lexplore hat in kernel32.dll einen fehler verursacht!!! Hilfe!!!

B

Benutzer

Gast
Habt ihr eine Ahnung, woran es liegen kann, das die Anwendung Lexplore immer mal aber immer öfter in kernel32.dll oder so einen Fehler verursacht? Außerdem passiert es öfter das beim Internet Explorer eine Anwendung nicht reagiert. Ich hab mein System mal mit Norton gescannt aber der findet nichts, außerdem glaube ich hat es eh weniger mit trojanern und viren zutun.
Habt ihr ne ahnung???
Wenn ich mit der netzwerkumgebung seiten besuche passieren eindeutig weniger fehler!!!
mfg bryan
 
A

Benutzer

Gast
Das ist doch völlig normal, Junge du benutzt Windows :grin:

Ne, ich hab schon etwas Ahnung, is auf jeden Fall kein Virus, Trojaner oder sonstwas! ich tippe mal du hast Win98? Da wimmelt es nur von solchem Mist!
Ich würde.......
1. format C: machen
oder 2. winXP nehmen
oder 3. gleich auf Linux umsteigen, weil viel dagegen machen kann man eh nicht :zwinker:
 

Benutzer2633  (39)

Verbringt hier viel Zeit
ist die beste Idee:

Ich mach auch immer die reparierfunktion von Windows an.
einfach nur im DOS Mode format C: eintippen und neu insten was anderes braucht man garnicht erst zu murksen weil man es dank Winzigweich nur verschlimmbessern kann.
 
B

Benutzer

Gast
Ne falsch getippt, Win ME!!!
Ich hab sowas in Verbindung mit Trojanern gebracht, weil wir schonmal einen hatten und da hat das System auch ein bißchen gespinnt bei.
Habe in anderen Foren auch mehr in die Richtung gehört Format C gehört.
Gibts noch andere Möglichkeiten und wie macht man sowas genau? Was muß ich beachten? Muß ich beim formatieren mein Betriebssystem neu registrieren lassen?
 
A

Benutzer

Gast
Naja, ME ist auch nicht wirklich toll *g*

Das hört sich ja so an als ob du der Profi schlechthin wärst :grin:
Aaaalso..........du gehst am besten mal in die Systemsteuerung in Software glaub ich, da müsste es irgendwo ne registerkarte geben Bootdiskettn erstellen oda so. Die machst du dir dann eben. Dann gehst du in dein BIOS und änderst da die Bootreinfolge so, dass es als erstes von Diskette bootet. Dann Diskette rein => Rechner bootet automatisch von A => es müsste A:\ oder so da stehn. Dann gibst du "format C:" ein. Das fragt dich dann noch ein bisschen aus, halt alles bestätigen :zwinker:
Aber das beim formatieren alles gelöscht word weißt du?? :grin:
Naja.....wenn du formatiert hast müsste dann wieder A:\ da stehn. Dann haust du deine CD rein, das müsste dann ja wenn du als Pladde nur C hast D sein oder? Da müsstest du dann eben D: eingeben um auf dein cd laufwerk zu gelangen. Eigentlich reicht es dann wenn du setup eingibst wenn ich mich nicht irre. Jooa und dann müsste das installationsprog eigentlich starten, ab diesem Punkt dürftest du es dann ja schaffen oder?
Wenn du noch Fragen hast frage und wenn ich irgendetwas falsch geschildert haben sollte bitte ich um verzeihung, dann berichtgit mich bitte, ich habe Linux :bandit:
 

Benutzer4019  (37)

Verbringt hier viel Zeit
*g* .. ich glaub die größten probleme kommen nach dem formatieren *g*.. soweit ich weiß installiert die win-bootdisk keine cd-rom treiber im speicher, so dass er gar nicht auf die cd zugreifen kann.. besser wäre es also von der cd zu booten (dafür wieder ins bios, und bei der bootreihenfolge als erstes CD-ROM wählen), dabei win-cd nicht vergessen einzulegen *g*, und dann klappt dat scho :tongue:

cYa

[edit]: ich glaub im übrigen kaum, dass du deswegen alles formatieren (löschen) musst.. hau einfach mal ne neue version vom Internet Explorer drauf, hat bei mir auch vieles bewirkt..
 
A

Benutzer

Gast
Original geschrieben von Demon of Death
[Bsoweit ich weiß installiert die win-bootdisk keine cd-rom treiber im speicher, so dass er gar nicht auf die cd zugreifen kann.. [/B]
Doch doch, die Bootdisk läd alles nötige in den Arbeitsspeicher, also aufs CD Laufwerk kann man 100%ig zugreifen :smile:
und ich hab es auch lieber so geschildert mit dem formatieren da ich den installationsprogs von win net ganz traue *g* hab schlechte erfahrungen da, also ich würds immer in DOS machen


uuund...........also ich denke bei win kann es grundsätzlich nie schaden zu formatieren :grin: ich bin in der hinsicht ziemlich penibel was stabilität und performance angeht, alle 3 Wochen fliegt mein win runter *g*
 

Benutzer4164 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde die Platte auch vorher lieber neu partizionieren mit fdisk und dann den Format-Befehl ausführen.
Aber bevor Du dein System komplett wegfegst, überleg mal ob u in letzter Zeit neue Treiber geladen/geupdatet hast. Kann auch an einen duseligen Treiber liegen. Den dann mal neu installieren.
 
M

Benutzer

Gast
STOOOOOOOOOOOOOOOOOOP !!!
mach lieber unter winME die system-wiederherrstellung! oder schick einfach mal den scandisk durch! glaube nicht das man glecih die platte formaten muss!

also,mfg macro!
 
A

Benutzer

Gast
Eigentlich isses egal was er macht.......ich meine.........ich hatte des schon das ich Win neu installiert habe und das erste was mich begrüßt is so ne Fehlermeldung wie du sie hattest! ich rate dir zu XP, das hat sich in dieser Hinsicht echt verbessert muss man M$ auch mal zugestehen :grin:
 

Benutzer2633  (39)

Verbringt hier viel Zeit
NEIN bloss net... wiederherstellung ist der letzte Müll da hasse nichts ganzes und nichts halbes.

Alter format C und aus !
 

Benutzer2191 

Teammitglied im Ruhestand
na, wenns dein ie ist, der immer wegfliegt, dann fang doch erstmal damit an den ie neu zu installieren, vielleicht hilft das ja schon :zwinker:

oder steig auf einen anderen browser um, opera z.b.

bevor du formatierst, guck ob du noch daten auf der partition hast. bzw. wenn du nur eine platte oder partition hast, dann denk an die sicherung.

was du nicht machen solltest ist einfach drüberinstallieren, windows tauscht nicht alles aus. wenn du nicht formatieren willst, lösche vorher wenigstens den windowsordner. geht allerdings nur unter dos, du kannst ja schlecht das system löschen das läuft :zwinker:

und bleib ruhig bei winme. linux ist für normaluser keineswegs besser, spiele kannst du eh vergessen. was bringt dir ein betriebssystem, dass du nicht sofort intuitiv bedienen kannst? unix systeme sind ja schön und gut und im professionellen bereich besser als windows, aber als ottonormaluser? das könnte man mit den kanonen und den spatzen vergleichen :zwinker: ich glaub dass min. 90% der jugendlichen, die linux provat nutzen sich nicht wirkl. damit auskennen und das nur haben, damit sie zeigen können, wie toll sie sind und linux "beherrschen" :grin: aber gut, ich weiche ab :zwinker:
winxp würde ich auch nicht zwangsläufig empfehlen, wenn du bisher mit winme gut gefahren bist, dann bleib dabei, eine systemumstellung birgt immer probleme. und winxp ist auch nich so toll wie microsoft uns weißmachen will.
 
B

Benutzer

Gast
Das löschen und die Neuinstallation eines Spiels hat schon gereicht.
 

Benutzer444 

Verbringt hier viel Zeit
*lol*
Wie kann man nur Windows-ME empfehlen - das war bis jetzt das schlimmste von allen - die Reinkarnation des Bösen!!!!!

Definitiv das beste Windows ist meiner Meinung nach Windows2000 - ich hatte bist jetzt Win3.11, 95, 98, ME, NT 4, XP und 2k.
Windows 2000 ist einfach gut. Sehr stabil und selten Probleme. Kannst deinen Rechner sogar ewig laufenlassen, ohne das er sich wie bei anderen nach 2 Tagen selber über den Jordan schickt.
 

Benutzer1274 

Sehr bekannt hier
Kannst deinen Rechner sogar ewig laufenlassen, ohne das er sich wie bei anderen nach 2 Tagen selber über den Jordan schickt.


das kann ich mit XP auch.. bin sogar durchaus überrascht, das mein rechner sowenig mucken macht.. naja, XP beruht ja auf 2000
 

Benutzer2191 

Teammitglied im Ruhestand
dann freu dich bryan, jede menge stress ersparrt :zwinker:

nu hab ich aber noch lust zu posten :smile:

- ich hatte bist jetzt Win3.11, 95, 98, ME, NT 4, XP und 2k.
dito

Windows 2000 ist einfach gut. Sehr stabil und selten Probleme. Kannst deinen Rechner sogar ewig laufenlassen, ohne das er sich wie bei anderen nach 2 Tagen selber über den Jordan schickt. [/B]
bei winxp und nt war das bei mir auch nie ein problem. allerdings mögen die einige spiele nicht und zwischendurch spiele ich mal ganz gern :smile: (der erste der mir jetzt mit dem kompatibilitätsmodus von xp kommt, dem schmeiß ich die cds mit den spielen die nicht funzen an den kopf :grin: :zwinker: )
ausserdem funktioniert mein scanner nicht unter xp und dem herrsteller scheint das nicht die bohne zu interessieren :frown:

win3.11: ja, das lief noch stabil :smile: nur irgendwie hab ich das gefühl, dass das inzwischen doch schon etwas zu veraltet ist.

win9x so einen großen unterschied find ich da nicht. bin aber trotzdem 98 fan. weil ein spielkind wie ich will mehr spielereien haben :grin::grin:

Wie kann man nur Windows-ME empfehlen - das war bis jetzt das schlimmste von allen - die Reinkarnation des Bösen!!!!!
Definitiv das beste Windows ist meiner Meinung nach Windows2000
also mein winme rechner läuft stabil, seit über 1,5 jahren kein neu installieren und wesentlich weniger abstürze als mein win 2000 rechner, aber das liegt wohl daran, dass das mein firmenrechner ist und man mir da immer dran rumwurschtelt :frown:

bla, was ich sagen wollte: sooo schlimm ist winme gar nicht, nur halt microsoft
 

Benutzer1769  (36)

<b>V</b>ery <b>I</b>mportant <b>P</b>enis
Original geschrieben von MooonLight



das kann ich mit XP auch.. bin sogar durchaus überrascht, das mein rechner sowenig mucken macht.. naja, XP beruht ja auf 2000

natürlich kann das XP! Xp basiert ja auf 2000 und 2000 auf NT! und Nt ist halt die Serversoftware.

Mondmann how-know!?
 

Benutzer4619 

Verbringt hier viel Zeit
win 98se oder win2k, aber winME niemals... das is murks ohne ende... lieber dann noch win 95c.... oder win xp corp.ohne sp1 ....
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren