Lehrer?

V

Benutzer

Gast
Willst du ernsthaft behaupten, es wäre dein Recht zu entscheiden, wer dich ansieht? In dem Fall bist du genauso dämlich wie diese "Ey, guck mich nich an, Alter"-Volldeppen.

grundsätzlich kann man kaum jemandem das glotzen verbieten, aber die situation lehrer - schüler ist doch wirklich nochmal was anderes. es besteht hier ein abhängigkeitsverhältnis und es handelt sich um minderjährige bzw teilweise fast noch kinder.
zu sagen "sie trug einen kurzen rock, da musste der arme mann ja hinschauen" ist doch ein bisschen billig. man(n) kann sich ja wohl mal ein bisschen zurückhalten, wir reden hier schliesslich nicht von zu jeglicher selbstkontrolle unfähigen tieren. :ratlos:
solches verhalten ist einfach nur unprofessionell und absolut unpassend.
es gibt natürlich mädchen im teenageralter, die sich sehr aufreizend anziehen und bei einigen geht es bestimmt darum, auf diese weise aufmerksamkeit zu erregen und auszutesten, was man mit seinem körper so alles erreichen kann. wenn so einem mädel in der disco hordenweise männer hinterherrennen, sollte sie sich wohl nicht beschweren. aber wenn sowas bei einem lehrer mehr als meinetwegen einen flüchtigen blick auslöst, und ausgiebiges geglotze und gesabber auch noch für in ordnung befunden werden, finde ich das absolut bedenklich.
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Findest du es angemessen, wenn man sich in der Art kleidet wie deine Freundin? Kannst du erklären, warum man sich so kleidet, dass die Unterwäsche zu sehen ist oder dass man weit ausgeschnittene Oberteile anziehen muss. Hilft das beim Lernen in der Schule?
Entschuldige mal, aber es guckt doch bei vielen Leuten die Unterhose beim Sitzen raus und damals war es halt Mode, sehr Hüftig sitzende Hosen/Röcke zu tragen. Und ihr Top war nicht tiefer ausgeschnitten als das der anderen. Mal abgesehen davon gefiel mir ihr Kleidungsstil selbst nicht sonderlich gut, aber soweit ich weiß, gibt es an deutschlands Schulen keine Kleiderordnung und auch kein Gesetz, das jemandem untersagt, seinen eigenen Geschmack auszuleben.
Sollen die notgeilen Lehrer sich doch für ne Schuluniform einsetzen, dann haben sie das Problem nicht mehr, den Schülerinnen auf die Brüste glotzen zu "müssen" :rolleyes:
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Nein gab es nicht. Und wenn es sowas gegeben hätte, hätte ich das sicher gemeldet.
 
G

Benutzer

Gast
Solche Lehrer gab es an meiner Schule auch.
Mädels mit tiefen Ausschnitten oder superengen Jeans wurden durchaus von einem Lehrer sehr bevorzugt. Die haben nie was im Unterricht zu sagen gehabt und immer 'ne 3 auf'm Zeugnis bekommen. :ratlos:

Bei unserem Sportlehrer war es ganz extrem. Er hat immer extra irgendwelche Übungen gemacht (z.B. am Reck), bei denen er Hilfestellung leisten musste.
Selbstverständlich gab es viele Beschwerden bei der Schulleitung, genutzt hat es allerdings nie etwas. :kopfschue
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Krass. Wart ihr so solidarisch in der Oberstufe, dass da kein Schüler dem anderen einen Strick draus gedreht hätte? Also, wenn ich eine Affäre mit einem Lehrer gehabt hätte (Gott bewahre), wäre mir mit Sicherheit von anderen Bevorzugung unterstellt worden. Egal ob zutreffend oder nicht. Es wurde auch so schon öfter bemängelt, dass manche Lehrer angeblich aus Sympathie bessere Noten geben, bei einer Affäre wäre der Ofen aus gewesen. Und wussten da andere Lehrer von?

Ich war auf einem Internat in der Oberstufe mit sehr wenigen Schülern ich glaub die gesamte Oberstufe hatte 100 Schüler und da hielten wir wie Pech und schwefel zusammen und wie gesagt es hat sich nie spürbar auf die Noten ausgewirkt was man von Spenden mancher Eltern an diese Schule nicht behaupten kann.
Wir haben mal erlebt das ein Vater der Schule einen neuen Parkplatz spendiert hat und komischerweise wurde sein Sohn versetzt obwohl das nicht haette der Fall sein dürfen da haben wir uns mehr drüber aufgeregt
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Ich war auf einem Internat in der Oberstufe mit sehr wenigen Schülern ich glaub die gesamte Oberstufe hatte 100 Schüler und da hielten wir wie Pech und schwefel zusammen
Unsere Oberstufe hatte sogar nur 60 Leute, wenns hoch kommt (war die kleinste seit langem), aber von Zusammenhalt war da nicht viel. Ein Schüler war privat mit einem Lehrer befreundet, die gingen ab und zu mal weg, und er stand bei ihm auf 1+ und natürlich gabs da Geläster, obwohl in dem Fall nicht mal von einer Affäre gesprochen werden konnte. ;-) Und eine Schülerin traf sich privat schon mal mit einer Lehrerin, allerdings nur in den Phasen, in denen sie gerade nicht von ihr unterrichtet wurde, glaub ich, und auch da gabs hämische Kommentare (obwohl sie nicht mal 1 stand). In beiden Fällen bin ich selbst davon überzeugt, dass es keine Bevorzugung gab, im Gegenteil, glaube die Lehrerin war vielleicht sogar noch etwas kritischer als bei anderen. Wäre da gar was gelaufen zwischen Schüler und Lehrer, derjenige hätte echt nichts zu lachen gehabt ...
 

Benutzer472 

Verbringt hier viel Zeit
grundsätzlich kann man kaum jemandem das glotzen verbieten, aber die situation lehrer - schüler ist doch wirklich nochmal was anderes. es besteht hier ein abhängigkeitsverhältnis und es handelt sich um minderjährige bzw teilweise fast noch kinder.
zu sagen "sie trug einen kurzen rock, da musste der arme mann ja hinschauen" ist doch ein bisschen billig. man(n) kann sich ja wohl mal ein bisschen zurückhalten, wir reden hier schliesslich nicht von zu jeglicher selbstkontrolle unfähigen tieren. :ratlos: [...]
Und ich rede nicht von dem, über das du reden möchtest. Mir geht es um ihr Gedankenexperiment mit irgendeiner Frau, die starrt, und ihren Hinweis, die Frau sei womöglich noch unattraktiv. Ich verbiete ja auch keinem bei Licht auf die Straße zu gehen, wenn ich ihn unanttraktiv finde.

Entschuldige mal, aber es guckt doch bei vielen Leuten die Unterhose beim Sitzen raus und damals war es halt Mode, sehr Hüftig sitzende Hosen/Röcke zu tragen. Und ihr Top war nicht tiefer ausgeschnitten als das der anderen. Mal abgesehen davon gefiel mir ihr Kleidungsstil selbst nicht sonderlich gut, aber soweit ich weiß, gibt es an deutschlands Schulen keine Kleiderordnung und auch kein Gesetz, das jemandem untersagt, seinen eigenen Geschmack auszuleben.
Sollen die notgeilen Lehrer sich doch für ne Schuluniform einsetzen, dann haben sie das Problem nicht mehr, den Schülerinnen auf die Brüste glotzen zu "müssen" :rolleyes:
Eine Kleiderordnung, die es verbietet Hosen oder Röcke zu tragen, sodass man die Unterwäsche sehen kann, gibt es in der Tat genauso wenig wie eine Kleiderordnung, die es verbietet ausschließlich in Unterwäsche zu durch die Gegend zu laufen. Trotzdem macht man letzteres nicht und ich wette, ein großer Teil derer, die sich hier aufregen, würde es tierisch zum Glotzen und Starren verführen, wenn ihnen jemand auf offener Straße nur in Unterwäsche begegnet.
 

Benutzer84379  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Ich verbiete ja auch keinem bei Licht auf die Straße zu gehen, wenn ich ihn unanttraktiv finde.

*ROFL*

Also, um mal ein bissel was zu klären:

Mit dem "glotzen, hinsehen, whatever..." seitens der Lehrer/innen, (Anmerkung: schreibfaul, benutze ab jetzt dafür einfach "Lehrer") meinte ich, das der Lehrer wirklich offensichtlich Stifte fallen lässt, bzw von hinten an die Mädchen/Jungen herankommt, wenn er ihnen zB. bei Aufgaben hilft, um ihnen unter den Rock bzw in den Ausschnitt oder whatever wohin guggt.

Und das mit dem sexy anziehen(also mini, ausschnitt uswusf...):
Ich leugne nicht, dasnn wenn n Mädel sexy aussieht, ich da net bissel länger draufguge:engel: Aber ich "sabber" dabei nicht fast oder so, oder "stolpere" um ihr unter den rock zu guggen (omg.... stelle mir das gerade bildlich vor x)) Das, denke ich, ist jedoch normal... und ich denke dass jeder das macht...
Ich glaube auch, dass sich jeder anders dabei fühlt, wenn ihn ein/e extrem unattraktive/r Frau/Mann gedanklich auszieht, die einen denken sich nur "Wayne?" und die anderen würden ihn/sie am liebsten zusammenschlagen...:ratlos:
Hmmm, hat eigentlich wer von euch Erfahrungen mit gleichgeschlechtlichen Lehrern gemacht?
War bei unserem alten Sportlehrer so... Bis er mich mal beim Laufen von hinten am Hintern angefasst und geschoben hat, hab seine Hand gepackt und ihm nur in die Augen geschaut... Das wars dann erstmal, mcih zumindest hat er nichtmehr belästigt.

So far, Garfield.
 

Benutzer72934 

Verbringt hier viel Zeit
Solche Lehrer hatte ich zum Glück nicht. Ja, ok, sie haben vor allem den Mädels geholfen, die einen tiefen Ausschnitt und kurze Röcke hatten, aber bei uns war es tatsächlich so, dass gerade diese Mädels strohdoof waren und die Aufgaben nicht selbst kapiert haben.
Aber diese Mädels (und auch Jungs, aber die hatten nie kurze Röcke an :grin: ) wurden dann natürlich vor der Oberstufe ausgesiebt...
 

Benutzer83131 

Verbringt hier viel Zeit
Wir hatten einen Lehrer an der Schule, der auch einer speziellen Schülerin immer hinterherschaute, Kommentare fallen ließ, etc...
Wir gingen mit diesem Problem zum Direktor, und erzählten ihm davon. Er meinte nur, dass wir froh sein müssten, dass er überhaupt da ist (war ein Aushilfslehrer), und dass er sich da keinen Hintergrund vorstellen konnte, bzw er glaubte uns nicht.

Im Nachhinein hat sich herausgestellt, dass dieser Mann in den 90er Jahren seine Lehrerlaubnis aufgrund von sexueller Belästigung verloren hat, und er in seinem "Lustschloß" in Tschechien Kinder vergewaltigte und Kinderpornos gedreht hat. Dieser Mann sitzt nun im Gefängnis.

So viel dazu
 

Benutzer63135  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Wir hatten einen Lehrer an der Schule, der auch einer speziellen Schülerin immer hinterherschaute, Kommentare fallen ließ, etc...
Wir gingen mit diesem Problem zum Direktor, und erzählten ihm davon. Er meinte nur, dass wir froh sein müssten, dass er überhaupt da ist (war ein Aushilfslehrer), und dass er sich da keinen Hintergrund vorstellen konnte, bzw er glaubte uns nicht.

Im Nachhinein hat sich herausgestellt, dass dieser Mann in den 90er Jahren seine Lehrerlaubnis aufgrund von sexueller Belästigung verloren hat, und er in seinem "Lustschloß" in Tschechien Kinder vergewaltigte und Kinderpornos gedreht hat. Dieser Mann sitzt nun im Gefängnis.

So viel dazu

Wow... das ist ja mal echt heftig! :kopfschue :angryfire :ratlos: :eek: :eek: :eek:
 

Benutzer84379  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Wir hatten einen Lehrer an der Schule, der auch einer speziellen Schülerin immer hinterherschaute, Kommentare fallen ließ, etc...
Wir gingen mit diesem Problem zum Direktor, und erzählten ihm davon. Er meinte nur, dass wir froh sein müssten, dass er überhaupt da ist (war ein Aushilfslehrer), und dass er sich da keinen Hintergrund vorstellen konnte, bzw er glaubte uns nicht.

Im Nachhinein hat sich herausgestellt, dass dieser Mann in den 90er Jahren seine Lehrerlaubnis aufgrund von sexueller Belästigung verloren hat, und er in seinem "Lustschloß" in Tschechien Kinder vergewaltigte und Kinderpornos gedreht hat. Dieser Mann sitzt nun im Gefängnis.

So viel dazu

ouhhh,,, Ich glaube das hätte ich dem Direx 2mal in der Woche und bei jeder Gelegenheit zusätzlich nochmal auf die Nase gebunden...
 
C

Benutzer

Gast
Wir hatten einen Lehrer an der Schule, der auch einer speziellen Schülerin immer hinterherschaute, Kommentare fallen ließ, etc...
Wir gingen mit diesem Problem zum Direktor, und erzählten ihm davon. Er meinte nur, dass wir froh sein müssten, dass er überhaupt da ist (war ein Aushilfslehrer), und dass er sich da keinen Hintergrund vorstellen konnte, bzw er glaubte uns nicht.

Im Nachhinein hat sich herausgestellt, dass dieser Mann in den 90er Jahren seine Lehrerlaubnis aufgrund von sexueller Belästigung verloren hat, und er in seinem "Lustschloß" in Tschechien Kinder vergewaltigte und Kinderpornos gedreht hat. Dieser Mann sitzt nun im Gefängnis.

So viel dazu

Unser Mathelehrer wurde auch verknackst wegen Kinderpornos auf dem PC.

Wir hatten den 2.5 Jahre lang.

Die ersten 2.5 Jahrelang haben wir Witze drüber gemacht, dass er Pädophil ist, da er perfekt ins Klischee gepasst hat, naja eines Morgens kam er nicht mehr und am nächsten Tag kam im Radio, dass ein Lehrer wegen Kinder Pornos auf dem PC angeklagt wurde.
-

Aber zum Thema, ich beobachte Lehrer sowenig, da wird mir wohl eher kaum auffallen, dass die nun einem Mädel hinterhergaffen.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Off-Topic:
Aber du möchtest gern gute Noten für deine Brüste und deinen Po bekommen, oder? - Du reduzierst dich doch nicht weniger auf deine sexuelle Rolle durch dein Anziehen als Blicke der Männer, von denen du dir doch Blicke erhoffst.
Nein natürlich nicht. Das habe ich auch ganz deutlich geschrieben. Wie kommst du darauf ?
Wieso sollte ich mir Blicke von Männern erhoffen, was will ich denn damit ?
 

Benutzer472 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Off-Topic:

Nein natürlich nicht. Das habe ich auch ganz deutlich geschrieben. Wie kommst du darauf ?
Wieso sollte ich mir Blicke von Männern erhoffen, was will ich denn damit ?
(Vorweg: Ob du das persönlich möchtest, ist nicht Gegenstand meiner Aussage, sondern die Aussage ist bloß unter der Verwendung von "du" geschrieben.) Wenn man Kleidung Funktionen zuschreiben kann, dann sind es in meinen Augen genau zwei: Schutz der Haut vor Außenkontakt und Blicke andere auf sich ziehen. Wenn man nun einen tiefen Ausschnitt trägt oder einen Minirock, kann man dies natürlich machen, weil man sonst zu sehr schwitzt. Keine Frage. - Ich bezweifel aber, dass dies all zu häufig der Grund für das Tragen dieser Kleidungsart ist. Meistens wollen Frauen hübsch aussehen (wie Männer auch), und das nicht, weil sie sich dabei dann angucken wollen, sondern weil andere sie ansehen. Hübschaussehen ist vor allem eine zwischenmenschliche Angelegenheit. Es ist sonst schwierig zu erklären, warum Hübschaussehen in der Regel sexuelle Reize beton. Wäre Hübschaussehen nur etwas selbstbezügliches, wäre dies wohl nur durch den reinen Zufall zu erklären.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren