leben wir in einer matrix?

Benutzer13491  (35)

Verbringt hier viel Zeit
das würde allerdings vieles erklären wo ich manchmal stutzig werd ^^
 

Benutzer13521  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Das ist mir egal, denn offensichtlich kann man auch "hier drin" glücklich werden, und hat dabei nicht das Gefühl, keine Freiheit zu haben. Also, warum sich über "das da draußen" den Kopf zerbrechen? :cool1:
 

Benutzer2770 

Verbringt hier viel Zeit
Absoluter Unsinn. Seriöse Wissenschaftler machen keine Aussagen über Systeme außerhalb des Universums, da dies schlichtweg unmöglich ist. Köstlich ist die Prozentangabe, die soviel Aussagt wie: Es könnte sein, dass es so ist. Nicht mehr und nicht weniger. Eine erhebende Erkenntnis. Noch besser finde ich folgendes:

Sein erlösendes Rezept: Weniger auf andere achten, mehr für das Jetzt leben, sich stärker an wichtigen Entwicklungen beteiligen, unterhaltsamer sein - und die vielen berühmten Menschen um einen herum glücklich machen. Wer gut genug ist, glaubt Hanson, werde nach dem Ende seiner Computerexistenz vielleicht nicht gelöscht, sondern in eine andere Simulation oder gar in die reale Welt der Programmierer kopiert.
Das ist an Lächerlichkeit nicht zu überbieten. Ist dies der Weg zur Unsterblichkeit? Die Wissenschaft vermag noch nichteinmal die Dinge vollständig zu erklären, die wir in unserem Universum finden und nun meinen einige *seriöse* Wissenschaftler schon zu wissen, wie die Dinge außerhalb sind? Woher sollen diese Leute wissen, was den "Wesen" dort draußen gefällt oder nicht?

Aber zurück zur Matrix: Natürlich ist es möglich, aber im Grunde ändert sich für uns nichts dadurch, wenn es so wäre. Wir kennen nichts anderes als unser Leben und dieses Leben wird dasselbe sein vor, wie nach der *Erkenntnis*
 

Benutzer7815  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Ich halte unsere Existenz in einer Matrix auch für möglich, aber 1000000000000000000000000000000000000000000000000 unwahrscheinlicher als unsere Existenz in einer realen Welt. Außerdem weiß ich nicht, was jetzt der große Unterschied zwischen Matrix- und Religionsphilosophie sein soll? Beide sagen, dass wir nur erschaffen sind vom Schöpfer. Der eine machts mit nem Computer, der andere mit wasweißichwas. Im Grunde genommenhat die Wissenschaft endlich ihre eigene Religion und ihren Gott :bandit:

LG Matthias
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren