber nichts was ich haben muss um einschlafen zu können. wenn ich nicht grad ne nacht habe bei der ich nicht einschlafen kann (soll ja mal vorkommen) bin ich eh innerhalb von wenigen minuten eingeschlafen.

seit 1-2 monaten habe ich jedoch probleme mit meinem hals/nacken weil ich mir beim training was zugezogen habe und was einfach nicht verschwinden will. dadurch wache ich jeden morgen mit einer leichten halsstarre und leichten schmerzen auf.
beim orthopäden war ich schon der hat mich auch schon zur physio geschickt aber bisher ists nicht verschwunden und ich hab jetzt son bisschen bammel davor das ich mich damit abfinden und arangieren muss :cautious:
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Kommt darauf an...
Wenn ich zu Hause bin und alleine schlafe:
Meistens stelle ich mir noch 'n Glas Wasser ans Bett, gehe auf's Klo und dann lese ich noch ein wenig, bzw. gucke hier und da noch eine Serienfolge (Wobei das ja nicht so toll für's Schlafen sein soll.)
Mir muss waaarm sein beim Schlafen (Deshalb genieße ich das Wetter momentan auch so - ich schlafe nur mit Laken und dünnem Shirt - ein Traum :grin: ). Im Winter ist das Fenster deshalb IMMER zu und ich hülle mich in meine Daunendecke. :grin: Denn wenn ich friere, liege ich so im Bett:

freezing_229.gif


Total finster brauche ich es nicht. Als Kind habe ich immer in der totalen Dunkelheit geschlafen, aber seit ich studiere, hatte ich keine Rollläden mehr und habe mich an eine gewisse Helligkeit gewöhnt. Ist mir letztlich aber wohl gleich.
Meistens schlafe ich auf dem Rücken, manchmal drehe ich mich aber auch mal nach links oder rechts - um dann doch wieder auf dem Rücken zu landen. Wenn ich keinen Stress habe, am Tag Sport gemacht habe und es mir gut geht, schlafe ich meist recht zügig ein. Sagen wir mal innerhalb von 20 Minuten.
Lange wach liege ich nur, wenn mir was durch den Kopf geht, mich etwas beschäftigt oder es mir einfach nicht gut geht.
Anders sieht die ganze Sache aber aus, wenn ich mir mit jemandem das Bett teilen muss. Erst letztens wieder erlebt... Ich lag - gefühlt - die ganze Nacht wach. :argh:
 

Benutzer155278 

Sorgt für Gesprächsstoff
beim orthopäden war ich schon der hat mich auch schon zur physio geschickt aber bisher ists nicht verschwunden und ich hab jetzt son bisschen bammel davor das ich mich damit abfinden und arangieren muss :cautious:


Hatte ich auch. Mache seit 4Wochen manuele Therapie, wird immer besser
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Mir muss waaarm sein beim Schlafen (Deshalb genieße ich das Wetter momentan auch so - ich schlafe nur mit Laken und dünnem Shirt - ein Traum :grin: ). Im Winter ist das Fenster deshalb IMMER zu und ich hülle mich in meine Daunendecke. :grin: Denn wenn ich friere, liege ich so im Bett:
Das wäre alles total mein Albtraum zum Schlafen :grin:

Mir ist schnell zu warm, Fenster muss auf jeden Fall immer auf sein und ich finde es geil, wenn man beim Einschlafen ein bißchen fröstelt.
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ratzt ihr sofort weg?
Japp, meistens.

Wälzt ihr euch stundenlang schlaflos umher?
Eher selten - meist wenn mir noch irgendwas im Kopf rumspukt und das mit dem sofort Einschlafen nicht klappt. Je länger ich wach liege, desto schwieriger fällt mir das einschlafen.

Schlaft ihr durch?
Meistens.

Müsst ihr nachts auf Klo?
Kommt vor, wenn ich am Abend davor zu viel getrunken habe.

Plündert ihr den Kühlschrank?
Nö, ich trinke höchsten mal ein bisserl Wasser, wenn ich aufwache und durstig bin.

Schlafwandelt ihr?
Nicht dass ich wüsste.

Gibt's zum Einschlafen ein Hörspiel oder absolute Stille?
Stille.

Braucht ihr viele Kissen und eine dicke Daunendecke oder schlaft ihr nur mit dünnem Bettzeug?
Ein Kissen langt, mehr ist mir meist zu viel. Ob dicke Decke oder dünnes Bettzeug richtet sich nach den Temperaturen, im Moment lasse ich die Decke ganz weg.

Schlafanzug, Nachthemd, Unterwäsche oder nackt?
I.d.R. T-Shirt und Shorts oder weites Longsleeve und Shorts, bei großer Hitze aber auch mal nur Shorts oder nix.

Fenster auf oder zu?
Hängt von den Temperaturen ab. Irgendein Fenster in der Bude sorgt aber meist für Mindest-Belüftung und die Schlafzimmertür bleibt auf.

Totale Finsternis oder Straßenlaternenbeleuchtung?
Totale Finsternis ist mir lieber, der Rollo hier lässt aber durchaus ein bisserl Licht durch. Ist auch ok, sorgt aber glaube ich dafür, dass ich morgens früher aufwache.

Und ansonsten: Ich schlafe meist auf dem Bauch oder auf der Seite, auf dem Rücken kommt seltener vor. Ist auch gut so, da ist bei mir die Schnarch-Gefahr deutlich erhöht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer155262 

Sorgt für Gesprächsstoff
Es ist abends, ihr seid müde und geht ins Bett. Und dann? Ratzt ihr sofort weg? Wälzt ihr euch stundenlang schlaflos umher? Schlaft ihr durch? Müsst ihr nachts auf Klo? Plündert ihr den Kühlschrank? Schlafwandelt ihr? Gibt's zum Einschlafen ein Hörspiel oder absolute Stille? Braucht ihr viele Kissen und eine dicke Daunendecke oder schlaft ihr nur mit dünnem Bettzeug? Schlafanzug, Nachthemd, Unterwäsche oder nackt? Fenster auf oder zu? Totale Finsternis oder Straßenlaternenbeleuchtung?

Erzählt mal :smile:!


Ich schlafe unterschiedlich schnell ein....abhängig von den momentanen Temperaturen....beruflichen Stress...und was mich sonst noch so bewegt.

Am liebsten bei offenen Fenster....in Slip...oder Shorty...und Trägershirt...
mit zwei Pölster....seitlich liegend....die Decke zwischen den Beinen...also einBein zugedeckt das andere auf der Decke.
um einschlafen und durchschlafen zu können brauche ich es dunkel und Ruhe.
Wenn morgens um 6:00 Uhr die Vögel zwitschern...vorm geistigen Auge die Bazuka im anschlag.
 

Benutzer15156 

Meistens hier zu finden
In 90% der Fälle schlafe ich innerhalb der ersten Minute, max innerhalb von 5min ein. Ratz und weg :grin:. Ich muss jede Nach einmal aufs Klo, weil ich mich abends nie beherrschen kann und noch ziemlich viel trinke. Ansonsten schlafe ich durch.
Dabei ist mir lieber zu warm als zu kalt. Würde mir im Traum nicht einfallen im Winter das Fenster im Schlafzimmer offen zu lassen.
 

Benutzer143177 

Sehr bekannt hier
Ich brauche minimal 20 Minuten zum Einschlafen, teilweise auch ein paar Stunden. Seit ich immer ein Hörspiel höre, geht es aber meistens schneller. Für gewöhnlich schlafe ich dann durch, zumindest bis es hell wird, nur ab und an (wie heute), schlafe ich ganz unruhig, träume Mist, muss aufstehen und das Küchenfenster schließen, damit kein Meuchelmörder reinkommt.
Ich brauche unbedingt eine Decke, eine richtige und keine dünne Sommerdecke.
Zum auf der Seite liegend zwischen die Beine klemmen. Meistens hab ich Boxershorts und Top an.
Ganz dunkel wird es bei mir nie, habe keine Jalousien, ist auch nicht notwendig. Wobei mir eine Schlafmaske teilweise beim Einschlafen hilft, weil ich meine Augen dann nicht mehr aufmachen kann. Die nervt mich dann aber in der Nacht und fliegt aus dem Bett.
Fenster auf brauche ich auch nicht unbedingt, jetzt im Sommer lasse ich es offen, damit die Wohnung zumindest ein Grad abkühlt, ansonsten kann ich drauf verzichten, weil ich sonst morgens überhaupt nicht aus dem Bett käme, wenn es arschkalt ist und meine Heizkosten astronomisch würden.
 

Benutzer54458 

Verbringt hier viel Zeit
In der Regel schlafe ich schnell ein, so innerhalb von 15-30 Minuten, es sei denn, dass mich z.B. etwas stark beschäftigt oder es ist sehr warm. 1 Klogang pro Nacht ist meist drin. Schlafwandeln - nicht, dass ich wüsste. Kühlschrank bleibt bis auf seltene Extremfälle geschlossen. Fenster immer offen, mindestens gekippt, auch im tiefsten Winter. Heizung immer aus. Bekleidung: Schlafanzug oder jetzt, bei der Sommerhitze, Nachthemd. Aber immer mit eher locker sitzenden Socken. Ohne geht gar nicht. Selbst wenn es brüllend heiß ist und ich zum Einschlafen keine Socken ertragen kann, ziehe ich sie dann nachts an, weil ich kalte Füße habe. Ansonsten totale Finsternis und totale Stille, ich bin da sehr empfindlich bei jeglichem Lärm oder Geräuschen. Immer Federbett. Und am liebsten lila Bettwäsche. :herz:
 

Benutzer18168 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ratzt ihr sofort weg?
ich schlafe meist innerhalb weniger minuten ein.. kommt ganz selten mal vor das ich eine stunde oder so wach im bett liege.. ist noch jemand im bett dabei habe ich eher einen leichten schlaf.. da brauche ich erst einige zeit um mich daran zu gewöhnen

Wälzt ihr euch stundenlang schlaflos umher?
neun,, so wie ich mich ins bett lege wache ich morgens auch wieder auf.. als hätte ich mich keinen zentimeter bewegt. ich schlafe entweder auf dem rücken liegend mit den armen über dem kopf oder auf dem bauch liegend und dann aber mit dem kopf unter dem kissen

Schlaft ihr durch?
immer und ich wache exakt 1 sekunde vor meinem wecker morgens auf egal ob er 5:45uhr oder 6:45uhr klingelt.. am wochenende aber komischerweise nicht.. da wache ich gegen 9 auf

Müsst ihr nachts auf Klo?
ganz ganz selten mal

Plündert ihr den Kühlschrank?
nee.. ich schlafe ja durch ohne aufzuwachen

Schlafwandelt ihr?
kann sein.. 1x wurde ich dabei schon gesehen und 2 weitere male war morgens die wohnung umdekoriert oder ich hatte was anderes an als wie ich ins bett bin

Gibt's zum Einschlafen ein Hörspiel oder absolute Stille?
stille.. und ich finde auch meine stille draußen toll, da ich bei offenem fenster schlafe und hier nachts keinerlei straßenlärm ist

Braucht ihr viele Kissen und eine dicke Daunendecke oder schlaft ihr nur mit dünnem Bettzeug?
ein kissen, im winter eine etwas dickere decke und im sommer eine ganz dünne.. ich strahle so viel wärme ab das mir selbst im winter nackt unter der decke zu warm wird

Schlafanzug, Nachthemd, Unterwäsche oder nackt?
immer nackt

Fenster auf oder zu?
fast immer auf.. bei -25°C ist es dann zu oder wenn sturm draußen ist, aber ansonsten brauch ich meine frische luft und vllt ein bisschen kühlen wind

Totale Finsternis oder Straßenlaternenbeleuchtung?
es scheint zum glück keine lampe in mein fenster aber ich brauche jetzt weder totale finsternis noch licht zum schlafen.. auch der mond durchs fenster macht mir nix aus.. hab allerdings festgestellt, dass ich durchaus mit offenen augen schlafe wenn es total dunkel ist
 

Benutzer150857 

Sehr bekannt hier
Mein größtes Einschlafhindernis ist ja ehrlich gesagt mein Mann. :ashamed: :grin: Er schläft unglaublich unruhig, macht sich während des Einschlafens immer noch viel zu viele Gedanken und kann allgemein sehr schlecht abschalten. Er muss abends auf jeden Fall irgendwie beduselt werden - und da ich es schon tausend Mal erlebt habe, dass ich irgendwas super Interessantes erzählt habe, er währenddessen einfach eingeschlafen ist und ich daher selbstverständlich ein kleines Bisschen angezickt war, schalten wir leise den Fernseher ein. Das Problem ist aber, dass mich das Licht vom Fernseher nervt und ich deswegen nicht einschlafen kann. Daher warte ich eigentlich immer ab, bis er dann nach zehn Minuten eingeschlafen ist, und schlafe dann auch zackig ein. :grin:

Probleme mit dem Einschlafen habe ich sonst eigentlich nicht, es sei denn, ich bin wegen eines Ereignisses am nächsten Tag extrem aufgeregt oder so. Gedanken über irgendwas Anstehendes mach ich mir auch in der Regel lieber tagsüber, als wenn ich im Bett liege. Dafür schlafe ich einfach zu gern, als meine wertvolle Schlafenszeit mit Grübeln zu verplempern. :grin:

Ich habe ein Tempur-Kissen, welches ich abgöttisch liebe, im Winter eine dicke Daunendecke und eine Wolldecke, in die ich mich einmummel, und im Sommer eine dünnere. Im Winter trage ich einen langen Schlafanzug und Wollsocken (und eine Wärmflasche an den Füßen, manchmal noch eine im Rücken. :thumbsup::grin:). Den Rest des Jahres über schlafe ich eigentlich fast immer nackt, manchmal hab ich ein Negligé an, aber eigentlich finde ich die meist eher unbequem und zieh sie dann doch aus. Das Fenster ist das ganze Jahr über gekippt, im Winter mache ich das Rollo dann ganz zu, damit nicht so viel kühle Luft hereinkommt, im Sommer lasse ich viele Spalten offen. Tageslicht macht mir nichts aus, von mir aus würden auch blichdickte Vorhänge genügen.
 

Benutzer64981  (33)

Meistens hier zu finden
Ratzt ihr sofort weg? In den allermeisten Fällen. Außer in den Nächten vorm Frühdienst, da schlafe ich, grundlos, sehr unruhig.
Wälzt ihr euch stundenlang schlaflos umher? Selten. Ich gehöre eher zur Fraktion "Stein".
Schlaft ihr durch? Meistens. Wenn die Nachbarn nicht gerade wieder mit Schwung die Rolläden hochziehen oder die Fenster durch den Wind zuschlagen oder es gewittert oder mir kalt wird durch den Wind, der reinweht ...oder so :zwinker:
Müsst ihr nachts auf Klo? Selten, trotz Reizblase.
Plündert ihr den Kühlschrank? Ne. Ist eh leer. :grin:
Schlafwandelt ihr? Nein.
Gibt's zum Einschlafen ein Hörspiel oder absolute Stille? Eher das Geplapper der Serien, die mein Freund schaut, gepaart mit Geräuschen seines Spiels, dass er spielt.
Braucht ihr viele Kissen und eine dicke Daunendecke oder schlaft ihr nur mit dünnem Bettzeug? Wir haben Jahreszeitenbettwäsche. Momentan also Sommer, wobei keiner von uns beiden sich wirklich zudeckt, sondern die Decke irgendwie rumwickelt oder als Kissen benutzt usw. :grin: Ansonsten haben wir beide ein kleines und ein großes Kissen. Letzteres wird von mir missachtet, es ist, glaube ich, zu dick. Benutze davon immer nur eine Ecke oder lege mich zum Lesen drüber.
Schlafanzug, Nachthemd, Unterwäsche oder nackt? Unterwäsche, ab und an mal ein Sommer-Schlafanzug (Top und Hose)
Fenster auf oder zu? Auf! Außer im Winter, da nur auf Kipp bis kurz vor Zubettgehen. Ich liebe ein eiskaltes Schlafzimmer :smile:
Totale Finsternis oder Straßenlaternenbeleuchtung? Ohne Rolläden leider keine Finsternis. Das weckt mich leider auch ab 7 Uhr regelmäßig. Da hilft dann nur, sich die Decke halb übers Gesicht zu legen und weiter zu schlafen. In regelmäßigen Abständen leuchtet uns der Mond aufs Bett. Der ist wahnsinnig hell, der Sack!:realmad:
 

Benutzer152013 

Öfter im Forum
Ratzt ihr sofort weg?
Ich würde sagen 50% der Zeit, ja.
Wälzt ihr euch stundenlang schlaflos umher?
Die anderen 50% liege ich stundenlang wach, grüble über einiges nach und dann kommen meist auch die aktuellen Probleme hoch. Dann kann ich erst recht nicht schlafen.
Schlaft ihr durch?
Wenn ich schlafe ja, ausser ich wache durch irgendein Geräusch auf, habe einen sehr leichten Schlaf aber kann glücklicherweise danach wieder sehr schnell einschlafen.
Müsst ihr nachts auf Klo? Plündert ihr den Kühlschrank?
Beides Nein.
Schlafwandelt ihr?
Das weiss ich ehrlich gesagt nicht. Aber manchmal denke ich ja, da ich morgens oft einige blaue Flecken mehr habe als noch am Abend. Gibt's zum Einschlafen ein Hörspiel oder absolute Stille?
Stille, ausser wenn mein Tinnitus zu laut wird, dann höre ich Musik. Braucht ihr viele Kissen und eine dicke Daunendecke oder schlaft ihr nur mit dünnem Bettzeug?
Ein Kissen reicht und das bitte relativ flach. Kann das nicht haben, so ein Kissenhaufen. Beim Bettzeug bin ich relativ pflegeleicht, das ist mir noch eher egal.
Schlafanzug, Nachthemd, Unterwäsche oder nackt?
Nackt, ausser im Winter da trage ich noch einen Slip.
Fenster auf oder zu?
Auf. Ausser wenns im Winter unter -5 Grad wird.
Totale Finsternis oder Straßenlaternenbeleuchtung?
Etwas dazwischen. Ich mag weder totale Finsternis noch total hell. Meist schliesse ich deshalb nur eine Seite vom Vorhang, die andere bleibt auf.
 

Benutzer68557  (30)

Sehr bekannt hier
Redakteur
Ich brauche es so dunkel wie möglich.
Und Stille.
Dann schlafe ich schnell ein.
Schlafe aber mit zig kuscheltieren,meiner dicken decke und meistens auch einer Wolldecke.
Arm in Arm und so kann ich nicht schlafen, bloß kein Körperkontakt. Ich trage meistens ein tshirt.
 

Benutzer150418 

Verbringt hier viel Zeit
Es ist abends, ihr seid müde und geht ins Bett. Und dann? Ratzt ihr sofort weg? Wälzt ihr euch stundenlang schlaflos umher?
Da ich immer dann erst schlafen gehe, wenn ich schon fast vor lauter Müdigkeit umkippe (oder halt vom Sex verausgabt bin), schlafe ich auch meistens ziemlich schnell ein. Unter 5 Minuten häufig. Meistens jedoch brauche ich schon eher 5-15. Während Gebet und Meditation ratze ich dann weg. :sleep:
Nur, wenn am nächsten Tag ein doofer Termin ansteht, ich Streit mit jemandem habe bzw. allgemein emotional ziemlich abgewrackt bin, wird das nichts mit dem Einschlafen. Dann schlafe ich überhaupt nicht. Bin da extrem empfindsam und muss wirklich vorm Einschlafen alles aufgeräumt haben. Gebet/Meditation trägt erheblich zum Einschlaferfolg bei.
Bevor ich mich rumwälze, stehe ich ansonsten auf und versuche das Problem zu lösen. Durch schreiben, rauchen, spazieren gehen, aufräumen, Sex... was auch immer. :grin: Aber schlaflos liegen bleiben tue ich nicht.

Ich schlafe immer auf dem Rücken ein. Fest eingekuschelt in der Decke und die Hand meines Schatzes in meiner. :herz: Und so bleibe ich meist auch liegen. :cat: Wenn ich kuschelbedürftig bin, kommt mein Kopf auf seine Schulter, oder wir kuscheln uns einander zugewandt an. Oder ich werde gelöffelt. :cat:

Schlaft ihr durch? Müsst ihr nachts auf Klo? Plündert ihr den Kühlschrank? Schlafwandelt ihr?
Durchschlafen ist allerdings schwierig - ich muss 1-2x aufs Klo. :frown: Ich trinke einfach zu viel.
Wegen Untergewicht, wenn ich tagsüber nicht genug gegessen habe, bekomm ich dann nachts oft hässliche Unterzuckerungen. :X3: Dann muss ich den Kühlschrank plündern. Meist aber nur Kakao oder Eis. :grin:

Gibt's zum Einschlafen ein Hörspiel oder absolute Stille?
Zum Einschlafen muss es absolut still sein. Ich dulde nur den Atem meines Schatzes bzw. leises Schnarchen. Glücklicherweise schnarcht er nur ein bisschen, wenn er überarbeitet und übermüdet ist. :smile:
Ansonsten hilft mir aber auch Meditation, zumindest einigermaßen erträgliche Geräusche auszublenden. Wie z. B. der Fernseher der Nachbarn oder Getrampel.

Braucht ihr viele Kissen und eine dicke Daunendecke oder schlaft ihr nur mit dünnem Bettzeug?
Ich brauche ein dickes, flauschiges Kissen, in das mein Kopf vollständig gebettet ist, am besten auch die Ohren mit eingelullt und die Daunendecke bis hoch zum Kinn. Aufgedeckt kann ich nicht schlafen, deswegen ist das Wetter auch grad so grauenvoll für mich. :frown: Nur ein Laken zum Zudecken, das passt mir gar nicht. Ich vermisse schon das kalte Zimmer im Winter, damit ich mein lauschiges Bettchen habe. Im Moment kann ich das Bettchen nicht als lauschig empfinden. :frown: Und Kuscheln macht auch nur halb so viel Spaß. :frown:

Schlafanzug, Nachthemd, Unterwäsche oder nackt? Fenster auf oder zu?
Ich schlafe meist in Shorts und T Shirt. :smile: Nackt eher nur, wenn ich nach dem Sex zu träge bin, mich anzuziehen. Ich finde den Gedanken mit der nächtlichen Schweißabsonderung einfach zu eklig und will das nicht in der Matratze haben. Die war teuer. Ich werd so auch schneller krank und hab dann immer Halsweh. Das T Shirt ist wichtig, weil mein Körper sonst zu sehr auskühlt.
Aber inzwischen kommts trotzdem häufiger vor, dass ich nackt schlafe. :grin: Ich werd ja gewärmt und wir müssen eh das Bett häufiger frisch beziehen. :engel: Und ich merke deutlich den positiven Einfluss auf die Leidenschaft meines Liebsten. Nackt unter die Decke zu kriechen ist eine sehr eindeutige Form der Kommunikation. Und wenn ich angezogen schlafen gehe, werde ich nun auch nicht mehr durch nächtliche Penetration geweckt. :X3:

Totale Finsternis oder Straßenlaternenbeleuchtung?
Straßenbeleuchtung. Stockfinster bekomme ich Beklemmungen. :ninja: Und kann nicht einschlafen. Ich brauch wenigstens einen roten Punkt oder so von einem Wecker oder einer Steckdose. Selbst ein Sternenhimmel an der Decke ist okay. Nur nicht totale Finsternis. Ich assoziiere das mit Blindheit und anderen traumatischen Erfahrungen, das macht mir Angst.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren