leichter Stirndruck

Benutzer93450 

Sorgt für Gesprächsstoff
hey,

war von SA bis gestern etwas krank
starker schnupfen und bisschen husten,
so gestern Abend hatte ich dann einen leichten Stirndruch..
ja ich merke dass es nur vorne drückt.. heute hatte ich den nicht aber
ab 16.45 hab ich ihn immer wieder.. einmal kommt er dann geht er..
und ich weiß ned was es sein kann.. :frown: ob es vom schnupfen her kommen kann der aber heute auch schon wieder fast weg is oder ja eben keine ahnung :frown: hab total angst dass ich ne hirnerkrankung nun hab oder evtl sogar nen Tumor?
Ich sag gleich schon mal im vorraus dass mir sosnt nichts fehlt
also keine übelkeit, keine kopfschmerzen, kein Erbrechen oder sonstiges eben nur dieser gaaanz leichter Druck der Stirn.. :frown:
Hattet ihr auch schon mal so etwas? Was denkt ihr was es sein kann?
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Du hast durch den Schnufen die Stirn-oder Nasennebenhöhlen zusitzen.
Sinupret hilft.
 

Benutzer94944 

Meistens hier zu finden
Spannungskopfschmerzen? Eher nicht, das hättest Du dann schon davor mal bemerkt. Wohl eher von der Erkältung, denn "fast weg" ist nicht "ganz weg" bzw. gesund. Zudem können Kopfschmerzen auch im Nachklang einer Erkältung entstehen, wenn die Nasennebenhöhlen "zu" sind. Alle anderen Diagnosen ins Blaue verbuche ich unter "malade imaginaire".
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Vermutlich sind deine Nebenhöhlen einfach noch nicht ganz frei. Das dauert seine Zeit. Wie Sweety schon sagte, hilft Sinupret gut oder auch Soledum Kapseln.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren