Leicht zu "kriegen" schwer zu behalten...

J

Benutzer

Gast
timbo vielleicht ist das ja gar keine schlechte idee. aber es klingt wahrscheinlich einfacher als es ist. ich hoffe es bleibt nicht bloß beim großen gerede und ich überwinde mich mal wirklich nachzuhaken...

büschel du kannst mir das schon glauben, ich war schon öfters verliebt. aber eines muss ich zugeben, ich verliebe mich relativ leicht und schnell.

um erfahrung geht es mir wirklich nicht. ich möchte keine großen töne spucken, aber davon hab ich glaub in den letzten jahren genug gesammelt.
(oh gott klingt das überheblich :smile: )

danke piratin, ich werde auch deinen rat versuchen zu befolgen... hoffentlich bringt mich das weiter...

hatte übrigens vorletzte woche was mit einem bekannten von mir. ich hab ihn vor ca. zwei monaten kennen gelernt, und wir haben uns von anfang an gut verstanden. wir haben uns auch fast täglich gesehen.
ab und zu beim ausgehen, haben wir uns auch gegenseitig "angemacht" was für mich (und wahrscheinlich auch für ihn) nur spaß war- aber dabei ist es dann doch nicht geblieben und wir sind im bett gelandet.

tja und danach war erstmal kein richtiger kontakt mehr da. also er war einmal bei mir (unser bekanntenkreis trifft sich ein, zwei mal die woche bei mir auf ein paar bier) und da haben wir auch nicht wirklich viel miteinander geredet, weil wir einen film angeschaut haben.
heut hab ich ihn das zweite mal seit der besagten nacht gesehen. und es war zum glück wieder so wie vorher (beinahe). aber es ist trotzdem hart gewesen, weil ich die nacht sehr genossen habe und ich glaube ihm ist es genauso gegangen.
ich will jetzt nicht sagen, dass ich gehofft habe, dass sich daraus was entwickelt, aber es ist einfach mal wieder ein beispiel für mein glück mit den männern....
 
S

Benutzer

Gast
Ich finde das sehr lustig - und es wird Dir auch nicht viel weiter helfen:

Aber mir geht es gerade ganz genau so. Und der grosse Witz ist: ich habe mir auch abgewöhnt, jetzt zu 'leicht zu haben' zu sein. Also habe ich mir jetzt erst einmal eine Art von Zölibat auferlegt (also Küssen ist in Ordnung, aber mehr nicht). Das macht es eben ein wenig einfacher - finde ich - für mich. Gemeinerweise muss ich auch sagen, dass, selbst wenn ich nicht mehr so leicht zu haben bin, die Typen nicht unbedingt bleiben. Bei einigen dachte ich mir, dass sie schon wirkliches Interesse hätten - dem war aber dann doch nicht so. Ich finde die Herren der Schöpfung sehr eigenartig und frage mich, was ich falsch mache. Aber ich bin mir sicher, dass es nicht nur an mir liegt - ausser das ich offensichtlich einen 'schlechten' Geschmack habe, was Männer angeht.


Ich verliebe mich nicht unbedingt schnell, aber mag Leute normalerweise recht schnell. Im jetzt gerade vergangenen Jahr fand ich zwei Typen richtig nett. Sehr nett. Und bei beiden habe ich mir richtig blaue Flecken geholt, was Gefühle angeht.

Übrig bleibt - ein sehr frustrierendes Gefühl. :flennen:

ich habe noch vergessen zu erwähnen, dass wirklich ausnahmslos alle typen meinten ich wäre 'so supersexy'. und bitte glaubt mir, dass soll jetzt nicht nach angeberei klingen. denn es wirklich ein nettes kompliment ABER ich kann es nicht mehr hören. der nächste, der sowas sagt, steht ziemlich schnell allein da.
 
J

Benutzer

Gast
joxAUT schrieb:
Hi, also ich fang gleich mal mit meinem Problem an:

Und zwar geht es darum, dass ich absolut kein Glück mit Männern habe...

Klingt klischeehaft, ich weiß.

Die Sache ist die, ich habe kein Problem Männer kennen zu lernen, aber es entwickelt sich nie eine Partnerschaft daraus!

Also zu meinem Äusseren: ich fühle mich eigentlich relativ wohl mit meinem Körper, würde mich sogar als hübsch bezeichnen (nicht denken, dass ich eingebildet bin :smile: )
Aber ich mache irgendwas falsch.
Ich hatte schon einige one-night stands, und mir ist klar, dass sich daraus selten Beziehungen ergeben, aber auch das "sofort-mit-nach-hause-gehen" hab ich mir abgewöhnt und geholfen hat es nichts.

Zuerst rennen mir die Männer immer hinterher, und dann wenn ich mit ihnen was hatte sind sie weg... (egal ob ich mit ihnen geschlafen habe oder nicht)

Es gibt schon immer wieder mal welche, die an mehr interessiert sind, aber das sind IMMER ausgerechnet die, für die ich nichts empfinde.

Ich weiß das ist schwer mir da weiter zu helfen. Aber vielleicht hat ja jemand einen Rat...?

lg


Das könnte von mir sein!!!!ich habe genau dasselbe problem wie du!ich kann dir jetzt leider auch nicht helfen, aber ich wollte mal loswerden dass es mir genauso geht!!! :cry:

lg janin
 

Benutzer4837 

Verbringt hier viel Zeit
und um die Sache zu komplettieren:

Es gibt auch Männer, die so ticken: Ich.

Ich find dich übrigens so wie du redest völlig normal. Mich beeindrucken Frauen sehr schnell. Ich bin dann Feuer und Flamme über jemanden, den ich gerade kennen gelernt habe, kühle dann aber schneller wieder ab, als sich etwas entwickeln kann. Wenn dann nach wenigen Monaten wirklich nichts draus geworden ist, ärgere ich mich tot darüber, dass ich mich nicht richtig eingesetzt habe. Und am Ende frage ich mich, warum ich mich immer für die interessiere, die ich nicht haben kann und bei denen, die ich haben könnte, so lange zögere, bis es zu spät ist.

Kommt dir das bekannt vor?

Gruss Uwe
 

Benutzer37413  (42)

Verbringt hier viel Zeit
@ janin: verständlich. Hab auf dein Foto geklickt. Ich weiß nicht, was da in uns Männern (o.k., verallgemeinerungen sind scheisse) abgeht, aber auch ich würde denken, cool für ne Nacht, aber was dauerhaftes... Wahrscheinlich ist es die Angst, als Mann sich neben dir klein vorzukommen.

Ich kanns mir nur so erklären (so einen ähnlichen Fall habe ich auch in meinem Freundeskreis): hübsches Mädchen will auch hübschen Jungen, denn gleich zu gleich gesellt sich gern (ist auch das Motto bei einer glücklichen Partnerschaft: vieles ist gleich). Hübsches Mädchen will irgendwann auch tiefe Gefühle. Hübscher Junge hingegen kann durch sein Äusseres immer wieder neue Mädchen haben (und ihnen wiederum das Herz brechen). Ihm gefällt die Situation des Jägers. Hübscher Junge und hübsches Mädchen führt damit oft zu Enttäuschungen (ich weiß, Pauschalierung!)

Fazit: es gibt keins :grin: . Irgendeiner von den Jungs ist da draussen, der dich mag und lieben kann. Den aber zu finden ist schwierig. Finden wirst du ihn aber nur, wenn du weiter ausgehst und weiter Leute kennenlernen willst. Die "Zeit-lassen" Theorie funktioniert dabei nicht: derjenige, der dich wirklich will, wird abgeschreckt (a la: "die ist wirklich so arrogant, wie sie aussieht"), der, der dich flachlegen will, wartet auch so lange (a la: "das Mädel muss noch geboren werden, dass mir widerstehen kann...").

Wäre ich in der Situation, würde ich erstmal davon ausgehen, der Kerl will mich eh nur fürs Bett. Negative Gedanken, aber so wird man nicht mehr enttäuscht. Und dann rausfinden, ob es wirklich so ist. Zeigen, dass ich bereit bin für mehr (= Liebe). Aber ich bin kein Mädchen. Ich glaube also nicht, dass ich in der Hinsicht kompetent bin... Jedenfalls nicht so richtig :grin: .
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren