Letzer Wunsch - Sex!

Benutzer27267  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Freilich.

Es gehört doch zu den obersten Zielen, dass man versucht, alle Menschen - vornehmlich, diese, die man mag - glücklich zu machen.

Wenn der Freund keine ansteckende Krankheit hat, was ich mal voraussetze, dann spräche doch nichts dagegen.

Ich meine, wäge man mal ab: Einen Sterbenskranken glücklich zu machen und ihm den Übergang zu erleichtern, oder sich lebenslang zu fragen, wieso man einer wichtigen Person den Wunsch nicht erfüllt hat.

Ist es eine wirklich wichtige Person (bester Freund, o.ä.), so würde man doch auch ohne Probleme sein eigenes Leben hergeben, um seines zu retten.
Ebenso würde man doch auch, würde ich, - trotz Verbot - dem Wunsche nachkommen, aktiv das Leiden zu beenden...

Daher finde ich es weder verwerflich, noch würde ich mich dem entgegenstellen.
 
D

Benutzer

Gast
Poca schrieb:
Ist es eine wirklich wichtige Person (bester Freund, o.ä.), so würde man doch auch ohne Probleme sein eigenes Leben hergeben, um seines zu retten.

Ich würde zwar versuchen, jmd. zu retten.
Aber nicht wirklich lebensgefährliche Dinge tun (sorry).

Ich würde nicht durch Feuer laufen, nicht von einer Brücke springen usw.
Nur das tun, was ich tun kann.


Und was ist das bitte für ein Wunsch... Sex mit mir :grrr:
Also ich glaub ich könnt das nicht, da würd sich alles sträuben in mir.
 

Benutzer30565 

Verbringt hier viel Zeit
also wenn meine BESTE Freundin bis zu diesem Moment so krass hinterm Berg haelt und erst jetzt damit rausrueckt, dann wuerde ich sie eigenhaendig erwuergen :smile:

@topic: nein, soetwas wuerden meine Freunde nicht von mir verlangen duerfen.
 
P

Benutzer

Gast
Wenn cih zu der Zeit keinen festen Partner habe, würde ich ihr diesen Wunsch erfüllen. Sollte ich aber vergeben sein, würde ich ihr diesen Wunsch verwehren.
 

Benutzer20882 

Verbringt hier viel Zeit
Das ist ne harte Frage...
Wie schon von anderen gesagt wurde, ich glaube, ich würde es machen, weil ich es mir sonst ewig vorwerfen würde.
Aber n gutes Gefühl hätte ich da nicht bei...
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
darksilvergirl schrieb:
wäre ich single, ja. aber mit partner unter keinen umständen, meine beziehung riskiere ich für nix und niemanden.

Sehe ich genauso.
Wobei ich allerdings befürchte, dass "es" nicht funktionieren würde, wenn ich dem (ohne Partner) zustimmen würde.

Off-Topic:
Aber wenn ich mir die Umfrageergebnisse anschaue, dann überlege ich mir, ob ich morgen nicht todkrank werde ... :link:
 
D

Benutzer

Gast
Ich würde mir nicht den Rest meines Lebens Vorwürfe machen, dass ich nicht mit ihm gepoppt habe.

Das ist das Selbe, wie wenn dieser Kerl ständig mit mir poppen hätte wollen und dann hat er einen Autounfall, weil er so traurig ist, dass ich nein sagte.

Hey. Ich bin nicht verpflichtet, meinen Körper herzugeben.

Er kann sich sonst was wünschen. Ich koche ihm gern, ich kauf ihm eine Porno-Zeitung. Aber ich gebe mich nicht her.

Außerdem - SORRY - die Vorstellung Sex mit einem Totkranken, blassen, dürren... Da brauch ich ja 3 kg Flutschi.

Falls sich das gemein anhört: Ich hab höchsten Respekt vor dem Tod. Aber man sollte so einen letzten Wunsch gar nicht äußern. Was man damit auslöst ist eine Tat aus Mitleid, die man ebenfalls bereuen kann oder ein schlechtes Gewissen beim Betroffenen. :wuerg: :grrr:

Noch dazu denkt man vorm Sternben nicht an Sex (glaub ich). Und wer sagt, dass es noch funzt. Nein... danke.
 

Benutzer12210  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Als Single vielleicht, aber fremdgehn tät ich nicht.
 
D

Benutzer

Gast
Ich würde meinen Freund übrigens in die Wüste schicken, wenn er so einen letzten Wunsch erfüllen würde. Davon hat er nix (sorry).
Wenn er 1 Mio. kriegt, dann kann ich mir davon u. U. auch ein schönes Leben machen...
 

Benutzer16921 

Verbringt hier viel Zeit
brainforce schrieb:
....Bisher war es einfach nur ein guter Freund/Freundin von dir....

was soll ich sagen?
gute freunde/freundinnen werden mit einem solchen wunsch nicht auf mich zukommen weil sie wissen das sie mich damit in eine missliche lage bringen!

das ist der vorteil von wirklich guten freunden. :grin:

ansonsten würde ich diesen wunsch nicht erfüllen!

lg
olaf
 

Benutzer16248 

Verbringt hier viel Zeit
kerl schrieb:
gute freunde/freundinnen werden mit einem solchen wunsch nicht auf mich zukommen weil sie wissen das sie mich damit in eine missliche lage bringen!

seh ich genau so.
 
S

Benutzer

Gast
also erstmal würde ich das mit meiner partnerin absprechen ... wenn meine partnerin dagegen ist, dann werde ich es definitiv nicht machen ...

wenn meine partnerin dafür ist, würde ich es machen, sofern es eine richtig gute freundin ist, die mir was bedeutet und nicht einfach eine bekannte ...
 

Benutzer35220  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Nein, DENN:


Ich habe nur Sex mit der Person, die ich liebe und die mich liebt.

Wenn diese Person mit mir schlafen möchte, müsste sie schon die Voraussetzung erfüllen, dass sie mich mag und nicht nur meinen Körper oder so.
Desweiteren, wenn diese Person das erfüllt und mich mag, wird diese Person auch verstehen und RESPEKTIEREN, dass ich verliebt bin in meinen Partner, und Untreue einfach nicht für mich in Frage kommt.

Das setze ich voraus, und keine Person, die auch nur rein theoretisch mit mir schlafen wollte, steht mir über meinem Partner.

Meine Sexualität ist eine Sache, die ich nur mit meinem Lebensgefährten ausleben möchte.
 

Benutzer35063 

Verbringt hier viel Zeit
Mit Partner wäre das sicher kein Thema, es sei denn, man führt eine offene Beziehung (hatte ich aber noch nicht).

Ohne festen Partner müsste zumindest Sympathie da sein bzw. die Chemie stimmen. Wenn ich mit der Frau unter normalen Umständen nicht ins Bett gehen würde, würde ich es sicher dann aus Mitleid auch nicht tun.
 

Benutzer16527  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Mal vorausgesetzt, dass ich keine Partnerin habe, würde ich es glaube ich tun. Aber auch nur, wenn es auch eine Freundin ist, mit der ich auch unter normalen umständen Sex haben würde. Also es muss schon Sympathie da sein, wie schon im Beitrag vor mir beschrieben.

lg Seppel
 
A

Benutzer

Gast
brainforce schrieb:
@Austrian Girl:

Mit meiner Frage mein ich das dich ein sterbenskranker Freund bittet mit ihm Sex zu haben. d.h. du müsstet Sex mit ihm haben...
Nunja...ich muss mir das wirklich genau überlegen...schließlich bin ich so ein Typ, der keinen Sex ohne Liebe haben kann und auch bin ich noch Jungfrau, d.h. dass ich mit ihm dann mein erstes Mal haben würde...und das hätte ich mir irgendwie schon anders vorgestellt...:frown:
 

Benutzer13139  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Diotima schrieb:
Uff.. das wäre schon sehr banal.

Ich glaube aber ich würde es machen. Aber dabei würde ich mir sicher furchtbar vorkommen.

Nur, wenn ich denke, derjenige stirbt dann und ich habe seinen letzten Wunsch nicht erfüllt.. ich würde es mir ewig vorwerfen!

genauso würd ichs auch denken

oh gott.. was für ne grausige vorstellung.. :grrr:
 

Benutzer29419 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn ich in einer Beziehung wäre, käme das absolut nicht in Frage, da bin ich einfach zu treu.

Aber wenn ich gerade solo wäre käme es ganz auf den Einzelfall an. Und es könnte durchaus sein, das ich es dann tun würde.

Nicht, das es nachher ganz hinterhältig von ihm war und er das ganze nur vorgetäuscht (Ärzte und Freunde und Familie bestochen) hat, nur um endlich mal mit mir Sex zu haben....:smile:)
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren