Legal?

Benutzer124382  (23)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo ich bin 17 Jahre alt und meine Freundin 14 wir hatten schon Sex nur mir ist aufgefallen wenn ich 18 werde ist sie immer noch 15. Ist das dann überhaupt noch legal?
Ist nur Interesse halber:grin: Hoffe es kenne kennen sich ein paar Leute hier aus
 

Benutzer144578 

Öfter im Forum
Für dich gilt momentan:

Off-Topic:
Der Sexuelle Kontakte mit 14- bis 16-järigen (Jugendlichen) sind nur strafbar, wenn sie unter Ausnutzung einer Zwangslage, gegen Entgelt oder unter Ausnutzung der fehlenden Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung geschehen. Bei Jugendlichen über 16 Jahren sind sexuelle Handlungen nur noch strafbar, wenn es sich um sexuellen Missbrauch von Schutzbefohlenen handelt.


Bist du 18 und sie immer noch 15:

Off-Topic:
[...] nach §182 Abs. 3 StGB bestraft werden, falls ein gesetzlicher Vertreter des Jugendlichen Strafantrag stellt und im Strafverfahren das Gericht feststellt, dass der Erwachsene eine – etwa mit Hilfe eines Sachverständigen – festzustellende „fehlende Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung“ des Jugendlichen ausgenutzt hat.


Ist sie erstmal 16:

Off-Topic:
werden sexuelle Handlungen mit Jugendlichen im Alter von 16 und 17 Jahren nach § 174 StGB bestraft, wenn dem Täter der Jugendliche zur Erziehung, zur Ausbildung oder zur Betreuung in der Lebensführung anvertraut oder im Rahmen eines Dienst- oder Arbeitsverhältnisses untergeordnet ist und das damit verbundene Abhängigkeitsverhältnis missbraucht wurde.


Angaben ohne Gewähr.
So sieht es zumindest in der Bundesrepublik Deutschland aus.
Es gilt ebenfalls: Wo kein Kläger, da kein Richter.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer147358  (28)

Sehr bekannt hier
Ich kann in der Grafik gerade nichts sehen, liegt glaube ich an dem Designe das ich eingestellt habe, aber da stehts drin. Hoffe du kannst das lesen.

Wikipedia sagt: "(...) können sexuelle Handlungen von Erwachsenen, die über 21 Jahre alt sind, mit 14- und 15-jährigen Jugendlichen nach § 182 Abs. 3 StGB bestraft werden!"
Das würde ich so verstehen das dir keiner was kann, weil du unter 21 bist :zwinker:
 

Benutzer124382  (23)

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke habe mich nur dafür interessiert:smile:
 

Benutzer147358  (28)

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Don Dellersandro Don Dellersandro "(...) die über 21 Jahre alt sind, mit 14- und 15-jährigen Jugendlichen nach § 182 Abs. 3 StGB bestraft werden, falls ein gesetzlicher Vertreter des Jugendlichen Strafantrag stellt und im Strafverfahren das Gericht feststellt, dass der Erwachsene eine – etwa mit Hilfe eines Sachverständigen – festzustellende „fehlende Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung“ des Jugendlichen ausgenutzt hat."

Beim zitieren immer auf den erhalt des Sinnes achten :tongue:
 

Benutzer144578 

Öfter im Forum
Rosoideae Fragaria schrieb:
Beim zitieren immer auf den erhalt des Sinnes achten
Ja, wie gesagt, ohne Gewähr. Das Strafgesetzbuch ist an dieser Stelle sowieso schwammig formuliert. Die Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung ist nicht abhängig vom Alter einer Person. Sicherlich musste das StGB irgendwo Grenzen setzen, aber letztendlich erscheinen sie mir alle willkürlich.

Zusammenfassend lässt sich für den Threadersteller eigentlich nur eines sagen:
Vergewaltige sie nicht und du bist auf der sicheren Seite.
 

Benutzer124382  (23)

Sorgt für Gesprächsstoff
Dafür müsste sie ja dagegen sein, wir hatten ja schon Sex nur würde ich es eben komisch das es jetzt erlaubt ist und spät spätrr nicht mehr. Das wäre uns ja egal gewesen wollt nur genau wissen woran ich bin bin
Danke:smile:
 

Benutzer150788 

Praxis für Sexualität
Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Allerdings noch eine Sache zum Thema Recht, da ich diesbezüglich einen Fall begleite. Ist aber "Off Topic" Hier wurde vorhin etwas von Freiwilligkeit gesagt. In dem Fall den ich begleite, hat die 13 jährige freiwilligen Sex mit einem 15 jährigen. Trotzdem hat er eine Anzeige wegen sexuellen Missbrauch. Also Freiwilligkeit ist nicht immer ein Indikator für gesetzlich ok. Aber dieses nur am Rande.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Man muss eben beachten, dass auch die Eltern immer noch ein Wörtchen mitzureden haben. Wenn sie der Meinung sind, dass es da unfreiwillige Kontakte gab, können SIE das auch anzeigen und dann muss erstmal darüber verhandelt werden, was nun wirklich war. Sowas ist sicher immer unangenehm, selbst dann, wenn man am Ende freigesprochen wird.

Wie gehen denn eure - und vor allem ihre Eltern mit der Sache um?
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
--- Fehler meinerseits, sorry. ---
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer136306 

Planet-Liebe Berühmtheit
Nein, wieso denn? Wenn die Eltern sagen, ihr Kind könne das (noch) nicht selbst bestimmen und er hätte das ausgenutzt, dann muss dem ja erstmal nachgegangen werden. Wenn es stimmt, wäre es ja nicht erst mit 21 eine Straftat.

Doch, sexuelle Handlungen von U21 an U16, bei denen lediglich die fehlende Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung ausgenutzt wird, sind (noch) keine Straftat, denn § 182 Abs. 3 StGB verlangt, dass der Täter Ü21 ist. U21 können sich nach § 182 StGB nur strafbar machen, wenn sie entweder eine Zwangslage ausnutzen (§ 182 Abs. 1 StGB) oder dass sie sexuelle Handlungen gegen Entgelt vornehmen lassen.
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Ja, wie gesagt, ohne Gewähr. Das Strafgesetzbuch ist an dieser Stelle sowieso schwammig formuliert. Die Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung ist nicht abhängig vom Alter einer Person. Sicherlich musste das StGB irgendwo Grenzen setzen, aber letztendlich erscheinen sie mir alle willkürlich.

Zusammenfassend lässt sich für den Threadersteller eigentlich nur eines sagen:
Vergewaltige sie nicht und du bist auf der sicheren Seite.
Da haue ich mal rein, dass die Frage nun offen steht wo die Sexuelle Selbstbestimmung aufhört ?
 

Benutzer147358  (28)

Sehr bekannt hier
Bei Minderjährigen haben die Eltern auch immer noch ein Wörtchen mitzureden.
Weil auch Minderjährige Enrscheidungsspielräume haben :zwinker: So weit ich weiß haben Eltern ihren kindern garnicht vor zu schreiben mit wem sie Sex haben und mit wem nicht. Sollte es sich um etwas ungesetztliches handeln können sie es lediglich anzeigen. Das wäre es aber laut Wikipedia nur wenn er über 21 wäre und Druck auf sie ausübt. (zugegebenermaßen ist Wikipedia nicht gerade eine gute Quelle)

Da haue ich mal rein, dass die Frage nun offen steht wo die Sexuelle Selbstbestimmung aufhört ?
Das wird von Sachverständigen in jedem Einzelfall bewertet.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ach, das war die Sache mit dem halben Zitat oben, sorry. Danke C Crouchback .
Worauf es mir aber mehr ankam war die Tatsache, dass die Eltern einem durchaus auch Schwierigkeiten machen können und ich denke, je jünger die Person ist, um die es da geht, desto problematischer können Eltern das sehen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren