Lesbisch, bi, hetero ...

Benutzer44449 

Verbringt hier viel Zeit
Nachdem der perfekte Mister uns von seinem ersten Bi-Erlebnis erzählt hat, muss auch ich hier mal etwas loswerden.

Meine beste Freundin und ich teilen alles, erzählen uns alles ect. pp. Das klassische Verhalten zweier jugendlicher Freundinnen eben. Nun aber habe ich ein Problem.
Ich bin in einer Beziehung zu einem Mann, den ich sehr liebe. Bei uns läuft alles bestens, vom Sex bis zum Zwischenmenschlichen. Es ist alles perfekt. Als ich über die Weihnachtstage bei meiner Freundin geschlafen habe (mein Freund feierte dieses Jahr bei seinen weit entfernt wohnenden Eltern), kam es zu einem komischen Erlebnis. Ihre Eltern waren im Urlaub, sodass wir das ganze Haus für uns alleine hatten. Das haben wir natürlich gnadenlos ausgenutzt, hatten eine gute Zeit. Eines Abends schauten wir einen eher mittelprächtigen Film auf Premiere, bis wir keine Lust mehr hatten und weiterzappten. Wer Premiere hat, weiß das es dort auch den Beate-Uhse - Kanal gibt, den wir natürlich auch irgendwann zu fassen bekamen. Es vergnügte sich grad ein mäßig-attraktives Pärchen, was uns beide eher amüsierte denn erregt. Danach allerdings kam eine Lesbennummer. Eigentlich wenig spektakulär. Silikonfrauen mit gänzlich übertriebenen Gestiken und Handlungen. Mich aber lies das nicht kalt. Ich fand es wahnsinnig erotisch. Wir beide taten so als würde es uns kalt lassen, redeten aber über das Thema der lesbischen Liebe. Um diesen Part abzukürzen: Wir beide sind weder lesbisch, noch bi (denke ich), hätten aber nach langem Rumgedruckse Lust es mal auszuprobieren. Und glaubt mir, dass wir beide das so offen sagten, war ein hartes Stück Arbeit. Jedenfalls haben wir es beide nur mit einem kleinen Lächeln zugegeben, sodass man es notfalls noch relativieren könnte, wäre der andere geschockt. Wir kenne uns immerhin seit dem Kindergarten und es wäre doch ärgerlich den anderen so zu vergraulen. Also haben beide den Witz ein wenig vorgeschoben.
Nun ja, der Abend wurde lang und immer häufiger zappten wir zufällig bei dem Pornokanal vorbei und amüsierten uns. Irgendwann ließen wir den einfach laufen und quatschten ein wenig. Die Bilder, diesmal allerdings ein hetero-Pärchen, waren inzwischen wirklich anregend. Wir lagen auf dem Sofa, redeten und plötzlich streichelten wir gegenseitig unsere Hände. Ich bemerkte das erst nur unbewusst, fand es aber wahnsinnig schön. So zart, sanft, erotisch! Das ging eine ganze Weile so, ohne das jemand darauf eingegangen ist. Wir lagen einfach da, sahen die Filmchen, unterhielten und uns streichelten dabei die Hand des anderen.
Irgendwann hatte ich das Gefühl mehr zu wollen und fing an ihren Arm zu streicheln. Das auch immer noch eigentlich unbewusst und ohne es zu steuern. Sie tat daraufhin wie befreit das gleiche. Die Stimmung war derart aufgeladen, dass wir beide immer weiter zueinander rutschten. Und plötzlich merkte ich, dass ich wahnsinnig Lust hätte sie zu küssen. Nicht wie sonst auch, einen kleinen Schmatzer, sondern richtig. Einen leidenschaftlichen Kuss. Und in dem Moment lief es mir eiskalt den Rücken herunter. Ich wurde plötzlich wieder klar und bemerkte das wir uns nahezu im Arm hielten und die Gesichter so dicht beieinander waren, dass ich mich nur hätte zur Seite wenden müssen, um sie zu küssen. Heute würde ich wetten, dass sie den Kuss erwidert hätte. Doch genau da ist mein Problem ...

Lange (sehr lange) Rede, kurzer Sinn:
Es geht mir nicht darum das ich die Erkenntnis habe, eventuell etwas für Frauen zu empfinden. Das dachte ich mir die ganze Zeit schon. Nein, es geht mir darum, dass ich einen Freund habe den ich liebe, mit dem der Sex weltklasse ist und diesen hätte ich fast mit einer Frau betrogen. Das hat mich in diesem Moment derart umgehauen, dass ich schlagartig erst einmal auf die Toilette gegangen bin. Dort saß ich fünf Minuten auf der Schüssel und starrte gegen die Wand. Als ich wieder im Wohnzimmer war, lief ein Actionfilm und sie saß Chips kauend auf der Couch. So als wäre nie etwas gewesen. Unsere verschämten Blicke verrieten aber alles.

Was aber mache ich nun? Sage ich es meinem Freund? Vergesse ich das, ignoriere die Gefühle und verpasse vielleicht etwas? Soll ich es tun und es dann beichten oder geheim halten?

Oh man ich bin so verwirrt das kann man sich gar nicht vorstellen :geknickt:

//edit
Ich weiß das mir hier eigentlich keiner helfen kann. Sowas ist ein Thema für ein Gespräch mit der besten Freundin, doch das fällt ja nun leider aus. Ich wollt´s einfach nur mal loswerden ...
 

Benutzer49018 

Verbringt hier viel Zeit
mutig das du das hier erzählst
meine meinung:
versuchs doch einfach mal aus vieleocht sogar mit deiner freundin
wenn dann was leuft weißt das du bi bist wenn nicht gibts nichts zu verheimlichen
 

Benutzer44449 

Verbringt hier viel Zeit
Es geht mir ja eben nicht um die Erkenntnis Bi zu sein, sondern darum das ich einen Freund habe, den ich damit betrügen würde und gedanklich genau damit schon betrogen habe.
Das ist mein Problem :frown:
 

Benutzer16248 

Verbringt hier viel Zeit
Red doch mit ihm drüber, vielleicht hat er nichtmal was dagegen.
Ich persönlich hätte z.b. nix dagegen wenn meine Frau was mit ner Frau hätte
 

Benutzer2117  (40)

Verbringt hier viel Zeit
"Gedanklich betrügen" halte ich für Quatsch, dann gäbe es nur Betrüger auf der Welt.

Wie steht dein Freund denn zu nem Dreier? Oder denkst du, er könnte damit umgehen, wenn er wüsste, dass du bi bist?
 

Benutzer24749 

Verbringt hier viel Zeit
Nix ist passiert, und du kannst es auch steuern das nichts passieren wird. Also gar kein Grund dir sorgen zu machen. Ist ja auch nicht so, dass du jetzt tagtäglich wieder in die gleiche Situation kommen wirst.
 

Benutzer47620  (36)

Verbringt hier viel Zeit
hhhmm, naja. Ich finde es hängt ganz von dir ab. Ich finde du hast einen fehler gemacht, dass du sie nicht geküsst hast. Es gibt augenblicke im leben die nur einmal kommen und wieder gehen und ich glaube das war einer diese augenblicke. Wen meine freundin so etwas gemacht hätte(sogar mit küssen) hätte ich es nicht als fremd gehen gesehen.

Wahrscheinlich hätte ich sie gefragt ob sie mal ihre freundin mit brigen will. Ich kenne deinen freund nicht aber jungs regt so was immer unglaublich an als, dass er sich betrogen fühlen würde.

Wenn du mich fragst sprech darüber mit deine freundin und wenn möglich mach deine erfahrungen. Es ist besser herraus zu finden, dass es falsch was als ein leben lang sich zu fragen was wäre wenn.

LG
 

Benutzer49698  (54)

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaube, du musst kein schlechtes Gewissen dafür haben, es ist nichts passiert. Allerdings würde ich nicht beichten. Ich würde aber mit ihm reden, was er über so was denkt...Vielleicht hat er auch Fantasien, die dir ermöglichen, es zu erleben ohne ihn zu betrügen...
Aber, mir wäre es mit meiner besten Freundin nix - ich hätte Angst, die Freundin als solche zu verlieren. Und es gibt anderen Frauen, die so was auch gern kosten würden...Es ist leichter zu handeln, wenn es dir nicht gefällt.
 

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
Anscheinend scheinen die Männer das hier gar nicht so schlimm zu finden wenn Frau sie mit Freundin betrügt...
Aber du denkst halt du hättest ihn betrogen und hättet ihr sex gehabt wär es das wohl auch gewesen. Ich würde es ihm aber nicht erzähln wenn du mit dir ausmachen kannst das es nicht wieder vorkommt.
 
L

Benutzer

Gast
Hi, rede doch einfach mit deinem Freund, frag ihn wie er dazu steht. Viele Männer sehen das gar nicht so eng!
 

Benutzer49854 

Verbringt hier viel Zeit
Ich sags mal so:

Eigentlich finde ich dass es das gleiche ist, ob nun mit Mann oder Frau

Aber ich denke es gibt wirklich viele Männer die das ganz anders sehen
frag doch deinen Freund mal vorsichtig wie's bei ihm ist
 

Benutzer34723 

nur 1-Satz Beiträge
den Versuch sollte es wert sein - die meisten Männer betrachten sowas auch net als Fremdgehen - wenn es bei 1 x bleibt - wenn´s mehr wird, wird es natürlich kritisch
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren